Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[08x04] "Some Guy" / "Some Guy"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [08x04] "Some Guy" / "Some Guy"

    Nach dem Gemetzel an seinen Leuten muss König Ezechiel seinen Weg erst wieder finden.
    IMO die bisher beste Folge der Staffel. Es gab zwar wieder viiiiel zu viel Action (auch wenn die Verfolgungsjagt mit Daryl und Rick - die sonst ne seeehr kleine Rolle in der Folge haben - echt cool war), aber auch etliche ruhige Momente.

    Das beim Cliffhanger in der Vorfolge nur Redshirts gestorben sind ist etwas billig. Dafür durfte ich am Ende dieser am Überleben Ezechiels zweifeln, ehe sein Tiger ihm das Leben rettet und dabei den Heldentod stirbt (ist aber auch in den Comics so und hat sicherlich viel gekostet).

    Jetzt wird es aber echt Zeit zu sehen, wie es mit Negan weitergeht. Warten wir schon 3 Folgen darauf, dass der Cliffhanger mit Gabriel aufgelöst wird:
    4,5 Sterne!
    4
    ****** eine der besten Folgen aller Zeiten
    0.00%
    0
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was die Serie ausmacht
    50.00%
    2
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story
    25.00%
    1
    *** völlig durchschnittliche Folge
    25.00%
    1
    ** ziemlich schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert
    0.00%
    0
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten
    0.00%
    0

  • #2
    Ich hingegen fand die Folge schwächer als die vorherigen. Schon die Rede dieses Pseudo-Königs am Anfang nervte.
    Der Typ hatte in der Folge einfach viel zu viel Glück. Er überlebte als einziger die Beschiessung, dann wäre er beinahe von einem Walker gefressen worden, als in letzter Sekunde Hilfe kam.
    Später wurde er als Geisel genommen, war dem Tod nahe, aber auch da wurde er von dem Dicken mit der Axt gerettet. Nach der Rettung war die Lage für die beiden aussichtslos, weil keiner dieser Idioten daran gedacht hat, mal mit der Waffe auf das Schloss zu schiessen. Aber auch da war rein zufällig Carol in der Nähe und hat die beiden gerettet. Und später, am Ende seiner Kräfte, wollte der König nicht weiter und hat schon aufgegeben, als in letzter Sekunde sein Tieger aufgetaucht ist und ihn gerettet hat. Der Typ ist einfach nicht tot zu kriegen .
    Desweiteren fand die Verfolgungsjagd von Daryl und Rick recht unglaubwürdig. Da ballert der Typ mit ner grosskaliberigen Waffe auf Ricks Jeep, welcher schön in Schussline war, und nicht einmal die Frontscheibe in Ricks Jeep ist kaputt gegangen. Ich mache ja öfters mal ein Auge zu bei der Serie, aber dieses mal kann ich es nicht.
    Auch hätte meiner Meinung nach der Tiger diesen Walker-angriff locker überleben sollen. So ein kräftiges Tier würde sich doch von ein paar Bissen nicht unterkriegen lassen.

    Wäre echt mal an der Zeit, dass man Negan und den Pfarrer wieder zu sehen bekommt.

    3,5*

    Kommentar


    • #3
      Es hier wieder eine solide Folge, allerdings eher wieder mit einiger nervigen Elementen und Dämlichkeiten. So kriecht Ezekiel gefühlt die halbe Folge vor Walkern weg, die immer genau soweit rankommen, wie es das Drehbuch gerade erfordert. Es fragt sich auch wo die alle auf einmal schon wieder herkommen. Die besiegten Feinde wird man doch hoffentlich direkt endgültig töten und so viele Kämpfer des Königreichs sind ja nicht gefallen, dass man damit an mehreren Fronten bedrohlich werden könnte. Total deplatziert war imho der eine Psycho, der im Alleingang den verletzten Ezekiel sonst wo hin schleppen wollte. In zwei Hälften hat der mir besser gefallen.
      Rambo Carol musste dann mal wieder im Alleingang ran und rettete allen so ziemlich den Arsch. Sie agiert ja längst auf dem Niveau eines Jack Bauers, das ist mir ehrlich gesagt zu viel des Guten.
      Rick und Daryls Verfolgungsjagd ist in der Tat es dämlich. Wie kann der Typ mit der fetten Wumme Ricks Jeep derart verfehlen, dass der nicht binnen 3 Sekunden Schrott und Rick tot ist? Dann taucht Darlys wieder auf, erledigt den schützen, Rick übernimmt wieder und nach dem Unfall ist Daryl weit abgeschlagen. Wieso das denn ?
      Das hätte man wirklich besser umsetzen müssen.
      Am Ende stirbt leider wie befürchtet der Tiger und auch hier muss man sagen, ähnlich wie bei Game of Thrones mit den Wölfen, merkt man als Zuschauer einfach sofort, dass aus Budgetgründen ein kurzer äußerst unlogischer Kampf inszeniert wurde. Ein wilder Tiger könnte aus den bereits halb zerfallen Zombies vermutlich problemlos Hackfleisch machen, statt einen an zu fallen und sich dann umkreisen und auffressen zu lassen. Ebenso unlogisch ist es, dass das Trio permanent gegen die paar Zombies kämpft und dann den Moment nicht nutzt, um zusammen mit dem Tiger die 10-15 Zombies zu erledigen. Natürlich geht Carol kurz zuvor die Munition aus und nur die Autoren allein wissen vermutlich warum die ganze Zeit niemand mal eine Waffen oder vielleicht sogar eine zweite Waffe aufhebt. Die Königsreich Truppen waren allesamt schwer bewaffnet und da liegt nichts brauchbare rum?
      Naja, wie bereits gesagt, die nächste Solide Folge mit einigen deutlichen Schwachpunkte.
      Nächste Folge bitte wieder Negan und ein paar coole Sprüche zur Abwechslung

      Kommentar

      Lädt...
      X