Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[03x09] "Kriegsrecht" / "The Suicide King"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [03x09] "Kriegsrecht" / "The Suicide King"

    03x09

    Endlich geht es weiter mit Walking Dead
    Die neue Folge war ganz gut, besonders die erste Hälfte hat mir sehr gut gefallen.


    Spoiler
    Ich frage mich wie es mit Daryl weitergehen wird. Ich vermute mal, dass Merle irgendwie sterben wird und Daryl einfach zu der Gruppe zurückkehrt.
    Von den 4 neuen werden bestimmt nur dieser Tyreese und seine Schwester überleben, die zwei anderen werden sicherlich draufgehen. Ricks Halluzinationen gefallen mir nicht, passt irgendwie nicht zu der Serie. Hoffe das diese mit etwas Ruhe wieder verschwinden.


    4*
    1
    ****** eine der besten Folgen aller Zeiten!
    20.00%
    1
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was die Serie ausmacht!
    0.00%
    0
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    20.00%
    1
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    60.00%
    3
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    0.00%
    0
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten!
    0.00%
    0

  • #2
    Die Folge Kriegsrecht schwächelte ein klein wenig und konnte leider die Spannung nicht die gesamte Laufzeit über aufrecht erhalten. Angefangen mit dem Bruderkampf zwischen Daryl und Merle hat die Folge noch sehr spannend. Mich würde es sehr interessieren was Merle gemacht hätte, wenn nicht Ricks Truppe zur Befreiung von Daryl aufgetaucht wären und damit auch seinen Hintern gerettet haben, hätte er seinen Bruder getötet? Ich denke ja.
    Leider verliert Ricks Gruppe mit Daryl, welcher sich leider für seinen Bruder entschieden hat, ein sehr wertvolles und wichtiges Mitglied. Ich bin schon mal gespannt wie sie das kompensieren wollen.
    Ich bin gespannt was mit den anderen vier Überlebenden, welche mir übrigens nicht ganz suspekt sind (vielleicht wurden sie vom Governor geschickt?), weiter geschehen wird. So ganz kaufe ich ihnen ihre Geschichte mit dem Bunker nicht ab.
    Und bitte was ist mit Rick los, verliert er etwas seinen Verstand!?
    Ich vergebe gute drei von sechs Sterne für diese Folge.
    Zuletzt geändert von Rommie's Greatest Fan; 04.11.2013, 20:39.
    Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
    Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
    Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
    Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

    Kommentar


    • #3
      In der Tat ist diese Folge vergleichsweise schwach. Die Befreiungsaktion ist doch etwas kurz geraten. Und selbstverständlich gibt es auch in der neuen Gruppe einen (oder vllt 2) Psychopathen die, obwohl waffentechnisch unterlegen, mal wieder alles an sich reißen wollen. Ist mir ehrlich gesagt ein bischen viel und wirkt zunehmend konstruiert. Warum nich mal auf ne Gruppe treffen wo Vernünftige dabei sind?

      Warum Maggi und Glenn am Ende nciht miteinander reden wirkt auch ein bischen seltsam und unpassend.

      Am schlimmsten ist im Moment Rick, er vertraut gar niemandem mehr und schwächt dadurch die Gruppe obwohl eine größere Gruppe auch bessere Überlebenschancen hätte. Klar ist es gut, dass er nciht mehr ganz der Moralapostel wie zuvor ist, seine permanent abweisende Art erinnert aber mehr an Shane und dies passt überhaupt nicht zu Rick. Seine Wahnvorstellungen allerdings genauso wenig und nein, der Tot seiner Frau reicht nicht als Begründung.

      Gut finde ich allerdings, dass Hershel ein bischen die Rolle von Dale mitübernimmt und damit Moralvorstellungen aufrecht erhält.

      Mit Daryl geht wahrscheinlich die intressanteste Figur der Gruppe was ich nicht so recht nachvollziehen kann. Ich hoffe auch das Merle stirbt und er zur Gruppe zurückkehrt.

      Die Szene mit Andrea... seufz...da fällts langsam echt schwer noch was zu sagen. Sie bekommt mit, dass sie bezüglich ihrer Freunde belogen wurde, wird vom Govenor wie Spielzeug behandelt und will trotzdem bei ihm bleiben. Warum um Gottes Willen hören die Leute in der Stadt bei ihrer tollen Ansprache auf sie?

      3*

      Kommentar


      • #4
        Der Cliffhanger der letzten Folge wird leider mehr schlecht als recht gelöst. Binnen weniger Minuten ist mit Rick und Co die Kavalerie da um die Gebrüder Dixon zu retten.

        Ansonsten plätschert die Folge eher vor sich hin. In der Stadt ist nach den Ereignissen der Nacht nichts mehr wie vorher. Vorständlich. Einzig Andrea hat immer noch einen in der Waffel und bleibt dort .

        Rick benimmt sich echt seltsam. Klar sind die Neuen eine potentielle Gefahr, aber trotzdem können sie ihre schwächer werdende Truppe verstäkren (was ja auch Intention der Autoren ist ). Was ich von den Halos halten soll, weiß ich auch noch nicht. Als Verabschiedung vor ein paar Folgen waren sie ja noch ok, aber langsam scheint der Sheriff seinen Verstand zu verlieren.

        3,5 Sterne für die bisher schwächste Folge der Staffel!

        Kommentar


        • #5
          ICH WILL KEINE HALLUZINATIONEN SEHEN!!!!!
          Ich meine was denken sich die Autoren dabei, wenn sie solche Sch**** schreiben. Denken die so etwas gefällt den Zuschauern? Erwarte die solche Reaktionen: Boh das waren aber geile Hallus, davon müssen die Autoren unbedingt mehr von schreiben. Ich habe noch nie gelesen oder gehört das Fans, egal welcher Serie, so etwas toll finden. Oder gab es da Vertragschwierigkeiten mit der Schauspielerin von Lori, dass die in eine bestimmten Anzahl von Folgen auftauchen muss. Dann hätten sie Flashbacks machen sollen. Und natürlich wirft Psycho Rick erst mal die neuen raus, obwohl die Gruppe echt federn lassen musste.

          Aber da stellt sich mir gleich noch eine andere Frage: Warum ist Rick eigentlich der Anführer der Gruppe? Abgesehen davon das er sich jetzt in einer depressiven Phase befindet, habe ich bisher bei ihm noch keine wirklichen Führungsqualitäten gesehen, wie die Serie suggeriert. Da hat der Governor noch bessere Führungsqualitäten als Rick.

          Merle hat mir in dieser Episode sehr gut gefallen. Da wollen ihn gleich zwei umbringen und er lässt nur einen Oneliner nach dem anderen los. Und wie er dann noch alle anderen anstachelt hat mich echt zum lachen gebracht, bis dann Rick ihn ausgeknockt hat.

          Ich vergebe 3*** Sterne.
          Wenn der Wind des Wandels weht, bauen die einen Mauern und die anderen Windmühlen. (chinesisches Sprichwort)
          Die Menschen sind sehr offen für neue Dinge - solange sie nur genau den alten gleichen. (Charles Kettering 1876-1958)
          [...]dem harten Kern der Science-Fiction-Fans, leidenschaftlich, leicht erregbar, meist männlich, oft besserwisserisch, penibel, streng und ebenso gnadenlos im Urteil wie im Vorurteil.[...] Quelle SPON

          Kommentar


          • #6
            Zitat von BluePanther Beitrag anzeigen
            Oder gab es da Vertragschwierigkeiten mit der Schauspielerin von Lori, dass die in eine bestimmten Anzahl von Folgen auftauchen muss. Dann hätten sie Flashbacks machen sollen.
            Ich habe David Morrissey mal bei Conan O'Brien gesehen. Da sagte er die Schauspieler bekommen erst eine Woche vor Dreh die Skripts und sie wüssten auch nicht ob sie nicht im nächsten Skript sterben. Da die Hauptdarsteller aber sicherlich Verträge haben, die ihnen ne Folgen oder Drehtaganzahl zusichern wird es so sein, dass nach dem Tod Loris noch Folgen mit der Darstellerin ausstanden. In den Comics telefoniert sie übrigens nach dem Tod mit Rick und taucht in nem Albtraum auf.

            Kommentar


            • #7
              Zitat von Tibo Beitrag anzeigen
              In den Comics telefoniert sie übrigens nach dem Tod mit Rick und taucht in nem Albtraum auf.
              Ach die Halluzinationen gibt es auch in den Comics? Okay das erklärt einiges, da der Macher der Comics ja auch in der Serie mitmischt.
              Wenn der Wind des Wandels weht, bauen die einen Mauern und die anderen Windmühlen. (chinesisches Sprichwort)
              Die Menschen sind sehr offen für neue Dinge - solange sie nur genau den alten gleichen. (Charles Kettering 1876-1958)
              [...]dem harten Kern der Science-Fiction-Fans, leidenschaftlich, leicht erregbar, meist männlich, oft besserwisserisch, penibel, streng und ebenso gnadenlos im Urteil wie im Vorurteil.[...] Quelle SPON

              Kommentar

              Lädt...
              X