Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[Tag 2 - 12] 19:00 - 20:00

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [Tag 2 - 12] 19:00 - 20:00

    Jack informiert Kate über Maries Beteiligung an den terroristischen Plänen und bittet sie, ihm bei der Suche nach ihrer Schwester zu helfen. Lynne, die Pressereferentin des Präsidenten, erfährt von Sherrys Verbindung zu Stanton.




    Eine von der Atmosphäre her unglaublich starke Folge. Genial die Szenen in der Moschee. Anfangs hielt ich Jack noch für das Ober-Ars**-Loch, weil er Alis Familie opfern will und hoffte, dass er nur blöfft. Dann aber der Schießbefehl. Ich glaubte ich sehe nicht richtig. Dazu diese ständige bedrohlich tolle Musik. Doch dann DIE Überraschung am Ende. Das Ganze war nur insziniert. Einfach toll dieses Verwirrspiel, welches auch hier mit dem Publikum betrieben wird, und weit besser als es eine weitere Folteraktion-der-Woche gewesen wäre.

    Auch gefällt mir die Szene zwischen Kate und Marie am Telefon. Herrlich wie Kate erst voll ungläubig ist und alles für einen Irrtum hällt, dann ihre Erkenntnis und ihr Zusammenbruch. Wirklich hart (und ziemlich unglaubwürdig ) was sie an einem Tag so alles durchmachen muss - kann sie ja gleich mit Kim zusammen den danach sicherlich bitter nötigen Psychiater aufsuchen.

    Apropos Kim. Als diese auf ihren nächtlichen Beschützer traf, betete ich innständig, dass dies nicht schon wieder der nächste Terrorist/Psychopath ist. Naja, soooo schlimm ist der gute Lanny zwar auch wieder nicht, ziemlich irre (und für Kim bedrohlich) sollte er aber trotzdem werden.

    Wie auch immer. Für ihre atemberaubende Spannung und genial/düstere Atmosphäre hat sich die Folge mit Sicherheit
    6 Sterne verdient!
    1
    ****** eine der besten 24-Folgen aller Zeiten!
    50.00%
    1
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was 24 ausmacht!
    50.00%
    1
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    0.00%
    0
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    0.00%
    0
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    0.00%
    0
    * eine der schlechtesten 24-Folgen aller Zeiten!!
    0.00%
    0

  • #2
    Die Konfrontation von Lynn und Sherry schaukelt sich mehr und mehr hoch und findet ihren vorläufigen Höhepunkt in dem Gespräch der beiden außerhalb der Anlage.
    Lynn hat einen wirklich tollen Auftritt, ist sehr offen und läßt sich nicht im mindesten einschüchtern.
    Ich hoffe sehr, dass sie Sherry zeigen kann, wo der Hammer hängt.

    Kim trifft mal wieder auf einen seltsamen Vogel, - mal sehen wie es da weitergeht.

    Jacks Erpressung mit Alis Familie ist sehr hart inszeniert und man ist im Grunde die ganze Folge über dabei Jack zu verfluchen, - da er das ganze auch noch mit einer unglaublichen Selbstverständlichkeit durchzieht.
    Zum Glück erlangt wenigstens Palmer seine kritische Haltung wieder.
    Das Verwirrspiel mit dem Zuschauer war wirklich gut inszeniert, - man wußte nie was wirklich vor sich ging.
    Allerdings weiß ich nicht, wie man das realistisch inszenieren können sollte.

    Fazit:
    Die Folge ist ausgesprochen gut inszeniert und spielt sehr gut mit dem Zuschauer und daher sind sehr gute 5 Sterne verdient.

    ** ***

    Kommentar


    • #3
      Nunja erstmal war Alis Versuch die Agents zu täuschen garnicht mal so schlecht, aber man sieht auch, wie er durch den Mord an einem Unschuldigen seiner eigenen Religion, für die er ja eigentlich kämpft, widerspricht. Nunja war klar, dass Jack ihn dann irgendwann finden würde (ich hatte damit ein paar Folgen später gerechnet). Dann die Aktion mit Alis Familie, wie bereits von meinen Vorpostern erwähnt eine wirklich sehr schöne Täuschungsaktion sowohl für Ali als auch auch den Zuschauer selbst, nur gut, dass das am Ende wieder aufgeklärt worden ist. Kates Anruf bei Marie war ja auch sehr beeindruckend, schließlich hielt sie sie erst für unschuldig, aber das stellte sich ja dann als eindeutig falsch herraus.
      Nunja ich bin gewillt diese Folge mit super
      6 Sternen zu bewerten

      Kommentar


      • #4
        12. Oh je… gegen diese Folge war ja die letzte noch harmlos. Das Foltern selbst finde ich ja schon extrem bedenklich. Die Geschichte mit den Kindern war dann aber einfach nur noch abartig (auch wenn es nur ein Bluff war). Hierfür kann ich nur einen Stern geben. Ich kann nur sehr hoffen, dass die nächsten Staffeln von 24 diesbezüglich etwas weniger brutal sein werden.

        Meine Wertung: *

        Kommentar


        • #5
          Zitat von pmx-berlin Beitrag anzeigen
          Ich kann nur sehr hoffen, dass die nächsten Staffeln von 24 diesbezüglich etwas weniger brutal sein werden.
          Freu dich schon mal auf Verteidigungsminister James Heller in der vierten Staffel.

          Ach und Jack Bauer ist ja ohnehin ein sehr kranker Mensch.....

          Kommentar


          • #6
            Wer weiß den jetzt noch nichts von der Bombe?
            Jack erzählt das ja mittlerweile genauso rum wie Kim.
            Ali wird doch noch gefunden. Hätte ich nicht gedacht.
            Ungeschickt Marie mit Ali telefonieren zu lassen als Jack da runter geht. Nimmt Spannung raus.
            Jack darf mal Handanlegen. Naja, viele Optionen hat er ja nicht.
            Heftig das mit der Familie. Aber sehr gut gelöst. Als die Wache den Stuhl umgestoßen hat konnte man schon riechen, dass da nicht alles so ganz hundertprozentig ist.
            Konstruktiver das was Jack mit Kate wegen der Schwester macht.

            Murdoch ist mir etwas suspekt. Schau mer mal was daraus wird.
            In der CTU passiert seit den Attentat eher wenig. Das hat mit in Tag 1 besser gefallen.

            Stanton wird ziemlich hart rangenommen.
            Versteh nicht ganz, das Palmer jetzt wegen der Familie Gewissensbisse bekommt. Mit seinem NSA Chef hat er auch wenig Probleme.
            Sherry wird es auch nicht mehr lange machen. Interessant das mit Mike. Sehr zögerlich wie er da vorgeht.

            Die Kim Handlung stagniert irgendwo im Abgrund. Die Fessel kann sie nicht selber lösen – wie lange saß sie da? Schon klar.
            Hoffe der Typ ist einigermaßen normal.

            Bin gespannt was am Flughafen schief laufen wird oder was danach kommt. Tag 2 dauert noch lange
            Die Folge bringt die Handlung wirklich um einiges voran.

            5 Sterne

            Kommentar


            • #7
              Tja, nun wissen sie also wo die Bombe - angeblich - ist. Hat ja auch lange genug gedauert Bauer hat wirklich alles versucht, um die Info zu kriegen, Ali ist aber auch wirklich ein harter Brocken! War schon heftig das mit der Familie, wobei als der Stuhl umgekippt wurde war mir klar, dass da was faul ist (auch wenn ich es Jack durchaus zutrauen würde, das wirklich durchzuziehen.

              Kim: Oh je, dieser Typ kann ja nicht ganz koscher sein: Einsam und allein in einer Hütte im Wald? Also ich würde da nicht unbedingt mitgehen, wer weiß, was der für einen Dachschaden hat...

              Die Story um Sherry kann ich im Moment nicht so richtig einschätzen: Ist sie nur manipulativ oder gehört sie wirklich zu den bösen? Auf jeden Fall treffen hier 2 wirklich starke Frauen aufeinander, ist immer wieder interessant anzusehen...

              Das Telefonat Kate mit ihrer Schwester war auch super gemacht: Kate bricht fast zusammen, als sie die Wahrheit erfährt und ihre Schwester ist absolut ruhig und gefasst. Sie weiß ganz genau, was sie tut. Genial.

              Insgesamt 5,5 Sterne.

              Das älteste deutsche Stargate-Rollenspiel auf www.stargate-universe.de
              "Aber Josua sprach zu den zwei Männern, die das Land ausgekundschaftet hatten: Geht in das Haus der Hure und führt das Weib von dort heraus mit allem, was sie hat, wie ihr versprochen habt."

              Kommentar


              • #8
                Also das ist wirklich eine Folge die die Höchstpunktzahl verdient.

                Das Verhör von Ali war einfach atemberaubend. Die ganze Zeit fragt man sich ob Jack nun seine Familie umbringt oder nicht. Bei Jack weiß man ja nie. Aber als dann der Stuhl umgekippt wurde, war klar das es nur ein Bluff war. Ganz hohe Schauspielkunst seitens Kiefer Sutherland.

                Das Telefonat zwischen den beiden Schwestern war auch Herz zerreißend. Ganz hohe Schauspielkunst seitens der Schausspielerin von Kate.

                Kim landet bei dem nächsten Psycho. Mal sehen was jetzt auf sie zukommt.

                Die Intrige um den Präsidenten nimmt neue Formen an. Stanton scheint doch der Drahtzeiher hinter dem Attentat zu sein. Obwohl es ein wenig komisch ist, da das Attentat bereits vor dem Vorwahlkamp geplant wurde. Was versucht Stanton damit zu erreichen? Warum geht er über Millionen von Leichen? Oder ist das auch nur ein Trick um uns Zuschauer zu verwirren um die wahren Verräter zu verbergen.

                Ich vergebe 6****** Sterne für die bisher beste Folge der Staffel.
                Wenn der Wind des Wandels weht, bauen die einen Mauern und die anderen Windmühlen. (chinesisches Sprichwort)
                Die Menschen sind sehr offen für neue Dinge - solange sie nur genau den alten gleichen. (Charles Kettering 1876-1958)
                [...]dem harten Kern der Science-Fiction-Fans, leidenschaftlich, leicht erregbar, meist männlich, oft besserwisserisch, penibel, streng und ebenso gnadenlos im Urteil wie im Vorurteil.[...] Quelle SPON

                Kommentar

                Lädt...
                X