Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[Tag 6 - 24] 05:00 - 06:00

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [Tag 6 - 24] 05:00 - 06:00

    Jack und Bill fliegen mit einem Helicopter zur Ölplattform, um Josh zu retten. Daniels hat aber mittlerweile einen Luftschlag gegen die Station angeordnet, weswegen die beiden unter Zeitdruck stehen.
    Und wieder ist ein langer Tag im Leben von Jack Bauer vorbei. Insgesamt würde ich das Finale als mehr oder weniger gelungen bezeichnen. Im Gegensatz zu den letzten paar Folgen wars auf jeden Fall wieder besser.

    Die erste Hälfte besticht hauptsächlich durch Action. Jack und Bill fliegen mal eben zur Ölplattform, machen die Chinesen platt, nehmen nebenbei noch Cheng gefangen und entkommen kurz bevor die Raketen der Air Force einschlagen... Naja, Realismus erwarten wir bei 24 schon seit ner Weile nicht mehr, aber dieses Mal haben sie sich echt wieder selbst übertroffen
    Die Platine wird zerstört, Philip Bauer stirbt in der Explosion und die Chinesen müssen sich geschlagen geben. Ich geh mal davon aus, dass wir in Tag 7 irgendeine Form von Nachspiel zu dem Ganzen sehen werden. Vielleicht holen sie ja wirklich Cheng da raus... Eine Art Abschluss wäre aber sicher wünschenswert.

    Die zweite Hälfte ist dann definitiv die bessere von beiden, denn hier wird der Großteil der dramatischen Konflikte des Tages aufgelöst. Ich fands teilweise ein bisschen arg aufgetragen, dass sich nun plötzlich alles in Wohlgefallen auflöst (und das auch noch so plötzlich), aber das war wohl nur ein momentaner Eindruck, denn insgesamt betrachtet gibts nicht nur Gewinner. Die Verlierer wurden nur ausgelassen.

    Erfreulicherweise gab es sogar etwas Humor, vor allem bei Tom Lennox. Dieser subtile Hinweis mit dem Tonband brachte mich zum Schmunzeln und auch der kleine Seitenhieb auf die Karen-Tom-Feindschaft vom Anfang des Tages war gelungen.
    Ach ja, Chloe ist schwanger. Ebenfalls ganz witzig ihr Spruch: "Let's not ruin this moment by saying something stupid... Let's just get back to work"

    Das absolute Highlight waren dann aber die letzten paar Minuten. Jacks Aussprache mit Heller war mehr als überfällig, sein Abschied von Audrey herzzerreißend. Ich fand es klasse, dass Jack Heller endlich mal die Meinung gegeigt hat und umso enttäuschender, dass er sich dessen Worte trotzdem so zu Herzen genommen hat... Nun gut, neutral betrachtet ist es wohl war, dass Jack sich nicht um Audrey kümmern kann. Aber das ist ne Fernsehshow und ich kann Heller nicht ausstehen ...
    Ich würde mir für irgendwann aber trotzdem mal ein Happy End für Jack wünschen und Audrey gehört inzwischen IMHO einfach dazu... Mal warten, was Tag 7 bringt.

    So, das reicht jetzt erstmal als Meinung. Die Folge kriegt von mir 5*****, denn für die Höchstpunktzahl wars mir am Anfang doch etwas zu abgefahren. Und für die nächste Staffel muss dringend und unbedingt eine Konzeptänderung her. Einfach nur ein neuer Terroranschlag wirds nicht tun. Eventuell sollte man dann auch mal die CTU weglassen (und wenn Chloe und Bill weg sind, gibts dort ja eh kaum noch bekannte Gesichter).
    1
    ****** eine der besten 24-Folgen aller Zeiten!
    0.00%
    0
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was 24 ausmacht!
    50.00%
    2
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    50.00%
    2
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    0.00%
    0
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    0.00%
    0
    * eine der schlechtesten 24-Folgen aller Zeiten!!
    0.00%
    0
    "I'm very much of the 'make it dark, make it grim, make it tough,' but then, for the love of God, tell a joke." - Joss Whedon
    "Bright, shiny futures are overrated anyway." - Lee Adama
    "Life... you can't make this crap up."

  • #2
    Das Finale ist tatsächlich wieder etwas besser. Zwar kein absolutes Top-Finale wie bei Staffel 1, 4 oder 5 - besser als das unspektakuläre Ende von Staffel 3 ist man jedoch allemal (sprich so auf S2-Niveau).

    Der Anfang auf der Bohr-Insel war wirklich "etwas" übertrieben. Aber bitte. Dafür gefiel wenigstens die Szene wo Josh seinen Großvater erschießen will und von Jack aufgehalten wird. Die Effekte können sich bei der Bombadierung für TV-Verhältnisse auch sehen lassen.

    Dass Chloe schwanger ist war ja soooo klar. Ebenso die darauf folgende Versöhnung mit Morris.

    Ab Jacks "Absprung" war es dann jedoch herrlich emotional. Toll die Szene wo er Heller anschreit. Zum Weinen sein Abschied von Audrey. Und schließlich die Silent Clock.

    5 Sterne!

    Kommentar


    • #3
      ich hatte schon befürchtet Audrey ist nicht da und Jack foltert gleich wieder los bei Heller um ihren Aufenthaltsort zu erfahren

      naja damit taucht jack also mal wieder unter, hoffentlich taucht er in der nächsten Staffel in irgendnem anderen Land auf und killt sich dann dort durch die Bösewichte des Tages.
      Denn auf diese Politintrigen im Weißen Haus und in der CTU hab ich WIRKLICH KEINE LUST MEHR
      Homepage

      Kommentar


      • #4
        Zitat von Octantis Beitrag anzeigen
        naja damit taucht jack also mal wieder unter, hoffentlich taucht er in der nächsten Staffel in irgendnem anderen Land auf und killt sich dann dort durch die Bösewichte des Tages.
        Denn auf diese Politintrigen im Weißen Haus und in der CTU hab ich WIRKLICH KEINE LUST MEHR
        Nun beim Prequel zu Staffel 7 ist Jack ja in Afrika. Die eigentliche Staffel spielt dann glaub ich in Washington. CTU soll es keine mehr geben. Allerdings sind die News ja bisher eher vage.

        Kommentar


        • #5
          Tag 6 letzte Folge fand ich das letzten 2 Minuten cool wo Jack auf der Klippe stand.

          Cool war auch mit den Luftangriff auf die Plattform und ein bissel traurig auch das Jack da sein Vater verloren hat, aber er hat auch viel miest gebaut und 100.000Leute getötet oder geschadet durch den Atomangriff und er hat sein eigenen Sohn ermordet das sogen sich meine Nieren so richtig zusammen.
          "Alle Menschen sind von Geburt an gleich und die Erde ernährt alle. Wenn ein Mensch geboren wird hat er das Anrecht auf ein Stück Land, das Ihm ernähren kann. Wenn aber alles Land schon aufgeteilt ist unter wenigen, die meine das sei Ihr Eigentum, dann muss ein Ausgleich geschaffen werden. Dieser Ausgleich ist ein Grundeinkommen, für diejenigen die kein eigenes Land mehr haben und sich nicht selbst versorgen können"

          Kommentar


          • #6
            HA! Ich wusste doch, dass Chloe schwanger ist *g*

            Wie erwartet ging die Rettung von Josh recht fix von statten, Phillip Bauer ist tot, der Chinese gefangen, die Russen ziehen sich zurück, alles scheint mehr oder weniger in Butter zu sein. Der Angriff auf die Plattform und vor allem wie Jack da in letzter Sekunde entkommen ist, war schon sehr übertrieben gemacht, aber sah wenigstens gut aus *g* Politisch scheint sich auch alles in Wohlgefallen aufgelöst zu haben, Buchanan und seine Frau dürfen sich in Rente zurück ziehen und Tom Lennox hat das belastende Tonband an den Vize überreicht (ob in einer Stadt wie Washington so intelligent ist, sei mal dahin gestellt ).

            Sehr schön, fand ich das Ende mit Jack, wie er bei Heller auftaucht, ihn erst mal anschreit und ihm die Meinung sagt - und sich dann von Audrey verabschiedet. Sehr traurig und emotional das ganze und wie er da im Sonnenaufgang steht, war schon ein sehr schönes Bild.

            4 Sterne

            Das älteste deutsche Stargate-Rollenspiel auf www.stargate-universe.de
            "Aber Josua sprach zu den zwei Männern, die das Land ausgekundschaftet hatten: Geht in das Haus der Hure und führt das Weib von dort heraus mit allem, was sie hat, wie ihr versprochen habt."

            Kommentar

            Lädt...
            X