Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[Tag 5 - 05] 11 A.M. - 12 P.M.

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [Tag 5 - 05] 11 A.M. - 12 P.M.

    Hm Nervengas... Ist zwar mal wieder ne Massenvernichtungswaffe, dafür aber mal was chemisches. War aber das falsche Zeichen auf den Kanistern.

    Wieder eine etwas spannendere Folge. Dass der "Maulwurf" dieses Mal nichts von seinem wahren Auftrag gewusst hat fand ich sehr gut, sonst hätte man wieder dieselbe Situation wie in den vergangenen Staffeln gehabt.

    Außerdem blieben einige Fragen offen: Hat der Attentäter Tony nun auch ausgeschaltet? Glaubt der Präsident seiner Frau jetzt endlich, dass etwas nicht stimmt? Wie wird sich die Sache mit Audrey und Jack weiter entwickeln?

    5*
    1
    ****** eine der besten 24 Folgen aller Zeiten!
    0.00%
    0
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was 24 ausmacht!
    100.00%
    1
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    0.00%
    0
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    0.00%
    0
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    0.00%
    0
    * eine der schlechtesten 24 Folgen aller Zeiten!!
    0.00%
    0

  • #2
    Zitat von BS Pegasus
    Hm Nervengas... Ist zwar mal wieder ne Massenvernichtungswaffe, dafür aber mal was chemisches. War aber das falsche Zeichen auf den Kanistern.
    War das Biohazard Zeichen, richtig? Gut fand ich auch, das man nicht einen Anschlag auf LA oder den Präsidenten plant, sondern auf Moskau ... Jack Bauer am Kreml ... hat was die Vorstellung .

    Wieder eine etwas spannendere Folge. Dass der "Maulwurf" dieses Mal nichts von seinem wahren Auftrag gewusst hat fand ich sehr gut, sonst hätte man wieder dieselbe Situation wie in den vergangenen Staffeln gehabt.
    Jap ... fand ich auch sehr gut. Obwohl Spencer recht offensichtlich war ... mir war das recht schnell klar, das er ein Maulwurf ist. Das er allerdings glaubt, für das Weisse Haus zu arbeiten hätt ich auch nicht erwartet.

    Außerdem blieben einige Fragen offen: Hat der Attentäter Tony nun auch ausgeschaltet? Glaubt der Präsident seiner Frau jetzt endlich, dass etwas nicht stimmt? Wie wird sich die Sache mit Audrey und Jack weiter entwickeln?

    5*
    Ich hab auch gedacht, das Tony jetzt doch gestorben ist. Aber er wird in den Anfangscredits als Hauptdarsteller genannt. Ich glaub also nicht, das er jetzt schon rausfliegt.

    Glaub nicht das der Präsident da seiner Frau glaubt. Er wird nur der Meinung sein, dass sie nicht mehr nach Vermont wollte. Wobei ich da wirklich gedacht hab, sie bringt sich um ... der Schritt war den Autoren dann wohl doch zu krass. Die Frage ist, ob die Assistentin der First Lady irgendwann den Zusammenhang herstellt zwischen dem Knockout der Frau und dem Gespräch mit Cummings.

    Kommentar


    • #3
      Gelungene Folge. Allmählich zieht sich die Schlinge um Walt Cummings (ich hab endlich seinen Namen raus ) Hals zu. Wenn jetzt Jack in der nächsten Stunde vorbeischaut, dann wird das sicher... interessant.

      Ich fands ganz gut, dass die Folge insgesamt nicht so Action-geladen war. Eine kleine Verschnaufpause, nach der letzten Woche. Das Wiedersehn von Jack und Audrey war IMHO gut inszeniert und ich bin gespannt, wie das noch weitergeht. Hat Jack mit seiner Vergangenheit und damit auch mit Audrey vollends abgeschlossen?

      Natürlich gibt es auch in dieser Staffel wieder nen Maulwurf in der CTU (wie soll es auch anders sein). Immerhin hat man ihn aber dieses Mal nicht als niederträchtigen Terroristen eingeführt. Chloes Reaktion war auch ganz amüsant (so wie einige andere Kommentare von ihr ) Viel gespannter bin ich aber immernoch auf das Motiv von Walt Cummings, dem eigentlich Maulwurf des Tages.

      Ich denke (bzw. hoffe) mal, dass Tony im Laufe des Tages noch aufwacht und vielleicht sogar noch eine aktivere Rolle einnimmt. Immerhin stand Carlos Bernard ja auch zur Verfügung, um einfach mal so ein paar Minuten im Hintergrund im Bett zu liegen. Da kommt doch sicher noch was.

      5*****
      "I'm very much of the 'make it dark, make it grim, make it tough,' but then, for the love of God, tell a joke." - Joss Whedon
      "Bright, shiny futures are overrated anyway." - Lee Adama
      "Life... you can't make this crap up."

      Kommentar


      • #4
        Tolle Folge. Besonders gut hat mir gefallen, dass es Schlag auf Schlaf weiter geht. Es wird immer etwas aufgelöst, während neue Fragen aufgeworfen werden. In den letzten Staffeln war es teilweise sehr anstrengend den Maulwurf in der CTU über 4 Folgen lang zuzusehen ... Und dann weitere 4 Folgen mit dem Verhör ... Diesesmal ist das glücklicherweise alles in einer Folge gewesen ...

        Denke auch, dass Tony noch aufwacht ...

        Achja, die First Lady nervt ...

        Kommentar


        • #5
          Am Anfang dachte ich noch "NOOOOOOOOOO!!! Sie haben es doch gemacht "
          Dass er dachte würde offiziell für das Weiße Haus arbeiten war dann ein guter Twist

          Carlos wird wohl am Ende aktiver sein, was allerdings unrealistisch wäre. Aber wir reden hier ja von 24
          "Bright, shiny futures are overrated anyway" - Lee Adama, Scar
          "
          Throughout history the nexus between man and machine has spun some of the most dramatic, compelling and entertaining fiction." - The Hybrid, The Passage

          Kommentar


          • #6
            Zitat von Serenity
            Carlos wird wohl am Ende aktiver sein, was allerdings unrealistisch wäre. Aber wir reden hier ja von 24
            Ein Aspirin - dann geht das schon ...

            Kommentar


            • #7
              Wieder eine gute Folge.
              Positives:
              - Maulwurf weiß nichts von seinem Glück
              - Audrey und Jack kommen sich wieder näher
              - CTU kann es egal sein, was die Terroristen machen da sie es auf Moskau und nicht auf die USA abgesehen haben. Aber das wissen sie ja leide rnoch nicht.
              - FirstLady ist abgehauen.
              - CTU weiß, wer der Verräter im Weißenhaus ist.

              Negativ:
              - Jack will die Sache, wie immer, alleine in die Hand nehme

              5 Sterne
              "Indeed" Teal'C "Darth Vader"
              "Do or do not, there is no try" Yoda
              "Nur Pessimisten schmieden das Eisen, solange es heiß ist. Optimisten vertrauen darauf, daß es nicht erkaltet." Peter Bamm

              Kommentar


              • #8
                Zitat von thesashman
                - CTU kann es egal sein, was die Terroristen machen da sie es auf Moskau und nicht auf die USA abgesehen haben. Aber das wissen sie ja leide rnoch nicht.
                Lass mich nachdenken, soweit ich weiß ist es in den USA verboten irgendwen mit Nervengas anzugreifen, egal ob es sich ein Ziel in den USA oder anderswo auf diesem Planeten handelt. Ganz abgesehen davon das die Russen rauskriegen könnten von wo das Nervengas stammt und das würde die USA als Anti-Terror Land nicht gerade in einem hellen Licht erstrahlen lassen.
                Define irony: a bunch of idiots dancing on a plane to a song made famous by a band that died in a plane crash.

                Kommentar


                • #9
                  Wann strahlten die USA denn das letzte Mal in hellem Licht?

                  Kommentar


                  • #10
                    Aus ihrer eigenen Sicht immer
                    Define irony: a bunch of idiots dancing on a plane to a song made famous by a band that died in a plane crash.

                    Kommentar


                    • #11
                      Gerade mit Blick auf das soeben von Präsident Logan unterzeichnete Abkommen mit Russland wird der Druck auf die CTU, einen Nervengasanschlag auf Moskau zu verhindern besonders groß sein. Ich kann mir nicht vorstellen, dass Logan sich eine derartige Blöße vor den Augen der Welt geben will. (Man stelle sich vor, Moskau wird an dem Tag von Terroristen ausradiert, an dem Russland und die USA eine offizielle Allianz gegen den Terror gebildet haben ) Der wird den armen Buchanan schon noch entsprechend striezen, damit er auch ja als Helden-Präsident in die Geschichte eingeht.
                      "I'm very much of the 'make it dark, make it grim, make it tough,' but then, for the love of God, tell a joke." - Joss Whedon
                      "Bright, shiny futures are overrated anyway." - Lee Adama
                      "Life... you can't make this crap up."

                      Kommentar


                      • #12
                        also ich fand die folge auch mal wieder richtig spannend..das einzige was ich komisch fand war dass sie jack nicht in irgendeiner weise was anhaben wollen...immerhin is ja immernoch der verdacht das er präsident palmer getötet hat...er sagt halt nur das ers nich war...mal sehn
                        5*****
                        "Nicht die Schönheit entscheidet wen wir lieben sondern die Liebe entscheidet wen wir schön finden"

                        Kommentar


                        • #13
                          Jo, also das war wieder etwas besser als Stunde 4.
                          Mit Spenser als Maulwurf hatte ich natürlich recht. Wenigstens wars diesmal aber einer, der unter falschen Annahmen spionierte.
                          Gut auch, dass man es zur Abwechslung mal mit einem normalen Verhör probiert hat, und oh Wunder...es funktioniert.
                          5 Stunden rum, und noch keiner gefoltert, und auch sonst kein konstruiertes moralisch fragwürdiges Zeugs. Cotos Einfluss?
                          Auch wenn ich Audrey nicht sonderlich mag, so hat mir die Szene mit ihr und Jack doch ganz gut gefallen. War so ziemlich das erste Mal, dass da wirklich Emotionen rüberkamen.
                          Und mit Samwise Gamdschie gibts endlich mal wieder nen wirklich sympathischen Cheffe.

                          Es besteht noch Hoffnung.

                          Btw...wieviele Executive Producers und Co-Executive Producers hat diese Show eigentlich?? Die Liste will ja jedesmal gar nicht mehr enden.

                          Kommentar


                          • #14
                            Das find ich doch echt mal lustig...es gibt kein thema wo nich mindestens einer sagt gewusst zu haben was als nächstes passiert...echt lustig...herzlichen glückwunsch zu eurer begabung!!!
                            mfg
                            "Nicht die Schönheit entscheidet wen wir lieben sondern die Liebe entscheidet wen wir schön finden"

                            Kommentar


                            • #15
                              Nix Begabung, sondern Unfähigkeit der Produzenten/Autoren nicht immer die selben Klischees zu verwenden die man schon x-mal hatte und schon meilenweit gegen den Wind riechen kann.
                              Define irony: a bunch of idiots dancing on a plane to a song made famous by a band that died in a plane crash.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X