Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[06x09] "In der Falle" / "No way out"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [06x09] "In der Falle" / "No way out"

    Erstausstrahlung DEU: 15.02.2016 (FOX)
    Erstausstrahlung USA: 14.02.2016 (AMC)

    Inhalt:
    Alexandria ist nicht mehr länger sicher, denn eine Beißerherde ist in die Schutzzone eingedrungen. Rick und die Gruppe sind verängstigt, sie befinden sich deutlich in der Minderheit. Indessen spitzt sich die Lage immer weiter zu...
    3
    ****** eine der besten Folgen aller Zeiten!
    75.00%
    3
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was die Serie ausmacht!
    0.00%
    0
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    25.00%
    1
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    0.00%
    0
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    0.00%
    0
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten!!
    0.00%
    0
    "Steigen Sie in den Fichtenelch! - Steigen Sie ein!"

  • #2
    Ich verstehe nicht warum sich diese Serie immer so schwer tut, die Halbstaffeln gut abzuschließen. Die jeweils erste Folge ist doch eigentlich immer sehr gut. Diese hier macht da keine Ausnahme. Gestört hat mich eigentlich nur der etwas sehr abrupte Sinneswandel des Wolfs. Gut dass man sich Jesse samt Anhang entledigt hat. Rick schien auch schnell drüber weg.

    Kommentar


    • #3
      Zitat von human8 Beitrag anzeigen
      @DefiantXYX
      Eine Bazuka ist an Bord und das Problem könnte sehr schnell gelöst sein.
      Gebe dir da Recht.
      Prophetische Worte.
      @spidy1980 ich verstehe nicht was du meinst. Die Midseasonfinales waren meist mit die besten Folgen der jeweiligen Staffeln. Hier ist es das erste mal, dass ich Folge 9 besser finde als Fole 8 einer Staffel bei imdb sind die Bewertungen der Folgen 8 und 9 ab Staffel drei: III: 9,1/8,2 IV: 9,7/8,2 V: 8,9/7,9 VI: 8,1/9,9 dazu kommt noch Staffel 2 Folgen 5 und 6: 8,3/9,3. Also mit deiner Meinung, dass die Folgen nach dem Midseasonfinale besser wären als die Midseasonfinals selbst bist du ziemlich allein. Bei dieser Epsiode hast du recht, aber das ist eine Ausnahme.

      Kommentar


      • #4
        Als Halbstaffeln zählen für mich natürlich auch die zweiten Hälften. Die Seasonfinals musst du also auch mit reinrechnen.
        Und nein, auch die Midseasonfinals haben mich bisher nie sonderlich vom Hocker gehauen. Es wird immer nen riesen Hype drum gemacht und dann kommt am Ende nicht viel interessantes bei raus. In Staffel 4 wars mal etwas besser, aber das wird wieder geschmälert wenn man bedenkt, dass das eigentlich besser als Ende für Staffel 3 gepasst hätte.

        Kommentar


        • #5
          Selbst wenn du, jetzt noch die Seasonfinals und die Folgen die am Ende einer Jahreszeit oder der Eishockesaison liefen mitreinrechnen magst, wird bei vier Beispielen, in denen auf ein Halbstaffelfinale direkt keine bessere Episode folgt, immernoch kein "immer". Was du in #4 sagst ist auch etwas völlig anderes als in #2. Dass dich die Folgen am Ende einer Halbstaffel und am Ende der Gesamtstaffeln nicht vom Hocker hauen, ist eine völlig andere Aussage als das sie immer schlecht abgeschlossen würden und, dass auf die Abschlüsse eigentlich immer gute erste Episoden folgten. Aber man kann sich auch da die imdb Bewertungen anschauen: Staffelwechsel 2/3: 9,2/9 Staffelwechsel 3/4: 9,2/8,3 Staffelwechsel 4/5: 9,2/9,6 Staffelwechsel 5/6: 9,4/8,9
          (Staffelwechsel 1/2 8,7/8,6 Season eins hat aber keine Halbstaffeln)
          Auch hier wird deine in #2 geäußerte Diskrepanz zwischen Halbstaffel-/Staffelfinals und den Folgeepisoden von der Mehrheit der imdb Bewerter nicht geteilt. Ich wurde bislang von keinem Staffelfinale enttäuscht und fand keinen Staffelauftakt besser als das Ende der Staffel zuvor.
          Aber erkläre es mir mal in deinen Worten inwiefern schließt 2/5 nicht den Handlungsbogen um die Suche nach Sophia ab? In wiefern ist 2/12 kein Abschluss der Farmhandlung und der Shane/Rick-Rivalität? Dass 4/8 die Gefängnishandlung abschließt hast du ja selbst anerkannt, also gleich zu 4/16 wird hier nicht die Trennung der Gruppe und deren Gang nach Terminus beendet? Beendet 5/8 nicht Beths Weg und die Krankenhaushandlung?
          In der gesamten Staffel 3 sollte keine größere Handlung abgeschlossen werden und auch in Staffel 5 war kein Ende von Alexandria geplant, letzteres haben sich viele Fans herbeireden wollen, aber das war nie der Plan. Die Staffel- und Midseasonfinals sollen immer ein paar Handlungen abschließen und neue Fragen aufwerfen, sie sind als Cliffhanger gedacht, die Staffelfinals noch mehr als die Midseasonfinals.
          Zuletzt geändert von Tibo; 16.02.2016, 04:05.

          Kommentar


          • #6
            @Tibo: Wir sind hier kein Statistik-Institut. Lass mal gut sein und schreib lieber was zur aktuellen Episode oder gar nichts. Es ist nicht nötig jeden Halbsatz gleich totzudiskutieten. Danke.
            "Steigen Sie in den Fichtenelch! - Steigen Sie ein!"

            Kommentar


            • #7
              Als ich die IMDB-Bewertung der Folge las, stieg meine Vorfreude ins Unermessliche. Und ich wurde nicht enttäuscht.

              Der Anfang mit der mehr oder weniger Einführung der neuen Bedrohung und Auflösung der letzten Post-Credit-Szene war schon mal genial. Dachte wirklich, dass Abraham und Sahsa drann glauben müssen. Daryls anschließende Sprengung der Motorrad-Typen war ultracool. Doch das war erst der Anfang:

              Ein herrlich epischer Abschluss der Handlung die letzten 15 Folgen herum. Wie alle (sogar Nerv-Priester Gabriel und Feigling Eugene) mitraus gingen um Rick in seinem Kampf gegen die Zombies zu helfen, bekam ich eine Gänsehaut. Gut, dass man sich in der Folge auch einiger des zu groß gewordenen Casts entledigt hat. Werde weder den mehr oder weniger zahmen Wolf, noch Ricks Love-Interest oder ihr Nerv-Kiddie vermissen .

              Das Karl ins Gesicht geschossen wird, hab ich mich leider schon vor rund einem Jahr im Internet spoilern lassen. Von dem her kein Schockmoment. Wartete schon beim letzten Staffel-Finale als Cliffhanger darauf (wo dann noch der ganze Angriff ausgespart wurde). Warum man dies jedoch nicht als Cliffhanger beim eher mäßigen Mid-Season-Finale verwendete, ist mir allerdings ein Rätsel.

              Ob dies - wie bei den IMDB-Wertungen - für mich die beste TWD-Folge überhaupt ist, kann ich (noch) nicht sagen. In die Top3 gehört sie aber auf alle Fälle:

              6 Sterne!

              Kommentar


              • #8
                Abschließend zur Diskussion mit Tibo nurnoch folgendes:

                Ich bin nicht IMDB und ich bin nicht der Internet-Hivemind. Ich bin einfach nur ich und in meiner Rolle als "ich" (und von nix anderem rede ich hier die ganze Zeit) war ich bisher mit keinem Finale der Serie zufrieden. Wenn IMDB das anders sieht, dann tangiert mich das peripher.

                Kommentar


                • #9
                  Vor der Pause war ich maßlos enttäuscht, wollte die Serie schon für mich abschließen.

                  Wollte aber dennoch sehen wie es weiter geht und was soll ich sagen?
                  Ernsthaft, ich bin davon überzeugt, diese Folge ist die beste, die ich jemals gesehen habe! Einfach nur wow!

                  Ich glaube zum ersten Mal handeln wirklich alle Charaktere genau wie sie sollte. Sie agieren klug, effektiv, geben einfach alles. Ganz ganz großes Plus an dieser Stelle.

                  + Die nervige Biker-Gang, sonst gut für eine halbe Staffel lang bizarrer Folgen wird einfach so genial ausradiert.
                  + Die nervige neue Familie geht komplett drauf. Blödes Kind, nervige Mutter, der bescheuerte Teenager. Aber auch sie handeln logisch, das Kind bekommt Angst, die Mutter verzweifelt, der Sohn gibt sich auf und gibt anderen die Schuld. Das passt.
                  + Michonne reagiert genial und erledigt den Deppen. Sehr gut.
                  + Von da an reiht sich eine Heldentat an die andere. Endlich packen alle mit an, auch die Angsthasen. Selbst der Priester vereint seinen Glauben mit greifbaren Aktionen. Glenn ist sofort wieder bereit sich für seine Frau zu opfern. Ich dachte wirklich jetzt wars das und dann dieser geniale Auftritt und das Maschinengewehrgemetzel. Genial, auch die Coolness des "Admirals"
                  Während der Großteil metzelt, wird direkt kompromisslos ein Plan ausgeführt, der die Rettung bringt. Ok, alles laufen ins Feuer und die Stadt ist gerettet. Etwas einfach und man muss sich fragen, warum man nicht permanent ein paar Feuer legt, um große Horden los zu werden.
                  Aber dennoch, alles passt. Selbst für Karl hoffe ich das beste, war er doch eher nervig die meiste Zeit.
                  Bitte dieses Niveau halten, das waren 6 Sterne mit Bonussternchen!

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von Tibo Beitrag anzeigen
                    Prophetische Worte.
                    Na, wenigstens haben die diesmal mitgedacht. Ich wäre zwar schone etwas früher angehalten, hätte die Bazuka rausgekramt und mir den Weg frei geschossen, aber so geht es auch.

                    Nach den letzten schwachen Folgen, war diese zum Glück wieder besser.
                    So ganz umhauen kann mir die Serie aber nicht mehr, denn viele der Charaktere nerven mich nur noch. Von mir aus hätte noch Eugene, Tara, die Krankenschwester, der Priester und Glenn draufgehen können. Irgendwann wird es aber auch sie erwischen, hoffe ich jedenfalls.

                    Die Flucht aus dem Haus durch die Zombiehorde war wirklich gut inszeniert. Ich dachte schon, dass es alle schaffen und dann so ein kleines Massaker.
                    Sohn 1 nervte gewaltig und habe nur darauf gewartet bis er zerfleischt wird. Tja, Pech gehabt Junge .
                    Überrascht war ich dann über den Tod der Mutter. Also dann noch Sohn 2 auf Karl geschossen hat, war ich kurz geschockt. Dachte Karl wäre gestorben. Nicht, dass ich den Kerl vermissen würde, aber sein Tod hätte mich jetzt wirklich sehr überrascht. Er wird ja aber überleben. Michonne hat dann zum Glück Sohn 2 getötet und somit ist die Familie Geschichte.

                    Sagte ich doch, dass Morgen wieder töten wird. In so einer Welt, wo hinter jeder Ecke neue Gefahren lauern, geht es nicht anders.

                    Eine Frage habe ich zu den ganzen Gruppierungen in der Gegend. Da gibt es einmal die Wölfe und dann die Leute aus dem Wald, mit welchen Daryl Bekanntschaft schliessen durfte.
                    Gehörten diese Waldleute jetzt zu Negan oder ist Negan wieder was komplett neues ? Es ist nämlich schwer vorzustellen, dass in so einem kleinen Radius gleich drei Aggressive Gruppen leben und die Bewohner von Alexandria anscheinend übersehen wurden.

                    So darf es gerne weitergehen, nur befürchte ich, dass bald wieder die Luft rausgeht und erste gegen Ende wieder Spannung aufkommt.

                    4*

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von human8 Beitrag anzeigen

                      Sagte ich doch, dass Morgen wieder töten wird. In so einer Welt, wo hinter jeder Ecke neue Gefahren lauern, geht es nicht anders.
                      Wo hat der getötet? Er hat doch nur einen Walker entsorgt.

                      Kommentar


                      • #12
                        Ich fand die Folge gut. Endlich ist Rick von seinem "erst hauen, stechen, schießen dann denken Trip" runter. Die klugen Worte von Deanna waren also nicht komplett wirkungslos, hätte er früher auf sie gehört, gäbe es in Alexandria weniger Tote und die Mauern stünden noch. Ich hatte ja schon als er hirnlos Gabriels Flyer runter riss gesagt wie saudumm diese Aktionen und seine Haltung gegen den Priester sind. Dass er Gabriel seinen Gebetskreis so gut im Griff hat, belegt meine Einschätzung. In jener Folge hatte sich Rick als wirklich schlechter Führer erwiesen und die Kraft des Spiritualität und des Glaubens völlig unterschätzt. So macht dann Gabriels Gott, das was Rick nie konnte er gibt den Alexandriern den Mut und die Kraft die Zombies zu bekämpfen. Auch bei allen anderen Konflikten zeigt sich, dass Carols und Ricks Weg in Alexandria falsch war und die Gemeinde ins Verderben führt. Sam gerät nur in Panik, weil Carol ihn terrorisiert verängstigt und gequält hat (daher hört er in der Szene auch ihre Stimme). Ricks Prügelei mit Sams Vater und diese Abzuknallen statt einzusperren kostet nun also Carl ein Auge. Erst zu checken, was die Bikergang will anstatt einfach Menschen zu ermorden hat sich auch nicht Fehler erwiesen und Morgans Einstellung hat sich am Ende durchgesetzt, er darf sogar den Zombie bedauern, den er am Ende tötet.

                        @human8: Die Waldleute gehören zu Negan, die Wölfe gibt es nicht mehr. Negans Gruppe scheint neu in der Gegend zu sein, sonst hätten die Biker anders nach der Basis der drei gefragt.

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von spidy1980 Beitrag anzeigen
                          Wo hat der getötet? Er hat doch nur einen Walker entsorgt.
                          Diesen "W"Zombie, als er sagte "I am Sorry" und daraufhin eingeschlagen hat.
                          Und bei dem einen ist es sicherlich nicht geblieben. Er war ja mittendrin im Gemetzel.

                          @Tibo
                          Hoffentlich kommt da noch was von den Wölfen. Diese waren ja länger angekündigt und irgendwie haben wir nichts über sie erfahren.

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von human8 Beitrag anzeigen
                            Diesen "W"Zombie, als er sagte "I am Sorry" und daraufhin eingeschlagen hat.
                            Und bei dem einen ist es sicherlich nicht geblieben. Er war ja mittendrin im Gemetzel
                            Naja, das ist aber ein Walker. Der ist schon tot also kann man den nicht töten. Glaub nicht, dass die zu Morgans Regel zählen.

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von spidy1980 Beitrag anzeigen
                              Naja, das ist aber ein Walker. Der ist schon tot also kann man den nicht töten. Glaub nicht, dass die zu Morgans Regel zählen.
                              Doch sie gehören dazu. Aber die Regel lautet nicht, "Töte nicht!" sondern "Töte nur wenn du es musst!". In 5 16 tötet er deshalb die Zombies nicht sondern sperrt sie im Auto ein.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X