Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[Tag 4 - 17] 23:00 - 00:00

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [Tag 4 - 17] 23:00 - 00:00

    Durch den indirekten Treffer des Tarnkappenflugzeuges befindet sich Aire Force One im Sturzflug. Michelle schickt Rettungsteams der CTU Las Vegas und der CTU Los Angeles zur Absturzstelle. Als Jack in der CTU eintrifft, versucht er die Männer des Secret Service, die mit dem Präsidenten an Bord waren zu erreichen. Einer davon meldet sich auch. Er liegt noch unter den Trümmern des abgestürzten Flugzeuges und weiß nicht, ob der Präsident den Absturz überlebt hat.
    Während des Absturzes ging der "Nukleare Football" des Präsidenten verloren. Der Koffer ist allerdings mit einem Peilsender ausgerüstet und kann so von der CTU geordnet werden. Verteidigungsminster Heller möchte, dass Jack die Suche leitet.






    Quelle: http://www.24fans.de/24/24.htm




    Eine sauspannende Folge. Im Grunde dreht sich der Großteil der Stunde um die Flucht dieses Paares vor Marwans Männern. Und nachdem diese nicht zum Main-Cast gehören konnte wirklich alles passieren. Hier jagte ein Adrenalin-Stoß den anderen (anders als wenn z.B. Jack in Gefahr ist, wo man sowieso weiß, dass diesem nichts passiert). Als am Ende Jason von Marwan gefoltert wird und Kelly ihm daraufhin den Koffer gibt schien alles verloren. Zum Glück war Jack in der Nähe und konnte die beiden retten (Marwan scheint von Ehre auch nicht wirklich viel zu halten nachdem er Kelly vorher versprach die beiden am Leben zu lassen - nun zumindest hätte ER sie nicht getötet sondern einer seiner Männer, erinnert an Deacon bei "Waterworld").

    Dass der Präsident den Absturz überlebt hat finde ich irgendwie schade. Hoffte, dass es ihn ähnlich erwischt wie Präsident Sandiago bei B5. Trotzdem geb ich Keeler nur wenige Überlebenschancen. Und Vice-Präsident Logan scheint mit der Rolle das Präsidenten auch ziemlich überfordert zu sein - endlich ein Präsident der USA bei 24 welcher nicht nur der große Strahlemann, sondern ein richtiger Angsthase ist.
    Das Wiedersehen mit Mike Novik gefällt mir auch. Anscheinend ist er nachdem ihn Palmer bei Season 2 aus seinem Stab rausgeworfen hat zu den Republikanern übergelaufen wo er nun eine ähnliche Stellung wie in Staffel 2 bei Palmer hat.

    Alles in allem hat die Folge alles was 24 ausmacht:
    5 Sterne!
    1
    ****** eine der besten 24 Folgen aller Zeiten!
    0.00%
    0
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was 24 ausmacht!
    50.00%
    1
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    50.00%
    1
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    0.00%
    0
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    0.00%
    0
    * eine der schlechtesten 24 Folgen aller Zeiten!!
    0.00%
    0

  • #2
    Eigentlich hast du alles wichtige schon zusammengefasst, war wie gesagt super spannend und kurzum 5*
    'To infinity and beyond!'

    Kommentar


    • #3
      Zitat von HanSolo
      Durch den indirekten Treffer des Tarnkappenflugzeuges befindet sich Aire Force One im Sturzflug.
      So,so...Airforce One ist also OHNE seinen Begleitschutz nix besser geschützt, als n stink-normnaler Jumbo. Ist a.)unplausibel und auch noch b.)0-Realismus. AF1 hat nämlich SEHR WOHL Abwehreinrichtungen gegen Raketen, wie ich in ner Doku gesehen habe. Also, was soll das ?
      DAZU: Ne Rakete trifft nen Jumbo & das Ding geht noch gemütlich in den Sinkflug ??? Da machts ja wohl nur eines: *BUMM*, und das wars. Aus den Trümmern, die über zig Kilometer verstreut sind, kannste dann vielleicht noch irgendwas bergen - aber daß der Flugi einen gut gezielten Schuß übersteht, ist nicht wirklich möglich.
      Der Tarnkappenflugi ist ja n Kampfflugzeug - und hat wohl ein wenig stärkeres Feuerwerk aufzubieten, als ne Bazooka, oder so.
      Eine sauspannende Folge.Im Grunde dreht sich der Großteil der Stunde um die Flucht dieses Paares vor Marwans Männern. Und nachdem diese nicht zum Main-Cast gehören konnte wirklich alles passieren. Hier jagte ein Adrenalin-Stoß den anderen
      HÄTTE sein können, das mit dem Adrenalin. War es aber für meine Augen relativ wenig. 24#4 wird im krassen Gegensatz zu 24#1-#3 absolut NULL inszeniert: Kamera macht selten was bemerkenswertes; Atmo-Musik (davon lebte vorallem 24#1) ist entweder nit vorhanden, oder nur als Gedüdel im Hintergrund da.
      Daß die beiden sterben könnten, ist schon klar; aber das kreischende Rumgelaufe sorgte bei mir nicht gerade für Adrenalin-Stöße. Das Rumtelefonieren erinnerte mich irgendwie an eine sich nicht ganz ernst nehmende Szene aus 3 Engel für Charlie...was nicht gerade Pluspunkte bedeutete...
      (Marwan scheint von Ehre auch nicht wirklich viel zu halten nachdem er Kelly vorher versprach die beiden am Leben zu lassen).
      *öööhhh* Dir ist aber SCHON bekannt, daß Marwan der Ober-Bösewicht ist, oder ? Ja ? Seit wann halten sich Bösewichter an das, was sie versprechen ??? Jede andere Reaktion, als die gezeigte, hätte mich ECHT überrascht
      Detto hätte mich auch alles andere, als daß Marwan dann doch noch beide Elemente kriegt, sehr überrascht. Und daß der Bösewicht den einen Teil eines Pärchens foltert, damit er den anderen anlockt hat man auch schon mehr als einmal gesehen *kicher*.
      Wo da Adrenalin herkommen soll, wenn man gleiches schon besser in jedem drittklassigem Krimi gesehen hat...ist mir mal ein Rätsel....

      Was die neuen "alten" Figuren betrifft: Sind positiv, aber retten NICHTS mehr. Bei so bescheuerter Story mit DERART UNGLAUBWÜRDIGEN Figuren (tw. schon abgeschossen; tw. noch da) schauen sie auch ziemlich orientierungslos aus.
      Was glauben eigentlich die Produzenten ? Daß man einfach die Figuren aus 24 #1-#3 in #4 reinhämmert - und gut is'?
      Sind ja nit in ST, wo 7xgrößere-Oberweite oder 0190-Stöhnerin-Troi (sie kriegte ihre Rolle TATSÄCHLICH wegen ihrer gefühlvollen Stimme) immer wieder für ein paar weitere VÖLLIG anspruchslose Zuseher gut ist. *lacht schallend*


      Fancy Destroyer

      Kommentar


      • #4
        also ich kann mich hansolo und captain slater da nur anschließen. klasse folge, marwan war mal wieder extrem bösartig (wie z.b. in dem hochhaus als jack noch den overwrite gesucht hat und marwan sich als ctu-kampfeinheiut verkleidet und den anderen da einfach umgeschossen hat), also so wie ein terrorist immer dargestellt werden sollte die jagd auf den fottball fand ich auch gut, nur schade, dass der andere agent, der mit jack aus dem helikopter gekommen ist, gleich wieder gestorben ist (btw. ich hatte sowieso erst gedacht, jack wär jetzt kurzfristig auf sich gestellt und dann gab er per funk durch, dass der andere agent es nicht überlebt hätte^^).
        ich geb der Folge 5 Sterne

        Kommentar


        • #5
          Wäre imo weitaus dramatischer und härter gewesen, wenn der Präsident wirklich gestorben wäre, aber da hat den Machern dann wohl doch etwas der Mut gefehlt.
          Seinen Sohn hat es natürlich erwischt, aber der ist ja auch kein Präsident und da paßt das schon.....
          Imo hätten etweder beide sterben oder beide überleben sollen.

          Ich fand die Szene sehr gut, wo Tony gesagt wird, dass Michelle immer noch an ihm hängt.

          Die Story um Jason und Kelly, die von Marwan gejagt werden und per Telefon von Jack Anweisungen erhalten war sehr spannend inszeniert.
          Da einem das Paar sofort sympathisch war, konnte man auch gut mit den beiden mitfühlen.

          Das Wiedersehn mit Mike fand ich auch interessant, -irgendwie wird man solche Kerle einfach nicht los.

          Fazit:
          Gute Folge, aber zu fünf Sternen fehlt mir da was.
          Es sind also gute vier Sterne.

          ** **

          Kommentar


          • #6
            17. Eine weitere gute Folge. Der Präsident lebt zwar, aber ist so schwer verletzt, dass der Vizepräsident zum Präsident wird. Aus der Richtung scheint aber wohl noch was zu kommen. Vier Sterne für diese Folge.

            Meine Wertung: ****

            Kommentar


            • #7
              Nach dem totalen Schwachsinn in der letzten Episode ist der Absturz wesentlich besser inszeniert.
              Richtig dramatisch.
              Wo die zwei Zivilisten das Wappen entdecken ist schon ein Klasse Moment. Genauso als die Rettungseinheiten in das Wrack eindringen.

              Mike Novick ist wieder dabei. Gefällt mir. Hoffentlich kann er den recht hilflos wirkenden Vize-Präsidenten händeln. Mit dem 25th Amendment hat er ja Erfahrung

              Das die Nighthawk dann mal ebenso abgeschossen wurde will ich nicht weiter kommentieren.
              Vom tatsächlichen militärischen Standpunkt aus ziemlicher Schwachsinn.
              Genauso das Problemchen mit dem Football. Was wollen sie denn? Die Codes werde sowieso geändert wenn der neue Präsident eingeschworen wird, da ist den Terroristen das Teil vollkommen nutzlos.
              Selbst wenn sie es schaffen das System zu knacken und einen Startbefehl zu geben (was angesichts der Zwei-Mann-Regel total unwahrscheinlich ist) ist es durchaus möglich das vom DoD aus rückgängig zu machen. Da interessiert die Realität anscheinend überhaupt nicht lieber treibt man die Handlung auf Biegen und Brechen in eine Richtung.
              Schade Schade.

              Ansonsten ist die Folge sehr spannend gestaltet.
              Mit den beiden Zivilisten kann man echt gut mitfühlen.

              4.5 Sterne sind drinne.

              Kommentar


              • #8
                Wieder sehr spannende Episode. Schade finde ich nur, dass sie die Chance nicht genutzt haben, und Keeler wirklich haben sterben lassen. Wäre um einiges dramatischer gewesen. Der Vizepräsident kommt mir wie ein totaler Waschlappen und absolut überfordert vor. Der will den Job des Präsidenten gar nicht! Zum Glück ist ja Mike da (wie hat der denn das geschafft? War doch unter Palmer in einer ganz anderen Partei... und hat Lynn ihn nicht verklagt wegen Körperverletzung?), der kann ihn entweder unterstützen - oder gleich mal schnell ersetzen lassen *g*

                Die Story um den Foodball war sehr gut gemacht. Ein stink normales Paar wird in die Sache hineingezogen und man wusste absolut nicht, ob sie überleben. Interessant fand ich auch, dass der Mann zwar ein klein wenig den Held gespielt hat, aber seine Frau alles getan hat, um ihn zu retten. Zum Glück kam dann natürlich Jack noch rechtzeitig...

                Tja und nun startet also ein weiterer Wettlauf mit der Zeit um die Atomwaffen der USA..

                5,5 Sterne

                Das älteste deutsche Stargate-Rollenspiel auf www.stargate-universe.de
                "Aber Josua sprach zu den zwei Männern, die das Land ausgekundschaftet hatten: Geht in das Haus der Hure und führt das Weib von dort heraus mit allem, was sie hat, wie ihr versprochen habt."

                Kommentar

                Lädt...
                X