Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[02x10] "Ausgesetzt" / "18 Miles Out"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [02x10] "Ausgesetzt" / "18 Miles Out"

    Die Folge Ausgesetzt war ganz unterhaltsam, deswegen vergebe ich wieder vier Sterne.
    Gut gefallen hat mir die Auseinandersetzung von Shane und Rick. Es war ja klar das es irgendwann einmal dazu kommen musste, ich frage mich nur ob es nun damit abgetan ist oder Shane im Hinterkopf Pläne schmiedet?!
    Auch ganz gut umgesetzt wurde der Teil rund um Maggies Schwester und ihre Selbstmordabsichten. Irgendwie kann ich sie sogar ein klein wenig verstehen.
    2
    ****** eine der besten Folgen aller Zeiten!
    20.00%
    1
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was die Serie ausmacht!
    20.00%
    1
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    60.00%
    3
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    0.00%
    0
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    0.00%
    0
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten!!
    0.00%
    0
    Zuletzt geändert von Dr.Bock; 22.12.2013, 00:21.
    Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
    Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
    Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
    Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

  • #2
    Für mich die beste Folge der 2. Staffel bis hierhin. Endlich mal keine sinnfreien Handlungen oder inhaltsleere Dialoge. Die Zombieaction und Spannung kam auch nicht zu kurz und war mit der Meinungsverschiedenheit zwischen Rick und Shane gut inszeniert.
    Auch wenn der Nebenplot um Maggies Schwester vllt etwas konstruiert wirkt, so ist er doch in der Gesamtsituation stimmig.

    Gut fand ich vor allen Dingen dass in dieser Episode nicht zwanghaft jeder Charakter teilnimmt obwohl gar nichts wichiges um ihn herum passiert. Das erlaubt es den Fokus auf das wesentliche zu legen und dort die Erzählung intressanter zu gestalten. Sollte die Serie so fortführen wenn dabei auf Ausgewogenheit geachtet wird.

    Einzig Lori fällt mal wieder so richtig negativ auf. Nachdem sie ein paar Folgen zuvor noch drüber diskutierte ob es wirklich Sinn macht ihren Sohn in dieser Welt leben zu lassen ist es eine Selbstverständlichkeit die Selbstmordabsichten von Maggies Schwester zu verhindern obwohl sie dieselben Beweggründe hat. Ich hab selten eine so inkonsistente Figur gesehen, selbst für eine Frau

    Spannend bleibt was wohl mit dem Jungen passiert.

    6*
    Zuletzt geändert von MagicMan85; 22.01.2014, 05:39.

    Kommentar


    • #3
      Die Selbstmordhandlung fand ich ziemlich klischeehaft und lässt Andrea wieder ziemlich unsympathisch erscheinen.

      Die Zombie Action war dann wieder sehr spannend. Auch wenn Rick recht unsympathisch erscheint, wenn er auf einmal den Jungen töten möchte. Wie war das nochmal mit "We dont kill the livings".

      4 Sterne!

      Kommentar


      • #4
        Zitat von HanSolo Beitrag anzeigen
        Die Zombie Action war dann wieder sehr spannend. Auch wenn Rick recht unsympathisch erscheint, wenn er auf einmal den Jungen töten möchte. Wie war das nochmal mit "We dont kill the livings".
        Das war aber noch die gute alte Zeit, wo man noch nicht wegen einer Dose Bohnen und gutes Schuhwerk erschossen wurde.

        Die beiden unsympathischsten Figuren (Andrea und Lori) sagen sich mal ordentlich die Meinung und beide haben irgendwie recht mit dem was sie sagen.

        Beth will Selbstmord begehen. Gott ich dachte die ganze Thematik hätten wir endgültig hinter uns. Ja meine Güte dann tus doch, wenn du unbedingt willst, aber zieh bitte schön nicht andere mit hinein. Wobei da auch wieder etwas Forshadowing dabei war, nur hatte sie nicht recht das sie dann sich auf niemanden verlassen könnten.

        Zwei Walker die anscheinend nicht gebissen wurden. Man merkt es wird langsam auf das Staffelfinale hingearbeitet.

        Randall ist ein Idiot, er hätte die Gruppe hinter sich lassen können, wenn er nur seine Klappe gehalten hätte.

        Rick und Shane sprechen sich erst aus, dann versuchen sie sich gegenseitig umzubringen, dann sprechen sie sich wieder aus und wir sind keinen Schritt weitergekommen. Ich denke Shane sieht eher eine Schwäche seitens Rick darin (und damit einen Beweis das er von Anfang an recht hatte), von ihm gerettet zu werden. Sprich wir sind trotz all der Szenen zwischen den beiden keinen Schritt weiter gekommen.

        Ich vergebe 4**** Sterne.
        Wenn der Wind des Wandels weht, bauen die einen Mauern und die anderen Windmühlen. (chinesisches Sprichwort)
        Die Menschen sind sehr offen für neue Dinge - solange sie nur genau den alten gleichen. (Charles Kettering 1876-1958)
        [...]dem harten Kern der Science-Fiction-Fans, leidenschaftlich, leicht erregbar, meist männlich, oft besserwisserisch, penibel, streng und ebenso gnadenlos im Urteil wie im Vorurteil.[...] Quelle SPON

        Kommentar

        Lädt...
        X