Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[Tag 4 - 22] 04:00 - 05:00

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [Tag 4 - 22] 04:00 - 05:00

    So zum Ende hin wirds spannend und auch dramatisch.

    Tony und Michelle haben sich endlich versöhnt, aber natürlich muss Mr. Almeyda sich ausgerechnet jetzt als Geisel nehmen lassen... Ab einem bestimmten Zeitpunkt in der Folge war sowas ja abzusehen. Immerhin ist es ne nette Parallele zur zweiten Staffel mit vertauschten Rollen. Mal sehn wies ausgeht.
    Richtig toll fand ich ja die Identität der Geiselnehmerin. MANDY'S BACK!!! Vielleicht wird sie dieses Mal ja endlich geschnappt Nur den einen CTU-Mann (Calistle??) hätte sie nicht umbringen müssen. Der war mir inzwischen mehr oder weniger sympatisch geworden.

    Ach ja, Heller ist endlich auch wieder im Spiel Ich fands richtig super, dass sie nochmal auf Richards Rolle zu Beginn der Staffel eingegangen sind. Es war ja irgendwo klar, dass er auf die ein oder andere Art mit drin hängt. Nun ist das auch noch geklärt.

    Marwan ist natürlich nochmal entkommen und die Rakete soll wohl erst gegen 7:00 ihr Ziel erreichen. (was für ein unerwarteter Zufall )
    Außerdem hat Jack Audrey endlich auch mal noch seine Seite darlegen können. Vielleicht wird irgendwie ja doch noch was aus den beiden...

    Alles in allem, wieder ne gelungene Folge und ich freu mich auf das zweistündige Finale nächste Woche. Bin außerdem gespannt, ob die Serie fortgeführt wird oder nicht...

    /Edit:
    gerade lese ich bei TvTome, dass die Serie nicht um eine, sondern gleich zwei weitere Staffeln verlängert wurde!!!
    1
    ****** eine der besten 24 Folgen aller Zeiten!
    0.00%
    0
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was 24 ausmacht!
    50.00%
    1
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    50.00%
    1
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    0.00%
    0
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    0.00%
    0
    * eine der schlechtesten 24 Folgen aller Zeiten!!
    0.00%
    0
    "I'm very much of the 'make it dark, make it grim, make it tough,' but then, for the love of God, tell a joke." - Joss Whedon
    "Bright, shiny futures are overrated anyway." - Lee Adama
    "Life... you can't make this crap up."

  • #2
    Ja die Folge war wirklich gut. Zwar IMO nicht mehr ganz so spannend wie die letzten beiden, aber gut. Vor allem die Tony/Michelle-Versöhnung hat mir gefallen. Hab die letzten 12 Serien-Stunden nur darauf gewartet. Die Beiden sind einfach ein tolles Gespann (während Jack bei den Frauen bisher immer Pech hatte).

    Dass Marwan wieder entkam ... naja ... wenigstens diesmal keine Folteraktion der Woche. Zumal wir das Verhör eines Moslem-Fanatikers bereits in Staffel 2 hatten.

    Auch gefiel mir, dass nochmals auf Secutary Hellers Entfürhung zu Beginn des Tages eingegangen wurde und man endlich erfährt was Richard denn die ganze Zeit über verschwiegen hat: Er ist schwul und hat nach nem Joint-Gelage Hellers geplanten Besuch bei ihm verraten. Dass ausgerechnet MANDY aus Staffel 2 die Info an Marwan weitergegeben hat war ne mehr als gelungene Überraschung. Hoffentlich erfahren wir nun endlich etwas mehr über die Hintergründe der letzten Stunde der Staffel und über Palmers Anschlag (bisher wurde dieser gewaltige Cliffhanger ziemlich vernachlässigt). Vielleicht kommt man ja noch dahinter, dass damals schon Marwan seine Finger im Spiel hatte.

    Das Ende mit Tonys Entführung gefiel mir allerdings weniger. Immerhin ist es tatsächlich 1:1 die selbe Situation wie damals in Staffel 3 nur mit vertauschten Rollen. Zeugt IMO nicht wirklich von Kreativität der Autoren.
    Auch wäre es nett gewesen noch ne Versöhnung zwischen Richard und dem Verteidigungsminster zu sehen. Immerhin hat der Vater die Folterung seines Sohnes angeordnet. Hier hätte es noch jede Menge Konfliktpotential gegeben. Auch wäre es interessant - und endlich etwas US-kritischer - gewesen, wenn Richard tatsächlich unschuldig gewesen wäre und der Lügendetektor nur neh Fehlfunktion hatte.

    Alles in allem reicht es nicht für 5 Sterne,
    4,5 sind jedoch allemal drinnen!

    Kommentar


    • #3
      MANDY, MANDY... die wohl schönste Terroristin der Welt

      Marwan entkommt, war ja klar. Tony, die Geisel - hatten wir schon aber mit was für einen Cliffhanger.... (ich dachte schon, Michelle begeht Selbstmord oder so).

      Auf jeden Fall spannend 4*
      'To infinity and beyond!'

      Kommentar


      • #4
        Naja Marwan entwischt mal wieder- vorerst. MAndy kommt wieder in den Plot, das gefällt mir. Tony und Michele versöhnen sich und Tony wird zufällig kurz darauf als Geisel genommen- zwar etwas nachgemacht, aber trotzdem gute Idee. Heller macht imo eine guten Ploitiker aus- er stellt den Staat über die Familie und somit hat sein Sohn keineChance seine Neigung zu verbergen- wundert mich ehrlichgesagt, dass Richie das nich direkt beim ersten Verhör gesagt hat. Nunja da fällt mir noch der Partner ein, mit dem Toni auf dem Dach war, wenn ich mich da nich täusche war das ein SWAT-Leader und nicht der Kerl von dem CTU-Einsatzteam, mit dem Jack schon mehrmals unterwegs war.

        Also ich geb der Folge gut und gerne mit 5 Sternen die höchste Punktzahl.

        Kommentar


        • #5
          Diese Folge hat gleich zwei Dinge, die zu den ganz großen Stärken von "24" gehören.

          Die erste Hälfte der Folge ist von politischen Machtspielen geprägt, wie sie auch in der zweiten Staffel vorkamen und dort dazu beitrugen, dass es die stärkste "24"-Staffel wurde.

          Es beginnt schon gut, wenn Don Asthon Präsident Logan vorhält, dass er nicht besonders überzeugt wirken würde.

          Auch das Gespräch zwischen Asthon und Novick ist stark.

          Hervorragend ist dann das Schauspiel, welches Logan und Palmer für Asthon inszenieren um zu zeigen, dass Logan die Kontrolle hat.
          Logan hat bestimmt einen Persönlichkeitstrainer gebraucht um da seine Rolle doch recht überzeugend darzustellen.

          Marwan ist natürlich mal wieder entkommen.

          Jack hatte auch Gelegenheit zu versuchen sich gegenüber Audrey zu rechtfertigen,...aber es ist sinnlos dieser Zug ist schon vor vielen Folgen abgefahren....

          Die Szene wo Jack wieder in die CTU kommt und Audrey ihm entgegenläuft um ihn zu sagen, dass er ihren Bruder nicht foltern wird, war auch gut, - fast schon lustig.

          Also wenn Jack noch Wert drauf legen sollte ein Mitglied der Familie Heller zu werden, sollte er sich am Besten an Psycho-Dad halten, - das wird zwar auch nicht funktionieren aber eigentlich würden sie ganz gut zueinander passen.

          Das war ja wirklich wieder ein heftiger Auftritt von Heller, wie er dort in der Verhörraum platzt und seinen Sohn mal wieder mit grauenhafter Folter droht....wer braucht schon Feinde, wenn er solch einen Vater hat?

          Tony und Michelle nähern sich nochmal etwas stärker an und das ist dann natürlich genau der richtige Zeitpunkt für Tony sich als Geisel nehmen zu lassen.

          Und damit komme ich dann zum zweiten großen Highligt der Folge und das ist natürlich die lang erwartete Rückkehr von Mandy.

          Optisch ist sie in dieser Folge wirklich großartig, - sehr viel cooler als in Staffel 1 oder 2.

          Und als Terroristin liefert sie natürlich auch eine tolle und konsequente Vorstellung ab.
          Das beginnt bei der eiskalten Ermordung von ihrem Kumpanen und setzt sich dann in der kompromißlosen Geiselnahme von Tony fort.

          Ist schon cool, wie Mandy gleichzeitig eiskalt und verdammt heiß sein kann.

          Fazit:
          Wie schon gesagt, die Folge trumpft mit zwei der großen Highlights von "24" auf.
          Mandy und die politischen Machtspiele bringen diese großartige Folge auf verdiente 6 Sterne.

          *** ***

          Kommentar


          • #6
            22. Das Gute an 24 ist, dass man sich in der Regel nicht sicher sein kann, wer überlebt. Jeder Hauptcharakter (mit Ausnahme von Jack) kann sterben. Oder auch ein Verräter sein. Das macht das Ganze natürlich besonders spannend. Auch jetzt ist es ja nicht unwahrscheinlich, dass Tony sterben könnte. Für diese Folge vergebe ich wieder fünf Sterne.

            Meine Wertung: *****

            Kommentar


            • #7
              Die Folge hatte echt einiges zu bieten.

              Marwan darf noch mal entkommen – nicht wirklich überraschend und auch nicht schlecht, es wurde schließlich recht glaubwürdig inszeniert.
              Der Dialog zwischen Marwan und Jack zuvor war sehr stark.

              Noch besser dann aber die Machtspiele rund um Präsident Logan, Palmer und Ashton.
              Glaubwürdig in die Grundstory integriert ist das immer eine sichere Bank für 24.

              Schön das Heller und sein Sohn noch mal aufgegriffen werden. Hätte eigentlich gedacht, dass dieser Handlungsstrang längst untergegangen ist. So erfährt man aber noch was Richard die ganze Zeit verbergen wollte.
              Und das auch ganz ohne Folter...
              Die Verwicklung von Mandy ist natürlich erste Klasse. Hoffentlich erfährt man mehr über ihre Hintergründe und lässt das nicht so im Dunkeln wie bei Nina.
              So oder so, heißt ist sie allemal

              Die Versöhnung von Tony und Michelle würde der Folge ja das Sahnehäupchen aufsetzen. Leider muss dann Tony am Ende noch schnell entführt werden. Das ist eine derartige Kopie von Tag 3 das es die Folge dann doch noch runter zieht.
              5.5 Sterne

              Kommentar


              • #8
                Mandy wiederzusehen war wirklich schön, sie ist eiskalt, professionell und sehr intelligent. Mal sehen, wie sie am Ende zur Strecke gebracht wird. Dass der Terrorist (dessen Namen ich mir nie merken kann) unbedingt wieder entkommen musste... na ja, muss wohl sein um die Spannung aufrecht zu erhalten, aber mir war das sowas von klar, dass das passieren würde, als sie anfingen, ihn rauszueskortieren *g*

                Hellers Sohn ist also schwul. Meiner Meinung nach nicht etwas, wofür man sich stundenlang foltern lassen müsste, um das Geheimnis zu bewahren^^ Aber wenigstens musste diesmal Jack nicht ran, um die Info rauszuholen, von daher doch posivit zu sehen.

                Tony und Michelle haben sich also versöhnt Yihaaa! Aber typisch für 24: Er muss gleich darauf entführt werden...

                Wie Palmer und Logan Ashton was vorgespielt haben war wirklich klasse gemacht. Ob Ashton aber noch weiterhin still bleiben wird, bleibt abzuwarten.

                5 Sterne

                Das älteste deutsche Stargate-Rollenspiel auf www.stargate-universe.de
                "Aber Josua sprach zu den zwei Männern, die das Land ausgekundschaftet hatten: Geht in das Haus der Hure und führt das Weib von dort heraus mit allem, was sie hat, wie ihr versprochen habt."

                Kommentar

                Lädt...
                X