Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[02x09] "Am Abzug" / "Triggerfinger"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [02x09] "Am Abzug" / "Triggerfinger"

    Die Episode am Am Abzug war wieder ganz unterhaltsam. In der Gruppe brodelt es und endlich kommen auch noch andere dahinter das Shane sehr gefährlich ist. Jetzt ist es nur noch eine Frage der Zeit bis er "explodiert". Gut gefallen hat mir auch die Konfrontation in der Bar mit der anderen Gruppe von Überlebenden. Ich bin mir sicher, daß wir diese nicht zum letzten Mal gesehen haben. Alles in allem war die Folge im Großen und Ganzen wieder spannend, deswegen vergebe ich vier Sterne.
    2
    ****** eine der besten Folgen aller Zeiten!
    0.00%
    0
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was die Serie ausmacht!
    16.67%
    1
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    83.33%
    5
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    0.00%
    0
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    0.00%
    0
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten!!
    0.00%
    0
    Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
    Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
    Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
    Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

  • #2
    Hey,

    eine Folge, die etwas weniger Zombielastig war. Eine solide Fortsetzung der Geschichte. Der Konflikt zwischen Ric und Shane wird unweigerlich demnächst zu einer Eskalation kommen. Da bin ich mal gespannt, wie dieser Konflikt gelöst wird.
    Dazu kommt dann noch eine Konfrontation mit einer anderen Gruppe, die scheinbar etwas millitantere Wege sucht, um zu überleben.
    4 Sternchen.

    Gruß,
    Soran
    Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
    Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

    Kommentar


    • #3
      So langsam vermisse ich eine Folge wo es nochmal einen richtigen Grund gibt aktiv gegen die Zombies vorzugehen.

      Was mich in der Folge gestört hat war Lori und wie sie sich drüber aufregt, dass andere nicht ehrlich zu ihr sind. Ausgerechnet sie die es mit der Wahrheit bisher auch nicht so genau genommen hat. Der Charakter ist wirklich ärgerlich und ich finds schade dass es sie nicht bei ihrer Autounfall-Aktion erwischt hat.

      Für mich bislang auch unverständlich warum Daryl so in den Hintergrund rückt und warum er plötzlich wieder der Arsch sein muss.

      Etwas seltsam hat es auch gewirkt, dass Rick und Glenn erst wieder am Tag auftauchen, dabei ist die Stadt selbst per Pferd in kurzer Zeit zu erreichen. Wirkt in dem Zusammenhang etwas unglaubwürdig.

      Shane soll der Böse sein dabei dabei is er noch irgendwie der einzige der rationale Entscheidungen trifft und die Gruppe damit voran bringt während Rick immer nur alle in Schwierigkeiten bringt, zuletzt in der Bar mit dem Töten der 2 anderen.

      4*

      Kommentar


      • #4
        Die Autounfallaktion diente anscheinend nur dazu, damit Shane wieder ein A-Loch sein kann und Lorrie ihn wegen der Lüge auch nicht mehr sonderlich mag.

        Sonst gibt es Action im Kampf gegen die andere Gruppe, wo sich auch noch die Beisser einmischen.

        Nett die anschliessende Moral Diskussion, was man mit dem Jungen machen soll, was auch den mittlerweile unausweichliche Konfrontation mit Shane fördert.

        Fazit: Gute Charakterpisode, aber das Tempo bleibt weiterhin eher langsam:
        4,5 Sterne!

        Kommentar


        • #5
          Sehr schöne Folge.

          Die Rede die Rick hielt um die Gemüter in der Bar zu beruhigen, hätte selbst ich nicht geglaubt. Aber sehr schöne Kampfszenen und Hershel hat jetzt wohl endgültig begriffen wie der Hase in Bezug auf die Walker läuft. Noch eine Folge davor wäre er der letzte (neben Dale) gewesen der vorgeschlagen hätte Randall zu töten.

          Lori hatte echt Glück im Unglück gehabt. Ein Staffel 1 Walker hätte versucht die Windschutzscheibe mit einem Stein zu zertrümmern, hier schlitzt sich der Walker das halbe Gesicht auf und Lori kann entkommen. Und das Shane jetzt eine Lüge erzählt hat, halte ich jetzt auch nicht für so verwerflich.

          Bei Glenn und Maggie ist das aber auch so ein hin und her. Das habe ich so gar nicht mehr in Erinnerung gehabt.

          Daryl ist im Moment wieder der Staffel 1 Daryl. Das gibt Minuspunkte. Carol hätte ihn vielleicht mal in den Arm nehmen sollen.

          Die Schlussszene erinnert mich an Serien wie Rome oder Spartacus, wo die Frauen den Männern auch immer einflüstern wen sie zu töten haben.

          Ich vergebe 4**** Sterne.
          Wenn der Wind des Wandels weht, bauen die einen Mauern und die anderen Windmühlen. (chinesisches Sprichwort)
          Die Menschen sind sehr offen für neue Dinge - solange sie nur genau den alten gleichen. (Charles Kettering 1876-1958)
          [...]dem harten Kern der Science-Fiction-Fans, leidenschaftlich, leicht erregbar, meist männlich, oft besserwisserisch, penibel, streng und ebenso gnadenlos im Urteil wie im Vorurteil.[...] Quelle SPON

          Kommentar

          Lädt...
          X