Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[06x05] "Hier und jetzt" / "Now"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [06x05] "Hier und jetzt" / "Now"

    Erstausstrahlung USA: Sonntag, 8.November 2015
    Deutschland: Montag, 9.November 2015

    Inhalt:
    Nach einer Reihe von Rückschlägen herrscht in Alexandria angespannte Stimmung. Es könnte sein, dass die Bewohner Alexandrias mit dieser Situation nicht mehr lange zurechtkommen.

    Text:Sky


    ---

    Deanna steht die Verzweiflung ins Gesicht geschrieben, sie ist völlig überfordert und scheint mir etwas depressiv .
    Sie hat dann so eine Idee und zeichnet bzw.skizziert etwas auf eine Karte.
    Ich habe das nicht so richtig verstanden. Soll es ein Schlachtplan sein oder ein Plan wie die Stadt geschützt/ gerettet wird?
    Vielleicht kann mir das jemand erklären?
    Insgesamt fand ich die Episode nicht so spannend.
    Maggie ist schwanger, Überraschung , und hofft das Glenn noch am Leben ist. Bin gespannt, wann es mit dem Teil der Story weiter geht.
    2
    ****** eine der besten Folgen aller Zeiten!
    0.00%
    0
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was die Serie ausmacht!
    0.00%
    0
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    25.00%
    1
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    25.00%
    1
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    50.00%
    2
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten!!
    0.00%
    0
    Zuletzt geändert von Dr.Bock; 10.11.2015, 20:10.
    May the force be with you!

  • #2
    Ich weiss nicht was die alle haben. So eine 20-Mann dicke Zombiemauer ist doch ne prima Abschreckung gegen durchgeknallte Govenor-Typen. An den Lärm gewöhnt man sich, ich hab 20 Jahre lang keinen Kilometer entfernt von einer Autobahn gewohnt.

    Lernt, die Zombies zu lieben, Leute!

    Kommentar


    • #3
      Ich fand es schlecht, dass man Heath nicht gesehen hat. Letztes mal regte er sich noch auf, dass Glenn und Michonne, sich nicht um die Alexandriner kümmern und jezt besucht er nicht eimal den Kumpel auf der Krankenstation.

      Maggies Schwangerschaft wurde schon in 5x01 angedeutet, das war nun nicht wirklich ne Überraschung.
      Warum alle so tun als wär Rick in irgendeiner Weise auch nur im Ansatz eine gute Führungspersönlichkeit, wird von Folge zu Folge schleierhafter. Der Plan war scheiße und sie haben diesen Tunnel. Es muss nur jemand durch den Tunnel und dann am Steinbruch hupen, schon gehen die Walker wieder an die Klippe zum Steinbruch und fallen alle rein.
      Zudem kann man sich ein Messer an einen Stock binden und Zombies von oben in den Kopp stechen.


      Zitat von spidy1980 Beitrag anzeigen
      An den Lärm gewöhnt man sich, ich hab 20 Jahre lang keinen Kilometer entfernt von einer Autobahn gewohnt.
      Bei mir ist es ein knapper Kilometer und ne Bahnstrecke in der Mitte. Ich höre beides nicht im Haus.
      Die Walker sammeln sich halt und es werden mehr. Aber eine dünnere Schicht vor der Mauer hätte in der Tat mehr Vor- als Nachteile.

      @KeyCee
      Ich denke sie hat weder nen Schlachtplan noch nen Rettungsplan aufgemalt, sie hat da noch die Hoffnung, dass ihr Utopia doch ne reale Chance hat und malt auf wo sie was anbauen können und wie sie die Stadt erweitern können. Dem "dolor hic tibi proderit olim", das sie am Ende hinschreibt, geht normalerweise ein "Prefer et obdura " voraus. Also "Trage und erdulde, dein Schmerz wird noch nützen."
      Vielleicht hat sie am Ende diesen Nutzen optimieren wollen und Spencer deshalb ermordet. In der letzten Szene (nachdem sie an den Zaun geschlagen hat) tropft Blut von der Mauer. Spencer stand auf der Mauer, er hat ja Rosita abgelöst.
      Zuletzt geändert von Tibo; 11.11.2015, 09:51.

      Kommentar


      • #4
        Und gleich die nächste schwach Folge hinterher- So schleicht man sich Folge für Folge zum Halbstaffelfinal, ohne das viel passiert.

        Wo kam eigentlich Rick auf einmal her? War er nicht letzte Folge in dem Wohnwagen umzingelt?
        Leider nichts neues von Glenn oder der Gruppe, die die andere Horde weglockt.

        Viel zu viel Gerede und Gejammer in der Folge. Ich kann nach wie vor nicht nachvollziehen, wie verängstigt und willenlos die Alexandrier sind. Wie naiv kann man denn sein, über Jahre hinweg dort zu leben und alles drum herum aus zu blenden? So zu tun als wäre nichts?
        Sogar die Leute die häufig auf Touren waren machen sie permanent in die Hose, sobald Zombies auftauchen. Wo sind die denn langgefahren, dass ihnen das aktuelle Bild der Welt da draußen entgangen ist?

        Sehr erbärmlich ist auch, dass auch beim 3. Mal exakt die gleichen Fehler gemacht werden. Nach der Farm und dem Gefängnis sollte man doch gelernt haben, jede Minute zu investieren, um die Stellung sicherer zu machen. Statt dessen vertraut man komplett den Blechwänden und statt direkt Zombies vorm Tor kontrolliert und in völliger Sicherheit zu reduzieren, tut man gar nichts.
        Am Ende der Folge scheint ja auch schon ein Loch zu entstehen...

        Die Leute lernen nichts dazu.

        Kommentar


        • #5
          Ja das ist halt die Frage. Ist da Blut durch ein Loch reingetropft oder kam das von Spencer oben? War für mich überhaupt nicht klar.

          Kommentar


          • #6
            Zitat von spidy1980 Beitrag anzeigen
            Ja das ist halt die Frage. Ist da Blut durch ein Loch reingetropft oder kam das von Spencer oben? War für mich überhaupt nicht klar.
            Blut? Das hatte ich noch gar nicht in Betracht gezogen Sah für mich eben wie leichtes Blech aus, dass so allmählich abgeknabbert bzw. umgerollt wurde.
            Wäre auch ein zu krasser Schritt Spencer zu ermoden?!

            Kommentar


            • #7
              Zitat von DefiantXYX Beitrag anzeigen
              Leider nichts neues von Glenn oder der Gruppe, die die andere Horde weglockt.
              Naja ich glaube, dass Maggie da einiges verraten hat. Glenn wird wohl entführt sein und nicht sterben ohne, dass sie erfährt wie. Das heißt sie kriegen zumindest Darryl.

              Kommentar


              • #8
                Zitat von spidy1980 Beitrag anzeigen
                Ja das ist halt die Frage. Ist da Blut durch ein Loch reingetropft oder kam das von Spencer oben? War für mich überhaupt nicht klar.
                Ja, das habe ich auch gesehen. Ich habe mir gedacht, dass vielleicht Spencer sich selbst verletzt oder umgebracht hat, weil er keinen Sinn mehr sieht? Und es dann runter getropft ist?
                Ganz eindeutig konnte ich es auch nicht identifizieren
                May the force be with you!

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von DefiantXYX Beitrag anzeigen
                  Blut? Das hatte ich noch gar nicht in Betracht gezogen Sah für mich eben wie leichtes Blech aus, dass so allmählich abgeknabbert bzw. umgerollt wurde.
                  Ich habe auch zuerst an Blut bzw. irgendeine Flüssigkeit gedacht, die durch den Zaun fließt. Sah jedenfalls strange aus. Die Idee mit dem aufklappenden Blech macht natürlich mehr Sinn. Aber dann hätte man das irgendwie eindeutiger zeigen können.

                  Ansonsten zur Episode:
                  Der erste richtige Reinfall der Staffel. Direkt die erste Szene eine Enttäuschung. Wie ist Rick aus dem Wagen rausgekommen? Und noch schlimmer: Rick hatte doch eine total verletzte und unbrauchbare Hand in der letzten Episode. Und nun? Nichts mehr zu sehen. Und überhaupt ist sehr wenig sinniges passiert. Maggie muss hoffentlich noch dran glauben bevor das Baby kommt, denn die Autoren wissen ja schon nichts mit dem vorhandenen Baby anzufangen. (Und da kann man ihnen nicht mal einen Vorwurf machen. Babys passen einfach nicht in die Story und sind nur Klotz am Bein)

                  Einzig positiv: Kanalisations-Zombies und die Story rund um die Ärztin und Tara.

                  -> 2,5 Sterne
                  "Steigen Sie in den Fichtenelch! - Steigen Sie ein!"

                  Kommentar


                  • #10
                    Erst so einen Cliffhanger mit Rick bringen und dann einfach mal die Auflösung nicht zeigen. Auch ich bin enttäuscht deswegen.
                    Die Folge war recht langweilig und zählt zu den schlechteren der gesamten Serie.
                    Viel ist ja nicht viel (interessantes) passiert.
                    Ist die Ärztin, welche ich nicht leiden kann, lesbisch oder was sollte der Kuss ?
                    Ich vermute mal, dass Glenn lebt, aber erfreut wäre ich nicht darüber. Ist aber so eine Vorahnung.

                    Auch von mir 2,5*

                    Kommentar


                    • #11
                      Die erste schwächere Folge der Staffel.

                      Dass die Auflösung von Rick im Wohnwagen (noch) nicht gezeigt wird, ist IMO sehr schwaches Storytelling. Da hätte man die nächste Folge besser dazwischenschieben sollen.

                      Ansonsten merkt man, dass der Cast mittlerweile zu groß ist. Carol wird zwar zweimal erwähnt, aber nicht gezeigt, Michonne hat auch nur ne Mini-Nebenrolle, selbiges gilt für Morgan.

                      Dass Rick und die Kindsmutter sich küssen, war ja schon vorige Staffel abzusehen. Hat ja nicht umsonst ihren Mann gekillt . Auch Maggies Baby ist jetzt nicht DIE Überraschung (hat sich trotzdem total dämlich verhalten, als ob Glen noch nie alleine in Gefahr gewesen wäre und erst ist sie fix entschlossen auf Selbstmordmission zu gehen, dann wieder nicht ). Ein Überleben Glens rückt immer mehr in greifbare Nähe, auch wenn es mir immer noch nicht gefallen würde.

                      Der Cliffhanger, dass die Mauer wohl nicht mehr lange halten wird. Naja, schätze frühstens zum Cliffhanger zum Halbstaffelfinale gibt sie nach .

                      3,5 Sterne!

                      Kommentar


                      • #12
                        Ich finde es ist ein großer Schwachpunkt der Folge bzw. der Handlung das nicht gezeigt wurde wie Rick der Horde von Zombies, welche seinen Wohnwagen umstellt hat, entkommen und das nun auf einmal seine Hand so gut wie nicht mehr verletzt ist!
                        Auch war die Handlung der Episode doch recht träge und großteils nicht so spannend und auch verstehe ich nicht ganz wieso niemand auf die Idee gekommen ist wenigstens ein paar Zombies zu beseitigen. Weiters finde ich es unverständlich wie sich die Alexandrianer noch immer verhalten und nicht langsam mal zur "Vernunft" kommen und mehr Überlebenswillen zeigen.
                        Sehr gut hingegen hat mir der Teil mit Maggie gefallen, besonders die Szene in der Kanalisation fand ich klasse. Diese Skelett-Zombies und deren Angriff fand ich optisch sehr gut umgesetzt. Gut fand ich es auch das nun das "Geheimnis" mit Maggies Schwangerschaft raus ist, abgezeichnet bzw. angedeutet hat sich das ja schon.
                        Ich gebe dieser Folge somit durchschnittliche drei Sterne.
                        Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
                        Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
                        Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
                        Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

                        Kommentar

                        Lädt...
                        X