Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[05x04] "Slabtown" / "Slabtown"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [05x04] "Slabtown" / "Slabtown"

    Original-Erstausstrahlung: 02.11.2014 (AMC)
    Deutsche Erstausstrahlung: 03.11.2014 (Fox Channel)

    Handlung:
    Eine Gruppe anderer Überlebender wird vorgestellt. Auf den ersten Blick wirken sie nett und ungefährlich, zeigen sich doch schon bald von ihrer dunklen Seite. (Quelle)

    2
    ****** eine der besten Folgen aller Zeiten!
    12.50%
    1
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was die Serie ausmacht!
    12.50%
    1
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    50.00%
    4
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    25.00%
    2
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    0.00%
    0
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten!
    0.00%
    0
    Zuletzt geändert von Dr.Bock; 30.10.2014, 21:01.
    Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
    Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
    Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
    Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

  • #2
    Alles in allem ist "Slabtown" eine ganz gute Episode. Mich hat es jedenfalls gefreut jetzt mal was anderes als die bekannte Gruppe zu sehen. War auch eine schön beklemmende Atmosphäre.

    Mir ist zwar klar, dass es ansonsten langweilig wäre, aber seltsam ist es natürlich schon, dass auch die Krankenhaustruppe wieder ihre Quoten-Psychopathen hat. Auf Dauer ist es doch sehr unwahrscheinlich dass es einzig Rick's Gruppe geschafft hat halbwegs friedliche und soziale Absichten zu behalten.

    Bin jetzt jedenfalls mal gespannt wie es mit Carol weitergeht. Wenn sie jetzt nicht die nächsten drei Episoden im Koma liegt, wird sie sich wohl nicht lange dort einsperren lassen.

    4 Sterne von mir für diese Episode.
    "Steigen Sie in den Fichtenelch! - Steigen Sie ein!"

    Kommentar


    • #3
      Zitat von Dr.Bock Beitrag anzeigen

      Mir ist zwar klar, dass es ansonsten langweilig wäre, aber seltsam ist es natürlich schon, dass auch die Krankenhaustruppe wieder ihre Quoten-Psychopathen hat. Auf Dauer ist es doch sehr unwahrscheinlich dass es einzig Rick's Gruppe geschafft hat halbwegs friedliche und soziale Absichten zu behalten.
      Mal davon abgesehen, dass mir unter anderem bei Hershels, Fords und Tyreses ursprünglichen Gruppe sowie den ursprünglichen Gefängnisinsassen kein Psychopath aufgefallen ist, finde ich dass (mit Ausnahme von Terminus und dem Umstand, dass Martinez den Governor aufnimmt) die Gewalttaten zwischen den Menschen recht realistisch dargestellt wird. Die Menschen bei TWD sind nun mal durch den Untergang ihrer Welt traumatisiert. Ricks Gruppe blieb ja auch nicht von Psychos verschont. Rick, Carol und der Governor haben die nur bei Zeiten getötet. Zudem wurden gefährliche Tendenzen bei bei Bob, Hershel, Carl, Rick, Tyres und Carol erkannt und thematisiert bis auf Carl finde ich die Entwicklung nicht unrealistisch.
      Für mich gehören eher die Unterlassungsen wie zum Beispiel der Tod des Rucksackträgers harte Darstellungen der Verrohung der Charaktere. Wie das ablief fand ich beklemmender als, dass Leute regelmäßig unter dem Stress zusammenbrechen und durchdrehen.
      Falls Noah zum Maincast stoßen sollte, wünsche ich mir, dass wir zumindest in nem Rückblick mal seinen Vater sehen. Der war ja zu stark, um gerettet zu werden. Terry Crews hat dafür hoffentlich Zeit.
      Zuletzt geändert von Tibo; 04.11.2014, 11:36.

      Kommentar


      • #4
        Mal etwas anderes, eine Beth-Folge ohne die bekannten Charaktere (die Kleine ist echt süß und heiß ). Dazu eine beklemmende Atmosphäre im Krankenhaus. Die Fluchtszene war irrespannend, aber wenigstens hat es der Schwarze geschafft. Der Cliffhanger mit Carol macht Lust auf mehr. Bin schon gespannt, wie sie von Daryl getrennt wurde. Oder haben die beiden vielleicht auf den Schwarzen getroffen und Carol ließ sich daraufhin nur einschleusen um Beth zu retten?

        Auf alle Fälle eine spannende, gute Folge und
        5 Sterne wert!

        Kommentar


        • #5
          Nach einem richtig starken Staffelauftakt eine unglaublich langweilige Folge mit einer langweiligen Hauptperson. Eine ganz komische Truppe hat sich da auch versammelt.
          Einerseits beschreibt der Doktor eine Flucht auch als unmöglich, andererseits scheinen die "Polizisten" ja täglich mehrfach das Gebäude problemlos verlassen zu können, um neue Verletzte zu holen. Diese Fallen scheinbar einfach so aus Fenstern, als gäbe es die Zombie-Katastrophe erst seit Gestern.
          Komische Leute gepaart mit Unlogik und langweiliger Story ohne die Leistungsträger der Serie. Wenigstens bleibt es spannend, wie es da weitergeht. Vermutlich hinterlässt unsere Gruppe mal wieder verbrannte Erde.

          Kommentar


          • #6
            Zitat von DefiantXYX Beitrag anzeigen
            Nach einem richtig starken Staffelauftakt eine unglaublich langweilige Folge mit einer langweiligen Hauptperson. Eine ganz komische Truppe hat sich da auch versammelt.
            Einerseits beschreibt der Doktor eine Flucht auch als unmöglich, andererseits scheinen die "Polizisten" ja täglich mehrfach das Gebäude problemlos verlassen zu können, um neue Verletzte zu holen. Diese Fallen scheinbar einfach so aus Fenstern, als gäbe es die Zombie-Katastrophe erst seit Gestern.
            Komische Leute gepaart mit Unlogik und langweiliger Story ohne die Leistungsträger der Serie. Wenigstens bleibt es spannend, wie es da weitergeht. Vermutlich hinterlässt unsere Gruppe mal wieder verbrannte Erde.
            Volle Zustimmung.

            War wirklich eine seltsame Folge. Die Charaktere wirkten wie aus einem B-Movie und waren allesamt uninteressant.
            Ich kann nur hoffen, dass Beth's Geschichte in der nächsten Folge zu Ende erzählt wird und Rick's Gruppe sich weiter nach Washington aufmacht.

            schwache 3*

            Kommentar


            • #7
              Mich konnte diese Folge auch nicht ganz überzeugen und zudem fand ich sie stellenweise auch etwas zu träge. Es war zwar schön endlich einmal Beth wieder zu sehen, jedoch fand ich die Story von ihrer Entführung bis hin zum Krankenhaus zu lückenhaft. Ich denke einmal das sind die Leute die Beth damals quasi vor Daryl's Augen entführt haben, da ähnliche Autos im Krankenhaus-Hof standen und am Ende Carol auch dort eingeliefert wurde. Jedoch frage ich mich wieso sie nun auf einmal im Gesicht verletzt war und die Hand gebrochen hatte, damals bei ihrer Entführung hatte sie ja nur ihren Fuß verstaucht, welcher aber nun nicht mehr verstaucht ist.
              Auch verstehe ich nicht ganz wieso die Krankenhaus-Gruppe Menschen entführt. Hoffentlich wird das noch geklärt.
              Somit gibt es von mir nur drei Sterne für diese Folge.
              Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
              Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
              Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
              Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

              Kommentar

              Lädt...
              X