Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[06x02] "Kämpfer" / "JSS"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [06x02] "Kämpfer" / "JSS"

    Erstausstrahlung DEU: 19.10.2015 (FOX)
    Erstausstrahlung USA: 18.10.2015 (AMC)

    ---

    Das Horn hat sich ja nun geklärt, es war der Truck der Angreifer und nicht der Junge bzw der Priester.

    Was JSS heißt bzw was das Mädel da gemacht hat hab ich nicht so ganz verstanden, dennoch eine interessante Folge.

    Das "W" wurde ja nun ein wenig geklärt. Als Leser der Wikipedia Seite zu den Comics war ich über die Handlug überrascht. Ich kann nur raten was das W nun wirklich sein wird..

    Wie gesagt.. im Comic kommt es so nicht vor.
    Mein Tipp geht in Richtung "Reaper" von "The 100"

    Das in Folge 3 die Stadt wird von den Zombies überrannt wird und Rick zum Bürgermeister wird, weil er und seine Gruppe halt mehr "Erfahrung" hat steht für mich fest, da die Bürgermeistern aufgegeben hat und alle der Gruppe um Rick die Führung übergeben scheint für mich festzustehen.


    Aber zurück zum "W".
    Die Typen hatten keine Waffen und nichts zu verlieren. Für mich wirkt dies für ein Aufnahmeritual für die von anderen schon oft angesprochenen Wölfe (die ich persönlich so aus dem Wiki zum Comic nicht kenne).

    Alternativ gehe ich von Drohnen aus, die für die "Wölfe" die Stadt angreifen sollen. Da die Leute recht abgebrüht wirkten gehe ich aber eher von einem Ritual aus. Die W's auf den Zombies in Staffel 5 sprechen allerdings (gerade bei dem Mädel am Baum) eher für Besitz.

    Wie es wirklich ausgehen wird, dass wird sich ja im verlauf der Staffel zeigen.
    2
    ****** eine der besten Folgen aller Zeiten!
    12.50%
    1
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was die Serie ausmacht!
    37.50%
    3
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    50.00%
    4
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    0.00%
    0
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    0.00%
    0
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten!!
    0.00%
    0
    Zuletzt geändert von Dr.Bock; 20.10.2015, 22:38.

  • #2
    JSS heißt für das Mädchen "just survive somehow".

    Kommentar


    • #3
      Es war aber schon die zweite Folge und somit müsste der Thread
      [06x02] "Kämpfer" / "JSS" heissen.

      Die Folge fing ja recht unspektakulär an, aber mit dem Auftauchen der Freaks hat sich das Blatt gewendet. Seltsam, dass die Angreifer keine Feuerwaffen hatten. Könnte, wie Ramigo es geschrieben sein, wirklich ein Aufnahmeritual sein.
      Ganz ohne Feuerwaffen hätten die Wölfe nicht wirklich eine Chance in so einer Welt. Ein zweite Angriffswelle würde wohl auch scheitern.
      Wie viele Menschen leben eigentlich in Alexandria ? Kommt mir so vor als wären es nur ca. 50 und es könnte wirklich schwer sein so ein grossen Gelände zu bewachen.

      Carol hat in der Folge alles richtig gemacht. Karl sollte unbedingt mal zum Friseur und Morgen wird seine Nicht-töten-Einstellung sicherlich bald ändern.

      Eugene ist übrigens mein neuer Hass Charakter in der Serie. Es gibt aber noch mehr, welche von mir aus gerne das zeitliche segnen können.

      4*

      Kommentar


      • #4
        Meine Meinung zu Carrol kann ich nun zum Glück wieder revidieren. Ihr scheint ja doch was an den Alexandriern zu liegen. Hatte zuletzt den Eindruck sie würde sie am liebsten selbst entsorgen.
        Und in ihrem "Stirb Langsam"-Modus, den wir schon aus 5x01 kennen, ist sie sowieso klasse. Letzte Woche liefen ja auf RTL 2 wieder die ersten Folgen und da ist es schon krass wenn man sieht wie sie sich gewandelt hat.

        Kommentar


        • #5
          Carol will die Waffenkammer nicht preisgeben und Ricks Gruppe schützen. Ihr liegt nichts (oder nur sehr wenig) an den Menschen der ASZ, das über ihren konkreten Nutzen für Ricks Gruppe hinausgeht.
          Was Carol angeht, habe ich sehr stark noch ihre Worte an Rick aus der letzten Staffel im Ohr.
          "Sag ihnen was sie hören wollen." So verhält sie sich ja auch gegenüber Ricks Gruppe. Irgendwann wird Rick sich zwischen ihrer Position und der Morgans entscheiden müssen. Glenn Daryl und Maggy haben das wohl schon.
          Zitat von human8 Beitrag anzeigen
          Carol hat in der Folge alles richtig gemacht. Karl sollte unbedingt mal zum Friseur und Morgen wird seine Nicht-töten-Einstellung sicherlich bald ändern.
          Morgan wird die Einstellung sicherlich nicht bald ändern. Er lebt ja in dieser Welt recht erfolgreich mit dieser Einstellung.
          Carol hat nen gefesselten Menschen ermordet, das ist sicher nicht richtig. Das ist nicht mal pragmatisch. Der hatte ja Informationen über die Angreifer.
          Übrigens hat Morgans Taktik den Angriff beendet, nicht Carols Vorgehen.

          Gabriel scheint mir nach Petes Tod, tatsächlich einen Läuterungsprozess begonnen zu haben. Gut so, wird Zeit, dass man mit dem Charakter was sinnvolles macht.
          Zuletzt geändert von Tibo; 21.10.2015, 00:48.

          Kommentar


          • #6
            Zitat von Tibo Beitrag anzeigen
            Morgan wird die Einstellung sicherlich nicht bald ändern. Er lebt ja in dieser Welt recht erfolgreich mit dieser Einstellung.
            Carol hat nen gefesselten Menschen ermordet, das ist sicher nicht richtig. Das ist nicht mal pragmatisch. Der hatte ja Informationen über die Angreifer.
            Übrigens hat Morgans Taktik den Angriff beendet, nicht Carols Vorgehen.
            Ist sowieso seltsam, dass Morgen so lange ohne Feuerwaffe überlebt hat. Er hat diesbezüglich sehr viel Glück gehabt.
            Ich weiss ja nicht ob alle Wölfe ohne Waffen rumlaufen, aber sollte dies nicht der Fall sein und weitere Angriffe finden mit Feuerwaffen staat, dann sieht es schlecht um Morgen aus.
            Mit seinen Stock könnte er die Konserven bewachen, nicht mehr.

            Es gibt ja noch einen Überlebenden der Wölfte und zwar den langhaarigen Man, welchen Morgen im Haus K.O. geschlagen hat. Er dürfte noch leben.

            Kommentar


            • #7
              Zitat von human8 Beitrag anzeigen
              Ist sowieso seltsam, dass Morgen so lange ohne Feuerwaffe überlebt hat. Er hat diesbezüglich sehr viel Glück gehabt.
              Ich weiss ja nicht ob alle Wölfe ohne Waffen rumlaufen, aber sollte dies nicht der Fall sein und weitere Angriffe finden mit Feuerwaffen staat, dann sieht es schlecht um Morgen aus.
              Mit seinen Stock könnte er die Konserven bewachen, nicht mehr.
              Achso, da kann ich evtl. helfen. Das linke Bild ist aus 5x16.
              Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: wolf1.jpg
Ansichten: 1
Größe: 294,8 KB
ID: 4275143Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: wolf2.jpg
Ansichten: 1
Größe: 144,3 KB
ID: 4275144
              Zitat von human8 Beitrag anzeigen
              Es gibt ja noch einen Überlebenden der Wölfte und zwar den langhaarigen Man, welchen Morgen im Haus K.O. geschlagen hat. Er dürfte noch leben.
              Morgan sagt nie, dass er nicht tötet. Er tötet nicht ohne sich dazu gezwungen zu sehen. Ich kann mir durchaus vorstellen, dass ein zweiter Angriff auf ihn inklusive Verhöhnung "Du kannst es nicht!", "Du hättest es tun sollen!" als Tötungsgrund hinreichend ist. Schließlich überlebt Morgan nicht, wenn er immer wieder von der selben Person angegriffen wird, die ihn für zu schwach hält. Beim letzten Schluss, sagt Morgan schließlich auch "Tut mir Leid."

              Ich wüsste gern was Enid zu Carl sagen wollte. Leider hat er ihr "Man kann diesen Ort nicht verteidigen, es gibt zu viele Stellen, die man nicht einsehen kann. So kamen wir auch..." abgewürgt.
              Zuletzt geändert von Tibo; 21.10.2015, 10:37.

              Kommentar


              • #8
                Ah ok, es ist der gleiche Typ. Kam mir auch irgendwie bekannt vor.
                Stellt sich jetzt nur noch die Frage, warum die Wölfe ohne Feuerwaffen angegriffen haben.

                Kommentar


                • #9
                  Die Waffe war leer in 5x16.

                  Der andere Typ den Morgan in der letzten Staffel kennengelernt hat, sagt etwas wie wir hatten keine Wahl. Keiner der Wölfe wirkt auf mich als sei er bei Verstand. Evtl. haben der oder die Anführer der Wölfe sehr wohl Feuerwaffen. Irgendein Druckmittel müssen sie haben, sonst Enid da kaum mitgemacht. Seltsam ist, dass sie die Schlüssel hat und sie Carl gibt. Meine Theorie zu den Wölfen:
                  Das ist ähnlich wie mit dem Altenheim. Nur waren die Wölfe ursrpünglich eine Art Familienzentrum für traumatisierte Angehörige der Truppen. Die Nationalgarde betreibt auch Joint Services Support- Center in Maryland. Das Backsteingebäude im Vorspann sieht nach Schulungsgebäude o.ä. aus.
                  Ist euch aufgefallen, dass Maggie letzte Folge mit Glenn besprochen hat, dass sie bleibt um Deanna zurückzuholen? Sie sagt dann aber auch "Das ist nicht der einzige Grund." Ich denke sie ist schwanger.
                  Also Maggie, nicht Deanna.
                  Beim neuen Vorspann sieht man bei einigen Charakteren ein dazugehöriges Bild. Bei Rick den Revolver, bei Carol ihr Messer mit den Fingerringen. Bei Glenn ist es eine Uhr (ich meine er hat sie von Hershel). Bei Meggie ist es ein brennendes Bild und bei Abraham sehen wir ein Grab. Meint ihr das ist Foreshadowing oder bezieht sich auf den Verlust der Charaktere?
                  Zuletzt geändert von Tibo; 21.10.2015, 12:37.

                  Kommentar


                  • #10
                    Dachte schon oh nein, jetzt gibts 45 Minuten Langeweil in der Stadt und erst nächste Woche geht es spannend weiter.
                    Die ersten Minuten waren auch anstrengend, aber aus heiterem Himmel kamen dann diese Verrückten. Fast schon zu überraschend und irgendwie wunderte sich auch niemand wer das ist und was die wollen. Als hätten eigentlich alle nur darauf gewartet und es wäre völlig normal. Sehr komische Situation auf jeden Fall.
                    Etwas übertrieben finde ich die Hilflosigkeit der Bewohner. Als würde man dort im Paradies leben, fernab von Hass und Gewalt und keiner erhob auch nur die Hand gegen die Eindringlinge. Ok, die blonde Mutter hat immerhin gekämpft, aber der Rest war mir zu sehr in der Opferrolle.
                    Ganz toll was Carrol macht. Wäre sie nicht alt und mit hässlicher Kurzhaarfrisuer versehen, wäre sie wohl mein Lieblingscharakter. Sie handelt absolut richtig, perfekt an die Situation angespasst.
                    Keine Gefangenen, wenn man die Situation noch gar nicht bewerten kann.
                    Kein Rettungsversuch für die angestochene Frau, sondern abmurksen. Hart aber richtig.
                    Sehr toll auch die Tarnung! Großes Lob!
                    Sehr blöd ist leider der Stockkämpfer. Man sollte ihm mal sagen dass es zu spät ist, die Welt zu retten. Oder will er einen auf Eli machen?
                    Eugene nervt in der Tat mittlerweile sehr. Absolut unbrauchbarer und nerviger Idiot. Er kann eigentlich gar nichts und nützt auch niemandem.

                    Bin gespannt wie es weitergeht, die Lage dürfte sich auf jeden Fall sehr zuspitzen.

                    Kommentar


                    • #11

                      Spoiler
                      Ich bin gespannt, ob Morgan auch abgemurkst wird, wie in der Comic-Version. Die Serien-Version geht jedoch da eigentlich fast ihre eigenen Wege und ist nur angelähnt an die Comics.

                      Ich fand die Folge einfach nur überraschend. Im angenehmen Sinne
                      Zuletzt geändert von Dr.Bock; 23.10.2015, 22:12.

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von Ramigo Beitrag anzeigen
                        Erstausstrahlung DEU: 19.10.2015 (FOX)
                        Erstausstrahlung USA: 18.10.2015 (AMC)

                        ---

                        Das Horn hat sich ja nun geklärt, es war der Truck der Angreifer und nicht der Junge bzw der Priester.



                        Wie es wirklich ausgehen wird, dass wird sich ja im verlauf der Staffel zeigen.

                        Ja, meine Vermutung war auch, dass jemand absichtlich das Horn geläutet hat.
                        Aber so erklärt sich das, auch das scheinbar kein Verräter (jedenfalls in dieser Situation) in Alexandria ist.

                        Am Ende sieht man , dass die Wölfe einen Rucksack mit Bildern der Stadt dabei hatten. Dieser Rucksack wurde irgendwo verloren und sie haben ihn gefunden.
                        Vielleicht waren sie auch nur neidisch oder missgünstig, dass es so einen Ort gibt und sie dort nicht sind.
                        Vielleicht ist das Rudel der Wölfe auch eine Ansammlung von Staftätern und psychisch Kranken, die auch vor dem Ausbruch der Seuche nicht so recht wussten, was sie tun. Und nun geht ihr Verhalten einfach weiter............. durch so eine Katastrophe ändert sich so ein irrrationales Verhalten nicht.
                        May the force be with you!

                        Kommentar


                        • #13
                          Eine tolle Folge. Eeendlich kommt es zum großen Angriff der Wölfe (worauf man ja über ne halbe Staffel gewartet hat und dann nicht einmal im Staffelfinale passiert ist).

                          Dieser Angriff hinterlässt natürlich mehr Fragen als Antworten. Warum keine Schusswaffen? Wer sind sie? Was wollen sie? Hoffe auf befriedigende Antworten im Laufe der Staffel. Aktuell erinnern sie mich etwas an die Anderen in den ersten Staffeln "Lost" .

                          Morgan wirkt mit seiner Nicht-töten-Philosphie und seinem coolen Stock ein weinig wie ein alter Shaolin-Meister einem Eastern entsprungen. Und Carol darf mal wieder Dark-Carol raushängen lassen (die Szene wo sie den Jungen "tröstet" ist genial - das nenn ich mal ne Pädagogin ).

                          Für mich trotz des Fehlens von Rick, Daryl und Co klar eines der Highlights der Serie:
                          5,5 Sterne!

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von HanSolo Beitrag anzeigen
                            Eine tolle Folge. Eeendlich kommt es zum großen Angriff der Wölfe (worauf man ja über ne halbe Staffel gewartet hat und dann nicht einmal im Staffelfinale passiert ist).
                            Naja, die fünfte Staffel endete im Krankenhaus. In Episode neun der Staffel sehen wir dann zum ersten mal was von den Wölfen also Walker mit W und ein Graffiti. Selbst wenn du in Folge 10 schon den Angriff erwartet hast, ist 7 von 16 nicht mehr als ne halbe Staffel. In Folge 10 lernen sie aber erst Aaron kennen, in Folge 11 kommen sie in der ASZ an. Dass sie nicht in Folge 12 gleich überfallen werden auch klar. Ich habe nicht vor dem Staffelfinale mit nem Überfall gerechnet.
                            Zitat von HanSolo Beitrag anzeigen
                            Dieser Angriff hinterlässt natürlich mehr Fragen als Antworten. Warum keine Schusswaffen? Wer sind sie? Was wollen sie? Hoffe auf befriedigende Antworten im Laufe der Staffel. Aktuell erinnern sie mich etwas an die Anderen in den ersten Staffeln "Lost" .
                            Sie sind ziemlich sicher Nomaden. Schließlich waren sie ja auch in der Gegend um Atlanta (Shirewilt Estates) aktiv. Ich bin sicher sie haben keine Schusswaffen.
                            Was sie wollen sind wohl Resourcen. Wohnraum, sicher nicht. Aber auch Menschen. Wozu auch immer. Morgan wird als "Guter Fang" bezeichnet, als Carol ihn in Ketten hat. Warum auch immer.
                            Aber ich kenne Lost nicht, welche Rolle spielen die Anderen da?




                            Zitat von HanSolo Beitrag anzeigen
                            Morgan wirkt mit seiner Nicht-töten-Philosphie und seinem coolen Stock ein weinig wie ein alter Shaolin-Meister einem Eastern entsprungen. Und Carol darf mal wieder Dark-Carol raushängen lassen (die Szene wo sie den Jungen "tröstet" ist genial - das nenn ich mal ne Pädagogin ).

                            Carols stärkste Szene haben hier glaube ich viele übersehen. Zurück an Shellys Haus bricht sie ja in Tränen aus. Da erkennt sie erst, dass sie Shelly nicht retten konnte, weil sie so aggressiv und bösartig zu ihr. Shelly war ja nur draußen um zu rauchen.
                            Sie hat ja ziemlich wörtlich gesagt: "Du musst mir versprechen nicht im Haus zu rauchen, das ist ne ekelhafte Angewohnheit und es tötet dich..." Falscher kann sie nicht liegen. In der Szene zurück am Haus der Neudermeiers, bricht Carol dann auch zusammen als sie die Kippen in der Hand hat, (Kamerschwenk auf die Leiche vor der Tür). Dann probiert sie das W abzuwischen guckt auf das A und heult.
                            Danach kommt die Szene, in der Aaron den Rucksack findet und dann die in der Carl feststellt, dass Enid weg ist. Also im Prinzip drei Szenen in der ziemlich fatale Fehler thematisiert werden.

                            - - - Aktualisiert - - -

                            Zitat von KeyCee Beitrag anzeigen

                            Am Ende sieht man , dass die Wölfe einen Rucksack mit Bildern der Stadt dabei hatten. Dieser Rucksack wurde irgendwo verloren und sie haben ihn gefunden.
                            Vielleicht waren sie auch nur neidisch oder missgünstig, dass es so einen Ort gibt und sie dort nicht sind.
                            Das ist Aarons Rucksack, in dem hat er die Bilder und das Material, mit dem er neue Bewohner für die Stadt sucht und überzeugt.
                            Er hat ihn in 5x16 verloren.

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von Tibo Beitrag anzeigen
                              Naja, die fünfte Staffel endete im Krankenhaus. In Episode neun der Staffel sehen wir dann zum ersten mal was von den Wölfen also Walker mit W und ein Graffiti. Selbst wenn du in Folge 10 schon den Angriff erwartet hast, ist 7 von 16 nicht mehr als ne halbe Staffel. In Folge 10 lernen sie aber erst Aaron kennen, in Folge 11 kommen sie in der ASZ an. Dass sie nicht in Folge 12 gleich überfallen werden auch klar. Ich habe nicht vor dem Staffelfinale mit nem Überfall gerechnet.
                              Der Spannungsaufbau in Sachen Wölfen hat so ab Folge 9 ("The Wolves are coming") der fünften Staffel begonnen. Spätestens zum Staffelfinale war mit einer Konfrontation zu rechnen. Ob es jetzt 8 oder 9 oder 10 Folgen des Spannungsaufbaus waren ist ja egal. Fakt ist, dass man die Zuseher ziemlich heiß darauf gemacht hat.

                              Zitat von Tibo Beitrag anzeigen
                              Sie sind ziemlich sicher Nomaden. Schließlich waren sie ja auch in der Gegend um Atlanta (Shirewilt Estates) aktiv. Ich bin sicher sie haben keine Schusswaffen.
                              Was sie wollen sind wohl Resourcen. Wohnraum, sicher nicht. Aber auch Menschen. Wozu auch immer. Morgan wird als "Guter Fang" bezeichnet, als Carol ihn in Ketten hat. Warum auch immer.
                              Aber ich kenne Lost nicht, welche Rolle spielen die Anderen da?
                              Die Anderen werden ebenfalls recht lange geteast, ehe man sie ziemlich verwahrlost und bärtig durch den Dschungel laufen sieht, von wo aus die Angriffe starten und Menschen entführen / töten. Dass davon vieles nur Show und Maskerade war, halte ich auch bei den Wölfen für möglich.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X