Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[Tag 7 - 01] 08:00 - 09:00

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [Tag 7 - 01] 08:00 - 09:00

    Die CTU wurde aufgelöst und ihre Arbeit wegen möglicher Menschenrechtsverletzungen von einem Senatskommitee untersucht. Jack wird überraschend vom FBI aus einer Anhörung geholt. Seine Hilfe wird gebraucht, weil Gefahr durch eine Terrorgruppe droht und deren Anführer ist Tony Almeida!

    Derweil bereitet die Präsidentin einen Militärschlag gegen einen Diktator im afrikanischen Sangala vor, um einen Völkermord zu beenden.
    So, jetzt ist Jack also auch wieder im Serienformat back. Der Einstieg erinnert deutlich an Stirb Langsam 2. Es wird zwar angedeutet, dass mit dem Gerät, das Bad-Tony benutzt, auch andere Sachen möglich sind, vorerst konzentriert er sich aber wohl darauf, Flugzeuge abstürzen zu lassen.

    Die Story um Tony wurde ganz ordentlich begonnen und ich bin definitiv gespannt, wie seine Wiederbelebung erklärt wird - und natürlich auch sein Fall zur dunklen Seite. Bisher sieht es auf jeden Fall schwer danach aus, als würde er das absichtlich und bewusst machen.

    Jacks Rolle war im Grunde wieder Business as usual... Wobei sich der Tag in eine andere Richtung entwickeln könnte, wenn er seine "Das is mir scheißegal"-Einstellung ernsthaft durchzieht. Jetzt hat er am Ende ja doch wieder selber Hand angelegt.

    Das FBI soll zwar ne Neuerung sein, wartet aber auch wieder mehr oder weniger mit den Standard-Charaktertypen auf. Mal sehen, obs auch gleich wieder nen Maulwurf gibt ^^

    Und die Handlung im Weißen Haus ist bisher etwas unspannend. Allerdings zeigt sich hier recht deutlich, dass sich "Redemption" gelohnt hat. Wir sparen uns die Einleitung zu der ganzen Sache. Für meinen Geschmack wirkt die Präsidentin in der ersten Folge noch etwas zu fehlerlos. Mal abwarten, was sie in den nächsten Stunden treibt.

    Insgesamt ein ganz ordentlicher Einstieg, so ganz mitgerissen hat er mich aber noch nicht.
    4****
    1
    ****** eine der besten 24 Folgen aller Zeiten!
    0.00%
    0
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was 24 ausmacht!
    33.33%
    2
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    50.00%
    3
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    16.67%
    1
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    0.00%
    0
    * eine der schlechtesten 24 Folgen aller Zeiten!!
    0.00%
    0
    "I'm very much of the 'make it dark, make it grim, make it tough,' but then, for the love of God, tell a joke." - Joss Whedon
    "Bright, shiny futures are overrated anyway." - Lee Adama
    "Life... you can't make this crap up."

  • #2
    Zitat von Mainboand Beitrag anzeigen

    Jacks Rolle war im Grunde wieder Business as usual... Wobei sich der Tag in eine andere Richtung entwickeln könnte, wenn er seine "Das is mir scheißegal"-Einstellung ernsthaft durchzieht. Jetzt hat er am Ende ja doch wieder selber Hand angelegt.
    Ich glaube irgendwie nicht das Jack auf seiner "Das ist mir doch scheißegal" Tour vom Anfang der Episode bleibt.
    Am Ende war er ja schon wieder voll im Einsatz.
    Die Episode war eigentlich ganz gut gemacht, im Prinzip nicht so sehr viel neues, zumindest im Bezug auf die 24 Philosophie, aber doch irgendwie ganz Unterhaltsam.
    Ich gebe auch mal 4 Sterne.

    Kommentar


    • #3
      Na ja ziemlich verhaltener Start in die Staffel und ich glaube kaum, dass Jack nach seinem 7. längsten Tag pünktlich zur Senatsausschusssitzung zurück sein wird.
      Die FBI-Zentrale ist fast eine 1:1 Kopie der CTU (und ich meine nicht äußerlich). Es gibt Menschen, die auf Tatstaturen herum hämmern und Telefonate führen.

      Interessant ist aber, dass man Jack eine FBI-Agentin zur Seite stellt. Hoffentlich wird das noch bis zum Ende der Staffel weitergeführt.

      Interessant ist die Story um Tony, wie er denn überleben konnte und plötzlich einen auf Böse tut...

      Schwache 4 Sterne...
      R.I.P. SGU // R.I.P. STARGATE™
      ***
      "Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt." Albert Einstein

      Kommentar


      • #4
        Guter Staffel-Einstieg. Zwar schwächer als der Einstieg zu Staffel 1, 3, 5 und 6, aber doch besser als 2. Nett, dass sich Jack mal für seine Taten verantworten muss. Wie ich die Moral von "24" jedoch kenne, wird diese am Ende wieder Pro-Folter sein.

        Das man die Handlung auf Washington verlegte und es keine CTU gibt, könnte etwas frischen Wind in die Serie bringen (vor allem dank Jacks neuer Begleiterin). Im Moment erscheint die FBI-Zentrale aber wirklich noch ziemlich CTU-like.

        Tony lebt also noch. Endlich haben die Autoren erkannt, dass man einen der Hauptsympathie-Träger einer Serie nicht so lieblos wie ihn in Staffel 5 hinausschreibt. Bin auf alle Fälle schon auf die Erklärung für sein Ableben gespannt. An einen "Fall zur dunklen Seite" glaub ich im Moment allerdings noch nicht (liegt nicht in Tonys Charakter).

        Nett, dass auch auf die Sangala-Hanldung von "Redemption" eingegangen wird. Owohl diese irgendwie wie eine Rechtfertigung für den Irak-Krieg erscheint (Völkermord, UNO tut nichts, USA müssen aus moralischer Sicht dem Land den Krieg erklären).

        5 Sterne!

        Kommentar


        • #5
          Ich hab die erste Folge der 7.Staffel natürlich nicht entgehen lassen *g*

          Ich fand dass Jack in der Anhörung ganz schön frech war, allein schon, dass ers sich keinen Anwalt genommen hat etc.

          Finde total bescheuert dass es keine CTU mehr gibt und auch, dass es nicht einmal erwähnt wurde WARUM sie aufgelöst wurde?

          Das FBI nervt irgendwie, die sind einfach nicht die CTU... Aber wer weis, vielleicht gewöhn ich mich ja noch dran^^

          TONY *ahhh*
          Auf dem Bild hab ich ihn erst gar nicht erkannt
          Der ist als Terrorist sooo sexy *g* Auch wenn ich ihn als braver und guter viel lieber mag. So hat es doch was, wenn er böse ist *g*
          Spürst du nicht diesen Schmerz in mir?
          Oh siehst du nicht, ich kann nicht mehr.
          Hilf mir! Schau mich an, ich bemüh mich sehr,
          was muss noch geschehen, dass du mich erhörst?

          Kommentar


          • #6
            Endlich wird Jack mal zur Rechenschaft gezogen - zumindest scheinbar, die Senatsanhörung war schon ein interessanter Schritt, aber ich glaube nicht, dass die wirklich Auswirkungen haben wird. Jack wird sicherlich munter weiter foltern *g* Dass die Handlung zur Zeit sehr an Stirb Langsam 2 erinnert, finde ich gar nicht mal sooo schlecht. Wenigstens versucht man das nicht zu verstecken

            Aber mussten sie Tony unbedingt wiederbeleben? Neee, tote Charaktere sollten auch wirklich tot bleiben. Vor allem da ich nicht glaube, dass er wirklich zur dunklen Seite der Macht gewechselt ist. Die CTU vermisse ich übrigens so gar nicht, das FBI ist kein schlechter Ersatz. Hat ja nicht lange gedauert, bis sich die Agentin überzeugen ließ, Jack machen zu lassen *g*

            Und was Sangala angeht: So langweilig wie ich den Film fand, ist er doch ne gute Einführung für die sich hier anbahnende Handlung gewesen, da wird es sicherlich noch einige Probleme für die Präsidentin geben

            Das älteste deutsche Stargate-Rollenspiel auf www.stargate-universe.de
            "Aber Josua sprach zu den zwei Männern, die das Land ausgekundschaftet hatten: Geht in das Haus der Hure und führt das Weib von dort heraus mit allem, was sie hat, wie ihr versprochen habt."

            Kommentar


            • #7
              Zitat von Snobantiker Beitrag anzeigen
              Endlich wird Jack mal zur Rechenschaft gezogen - zumindest scheinbar, die Senatsanhörung war schon ein interessanter Schritt, aber ich glaube nicht, dass die wirklich Auswirkungen haben wird. Jack wird sicherlich munter weiter foltern *g*
              Wobei das Thema Folter (zumindest für 24-Verhältnisse) in Staffel 7 doch weitaus differenzierter angegangen wird.

              Zitat von Snobantiker Beitrag anzeigen
              Dass die Handlung zur Zeit sehr an Stirb Langsam 2 erinnert, finde ich gar nicht mal sooo schlecht. Wenigstens versucht man das nicht zu verstecken
              Laut TV-Media gibt es auch Gerüchte, dass der 24-Film und Stirb-langsam-5 als Crossover zusammengelegt werden. Damit würde beides im selben Universum spielen.

              Kommentar


              • #8
                Zitat von HanSolo Beitrag anzeigen
                Wobei das Thema Folter (zumindest für 24-Verhältnisse) in Staffel 7 doch weitaus differenzierter angegangen wird.
                Gut zu wissen. Das hatte ja sicher nicht nur mich in den ganzen Staffeln genervt Da bin ich mal sehr gespannt drauf, wie die das angemessen darstellen. Bin ja erst bei der 2. Folge

                Zitat von HanSolo Beitrag anzeigen
                Laut TV-Media gibt es auch Gerüchte, dass der 24-Film und Stirb-langsam-5 als Crossover zusammengelegt werden. Damit würde beides im selben Universum spielen.
                Also... passen würde es ja, irgendwie. Auch wenn es ein wenig Fanwankig ist und ich Angst habe, dass John McLane da zu kurz kommt fänd ich die Idee gar nicht mal übel

                Das älteste deutsche Stargate-Rollenspiel auf www.stargate-universe.de
                "Aber Josua sprach zu den zwei Männern, die das Land ausgekundschaftet hatten: Geht in das Haus der Hure und führt das Weib von dort heraus mit allem, was sie hat, wie ihr versprochen habt."

                Kommentar

                Lädt...
                X