Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[03x14] "Der Fang" / "Prey"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [03x14] "Der Fang" / "Prey"

    3x14

    Ist mir neu, dass Zombies Feuer überstehen können. Sollten die hohen Temperaturen nicht dafür sorgen, dass das Gehirn im Schädel gebraten/gekocht wird?


    Spoiler
    Obwohl es sich fast ausschließlich um Andrea drehte, war diese Folge dennoch recht spannend. Sie hat zumindest aufgehört, Minuspukte zu sammeln. Und was Phillip so in seinem Folterkeller für Gerätchen und Werkzeuge hat, das wünsch ich nichtmal Andrea. Ob er sie wohl vergewaltigen wird, so wie er es im Comic mit Michonne gemacht hat?
    Milton gefiel mir sehr gut. Das Gespräch mit Herschel muss bei ihm einen Wachstumsschub in Bezug auf seine Eier bewirkt haben.
    Tyreese...hachja, er ist so leichtgläubig und frisst bereitwillig alles, was ihm Phillip so an Lügengeschichten auftischt. Einerseits nervig, andererseits kann ich es nachvollziehen. Wer sieht sich schon gern damit konfrontiert, dass die schöne neue Zufluchtsstätte alles andere als schön ist
    1
    ****** eine der besten Folgen aller Zeiten!
    0.00%
    0
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was die Serie ausmacht!
    20.00%
    1
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    40.00%
    2
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    40.00%
    2
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    0.00%
    0
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten!
    0.00%
    0

  • #2
    03x14

    Wieder einmal eine ziemlich gute Folge. Die Verfolgungsjagd mit Andrea war spannend und diese Musik dazu in der Fabrik war schon cool.

    Spoiler
    Ich denke mal, dass Andrea irgendwie von Milton oder Tyrees und seiner Schweter gerettet wird, bevor der Governator ihr was antun wird.


    4.5*

    Kommentar


    • #3
      Die Folge Der Fang war im Großen und Ganzen unterhaltsam, jedoch hätte ich mir erwartet das schon in dieser Folge der "Krieg" der beiden Gruppen beginnt. Endlich ist Andrea einmal schlauer geworden und ergreift die Flucht. Diese wurde spannend umgesetzt und es wurde auch wieder einmal bewiesen das die Bösewichte so ziemlich alles überleben, sogar den Angriff einer großen Übermacht an Beißern. Bitter war es für Andrea sicherlich so kurz vom Ziel zu versagen. Weiters wunderte es mich das sie am Ende der Folge noch lebte. Ich bin schon gespannt was der Governor mit ihr vor hat. Vielleicht dient sie als Versuchskaninchen und muß als Testobjekt für den Governor herhalten, damit er an ihr ausprobieren kann was er mit Michonne machen wird. Alles in allem wurde ich gut unterhalten, deswegen vergebe ich schwache vier von sechs Sterne für diese Folge.
      Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
      Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
      Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
      Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

      Kommentar


      • #4
        Die Folge hat nicht so sehr meinen Geschmack getroffen, einmal schaffts Andrea bis zum Gefängnis mit einem Beißer im Schlepptau hinzulaufen und ist nicht im geringsten aus der Puste und nu klappt sie kurz vorm Ziel schon fast von allein zusammen.
        Es waren auch erstaunlich wenige Beißer unterwegs, das Gefängnis liegt laut den Woodburry Leuten immerhin in der roten Zone...

        Zu Beginn hatte sie die Chance den Govenor zu töten, bewiesen dass sie schnell feuern kann hat sie bereits in der zweiten Staffel aber nein schön lange warten bis man davon abgehalten wird.

        Dass die Beißer das Feuer aushalten halte ich auch für unwahrscheinlich, ist aber in dem Fall nicht schlimm, weils immerhin für nen netten Effekt gesorgt hat

        Den Cliffhanger empfinde ich gar nciht unbedingt als solchen, Andrea ist dazu einfach keine besonders beliebte Figur. Meinetwegen kann sie daauch auf dem Stuhl hocken bleiben bis die Serie zu Ende ist, ich würde nichts vermissen.

        Schwache 3*

        Kommentar


        • #5
          Eine Folge mit Nerv-Blondie im Mittelpunkt und sie hat mir sogar gefallen. Wow. Dürfte wohl daran liegen, dass Andrea eeeeeeenlich einsieht, dass der Gouverneur kein Guter ist und zu ihren Leuten zurück will. Ihre Flucht wurde sehr spannend inziniert. Vor allem die Szene in der Fabrik war ein Fingernägelbeißer. Dass es am Ende ihr nicht gelingt, war ne gute Überraschung und Cliffhanger. Der Stuhl in der letzten Szene lässt ja nichts Gutes hoffen .

          5 Sterne!

          Kommentar


          • #6
            Ja wenn man weiß wie die Folge ausgeht ist sie nicht mehr halb so spannend.

            Die ersten 20 Minuten waren gut. Andrea die sich endlich (leider zu spät) für eine Seite entscheidet. Der Govenor der seine Folterphantasien vorbereitet. Milton, für den, durch das Gespräch mit Hershel, die Gefängnisinsassen jetzt nicht mehr bloß eine Statistik sind, die er in sein Notizbuch aufzeichnet. Tyreese und seine Schwester die langsam alles kritischer hinterfragen.

            Bei der Jagd habe ich vorgespult. Ich persönlich mag auch solche Szenen nicht wo die Spannung in die Länge gezogen wird nur um Zeit zu schinden. Der ganze Mittelteil war für mich einfach nur Zeitschinderei, um auf das Staffelfinale vorzubereiten.

            Den Schluss fand ich jetzt auch nicht so prickelnd. Es hatte ja noch in der 1. Hälfte der 3. Staffel seinen Charme vom Govenro eine Lügengeschichte nach der anderen zu hören, aber jetzt nervt es nur noch. Ganz besonders weil man als Zuschauer weiß das es Lügen. Hier hätten die Autoren vielleicht etwas mehr damit spielen können. Das man auch als Zuschauer nicht genau weiß wann der Govenor lügt und wann nicht.

            Ich vergebe 3*** Sterne.
            Wenn der Wind des Wandels weht, bauen die einen Mauern und die anderen Windmühlen. (chinesisches Sprichwort)
            Die Menschen sind sehr offen für neue Dinge - solange sie nur genau den alten gleichen. (Charles Kettering 1876-1958)
            [...]dem harten Kern der Science-Fiction-Fans, leidenschaftlich, leicht erregbar, meist männlich, oft besserwisserisch, penibel, streng und ebenso gnadenlos im Urteil wie im Vorurteil.[...] Quelle SPON

            Kommentar

            Lädt...
            X