Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[05x09] "Der hohe Preis fürs Leben" / "What Happened and What's Going On"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [05x09] "Der hohe Preis fürs Leben" / "What Happened and What's Going On"

    Original-Erstausstrahlung: 08.02.2015 (AMC)
    Deutsche Erstausstrahlung: 09.02.2015 (FOX)

    Handlung:
    Rick schlägt der Gruppe vor, den Ort zu suchen an welchen Noah und Beth ursprünglich fliehen wollten, Noahs Heimatort in Richmond, Virginia. Ein Teil der Gruppe macht sich also auf den Weg dorthin. Unterwegs hält Rick noch Funkkontakt mit Carol, welche mit dem Rest der Gruppe vorerst zurückbleibt. Nach einer Autofahrt finden sie den gesuchten Ort, der allerdings von Walkern überrannt worden ist. Als Noah beim Erkunden des Geländes bewusst wird, dass er seine komplette Familie verloren hat, bricht er zusammen. Anschließend kommt es zu einer Verkettung unglücklicher Ereignisse.
    3
    ****** eine der besten Folgen aller Zeiten!
    11.11%
    1
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was die Serie ausmacht!
    22.22%
    2
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    11.11%
    1
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    22.22%
    2
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    0.00%
    0
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten!!
    33.33%
    3
    Zuletzt geändert von Dr.Bock; 18.02.2015, 19:37.
    "Steigen Sie in den Fichtenelch! - Steigen Sie ein!"

  • #2
    Dass Tyrese sterben würde war klar, Chad Coleman hat schon im November nen Vertrag für ne Rolle bei der neuen Serie The Expanse unterschrieben. Nervig wird halt, dass sie immer wieder Leute aufbauen als Gewissen und Optimist der Gruppe und das so gekünstelt wirkt, dass klar ist, dass das nur die Vorbereitung des Serientods ist.
    Die Schnitte fand ich ziemlich verwirrend. Auf einmal ist Darryl mit dabei. Auch die Gruppenaufteilung war Mist. Warum lässt Glenn Maggie jetzt allein? Zwei Folgen zuvor, war es Rick wahnsinnig wichtig, dass ausgerechnet Michonne bei Carl bleibt, das ist jetzt wieder völlig egal. Ford will sonst immer ne Mission jetzt bleibt er einfach grundlos zurück. Müssen die echt so auf's Geld achten? Ja da waren ein paar Gastauftritte, aber die Show läuft doch super.
    Emily Kinney wird als Brie Larvan in "The Flash" auftauchen. Das wird ne Neuinterpretation des Bug-Eyed Bandit.

    Kommentar


    • #3
      Eine recht schwache Folge war das. Mir hat zwar die depressive Stimmung gefallen, aber diese Halluzinationen von Tyreese waren einfach zu lang und zu ausführlich.
      Warum hat er sich eigentlich so auf das Bild fokussiert, als hätte er einen Geist gesehen?

      Tja, wieder ein Hauptdarsteller weniger. Vermissen werde ich Tyresse aber nicht, da er mir in der letzten Staffel schon auf die Nerven ging.
      Jetzt muss nur noch der Priester den Löffel abgeben und ich bin zufrieden.

      3*

      Kommentar


      • #4
        Zitat von human8 Beitrag anzeigen
        Eine recht schwache Folge war das. Mir hat zwar die depressive Stimmung gefallen, aber diese Halluzinationen von Tyreese waren einfach zu lang und zu ausführlich.
        Warum hat er sich eigentlich so auf das Bild fokussiert, als hätte er einen Geist gesehen?
        Die Halus waren wohl ein Fanservice, gerade der Auftritt des Governors. (In den Comics stirbt Tyrese wie Hershel in der Serie)
        Was die Fotos angeht: Er guckt sich da Fotos an von zwei Kindern wahrscheinlich Geschwister, die miteinander in idyllischer Umgebung spielen. Nach dem Biss sieht er immer wieder Mika und Lizzie...
        Mich stört, wie schnell ihn der Biss handlungsunfähig macht. Mit nem Biss in den Unteram kann er ja wohl noch zu Michonne gehen.
        Das Shirt, das Michonne sich schnappt werden wir wohl auch nicht wieder sehen.
        Am Ende bei der Vorschau für nächste Woche sind ja auch Hunde zu sehen. Meint ihr wir bekommen noch ne Auflösung was das für ein Haus war in das Daryl den Hund holen wollte bevor er von Beth getrennt wurde?
        Zuletzt geändert von Tibo; 10.02.2015, 16:53.

        Kommentar


        • #5
          Ganz schwache Folge, vor allem nach der langen Pause natürlich eine herbe Enttäuschung.
          Wo ist soll eigentlich noch ein jahrelang erprobter Zombietöter durch eine derartige Unachtsamkeit sterben?
          Wie blöd kann man sein, nach all der Zeit nicht einfach mal das Haus zu sichern und sich dann mit Schwachsinn zu beschäftigen?
          Vor allem sollte man die hinkenden, stinkenden und röchelnden Zombies problemlos hören, riechen oder sonst was.
          Ganz schwach auch diese Halluzinationen. Sowas will ich nicht sehen, sowas interessiert mich nicht. Jetzt bitte auf nach Washington und kein weiterer unnötiger Mist.

          Positiv war eigentlich nur, dass man die Gelegenheit genutzt hat um ein paar Sachen zu sammeln, die aber wohl zurück blieben.

          Kommentar


          • #6
            Schade um Tyreese. Männliche Schwarze haben wohl den höchsten Bodycount in der Serie. Auch gefiel das Wiedersehen mit Beth und vor allem dem Gouverneur. Allgemein fand ich die deprimierende Stimmung der Folge gelungen.

            So, jetzt hat man den Ort wohin Beth und Noah fliehen wollte auch gesehen, Noah bleibt bei der Gruppe, weil er seine Familie verloren hat und man besitzt ein paar Vorräte mehr. Jetzt auf nach Washington. Sind ja nur 100 Meilen. Hoffentlich machen sie keinen zweiten Weg nach Terminus daraus.

            4,5 Sterne!

            Kommentar


            • #7
              Zitat von HanSolo Beitrag anzeigen
              Schade um Tyreese. Männliche Schwarze haben wohl den höchsten Bodycount in der Serie.
              Ich würde eher sagen, dass außer den Grimes und Darryl kein männlicher Hauptcharakter sicher ist. Tyrese hat ja sein Comic Gegenstück in der Serie überlebt. Wie gesagt dort starb er wie in der Serie Hershel starb. In den Comics war er aber eine deutlich wichtigere Figur.

              Kommentar


              • #8
                Meiner Meinung nach eine ganz gelungene Episode. Ich mochte den Stil irgendwie. Ich bin sonst eigentlich kein Fan davon, wenn Halluzinationen verbildlicht dargestellt werden, aber in dieser Episode haben sie mich gar nicht gestört. Im Gegenteil, ich finde hier wurden diese sogar ganz gut umgesetzt. Nur die "Power Point"-Präsentation hinterm Governor fand ich doch irgendwie seltsam

                Tyreese werde ich auch nicht vermissen, da er mich in in Staffel 4+5 eigentlich nur genervt hat. Außerdem ist der Cast momentan sowieso viel zu groß, da können ruhig noch einige mehr dran glauben.

                4* von mir.
                "Steigen Sie in den Fichtenelch! - Steigen Sie ein!"

                Kommentar


                • #9
                  Mir hat diese Folge leider überhaupt nicht gefallen, mich störten die raschen und doch etwas konfusen Schnitte, die Wackelkameraführung konnte ich überhaupt nicht leiden und Tyreese's Halluzinationen fand ich nervend. Auch kann ich es überhaupt nicht verstehen wie unachtsam Tyreese war und ich sah überhaupt keinen Grund wieso er im Haus gebleiben ist und Noah Hilfe holte. Tyreese hätte sich doch selbst zu den restlichen Leuten begeben können. Und wieso war Tyreese so rasch handlungsunfähig!?
                  Einzig die vielen Leichenteile, die abgetrennten Zombieköpfe und die eingerissene Schutzmauer weckten mein Interesse. Was da wohl dahintersteckt!?
                  Ich gebe der Folge somit nur einen Stern.
                  Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
                  Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
                  Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
                  Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

                  Kommentar


                  • #10
                    Wow das ist sicher einer der schlechtesten Folgen aller Zeiten.
                    Tot langweilig und so gut wie alle Charaktere verhalten sich komplett dämlich.
                    Sorry aber sowas tötet für mich die Serie. Wenn er schon sterben muss, dann doch bitte so, dass es Nachvollziehbar ist.
                    Es ist schon erstaunlich wie extrem dumm sich manche Charaktere verhalten können nach der ganzen Zeit und der Erfahrung.

                    Kommentar


                    • #11
                      zu viele Menschen und zu wenig Zombies

                      Kommentar

                      Lädt...
                      X