Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[08x02] "Die Verdammten" / "The Damned"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [08x02] "Die Verdammten" / "The Damned"

    Der Krieg geht weiter. Rick und seine Verbündeten überfallen Außenposten der Savior an mehreren Orten.
    Sehr gut, kaum Zeitverschwendung für Rückblicke oder Vorblenden, unnötige Gespräche und sonstiges. Leider an einigen Orten viel zu viel Geballer. Auch dieses Mal frage ich mich, wieso die Saviors sich zumindest zu Beginn vielerorts derart überraschen lassen und welcher Waffenhändler beiden Parteien Waffen und Munition großzügig zur Verfügung stellt. Nachladen tut da auch kaum mal einer.
    Zusammengefasst ist mir das aber zu viel Ballerei und ich hätte auch gerne gesehen, wie es bei Negan so weitergeht.
    Die Aktion mit Jesus war extrem dämlich. Bereits jetzt die Saviors zu unterschätzen und großzügig Gefangene zu machen erscheint mir dämlich. Morgan wiederum dreht am Rad, seine Rambo Aktion war mir auch zu viel des Guten.
    Insgesamt entgleitet der ganze Kampf auch etwas, wie viel Information hat Dwight denn übermitteln können ohne auf zu fallen?
    Recht interessant ist Ricks Treffen mit einem alten Bekannten und sein erster Sinneswandel als er vor Augen geführt bekommt, dass unter den "Bösen" vielleicht auch ganz normale Menschen sind, die einfach nur überleben wollen.
    Der König ist leider ein ziemlicher Idiot und verkennt die Situation total. Ein paar Leute gegen Zombies zu verteidigen ist was anderes, als Krieg zu führen gegen ebenfalls bewaffnete intelligente Gegner.

    Nach 2 reinen Actionfolgen hoffe ich nun auf etwas Substanz und Hintergründe. Nach dem ersten Blitzkrieg sollte erstmal wieder Ruhe reinkommen.
    8
    ****** eine der besten Folgen aller Zeiten
    0.00%
    0
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was die Serie ausmacht
    12.50%
    1
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story
    50.00%
    4
    *** völlig durchschnittliche Folge
    25.00%
    2
    ** ziemlich schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert
    12.50%
    1
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten
    0.00%
    0

  • #2
    Wenn schon so ein Blödsinnsballerei gezeigt wird, dann doch bitte nicht ständig. Klar, das ist eine Zombieserie. Also ist nicht viel mit Realität. Aber wenn mit eindeutigen Fernkampfwaffen nicht einmal Wellblech durchschlagen werden kann und man sich aus zwei Meter Entfernung nicht trifft, dann erinnert das schon an Klamaukszenen aus "Die Nackte Pistole".

    Ist eine durchschnittliche Übergangsfolge. Hätte man zusammen mit der ersten Folge als längeres Spezial zeigen können.

    Kommentar


    • #3
      Fand die Folge leider nur ok. Da wartet man ne ganze Staffel auf den Krieg gegen die Saviors und dann gibts es statt episch / emotionaler Spannung 2 Folgen Dauerballerei. Erinnerte stellenweise an ein Ego Shooter Spiel. Auch hätte man bei einer Endzeit Zombie Serie wohl sparsamer mit Monition umgehen müssen (sollte jetzt ne Horde auf dem Weg sein).

      Positiv fand ich die Szene mit Rick und dem Baby, die die Saviors etwas menschlicher erscheinen lässt und sein Wiedersehen mit einem Bekannten aus Atlanta.

      Nach 2 Folgen Action, sollte es jetzt wieder mehr Story geben:
      3,5 Sterne!

      https://www.google.at/amp/s/amp.netz...es-wissen.html
      Falls sich jemand fragt wer der Kerl am Ende der Folge war

      Kommentar


      • #4
        Die Folge war in Ordnung. Man scheint sich aber um Munition ganz offensichtlich keinen Kopf mehr zu machen. Aber wenn man das sprichwörtliche Scheunentor nicht trifft, sollte man tatsächlich über genug Munition verfügen um diesen Makel irgendwie auszugleichen zu können.

        Kommentar


        • #5
          Finde ich allerdings auch ganz plausibel, viele der Kämpfer sind relativ ungeübt mit Waffen und haben einfach Angst. Das sind keine gut ausgebildeten Soldaten mit reichlich Kampferfahrung. Zum Glück haben auch größere Waffen scheinbar keinerlei Rückstoß, sodass man die auch mit einer Hand und über dem Kopf abfeuern kann

          Kommentar


          • #6
            Anstatt zu zielen und dann zu schiessen, verballerten die Leute ihre Munition, als hätten sie eine Munitionsfabrik vor Ort. Komischerweise wurden auch die Waffen der toten nicht aufgesammelt.
            Ich hätte mir bei den Angriffen etwas mehr Struktur gewünscht. Fand es etwas unübersichtlich, wo jetzt überall gekämpft wurde. Die Satelliten Station wurde von Tara und Jesus eingenommen.
            Der Angriff mit dem gepanzerten Autos war dann auf einer anderen Station. Wo jetzt genau Rick war, dies wurde mir nicht so klar.
            Ich weiss ja nicht wie viele Posten Negan hatte, aber es scheint so, als hätte er schwere Verluste erlitten.

            Morgen ist vom Softie zum eiskalten Killer mutiert, gefällt mir so auch besser. Jetzt muss nur noch Jesus umdenken.
            Um Rick sollten wir uns keine Sorgen machen, denn wir wissen ja, dass er überleben wird. Somit war dieser Cliffhanger etwas lahm.

            4*

            Kommentar

            Lädt...
            X