Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[Tag 5 - 16] 10 P.M. - 11 P.M.

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [Tag 5 - 16] 10 P.M. - 11 P.M.

    Eher noch schlechter als die vorherige Episode

    * ein Kind wird entführt um jemanden zu erpressen - check
    * CTU wird übernommen und es gibt Intrigen - check

    Die ganze Idee mit der Entführung hat nicht so viel Sinn gemacht. Die könnte doch genausogut Kopien der Beweise behalten

    Das einzig wirklich interessante war die Enthüllung von Logan als Big Bad
    Als gesagt wurde "the vice president had nothing to do with it" war mir das irgendwie klar.
    Aber auch das macht nicht so viel Sinn und schreit für mich eher nach "shock value". Na ja. Mal sehen ob man für Logan eine glaubwürdige Motivation dafür finden kann. Am Ende geht es wahrscheinlich wieder nur um Geld
    1
    ****** eine der besten 24 Folgen aller Zeiten!
    0.00%
    0
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was 24 ausmacht!
    0.00%
    0
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    100.00%
    1
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    0.00%
    0
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    0.00%
    0
    * eine der schlechtesten 24 Folgen aller Zeiten!!
    0.00%
    0
    "Bright, shiny futures are overrated anyway" - Lee Adama, Scar
    "
    Throughout history the nexus between man and machine has spun some of the most dramatic, compelling and entertaining fiction." - The Hybrid, The Passage

  • #2
    *Zustimm* Langsam gehts immer weiter abwärts und das auch noch weiter als man denkt. Null Spannung, Klischees die wir schon kennen und dann die als Spannungspunkt zwar gut gedachte aber einfach nur bekloppte Idee mit Logan als Mann im Hintergrund. Na klar, das Kerlchen was für jede Kleinigkeit nen Berater braucht soll sich das ganze ausgedacht haben, alles klar
    Define irony: a bunch of idiots dancing on a plane to a song made famous by a band that died in a plane crash.

    Kommentar


    • #3
      Zitat von Serenity
      Das einzig wirklich interessante war die Enthüllung von Logan als Big Bad
      Als gesagt wurde "the vice president had nothing to do with it" war mir das irgendwie klar.
      Nicht mal das war interessant. Schon als der Vice President so oft gezeigt wurde, war für mich klar, dass das eine lahme Irreführung ist.

      "Toll" und so "überraschend", wie Jack aus dem Rauch kommt. Und "toll" auch, wie schnell Palmer sich wieder frisch und sauber gemacht hat nach der Ballerei und mal eben den Vize freundlich begrüßt. ja ja, wird immer "plausibler" das ganze!

      Können wir eigentlich auch in Negativwertung gehen?
      Also dann gibt es von mir satte -3 Sterne.

      Man oh man, wie tief soll es denn noch gehen?
      Schade schade, aber 24 rast wirklich der Dämerung entgegen.

      Zum Glück leben wir nicht auf dem Merkur, da würde die Folgen quälend lang sein!
      Die Serie hieße dann ja 1407,6. Ein Merkur-Tag!
      "Education is the most powerful weapon which you can use to change the world."Nelson Mandela
      DEUTSCHE AIDS-HILFE-DRK
      ÄRZTE OHNE GRENZEN-AMNESTY INTERNATIONAL DEUTSCHLAND

      Kommentar


      • #4
        Zitat von EREIGNISHORIZONT
        "Toll" und so "überraschend", wie Jack aus dem Rauch kommt.
        Ok, das war ziehmlich dick aufgetragen und wirkte durch die versuchte Ernsthaftigkeit der Szene einfach nur lächerlich

        Ansonsten muss ich aber sagen, dass mir die Folge eigentlich gut gefallen hat. Sicher, der Grundplot war nicht neu. Allerdings fand ich gut, wie ständig auf die Charaktere eingegangen wurde. Audrey schließt einen Packt mit dem Teufel, um Jack zu helfen und fällt dafür Bill in den Rücken (ich hoffe ehrlich, dass er nochmal wiederkommt ), Wayne Palmer bekommt etwas mehr Hintergrund, ebenso wie Evelyn, die mir bisher in ihrer kleinen Rolle als Assistentin der First Lady recht sympathisch war. Diese ganzen Kleinigkeiten haben die Folge sehr aufgewertet.

        Die Enthüllung über Logan als Drahtzieher ist natürlich mal wieder typisch 24. Ich bin mehr als gespannt, wie sie das erklären wollen, nach allem was der Präsident im Laufe des Tages so getrieben hat...
        Immerhin trifft sicher bald wieder die Werbezeile der Staffel zu (dachte mir erst kürzlich, dass das nicht arg lange gehalten hat): "Soon Jack Bauer will be the most wanted man alive..."
        "I'm very much of the 'make it dark, make it grim, make it tough,' but then, for the love of God, tell a joke." - Joss Whedon
        "Bright, shiny futures are overrated anyway." - Lee Adama
        "Life... you can't make this crap up."

        Kommentar


        • #5
          @ Mainboand

          OK, du hast mich wieder etwas wach gemacht!
          Kann man auch so sehen.
          "Education is the most powerful weapon which you can use to change the world."Nelson Mandela
          DEUTSCHE AIDS-HILFE-DRK
          ÄRZTE OHNE GRENZEN-AMNESTY INTERNATIONAL DEUTSCHLAND

          Kommentar


          • #6
            Jo...also bis auf das Ende nix wirklich berauschendes. Allerdings muss sich bei Logan auch erst noch zeigen, ob das so ne gute Idee ist, den als Bösewicht zu entlarven.
            Naja...wenigstens macht jetzt sein idiotisches Verhalten aus den bisherigen Folgen Sinn. Das war alles blos Tarnung. Und seine Frau wollte er wohl bei der Gelegenheit auch gleich mitloswerden.

            Kommentar


            • #7
              Naja war ganz nett mehr aber auch nicht.
              Ich habe sie mir schon heute nachmittag angesehen aber bin bei den letzten 10min eingepennt. Ich war ziemlich müde, aber ich weiß nicht ob 24 nicht mit dazubeigetragen hat.
              Jedenfalls konnte man es sich ansehen. Es war zwar recht klar was passiert, aber das Logan der Drahtzeiher ist war schon überraschend.
              Mal schauen wie es weiter geht.
              "Indeed" Teal'C "Darth Vader"
              "Do or do not, there is no try" Yoda
              "Nur Pessimisten schmieden das Eisen, solange es heiß ist. Optimisten vertrauen darauf, daß es nicht erkaltet." Peter Bamm

              Kommentar


              • #8
                Wenn nicht der Grosse Hammer am Ende mit Präsi Logan wäre wäre das eine reine Übergangsfolge gewesen. Aber das war dann doch eine Überraschung! Natürlich war das schon vor der Enthüllung seines Gesichtes klar, nämlich in dem Moment als Evelin sagt dass der Vize nichts damit zu tun hätte, aber trotz alle dem Überraschung wieder mal gelungen.

                Dieses "oh mein Gott, 24 geht den Bach runter"-Gejammer kann ich nicht wirklich verstehen und es geht mir auch auf den Sack!
                immer das selbe! Wenn mal ein zwei Folgen nicht gerade ne Atombombe hochgeht fangen die ersten das Mosern an!
                Schade eigentlich! Sollte doch eigentlich jedem klar sein, dass in der 5ten Staffel einfach nicht mehr in jeder Folge etwas revolutionär neues kommen KANN und das sich gewisse Muster einfach wiederholen!

                Mir hat die Folge jedenfalls Spass gemacht und die Spannung ist nach der enthüllung Logans eigentlich noch grösser!
                Das Schicksal beschütz Kinder, Narren und Schiffe namens Enterprise

                Kommentar


                • #9
                  Ich war mir ja so sicher, was den Vize anbelangt, aber schlussendlich mussten wir Logan auf dem Leim kriechen - das hatte wohl niemand erwartet. Fragt sich nur, wie die Autoren das in den letzten paar Folgen der Staffel erklären, irgendwie will das einfach keinen Sinn machen. Die Rolle des hilflosen Angsthasen war in der vierten Staffel echt, da kann man kaum glauben, dass er sich zu so einem hinterhältigen Macher entwickelt haben soll.
                  Trotzdem gaaailes Schockelement.

                  Kommentar


                  • #10
                    lol also das mit Logan nin ich jetzt echt gespannt
                    weil ich weiß nicht wie sie das glaubwürdig machen sollen
                    hat Logan etwa seit Staffel 4 ständig den Idioten nur gespielt?
                    das kann ich mir ja doch nicht vorstellen
                    Homepage

                    Kommentar


                    • #11
                      Die eigentliche Folge war doch eher lahm und klischeebeladen. Die Kind-wird-entführt-Geschichte war einfach nur zum Gähnen. Auch war's mal wieder so klar dass Jack auf eigene Faust arbeiten muss und in der CTU nur von Audrey und Chloe unterstützt wird (einzig, dass Audrey tatsächlich unterschreibt fand ich hart, allerdings hatte sie im Anbetracht der Lage woh auch keine andere Wahl).

                      Doch dann DER Cliffhanger. Noch gemeiner als die Audrey-Aufdeckung vor zwei Folgen (welche ja dann keine wirklcihe Aufdeckung war). Seit Nina Mayers Offenbarung in Staffel 1 gab's keinen solchen Schockmoment bei 24 mehr. Der Präsident ist der Schurke - wirklich mal was Neues. Allerdings hoffe ich, dass es den Autoren gelingt das Ganze ziemlich stimmig aufzulösen. Bis dato gab es keinen wirklichen Hinweis oder plausiblen Anhaltspunkt, dass Logan mit Handerson unter einer Decke steckt.

                      Alles in allem für die eigentliche Folge bestenfalls 3 Sterne. Dank dem Riesencliffhanger will ich allerdings gnädig sein und das Ganze auf
                      4 Sterne erhöhen!

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von HanSolo Beitrag anzeigen
                        Die eigentliche Folge war doch eher lahm und klischeebeladen. Die Kind-wird-entführt-Geschichte war einfach nur zum Gähnen. Auch war's mal wieder so klar dass Jack auf eigene Faust arbeiten muss und in der CTU nur von Audrey und Chloe unterstützt wird (einzig, dass Audrey tatsächlich unterschreibt fand ich hart, allerdings hatte sie im Anbetracht der Lage woh auch keine andere Wahl).

                        hmm hat sie das nicht nur unterschrieben wegen Hintergedanken?
                        z.b: Jack helfen

                        grunsätzlich finde ich es aber Schwachsinn, das irgendwie jeder der von ner anderen Behörde kommt das größte Arschloch ist, wenn er zur CTU kommt
                        außerdem glaube ich nicht das es so bleibt mit CTU als Homeland Abteilung, weil CTU ist halt doch ein Teil von 24 wie Jack, wird sicher wieder irgendwie geändert für Staffel 6
                        Homepage

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von Octantis Beitrag anzeigen
                          hmm hat sie das nicht nur unterschrieben wegen Hintergedanken?
                          z.b: Jack helfen
                          Natürlich hat sie das nur für Jack getan damit Chloe wieder eingesetzt wird. Deshalb schrieb ich ja auch, sie hatte im Anbetracht der Lage wohl keine Wahl.

                          Auch bin ich mir ziemlich sicher, dass die CTU nicht den ganzen Tag unter der Herrschaft von Homeland Security bleibt. Spätestens bei Staffel 6 dürften die wieder weg sein.

                          Kommentar


                          • #14
                            Erstmal ein Nachsatz zu [Day 5 - 14] 8 P.M. - 9 P.M.. Diese Folge erhält 7 Pkte zurück, da doch nicht Verräter Nr. 100 daraus kommt.
                            Macht aber nix, denn jetzt wirds erst so RICHTIG schwachsinnig - aber alles der Reihe nach:

                            Na, klar - das ERSTE, was wir tun, ist die Folterwerkzeuge rausholen.
                            Was denn auch sonst!!
                            Man muß ja offenbar schon REGELMÄßIG zeigen, wie eichtig doch Foltern für "die gute Sache" eigentlich ist!
                            "Special thanks to pentagon."
                            Wie oft denn noch ?
                            Wiederholungen langweilen: Ergibt -2 Pkte.

                            Jo klar, die Bösewichter schießen klarereweise mit schwerem Gerät - und das in der Nähe des präsidenten Hauses.
                            Wie unauffällig. Die Helden überleben NATÜRLICH fast unverletzt den ÜBERRASCHUNGSANGRIFF bzw. den Feuersturm aus x Schnellfeuergewehren und Bazookas.
                            Gut, es war dunkel - aber dort wimmelte es nur so vor ausgebildeten (bösen) Soldaten.
                            Die legten an...zielten genau...und ja, trafen halt fast nix.
                            Palmer2 kriegt zwar was ab, aber bei solch einem Hinterhalt von 1a ausgerüsteten Assassinen, ist das unglaubwürdig wenig.
                            Ergibt wieder -1,5 Pkte.

                            Wie haben die das rausgekriegt mit Rains ? Irgendwelche versteckten Handyverbindungsdaten über ganze Monate ? Gibts die überhaupt ? Und Henderson hat keine Ahnung von nix & telefoniert frisch und froh mit dem eigenen Handy ununterbrochen mit derjenigen, die als erste erwischt werden könnte ? Wertkarte ist wohl n Fremdwort, was ? Jeder kleine real-Verbrecher heute weiß schon, daß man nicht mit angemeldeten Handys krumme Touren fahren darf. Soll ich das also den 24er Pfuschern abnehmen ? Njet.
                            Unglaubwürdig #2.
                            Deutet wiedermal aufs BILLIGE Drehbuch hin, welches nur per Kunstgriffe sich von undurchdachten "story-arc" zu unglaubwürdigen "story-arc" rettet.
                            Ergibt aber nur -1,5 Pkt. (da zuwenig starker Einfluß auf die Folge)

                            Ach deswegen mußte der Pc-Freak sterben - damit irgendwer da ist, der Ahnung hat von Chemie. Sein Ersatz, wird gleich auffällig ins Bild gerückt, hatte auch noch eine "tiefe" Verbindung (sexuelle Belästigung) (wie BANAL) mit dem Arsch vom Dienst der Homeland security usw..
                            GEIL! Und eine Folge früher ist die ctu scheinbar eine Zentrale gegen Chemische Waffen mit allen Schikanen *lol* (was auch da schon unglaubwütrdig war)
                            Wie Star Trek - keine Geschichte hat was mit der anderen zu tun!
                            Aber dennoch eher eine KLeinigkeit: Nur -1 Pkt.

                            Ansonsten keine soooo üble Folge. A bissl Spannung & halbwegs unterhaltend.

                            .....Naja, bis zum Ende.
                            Dann kommts wieder dick!


                            Is ja net wahr!
                            Mußte ich gerade erst 7 Pkte der letzten Folge "zurückzuerkennen", gibts für diese Folge schjon wieder den Spottpreis-Doppelpack mit -7 Pkten

                            Das alles ergibt immer weniger Sinn!
                            Komme mir schön langsam vor, wie in einer Parodie.
                            Z.B. das miese "Schweigen der Hammel" hat ähnlichen SChwachsinn präsentiert:
                            Ich bin der Böse, nein ich - nein eigentlich wars ja der, aber nein *maske runter* is ja eigentlich wer ganz anders... usw.

                            Hat alles mit dem Vice als Bösewicht Sinn gemacht, issers jetzt doch nit - was wiederum heißt, daß 24#5 ganz allgemein bis jetzt ad absurdum geführt wird.
                            Bei aller Liebe, aber die neueste Entwicklung ist wohl die dümmste Idee unserer TV-Zeit.
                            Dagegen schaut ja der ctu-Verräter Nr.100 ja noch hoch-logisch und schwer ok aus!

                            Fassen wir mal zusammen:
                            Der Drahtzieher ist der Präsident der USA.
                            Ja RICHTIG: Dumpfbacke ist also in Wirklichkeit voll der Abgefeimte & arbeitet in Wirklichkeit GEGEN die Usa und sogar gegen sich selbst!
                            Hat man schon gröberen Unfug gesehen ?

                            Was bitte sollte das ?
                            Wir lassen ein Attentat auf den Präsidenten Russlands zu, damit wir in einen Krieg mit Russland stolpern ? Theoretisch hätte dann zwar Russland erst recht mit den USA gegen den Terror kämpfen wollen - aber praktisch wundern die sich mal, wie sowas in den USA passieren konnte. Wenn sie nicht ganz blöd sind & z.B. mal nachfragen, wo denn die ganze gigantische Sicherheits-Armee der USA waren, als das Präsidenten-Pärchen flambiert wurde & wieso die Terroristen genau die Strecke wußten usw., kriegen die Russen die Wahrheit raus & der 3. Weltkrieg bricht aus. GEILER "Masterplan".

                            Daß man den guten alten Palmer umbringt, ergibt da schon eher Sinn. Dumpfbacke will ja keinen Konkurrenten. Das ist aber auch schon das EINZIG plausible!

                            Schwachsinn PUR hamma dann in Punkto Giftgas:
                            Terroristen killen 1000de Amis & das ist GUT für den Präsidenten ?
                            Und das mir keiner kommt mit "es lief ja außer KOntrolle".
                            Ja, wenn was außer KOntrolle gerät, sollte man aber bitte nicht mit ALLEN Mitteln die einzigen versuchen, umzubringen, die einem helfen können - nämlich die JUngs & Mädels der CTU.
                            Hier hört sich JEGLICHE Logik auf & es wird sogar die BSG-Medaillie der Inkompetenz fällig mit -3 Pkten.

                            Jetzt ergibt 24 einfach keinen Sinn mehr! Das kann man drehen, wie man will.
                            Außer, Dumpfbacke ist nicht nur strunzdumm & inkompetent, sondern auch noch massohistisch-größenwahnsinnig.
                            Aber ganz allgemein: VÖLLIG SCHWACHSINNIG: Der einzige, der bisher den Karren aus dem Dreck ziehen konnte - nämlich Bauer - soll umgebracht / neutralisiert werden - und GLEICHZEITIG gebe ich Terroristen ABSICHTLICH eine Massenvernichtungswaffe in die Hand, BEZIEHUNGSWEISE tue ALLES, damit diese auch nach Scheitern vom eigenen Masterplan in ihren Händen bleibt.
                            Damit ich auch JA UNBEDINGT wegen der 1000den Toten so schnell als möglich abgesetzt werde, oder wie was soll das ganze bedeuten ?

                            Oder wollte Dumpfbacke einfach nur ne Militär-Diktatur ausrufen ?
                            Ja, das wäre noch ne Möglichkeit.
                            Es stellt sich nur die Frage, WOZU ?

                            Endlich Irak & Iran mit ultimativer Power zerstören ?
                            Die eigene Psycho-Frau mal eben um die Ecke bringen lassen & sich als Diktator jeden Tag n neues Häschen aus dem amerikanischen Volk ins Bett bringen lassen ?
                            Als Welt-Diktator SDI neu aufleben lassen & jeden frechen Staat vom Weltraum aus zerlasern ?
                            Hat alles was - wenn dann nur nicht der Krieg mit Russland wäre & die ganze Welt derweil atomzerbombt wird.

                            Warum nur, warum nur "durfte" der Böse nicht der Vice sein ?
                            Hätte alles schön Sinn ergeben.
                            Der Vice will an die Macht & hatte über Homeland offensichtlich böses im Schilde.
                            Durch das Versagen beim Terror usw. hätte es dan den Präsidenten zerbröselt - und schon "der Präsident ist gestürzt - man wähle den Präsidenten".
                            Völlig problemlos.

                            Naja, sollt halt nicht sein.
                            24#5 wird so wohl genauso wie 24#4 auch satte 0/10 Pkt einfahren.

                            *traurig, traurig*
                            Fancy Destroyer

                            P.S.:
                            Die BSG-Medaillie der Inkompetenz rührt u.a. aus folgendem Geschehen in BSG:
                            Frage: Wir haben ein riesen Loch im Raumgleiter - was tut man dagegen ?
                            BSGsche Antwort: Man stopft einfach nen Raumanzug rein & hat auch schon drinnen ne Sauerstoffatmosphäre. Und wenn Apollo stirbt, wartet Adama trotzig auf die Flotte der Zylonen zwecks Massenvernichtung.

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von fancydestroyer Beitrag anzeigen
                              Fassen wir mal zusammen:
                              Der Drahtzieher ist der Präsident der USA.
                              Ja RICHTIG: Dumpfbacke ist also in Wirklichkeit voll der Abgefeimte & arbeitet in Wirklichkeit GEGEN die Usa und sogar gegen sich selbst!
                              Hat man schon gröberen Unfug gesehen ?

                              Was bitte sollte das ?
                              Wir lassen ein Attentat auf den Präsidenten Russlands zu, damit wir in einen Krieg mit Russland stolpern ? Theoretisch hätte dann zwar Russland erst recht mit den USA gegen den Terror kämpfen wollen - aber praktisch wundern die sich mal, wie sowas in den USA passieren konnte. Wenn sie nicht ganz blöd sind & z.B. mal nachfragen, wo denn die ganze gigantische Sicherheits-Armee der USA waren, als das Präsidenten-Pärchen flambiert wurde & wieso die Terroristen genau die Strecke wußten usw., kriegen die Russen die Wahrheit raus & der 3. Weltkrieg bricht aus. GEILER "Masterplan".

                              Daß man den guten alten Palmer umbringt, ergibt da schon eher Sinn. Dumpfbacke will ja keinen Konkurrenten. Das ist aber auch schon das EINZIG plausible!

                              Schwachsinn PUR hamma dann in Punkto Giftgas:
                              Terroristen killen 1000de Amis & das ist GUT für den Präsidenten ?
                              Und das mir keiner kommt mit "es lief ja außer KOntrolle".
                              Ja, wenn was außer KOntrolle gerät, sollte man aber bitte nicht mit ALLEN Mitteln die einzigen versuchen, umzubringen, die einem helfen können - nämlich die JUngs & Mädels der CTU.
                              Hier hört sich JEGLICHE Logik auf & es wird sogar die BSG-Medaillie der Inkompetenz fällig mit -3 Pkten.

                              Jetzt ergibt 24 einfach keinen Sinn mehr! Das kann man drehen, wie man will.
                              Außer, Dumpfbacke ist nicht nur strunzdumm & inkompetent, sondern auch noch massohistisch-größenwahnsinnig.
                              Aber ganz allgemein: VÖLLIG SCHWACHSINNIG: Der einzige, der bisher den Karren aus dem Dreck ziehen konnte - nämlich Bauer - soll umgebracht / neutralisiert werden - und GLEICHZEITIG gebe ich Terroristen ABSICHTLICH eine Massenvernichtungswaffe in die Hand, BEZIEHUNGSWEISE tue ALLES, damit diese auch nach Scheitern vom eigenen Masterplan in ihren Händen bleibt.
                              Damit ich auch JA UNBEDINGT wegen der 1000den Toten so schnell als möglich abgesetzt werde, oder wie was soll das ganze bedeuten ?

                              Oder wollte Dumpfbacke einfach nur ne Militär-Diktatur ausrufen ?
                              Ja, das wäre noch ne Möglichkeit.
                              Es stellt sich nur die Frage, WOZU ?

                              Endlich Irak & Iran mit ultimativer Power zerstören ?
                              Die eigene Psycho-Frau mal eben um die Ecke bringen lassen & sich als Diktator jeden Tag n neues Häschen aus dem amerikanischen Volk ins Bett bringen lassen ?
                              Als Welt-Diktator SDI neu aufleben lassen & jeden frechen Staat vom Weltraum aus zerlasern ?
                              Hat alles was - wenn dann nur nicht der Krieg mit Russland wäre & die ganze Welt derweil atomzerbombt wird.
                              Hast du auch nur irgend etwas von der Story verstanden???????

                              Dumpfbacke wie du ihn so schön nennst wollte nicht, dass die Terroristen die USA angreifen, den russischen Präsidenten killen oder gar seine Frau getötet wird. Dumpfbacke wollte die russischen Terroristen ausschalten und die Kontrolle über die Ölreserven haben. Sprich Dumpfbacke hatte den selben Plan wie Cummings, nur wusste Cummings nicht, dass er eigentlich für den Präsidenten arbeitet, sondern glaubte alles wäre auf seinen Mist gewachsen.

                              Wie bitteschön hätte der Präsident vorausplanen können, dass die Russen hinter den Plan von Cummings Kontaktmann kommen und daraufhin als Rache die USA angreifen?

                              Kritik ist schön und gut (die Enthüllung ist wirklich nicht die originellste) allerdings sollte man als Kritiker auch etwas mitdenken und nicht einfach motzen. Sorry, aber anscheinend hast du wirklich NULL von der Story (ob sie jetzt gut oder schlecht ist sei dahingestellt) verstanden.

                              Im Übrigen übertrifft nichts die "tolle Wendung" der dritten Staffel, dass Jack, Tony und Geal mit den Salazars zusammenarbeiteten. Damit wurde das ganze erste Viertel der Staffel ad absurdum gefühlt.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X