Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[Tag 7 - 03] 10:00 - 11:00

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [Tag 7 - 03] 10:00 - 11:00

    Während des Verhörs von Tony flüstert dieser Jack ein altes CTU-Codewort zu. Als Jack die dazu passende Nummer anruft, hat er unerwartet Bill Buchanan an der Leitung. Zusammen mit Chloe wollen der und Tony eine Verschwörung in höchsten Regierungskreisen aufdecken. Tony muss schnellstens aus dem FBI-Gebäude fliehen.

    Derweil verlangt Colonel Dubaku den Abzug der amerikanischen Streitkräfte aus Afrika. Andernfalls will er mit dem CTI-Modul in den USA Angst und Schrecken verbreiten.

    Henry Wallace erfährt, dass seinem Sohn Roger ein Verfahren wegen Insider-Handel an der Börse drohte. Er beging deswegen Selbstmord. Wenig später meldet sich aber Samantha nocheinmal bei Henry und behauptet, Roger wäre ermordet worden.
    Wie erwartet, ist Tony also doch noch einer von den Guten. Und es ist toll, Bill und Chloe zurückzuhaben. Die Idee, dass die vier auf eigene Faust arbeiten, um eine große Verschwörung aufzudecken, klingt eigentlich sogar interessant. Da wären wir also wieder, bei "Jack Bauer gegen den Rest der Welt"

    Dieses Mal hab ich mirs noch gefallen lassen, dass Chloe in bester Gewohnheit den Ton für Jack angiebt und von ihrem Computer aus alles steuern kann - Immerhin hat sie lange genug bei der CTU gearbeitet und sollte die Systeme demnach kennen. Für die nächsten Folgen würde ich mir aber wünschen, dass die Prämisse "CTU ist weg, die vier arbeiten auf eigene Faust" etwas mehr zum Tragen kommt.

    Insgesamt war die Flucht aus dem FBI-Gebäude aber sehr kurzweilig inszeniert. Das Echtzeitkonzept hat hier erwartungsgemäß gut funktioniert und ich fands stellenweise sogar recht spannend. Das Zusammenspiel von Jack und Tony war ebenfalls gelungen... "I'm glad, I didn't break your neck"

    Dubaku hat also ein Ultimatum gestellt und bis 13 Uhr muss er aufgehalten werden. Auch wenn ich prinzipiell nachvollziehen kann, dass die Autoren Handlungsfäden nicht zu sehr in die Länge ziehen wollen, hoffe ich doch, dass die Staffel etwas zusammenhängender sein wird und wir nicht die gewohnten Six-Packs serviert bekommen.

    Insgesamt war die dritte Stunde recht unterhaltsam und aus Nostalgiegründen neige ich sogar zu 5*****
    6
    ****** eine der besten 24 Folgen aller Zeiten!
    16.67%
    1
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was 24 ausmacht!
    83.33%
    5
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    0.00%
    0
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    0.00%
    0
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    0.00%
    0
    * eine der schlechtesten 24 Folgen aller Zeiten!!
    0.00%
    0
    "I'm very much of the 'make it dark, make it grim, make it tough,' but then, for the love of God, tell a joke." - Joss Whedon
    "Bright, shiny futures are overrated anyway." - Lee Adama
    "Life... you can't make this crap up."

  • #2
    Ganz unterhaltsam, auch wenn ich die Story im Weißen Haus mit den Mord an dem Sohn der Präsidenten nicht unbedingt wahnsinnig innovativ finde.
    Auch das es eine anscheinend gewaltige Verschwörung innerhalb der Regierung gibt, ist nun wirklich nichts neues.
    Das Verhör mit Jacks kleinen Ausraster war wiederum gut gemacht.
    Auch die Fluchtszene aus dem FBI Gebäude war spektakulär.
    Das Tony nun doch einer der guten ist, naja ich weiß nicht was ich davon halten soll..

    Kommentar


    • #3
      Die dritte Episode war was die Spannung anbelangt bis jetzt die beste Folge. Cool fand ich Jacks Ausraster, als Tony ihn mit seiner verstorbenen Frau auf den Zahn fühlt. Und natürlich arbeitet Tony verdeckt für Bill Buchanan, der mit Chloe eine CTU im Miniformat aufgerissen hat.

      Die Flucht aus dem FBI-Gebäude wurde dann sehr schön inszeniert.

      Der zweite Handlungsstrang mit der Erpressung der Präsidentin, um sie um den Rückzug der Truppen zu bewegen, und die Sache mit dem verstorbenen Präsidentensohn, lief mir aber etwas zu sehr nach Schema F ab.

      5 Sterne...
      R.I.P. SGU // R.I.P. STARGATE™
      ***
      "Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt." Albert Einstein

      Kommentar


      • #4
        Gott sei Dank ist Cloe wieder dabei. Ich liebe ihren zerknirschten Gesichtsausdruck. Hat sie etwas abgenommen?...

        Ich frage mich nur, wie Buchanan und die anderen ihre "Alleingänge" so finanzieren. Bin gespannt, ob nicht doch was offiziell inoffizielles dahintersteckt.

        Schade, dass sie nicht die Telefonanlage der CTU mitgenommen haben. Das einzigartige "bup-bup-briii-bruuu" fehlt mir doch sehr!
        Zuletzt geändert von bohemian; 10.09.2009, 17:30.
        That woman deserves her revenge - and we deserve to die (Budd)
        mitmachen - Spaß haben - weitererzählen: Euroscheine tracken
        <-- klick!

        Kommentar


        • #5
          Das war mal wieder eine Folge voller Überaschungen, Spannung und ein wunderbares Wieder sehen von 2 alten Bekannten *g* Ich hab mich total gefreut, Chloe wieder zu sehen =) Hatte sie schon immer Schwarze Haare? Stehen ihr echt gut^^

          Hat mich auch total gefreut, dass unser Tony undercover bei den Terroristen arbeitet. Geil war auch, wie Jack auf Tony losging und der fast nimmer den alten CTU_Code sagen konnte *lach* Der arme Schön, dass die 2 sich wenigsten ganz kurz austauschen konnten und sich gegenseitig entschuldigen (als sie sich in dem Raum versteckten, bei der Flucht aus dem FBI Gebäude) Die zwei sind einfach ein Traumteam... *schwärm*

          ich vermisse die CTU doch ganz schön, ist mir erst wieder aufgefallen, als ich Cloe u. Bill gesehen hab und wie Chloe versuchte Jack+Tony aus dem Gebäude zu leiten. Aber wenigstens gibt es eine kleine, neue CTU bestehen aus 2 bzw. 4 Personen

          Die ganze Story um den Sohn der Präsidentin find ich im moment noch etwas langweilig… Versteh den Zusammenhang irgendwie nicht. Aber die Präsidentin mag ich irgendwie (Mein Dad meint, die hat ähnlichkeiten mit unserer A. Merkel *lach*, der kommt auf Ideen )

          Zitat von bohemian
          Schade, dass sie nicht die Telefonanlage der CTU mitgenommen haben. Das einzigartige "bup-bup-briii-bruuu" fehlt mir doch sehr!
          Oh ja das wäre toll. Ich liebte den Klingelton auch immer total =)
          Spürst du nicht diesen Schmerz in mir?
          Oh siehst du nicht, ich kann nicht mehr.
          Hilf mir! Schau mich an, ich bemüh mich sehr,
          was muss noch geschehen, dass du mich erhörst?

          Kommentar


          • #6
            Da ist Brannon Braga endlich weg von Star Trek, schreibt er eine der besten 24-Folgen seit langem (ok, in Kooperation mit Manny Coto). Dabei befürchte ich das Schlimmste, als ich Braga in den Credits las.

            Einfach herrlich Jack und Tony wieder an einem Strang ziehen zu sehen. Zwischen den beiden stimmt einfach die Chemie. In der Folge merkte ich, wie sehr ich Tony die letzten beiden Staffeln vermisst habe. Er gehört bei "24" einfach dazu.

            Apropos Nostalgie. Schön, dass Chloe und Buchanan wieder dabei sind. Damit gibt es wieder ziemlich viele bekannte Gesichter in der Staffel - und die Idee mit der "Privat-CTU" find ich gar nicht mal schlecht.

            Stark waren die Szenen beim Verhör zwischen Jack und Tony. Wie Tony Terri erwähnt und Jack auszuckt ist genial gespielt. Erinnerte an das tolle Nina-Verhör in Staffel 2.

            Der Cliffhanger mit dem "Ich will endlich wissen was los ist" könnte auch kaum gemeiner sein.

            Alles in allem allein schon wegen Jack/Tony nach Jahren wieder vereint die Höchstpunktezahl:
            6 Sterne!

            Kommentar


            • #7
              Was ich ganz vergessen hab zu erwähnen
              Eine geile Szene war auch, als Tony u. Jack aus dem Parkhaus geflohen sind *g*
              Vorallem Jack's Aktion mit dem Auto. Klaut einfach mal schnell den Wagen um mit ihn BLIND aus der 2. oder 3. Etage rauszufahren *g*
              Schon krass, dass er sich dabei nicht ernsthaft verletzt hat!!
              Spürst du nicht diesen Schmerz in mir?
              Oh siehst du nicht, ich kann nicht mehr.
              Hilf mir! Schau mich an, ich bemüh mich sehr,
              was muss noch geschehen, dass du mich erhörst?

              Kommentar


              • #8
                Also die Flucht aus dem FBI Gebäude (inkl. keiner Sprung mit dem Auto ) war wirklich erste Sahne und auch das Verhör von Tony, wo Jack fast ausgerastet ist, hat mir gut gefallen. Und ich bin sehr gespannt, was die Terroristen hier noch alles anstellen werden. Aber diese Verschwörungsgeschichte finde ich bisher noch sehr langweilig, interessiert mich nicht wirklich. Schön auf jeden Fall, dass auch Bill (der ja eigentlich gezwungenermaßen in Rente ist^^) und Chloe mit von der Partie sind.

                Von daher geb ich mal 5 Sterne

                Das älteste deutsche Stargate-Rollenspiel auf www.stargate-universe.de
                "Aber Josua sprach zu den zwei Männern, die das Land ausgekundschaftet hatten: Geht in das Haus der Hure und führt das Weib von dort heraus mit allem, was sie hat, wie ihr versprochen habt."

                Kommentar

                Lädt...
                X