Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[07x11]"Wir sind Negan" / "Hostiles and Calamities"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [07x11]"Wir sind Negan" / "Hostiles and Calamities"

    Eugene wird zu den Saviors verschleppt, aber erfährt eine ganz andere Behandlung als Daryl und lernt sich an zu passen. Dwight dagegen beginnt nach dem Flucht seiner Freundin seine Situation neu zu überdenken
    Das war wohl ab zu sehen, seit längerem mal wieder eine Folge mit minimalem Cast. Es ist interessant mehr über die Saviors zu erfahren und wie ihr System funktioniert. Auch wenn ich je mehr ich sehe immer weniger glauben kann, dass das System schon seit längerer Zeit funktioniert. Immer mehr Leute hassen Negen und er hat um sich herum keine wirklich treuen Verbündeten. Er tötet völlig ohne Beweise den Arzt der offenbar bislang gute Arbeit geleistet hat. Trotz enormer Ressourcen ist auch keiner schlau genug eine effektiver Verteidigung gegen die Zombies zu entwickeln. Ende Staffel 7 konnten die Saviors noch ganze Wälder abholzen und verfrachten, jetzt kommen sie nicht über einen Zaun und verfaulende Untote hinaus.

    Eugene scheint wirklich gefallen an seiner neuen Stellung gefunden zu haben, ich könnte mir vorstellen, dass er tatsächlich die Seiten wechselt. Dwight dagegen könnte selbst zum Überläuft werden, auf jeden Fall scheint auch er setzt wirklich nichts mehr zu verlieren zu haben.

    Nächste Folge scheint es spannend mit Rick und Co. weiter zu gehen, von daher geht diese Folge absolut in Ordnung.

    EDIT: SRY, Umfrage vergessen. Bitte hinzufügen.

  • #2
    Die Folge war zwar etwas schwächer als die letzten beiden, aber noch ganz ok. Im Fall der Fälle könnten sich viele der Saviors gegen Negan wenden, so wie er mit ihnen umgeht. Dass was wir bis jetzt von Negans "Bad-Ass" Leuten sehen durften, ist mir etwas zu wenig. Sollte Rick es schaffen sein Bündniss auszuweitern, dann hätten die Saviors kein leichtes Spiel.
    Eugene würde gut in die Rolle des gefährlichen und leicht manipulierenden Wissenschaftlers passen. Mit der Zeit könnte er ja unter Negan auch in diese Rolle reinwachsen.

    3,5*

    Kommentar


    • #3
      Leider wieder ne Folge ohne den Großteil des Casts. Eine ist ja ok, aber ich hoffe es wird nicht wie in der letzten Halbstaffel zur Gewohnheit.

      Muss DefiantXYX leider zustimmen. Die Saviors wurden in der Folge ziemlich defamiert. Dass sie ohne Eugene nicht mit ihren verfaulenden Zombies zu Recht kommen und dann auch noch Negans Inkometenz bei dem Arzt (Ärzte dürften wohl zu den wichtigsten Ressourcen in einer postakokalyptischen Welt zählen - oder glaubt er bei Eugene Dr. ist gleich Arzt -, so oder so macht es absolut kein gutes Bild und lässt Negan wie den letzten Vollidioten wirken).

      Ob Eugene nun die Seiten wechselt, mal schaun (bei Dwight scheint es ja fast sicher). Hoffe nicht, sonst war seine ganze Entwicklung vom "Ich weiß ein Heilmittel"-Lügner zu "Ich opfere mich für euch alle" beim letzten Staffelfinale für die Katz.

      Negans Frauen sind auch heiiiß. Dass diese ihn töten wollen, könnte auch noch wichtiger werden.

      Schwache
      4 Sterne!

      Kommentar


      • #4
        Negan sagt doch, dass sie einen Ersatz-Carson haben. Damit meint er den Doc vom Hilltop. Der ist der Bruder von diesem Carson.

        War ne ziemlich langweilige Folge. Dwight ist ne feige Drecksau und ich weiß nicht wie man den Charakter nach der Aktion mit dem Doc noch retten kann. Dort wo er mittlerweile in den Comics ist, sehe ich ihn in der Serie auch in ferner Zukunft nicht.

        Kommentar


        • #5
          Zitat von DefiantXYX Beitrag anzeigen

          Es ist interessant mehr über die Saviors zu erfahren und wie ihr System funktioniert. Auch wenn ich je mehr ich sehe immer weniger glauben kann, dass das System schon seit längerer Zeit funktioniert..
          Exakt mein Gedanke, als ich die Folge gesehen habe. Wie kann das schon so lange laufen und wie ist es überhaupt so weit gekommen, dass er so viele Menschen unter sich "vereinen" kann? Er muss ja irgendwo einen Grundstock an Unterstützern haben, die es überhaupt erst ermöglicht haben, dass er so viele Leute Schritt für Schritt unterdrücken konnte. Er allein wird kaum Gruppen von Menschen so sehr geängstigt haben, dass sie sich ihm einfach anschlossen. Nur frag ich mich zunehmend, wo diese Unterstützer sind?

          Kommentar


          • #6
            Zitat von spidy1980 Beitrag anzeigen
            Negan sagt doch, dass sie einen Ersatz-Carson haben. Damit meint er den Doc vom Hilltop. Der ist der Bruder von diesem Carson.
            Habe geglaubt / den Eindruck gehabt, er meint damit Eugene, welcher zwar Physiker aber eben kein Arzt ist.

            Dwight ist ne feige Drecksau und ich weiß nicht wie man den Charakter nach der Aktion mit dem Doc noch retten kann. Dort wo er mittlerweile in den Comics ist, sehe ich ihn in der Serie auch in ferner Zukunft nicht.
            Die Aktion fand ich auch heftig und hat Dwight trotz seiner mittlerweile Riesenzweifel und seiner Weinattacke etliches an Sympathiepunkten bei mir gekostet. Allerdings kann man ihn noch immer "besser" machen.

            Achtung Spoiler "Game of Thrones" (sofern man nicht die ersten drei Staffeln gesehen hat):

            Spoiler
            Hab bei GoT nach Jaimes Erwürgen seines Cousins in der zweiten Staffel auch befürchtet, dass der Serien-Jaime nicht mehr zum sympathischen Buch-Jaime werden kann. Die Aktion finde ich zwar immer noch heftigst und völlig ooc (und ich weiß nicht, was die Autoren dabei geritten hat), der Serien-Jaime ist aber mittlerweile trotzdem eine der sympathischsten Figuren der Serie.

            Kommentar


            • #7
              Zitat von spidy1980 Beitrag anzeigen
              Negan sagt doch, dass sie einen Ersatz-Carson haben. Damit meint er den Doc vom Hilltop. Der ist der Bruder von diesem Carson.
              Spielt doch keine Rolle. Es gibt keine Schulen und Universitäten mehr, ein toter Arzt ist verloren und kann nicht ersetzt werden. Einem Zulieferer wichtiger Ressourcen den Arzt weg zu nehmen ist zweilei dämlich, da man die Gruppe einerseits schwächt und andererseits zusätzlich verärgert.

              Zitat von JeanneLück Beitrag anzeigen
              Er allein wird kaum Gruppen von Menschen so sehr geängstigt haben, dass sie sich ihm einfach anschlossen. Nur frag ich mich zunehmend, wo diese Unterstützer sind?
              Womöglich sind diese Leute hauptsächlich auf Tour. Der eine Vize-Negan kümmert sich ja um Hilltop und scheint einen gewisse Machposition zu besitzen. Ein Großteil der Unterdrücker lebt vielleicht in Außenposten, um die armen Arbeiter nicht permanent ihre Unterjochung noch deutlicher vor Augen zu führen.
              Der Satellitenaußenposten bestand offensichtlich ausschließlich aus Kämpfern, denen vermutlich ganz gut geht und sie keinen Grund zur Beschwerde haben.
              Auch die Motorrad-Gang in der letzten Staffel schien ganz zufrieden zu sein und eher eine Bande Schläger, als unterjochte Arbeiter für Negan.
              Warum aber keinen von ihnen aufbegehrt ist fraglich.
              Vor allem wenn Negan derart dämlich agiert und einen Arzt aufgrund einer lächerlichen Anschuldigung ermordet.

              Kommentar


              • #8
                Zitat von HanSolo Beitrag anzeigen

                Habe geglaubt / den Eindruck gehabt, er meint damit Eugene, welcher zwar Physiker aber eben kein Arzt ist.



                Die Aktion fand ich auch heftig und hat Dwight trotz seiner mittlerweile Riesenzweifel und seiner Weinattacke etliches an Sympathiepunkten bei mir gekostet. Allerdings kann man ihn noch immer "besser" machen.
                Ich finde das nicht so schlimm. Defiant hat ja recht (außer mit der Darstellung der Arzt sei nur wegen eines Verdachts ermordet worden, es gab ja ein Geständnins) . Es ist völlig schwachsinnig den Arzt zu ermorden. Damit hat Dwight nicht gerechnet, der Arzt ja auch nicht, deshalb gestand er. Dwight wollte seine Ex-Frau retten. Finde einiges was Rick gemacht hat deutlich unsympathischer.

                Was Negan angeht, scheint er mir nicht in der Lage zu sein, sich kritisch zu sehen. Er geht davon aus, dass seine Disziplinierungsversuche bei Dwight erfolgreich waren. Daher misstraut er dem Arzt und subjektiv hat ein Arzt, dem man nicht vertraut einfach keinen Wert für einen selbst. Also ist das was objektiv schwachinnig ist, subjektiv sinnvoll.

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von DefiantXYX Beitrag anzeigen
                  Spielt doch keine Rolle. Es gibt keine Schulen und Universitäten mehr, ein toter Arzt ist verloren und kann nicht ersetzt werden. Einem Zulieferer wichtiger Ressourcen den Arzt weg zu nehmen ist zweilei dämlich, da man die Gruppe einerseits schwächt und andererseits zusätzlich verärgert.

                  Aber es gibt einen Arzt, einen Biochemiker, Imunologen und Microbiologen und es gibt Bücher. Es sollte möglich sein Ärzte auszubilden. Außerdem gibt es auch noch die Ärzte im Kingdom.

                  Kommentar


                  • #10
                    Gut hat es mir gefallen das in dieser Folge geklärt wurde wer Daryl zur Flucht verholfen hat und das es Dwights Exfrau Sherry war, bestätigte meinen damaligen Verdacht. Ganz spannend fand ich hierbei auch den Teil mit Dwight, welcher dafür büßen musste und welcher dann die hinterhältige Lüge bezüglich Sherry Negan erzählten. Jedoch finde ich Negans Verhalten dem Arzt gegenüber sehr dumm, wer tötet auf so brutale Art und Weise einen wertvollen Arzt und das noch dazu ohne Beweise. Das erzwungene Geständnis hat nämlich keine Aussagekraft. Weiters wundert es mich das niemand dagegen aufbegehrte.
                    Aber auch sehr gut unterhaten konnte der Teil mit Eugene und seinem "Einleben" bei den Saviors.
                    Von mir bekommt die Folge somit vier Sterne.
                    Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
                    Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
                    Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
                    Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von Rommie's Greatest Fan Beitrag anzeigen
                      Weiters wundert es mich das niemand dagegen aufbegehrte.
                      Wer denn? Grundsätzlich scheint es niemanden zu geben der ernsthaft Widerworte geben kann und in dieser Situation wollte einfach keiner Lucille verärgern, denn auch wenn Negan an sich ein verständnisvoller Mann ist der Kindern Spaghetti kocht, dürstet ihr stets nach Blut.

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von DefiantXYX Beitrag anzeigen
                        Wer denn? Grundsätzlich scheint es niemanden zu geben der ernsthaft Widerworte geben kann und in dieser Situation wollte einfach keiner Lucille verärgern, denn auch wenn Negan an sich ein verständnisvoller Mann ist der Kindern Spaghetti kocht, dürstet ihr stets nach Blut.
                        Es war ja schon öfter zu sehen das sehr viele Menschen von ihm unterdrückt werden und für ihn für Punkte arbeiten müssen. Mich wundert es ein wenig das es von diesen Leuten noch keinen aufstand gab. Besonders als der einzige wertvolle Arzt getötet wurde.
                        Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
                        Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
                        Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
                        Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

                        Kommentar


                        • #13
                          Ein bisschen was kommt noch in der Staffel zu Negan und seiner Organisation, aber warum er gottgleich ohne Konkurrenz an der Spitze seines Imperiums steht wird nicht wirklich gezeigt.
                          Man kann nur vermuten, dass Aufstände in der Vergangenheit brutal nieder geschlagen wurden und jeder der die Gruppe verlassen will, wird bis aufs Äußerste verfolgt.
                          Ist fast schon wie in einer Sekte.

                          Kommentar

                          Lädt...
                          X