Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[Tag 5 - 18] 12 A.M. - 1 A.M.

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [Tag 5 - 18] 12 A.M. - 1 A.M.

    Jack wendet sich mit dem Beweis gegen Logan an Minister Heller. Der lässt ihn aber festsetzen und will den Präsidenten zum leisen Rücktritt zwingen.
    Derweil macht die CTU Audrey mit Chloes unfreiwilliger Hilfe ausfindig, wodurch Henderson Jacks Aufenthaltsort erfährt.
    Wieder na ganz gute Folge.
    Dass Heller nicht nach Jacks Plan vorgeht, hätte man sich eigentlich denken können, immerhin haben wir noch sieben Stunden zu füllen. Außerdem hat mich Hellers Haltung irgendwie an "V for Vendetta" erinnert: Wenn deine Regierung am Tod unzähliger Unschuldiger schuld wäre, würdest du es wissen wollen?
    Endlich wurde auch mal noch erklärt, was Logan ursprünglich mit der Aktion erreichen wollte. So ergibt das zumindest einenen gewissen Sinn.

    Die Szene mit Audrey am Ende fand ich ziemlich heftig. Passt aber irgendwie zu Henderson. Ich frage mich allerdings, ob sie noch weiterhin dabei ist. Immerhin hat sie eine Menge Blut verloren. Jack musste sich für seine Liebste und gegen das Skandalband entscheiden. Ich hoffe mal, sie sind auch konsequent genug, dass Henderson die Aufzeichnung jetzt auch vernichtet. Alles andere wäre zu sehr Plot-Device.

    A Prospos: Chloes Flucht erschien mir doch etwas zu einfach. Und auch dieses Zusammentreffen mit Edgars Ersatz (ja ja, die hat keinen sonderlich einprägsamen Namen...) wollte vergeblich zusätzliche Spannung erzeugen. Ich kann diese Frau einfach nicht leiden.

    Immerhin, Bill ist wieder da!!
    Bin wirklich froh, dass wir ihn nicht zum letzten Mal gesehen haben. Jetzt läuft die Koordination also von seinem Wohnzimmer aus

    Aber was ist eigentlich mit Aaron Pierce passiert? Warum liegt sein Handy im Garten? Mir schwant böses...

    Und am Ende hat die Serie wohl wieder einen Rekord aufgestellt. Das waren ganze 8 Splitscreens auf einmal
    Da ist man ohne Standbilder wirklich überfordert...
    5*****
    1
    ****** eine der besten 24 Folgen aller Zeiten!
    0.00%
    0
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was 24 ausmacht!
    100.00%
    1
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    0.00%
    0
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    0.00%
    0
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    0.00%
    0
    * eine der schlechtesten 24 Folgen aller Zeiten!!
    0.00%
    0
    Zuletzt geändert von Mainboand; 19.04.2006, 15:25.
    "I'm very much of the 'make it dark, make it grim, make it tough,' but then, for the love of God, tell a joke." - Joss Whedon
    "Bright, shiny futures are overrated anyway." - Lee Adama
    "Life... you can't make this crap up."

  • #2
    Zitat von Mainboand
    Aber was ist eigentlich mit Aaron Pierce passiert? Warum liegt sein Handy im Garten? Mir schwant böses...
    keien sorge...der ist doch shcon fast ein held...un ich kann mir nicht vorstellen dass sie ihn so leicht verschwinden lassen...
    dir folge war wieder richtig stark.
    besonders die szene als audrey kurz vorm verbluten ist und jack das tonband rüberschmeisst...
    die beste szene war für mich als der secretary den präsidenten zum rücktritt zwingt und dies aber nach hinten losgeht. wie er dann fast schreit dass er hofft das es seiner tochter gut geht...einfach nur geil
    war schon ne krasse folge bin gespannt wie es weiter geht
    mfg
    "Nicht die Schönheit entscheidet wen wir lieben sondern die Liebe entscheidet wen wir schön finden"

    Kommentar


    • #3
      Zitat von Petty
      keien sorge...der ist doch shcon fast ein held...un ich kann mir nicht vorstellen dass sie ihn so leicht verschwinden lassen...
      Du meinst, so ein Held wie David Palmer, Michelle Dessler, oder Tony Almeida?

      Nuja...wieder nichts wirklich überraschendes. Dass Heller nicht ganz nach Jacks Vorstellungen verfahren wird, war 10 Meilen gegen den Wind zu riechen. Wäre sonst ziemlich langweilig geworden, wenn jack für die restlichen Stunden einfach nur noch untergetaucht wäre.

      Blöde Audrey...die vermasselt aber auch alles. Ist das jetzt die neue Kim oder was? Ich frag mich übrigens, warum Jack die Aufnahme nicht schon längst über seinen allmächtigen Palm an Chloe überspielt hat. Wer digitale Datenchips dazu bringen kann, in Flammen aufzugehen, der kann doch auch sowas, sollte man annehmen.

      Apropos Chloe...die legt sich natürlich weiter mit der CTU an, und die ganze sexuelle Belästigungs-Sache entpuppt sich nun als Plotdevice, um Chloe aus der CTU zu schleusen.
      Und der gute Buchanan macht nun seine eigene Privat-CTU zuhause im Wohnzimmer auf.
      Wo ist Bierko?
      Wo ist Curtis?
      Leben die überhaupt noch?

      Kommentar


      • #4
        Zitat von Petty
        keien sorge...der ist doch shcon fast ein held...un ich kann mir nicht vorstellen dass sie ihn so leicht verschwinden lassen...
        Ich mach mir auch keine Sorgen, dass er gar nicht mehr auftaucht. Nur mach ich mir sorgen, ob er Stunde 25 noch erlebt.
        Zitat von spidy1980
        und die ganze sexuelle Belästigungs-Sache entpuppt sich nun als Plotdevice, um Chloe aus der CTU zu schleusen.
        Auch wenn das ziehmlich unspektakulär ist, kann ich damit leben. Immerhin dürfte sich die Sache somit erledigt haben. Das hätten sie gerne (mitsamt dieser Tussi) streichen können....
        Wo ist Bierko?
        Wo ist Curtis?
        Leben die überhaupt noch?
        Bierko liegt schwerverletzt in der Krankenstation der CTU. Wurde IIRC am Anfang der letzten Folge mal kurz erwähnt. Immerhin muss Jack ihn als Schutzschild benutzt haben, um die Explosion unbeschadet und ohne jeglichen Kratzer zu überleben
        Ich bezweifle, dass wir den nochmal sehen. Was soll er auch noch beitragen? Er wusste nichts von Logans Verwicklung und hat jetzt auch kein Nervengas mehr.

        Curtis hab ich allerdings auch vermisst. Ich dachte ja, er würde das Eingreifteam leiten, das zum Flughafen losgeschickt und wieder zurückbeordert wurde. Der Serienlogik zu folge müsste er aber (leider) als CTU-Mitarbeiter nach Hause geschickt worden sein. Ziehmlich unspektakulärer Abgang
        "I'm very much of the 'make it dark, make it grim, make it tough,' but then, for the love of God, tell a joke." - Joss Whedon
        "Bright, shiny futures are overrated anyway." - Lee Adama
        "Life... you can't make this crap up."

        Kommentar


        • #5
          Naja...vielleicht schaut er ja mal auf ein Bierchen bei Buchanan vorbei und hilft dann gleich mal ein bisserl mit.

          Kommentar


          • #6
            Na ja, ich fand diese Folge mittelmäßig.
            Die schon hier erwähnte Flucht von Chloe war IMO wirklich etwas zu leicht und unglaubwürdig.
            Aber OK, es bleibt spannend und das Bill wieder mit im Boot ist, finde ich auch ganz OK.

            Tja, das mit Aaron und meine Sorge um ihn sprach ich ja schon in der vorherigen Folge an. Ich glaube nicht, dass der überleben wird, aber sicherlich taucht er noch einmal auf.
            "Education is the most powerful weapon which you can use to change the world."Nelson Mandela
            DEUTSCHE AIDS-HILFE-DRK
            ÄRZTE OHNE GRENZEN-AMNESTY INTERNATIONAL DEUTSCHLAND

            Kommentar


            • #7
              War eine gute Folge, nur ich frage mich was mit mir los ist. Bei den letzten 24 Episoden bin ich immer nach der häfte eingeschlafen. Das passiert mir komischer weise aber immer nur bei 24. Bei anderen Serien dir uhiger sind nicht. Komisch Komisch.
              Naja jedenfalls habe ich Episode jetzt auch mal zu Ende geschaut und bin ganz zu frieden. Klar war, das Heller nicht das macht was Jakc sich vorstellt und das Heller plan dann auch nicht aufgehen würde, nachdem man gehört hat, was er vorhat.
              Chloe geht mir wie fast immer in den letzten Folgen einfach nur noch auf die Nerven, aber wenigstens ist durch sie Bill wieder miteinbezogen.
              "Indeed" Teal'C "Darth Vader"
              "Do or do not, there is no try" Yoda
              "Nur Pessimisten schmieden das Eisen, solange es heiß ist. Optimisten vertrauen darauf, daß es nicht erkaltet." Peter Bamm

              Kommentar


              • #8
                Na wie ich vermutet hab macht James Heller nicht das was jack im Sinn hatte. Wäre ja auch mal was neues gewesen wenn alles gut gegangen wäre!
                Es zeichnet sich ja schon ab dass das gründlich nach hinten los geht!

                Audrey hats auch erwischt. Autsch! Hoffentlich geht das gut aus! Ich mags nicht dass jack eine Frau nach der anderen verliert!

                Und selbst Chloe wurde verarscht! Das ist mal was neues! Aber es wurde auch Zeit! Ihr Dummes Gesicht als sie rausfindet dass sie an der Nase herumgeführt wurde ist zwar das selbe wie immer aber es war doch mal nett zu sehen dass sie nicht alles aufs erste mal schnallt!
                Ihre Flucht war etwas zu einfach, aber auf der anderen Seite hätte sie als nicht "Field-Agent" auch gar keine grosse andere Chance!

                Insgesamt eine gute Folge.
                4 ****
                Das Schicksal beschütz Kinder, Narren und Schiffe namens Enterprise

                Kommentar


                • #9
                  Und es bleibt weiter spannend.

                  Hellers Verhalten hat mich schon etwas überrascht. Andererseits wärs anders wohl auch zu einfach gewesen. Der Cliffhanger ist auf alle Fälle stark. Hellers Plan misslingt, Logan der nun wieder in Besitz des Beweises gegen ihn ist will ihn zum Rücktritt zwingen und Audrey liegt im Sterben.

                  Chloes Flucht ging wirklich etwas zu leicht. Naja, wenigstens hatte die sexuelle-Belästigungs-Sache nun einen kleinen Sinn und das Thema scheint vorerst erledigt zu sein. Auch Bill Buchanan bleibt uns Gott sei Dank weiter erhalten.

                  Alles in allem eine Folge der ich mit ruhigen Gewissen ihre
                  5 Sterne gebe!

                  Kommentar


                  • #10
                    Heller beweist, dass er kein Familienmensch ist: Gibt es eigentlich einen Grund der eigenen Tochter so überaus brutal gegenüberzutreten?
                    Also wer so eine Familie hat, braucht keine Feinde mehr und verdammt gute Freunde. Immerhin zeigt Heller jedoch später durchaus noch, dass Audrey ihm etwas bedeutet und natürlich ist er auch sofort gekommen, als sie ihn gebraucht hat.
                    Sonst darf Heller beim Treffen auf dem Flughafen aber beweisen, dass er wirklich ein sehr kranker Mensch ist: Es war nun wirklich unnötig Jack gleich (persönlich) umzuhauen und dann den starken Mann zu markieren.
                    Ich habe zwar durchaus Verständnis für Hellers Vorstellung die Sache zu regeln, aber imo unterschätzt er doch deutlich die Gefährlichkeit von Logan.
                    So wie er die Halle verläßt und dann mit Logan am Telefon spricht, hätte ich eigentlich erwartet, dass er nicht mehr lange zu leben hat.

                    Die Erklärung für Mikes lange Abwesenheit war ziemlich peinlich --> "Ich hatte anderweitig zu tun." ...schon klar....
                    Dann war er aber sofort sehr effektiv und hat gut herausgefunden, dass etwas an der "Jack Bauer"-Sache (wie Mike das nennt) nicht stimmt.
                    Natürlich hat es aber überhaupt keinen Sinn Logan damit zu konfrontieren, da dieser sich doch mal wieder als recht gerissen herausstellt und sich einfach aus der Situation herauswindet.
                    Ansonsten kommt er meistens ziemlich finster rüber und hat als Mann am Telefon die wichtigsten Fäden in der Hand.

                    Ich weiß nicht genau, ob es in dieser oder schon der vorhergehenden Folge kam aber der "vorbeugende Charakter" als Rechtfertigung der Aufrechterhaltung des Kriegsrechts in einer Nachrichtensendung hat mir von einem gewissen Standpunkt aus sehr gut gefallen.
                    Man sieht daran auf welch schreckliche Weise solche Dinge außer Kontrolle geraten können und natürlich hat Logan sich so auch Gardners Idee sehr gut zu Nutzen gemacht.

                    Chloes Flucht aus der CTU war recht unrealistisch aber ziemlich lustig --> "Miles, ich glaube sie sind gar kein so großer Blödmann."
                    Die kurze Konfrontation mit Shari hat mir auch sehr gut gefallen --> "Du brauchst Hilfe, weil du krank bist....."

                    Buchanan ist zum Glück auch wieder dabei:
                    Schon das Treffen auf den Parkplatz war schön, aber dann war es natürlich noch überaus gelungen, dass man ihn in seinem Haus besucht und dann dort in seinem Wohnzimmer eine Mini-CTU eingerichtet wird.

                    Araon und Martha scheinen sich doch recht nahe gekommen zu sein, aber der eher einsame Treffpunkt war imo schlecht gewählt und ziemlich gefährlich und in der Tat scheint es Aaron nicht gut bekommen zu sein.

                    Logans Rechtfertigung vor Heller hat mir gut gefallen und eigentlich hätte man sich auch nicht wundern dürfen, wenn Heller mit seinem verdrehten Sinn von Vaterlandsliebe Logans Ansicht zugestimmt hätte, aber er hat letzten Endes ja auch persönlich etwas gegen Logan.

                    Fand es gut, wie Jack sich mit Hellers Mann verbündet hat um mit Hendersons Männern klar zu kommen (auch wenn der andere nicht die größte Hilfe war).

                    Die Konfrontation von Henderson und Jack mit Audrey genau dazwischen war grausam intensiv.
                    In dieser Szene wurde Hendersons ganzes Potential und seine Beziehung zu Jack endlich mal wieder abgerufen.
                    Dass Henderson Audreys Oberarmarterie aufgeschnitten hat, war wirklich hart und hat mir als Zuschauer schon beim bloßen Mitansehen weh getan.
                    Sehr gut waren auch ihre Bitten an Jack, dass er nicht nachgeben soll.

                    Immerhin gewinnt dadurch Logan wieder die Oberhand; ich mag es einfach wenn die Bösen auf diese Weise in letzter Sekunde nochmal gewinnen können:
                    Herrlich wie Logan den Anruf bekommt und dann Heller einfach eiskalt fertig macht. Und natürlich ist er auch richtig entscheidungsfreudig: Einfach mal so von einen Moment auf den anderen entschieden Heller zu "vernichten".
                    Logan kommt in dieser Szene wirklich nur genial rüber und kleine gelungene Details waren, wie plötzlich die ganzen Sicherheitsmänner im Raum standen und natürlich Gardeners entgeistertes Gesicht.

                    Fazit:
                    Es ist auch insgesamt eine Folge auf gehobenen Niveau, aber richtig Punkte sammelt die Folge dann noch in den letzten Minuten mit der grausamen und auch für den Zuschauer quälenden Audrey-Szene und der genialen Schlußszene für Logan.
                    Es reicht für 6 Sterne.

                    *** ***

                    Kommentar


                    • #11
                      Warum in alles in der Welt hat Jack die Aufnahme nicht an Chloe weitergegeben?!
                      Das ist doch nur gekünstelt um die Zeit zu füllen.
                      Kein Wunder das die Handlungsstränge mit der Zeit knapp werden. Wenn man schon die Hälfte umbring. So wie ich das sehe hätte Tony locker in die Season gepasst.
                      So aber muss man jetzt die unmöglichsten Geschehnisse konstruieren um den Tag auf 24 Stunden zu bringen.
                      So darf Heller sein eigenes Stand durchziehen und Audrey darf Henderson in die Arme laufen (kam das für irgendjemanden überraschend??) - Jack muss die Aufnahme ja wieder los werden.
                      Das aber mal außenvorgelassen, unrecht hat Heller wahrlich nicht. Das Öffentlich zu machen würde keinem helfen. Das er Logan böse unterschätzt ist aber auch klar.
                      Wie auch immer, es kommt genau zu dem was ich schon in der letzten Folge bemängelt haben. Geht es um Unbekannte ist Jack eisenhart. Geht es in seinen privaten Bereich interessiert ihn die Mission plötzlich nicht mehr.
                      Richtig dramatisch wäre es aber gewesen, wenn Audrey plötzlich auf Jackzugerannt wäre und Henderson sie dann erschossen hätte.

                      Die Handlung rund um Chloe ist mal was neues. Sie wird reingelegt. Das bitte öfter, alleine ihr Gesicht ist Gold wert
                      Leider gerät dann ihre Flucht dann viel zu leicht.
                      Das Folgende war dann aber wieder gut gemacht. Chloe zieht bei Bill ein und sie machen eine private CTU im Wohnzimmer auf. Rofl
                      Das hat was.

                      Genauso hat mit die Handlung gefallen als Heller bei Logan dann eintrifft. Das ist echt Klasse in Szene gesetzt worden. Sehr gute Regieführung, tolle Nahaufnahmen von Aaron und der First Lady, sehr passende Dialoge.
                      Und dann erst als Heller Logan gegenübersteht. Das ist sehr gut gelungen.

                      5 Sterne

                      Kommentar

                      Lädt...
                      X