Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[Tag 3 - 05] 17:00 - 18:00

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [Tag 3 - 05] 17:00 - 18:00

    Jacks Versuch, Ramon zur Flucht aus dem Gefängnis zu verhelfen, löst eine Gefängnisrevolte aus. Sie werden beide von den Gefangenen als Geiseln genommen. Chase erhält die Befehlsgewalt und versucht Jack und Ramon zu befreien. Während Kim versucht, Kyle ausfindig zu machen, sucht der verzweifelt nach einem Weg, wenigstens Linda zu retten. Als Chloe in Michelles Auftrag Jacks Büro durchsucht, um eine Erklärung für Jacks Verhalten zu finden, entdeckt sie, dass er ein Drogenproblem hat. Sie informiert auch Kim und Michelle darüber. Darüber hinaus beginnt die Präsidentschaftsdebatte zwischen Palmer und Keeler.

    Quelle: atvplus.at
    Diskussion zur Episode.
    1
    ****** eine der besten 24- Folgen aller Zeiten!
    0.00%
    0
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was d24 ausmacht!
    100.00%
    1
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    0.00%
    0
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    0.00%
    0
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    0.00%
    0
    * eine der schlechtesten 24- Folgen aller Zeiten!!
    0.00%
    0

  • #2
    Geile Folge.

    Die CTU findet heraus, dass Jack drogenabhängig ist. Die Gefangenenrevolte (dass Jack und Salazar "russisches Rolette" spielen müssen fand ich ziemlich hart). Kyle Singer wird befreit - doch für Jack ist es (zumindest den Anschein nach) zu spät und er fliegt trotzdem mit Ramon fort.

    Eigentlich bleibt einem kaum eine Sekunde zum Durchatmen und die Spannung ist mal wieder auf einem verdammt hohen Level. Eigentlich bin ich fast schon versucht die Höchstpunktezahl zu geben - leider jedoch wird alles von der völlig unlogischen späteren Wende überschattet. Und "wirklich Neues" sah man auch nicht unbedingt.

    Folglich "nur" gute
    5 Sterne!

    Kommentar


    • #3
      Eindeutig 6 Sterne! Eine wirklich geniale Folge! Russisches Roulette ist doch immer nett *g* Beim ersten Mal ist es wirklich cool gemacht, hätte nicht gedacht, dass sie das auch wirklich so durchziehen. Und Jack scheint ja mächtiges Glück zu haben, dass er beim zweiten Mal ebenfalls richtig rät^^

      Die Debatte gerät für den Präsidenten - wie sein Bruder erwartete - zur Kathastrophe und auch Jack scheint mit der Befreiung von Salazar die falsche Entscheidung getroffen und dadurch seine Karriere zerstört zu haben. Tragisch.

      Die Assistentin von Jack fand ich irgendwie ein bisschen seltsam - und doch sogar teilweise wirklich... wie soll ich sagen... witzig? Ihre Interaktion mit Kim war zumindest mal was anderes^^

      Das älteste deutsche Stargate-Rollenspiel auf www.stargate-universe.de
      "Aber Josua sprach zu den zwei Männern, die das Land ausgekundschaftet hatten: Geht in das Haus der Hure und führt das Weib von dort heraus mit allem, was sie hat, wie ihr versprochen habt."

      Kommentar


      • #4
        So, Jack gerät wieder in selbsteingebrockte Schwierigkeiten, naja warum nicht. Kyle Singer versucht sich selbst zu töten, damit seine Freundin Linda wenigstens überleben kann. Auch ne nette Idee. Palmer gerät wieder in Bedrängnis, leider nichts wirklich neues. Jack bekommt noch mehr Probleme, weil er so klug war, das Heroin und die Spritze in seinem Büro zurückzuöassen, sodass Chloe das Zeugs finden konnte. So nun zum Geschehen im Gefängnis: HAt mir wirklich sehr gut gefallen, wie Jack und Ramon da um jeden Preis versucht haben, aus dem Knast zu entkommen. Leider haben sie ja Pech und geraten in die Fänge einger irrer Häftline. Nunja dabei kommt ja ne sehr spannende Runde russisches Roulette bei rum...auch hier denk ich mir, muss es für Jack wieder sehr hart sein, dass der eine Wärter sich auf sein zureden hin aus versehen erschossen hat. Nunja Chase hat aufgrunddessen dann auch sehr viel zu tun, aber er machtsich recht gut in der Krisenbewältigung wie ich finde. Auch das gezielte und schnelle Eingreifen, gerade wenn Jack gemerkt hat, dass er beim Abdrücken auch wirklich würde feuern können war gut gemacht. Klar, dass Jack und Ramon dann vorerst wieder von der Bildfläche verschwinden, aber wirklich gut. Auch starke Szene/n als Jack und Ramon am Ende der Folge mit de Helikopter fliehen.
        Nunja zum Rest: Es war klar, dass Palmer nochmal wegen seiner Ärztin in Bedrängnis geraten wird. Gaelle (?) macht sich als Maulwurf auch ganz gut (z.b. Szene mit dem Server und Kims Hereinkommen...war sehr gut). Achja um Toni bleibt es weiterhin spannend, aber er wird es wohl schaffen.
        Nunja ich bin hier gnädig und gebe gerade noch 5 Sterne für die Folge.

        Kommentar


        • #5
          Um ehrlich zu sein hat mich der Gefängnisausbruch von Jack und Ramon nicht wirklich gefangen genommen. Das russische Roulette war nicht übel, mehr aber auch nicht.
          Die Flucht mit dem Hubschrauber und das Ende der Folge war recht gut gemacht.

          Es gibt ein paar neue Infos zu Toni und Chloe findet leider heraus, dass Jack drogensüchtig ist.

          Gut gefallen hat mir die Handlung von Kyle und seiner Freundin.
          Kyle mußte ja erfahren, dass Erhängen nicht unbedingt die beste Todesart ist, wenn man es nicht richtig macht.
          Ein Rettungsversuch, wie der von seiner Freundin ist sicherlich nur im Fernsehen erfolgreich.

          Am besten gefallen hat mir noch Palmers Duell mit dem Senator.
          Wirklich bedauerlich, wenn eine solche Diskussion als Plattform für völlig themenfremde Unterstellungen verwendet wird.
          Schade, dass Palmer nicht wirklich etwas zu entgegnen hatte.

          Fazit:
          Wie es vielleicht bereits zum Ausdruck gekommen ist, fand ich die Folge nicht gerade berauschend.
          Ich kann nichtmal sagen, dass sie die ganze Zeit über besonders unterhaltsam gewesen wäre.
          Die Palmer-Handlung ist diesmal nicht so so stark, als dass sie an der Wertung der Folge etwas verändern könnte.
          Es gibt von mir daher 3 Sterne.

          ***

          Kommentar


          • #6
            Eine weitere gute Folge. Die Szenen im Knast waren zwar etwas brutal, aber trotzdem gut gespielt und sehr spannend. Von mir gibt es daher wiederum vier Sterne.

            Meine Wertung: ****

            Kommentar


            • #7
              Hm, also der Gefängnisausbruch reißt mich nicht so vom Hocker.
              Irgendwie unnötig, er hätte sich doch eigentlich vorher überlegen sollen wie er da wieder rauskommen will und einen entsprechenden Fluchtweg benutzen sollen. Das hätte man sich auch sparen können.
              Das russische Roulett ist aber gut gemacht.
              Chase macht – auch insgesamt bisher – eine gute und kompetente Figur. Und das obwohl er mE für einen Feldagenten noch recht jung ist.

              Nette Idee mit dem Selbstmordversuch. Das er dann aber so fehlschlägt, na ja.

              Die Szenen in der CTU sind wie fast immer sehr stark.
              Wie Michelle, Kim und Adam da miteinander interagieren – es war wirklich eine gute Idee sie reinzubringen.
              Und ihr Zusammentreffen mit dem Verräter verlief zur Abwechslung mal glimpflich.
              Ich hoffe aber, dass man auf Jacks Abhängigkeit nicht zu ausführlich rumreiten wird.

              Das Duell zwischen Palmer und den Senator geht ja völlig schief.
              Palmers Reaktion auf die Vorwürfe fand ich aber schon schwach. Immerhin wusste er es schon vorher und konnte sich drauf einstellen.

              für 4 Sterne langt es noch

              Kommentar

              Lädt...
              X