Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[Tag 7 - 07] 14:00 - 15:00

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [Tag 7 - 07] 14:00 - 15:00

    Jack, Tony und Bill finden Dubakus Versteck. Der ist gerade dabei den Lagertank einer Chemie-Fabrik zu sprengen.

    Henry Taylors Verschwinden wird endlich bemerkt. Der Rundruf des Secret-Service erreicht aber leider den falschen Agenten.
    Die Story plätschert weiter vor sich hin. Der Einstieg in das Gebäude mit Dubakus Versteck und der Angriff auf die Zentrale war ganz nett gemacht. Das wars dann aber auch schon. Henry Taylor ist jetzt also in den Händen von Dubaku und der muss sich für die nächsten Stunden einen neuen Terrorplan überlegen.

    Kann mir irgendwer sagen, wann die Folgen losgehen, die nach dem Streik geschrieben wurden? Es wird definitiv Zeit für eine qualitative Steigerung...
    1
    ****** eine der besten 24 Folgen aller Zeiten!
    0.00%
    0
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was 24 ausmacht!
    0.00%
    0
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    40.00%
    2
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    40.00%
    2
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    20.00%
    1
    * eine der schlechtesten 24 Folgen aller Zeiten!!
    0.00%
    0
    "I'm very much of the 'make it dark, make it grim, make it tough,' but then, for the love of God, tell a joke." - Joss Whedon
    "Bright, shiny futures are overrated anyway." - Lee Adama
    "Life... you can't make this crap up."

  • #2
    Zitat von Mainboand Beitrag anzeigen
    Die Story plätschert weiter vor sich hin. Der Einstieg in das Gebäude mit Dubakus Versteck und der Angriff auf die Zentrale war ganz nett gemacht. Das wars dann aber auch schon. Henry Taylor ist jetzt also in den Händen von Dubaku und der muss sich für die nächsten Stunden einen neuen Terrorplan überlegen.

    Kann mir irgendwer sagen, wann die Folgen losgehen, die nach dem Streik geschrieben wurden? Es wird definitiv Zeit für eine qualitative Steigerung...
    Ja, die Story haut mich mitlerweile wirklich nicht mehr vom Hocker. Ich find die 7. Staffel bisher aber trotzdem ganz unterhaltsam. Aber eine qualitative Steigerung wäre jetzt echt nicht schlecht.

    Soweit ich weiß, wurden vor dem Streik 7 Episoden produziert. D.h. die nächste Episode müsste dann schon eine der Post-Streik Episoden sein.
    "The Light — It's Always Been There. It'll Guide You."
    Reviews, Artikel, Empfehlungen oder Podcasts von mir zu verschiedenen Themen aus der Popkultur könnt ihr auf Schundkritik.de finden.

    Kommentar


    • #3
      Und alle sind dumm wie eh und jeh. Die Mini-CTU ruft zuerst im weißen Haus an anstatt den Präsidenten einfach am Weißen haus abzuliefern. Zudem reden sie vor dem Telefonat dann noch davon, dass man dem inneren Zirkel der Präsidentin wohl nicht trauen kann, sagen ihr aber dann nicht, dass sie es keinem sagen soll. Hallo? Natürlich erzählt sie es dann ihrem engsten Berater Ethan, der natrlich dazu gehört (naja wenn sie nach dem Streik nochmal was geändert haben gehört er vielleicht nichtmehr dazu, aber bisher ist er typischer 24-Bösewicht).
      Nochmal: Wie kann man 15 Minuten darüber quasseln wie man dem engen Kreis der Präsidentin doch nicht vertrauen kann und ihr dann am Telefon nciht sagen, dass sie das ganze geheim halten soll?! Haben die Autoren Gehirntumore?!
      Disclaimer: Meine Post sind meist nicht als Absolute zu vestehen, sondern sollen nur einen weiteren Blickwinkel bieten.
      "Wer hat uns verraten? - Sozialdemokraten!" - Alte Volksweisheit
      "The man who trades freedom for security does not deserve nor will he ever receive either." - Benjamin Franklin

      Kommentar


      • #4
        Zitat von Slowking Beitrag anzeigen
        Haben die Autoren Gehirntumore?!
        Wahrscheinlich. Schließlich hat man letzte Stunde Henri Taylor sich selbst aus der Gefangennahme befreien lassen um ihn diese Stunde gleich wieder an Dubaku auszuliefern. Kommt mir fasst vor als ob man was brauchte um die letze Stunde zu füllen.

        Die Idee das sich mal wieder jemanden sich heldenhaft opfern musste um die große Katastrphe zu verhindern ist auch nicht gerade neu und irgendwie ausgelutscht.

        Und das zu einer 24 Folge ein guter Cliffhanger gehört haben sie wohl diesmal irgendwie vergessen. Irgendjemand wichtiges mit Hinweisen wie man jetzt weitermacht wäre ideal gewesen - z. B. unser chinesischer Freund Cheng Zhi -, aber seine Freundin die uns zeigt das er eine Tarnung als normaler Bürger hat war irgendwie nicht der Bringer. Das passt mitten in eine Folge, aber doch nicht ans Ende.
        Define irony: a bunch of idiots dancing on a plane to a song made famous by a band that died in a plane crash.

        Kommentar


        • #5
          Zitat von Skeletor Beitrag anzeigen
          Soweit ich weiß, wurden vor dem Streik 7 Episoden produziert. D.h. die nächste Episode müsste dann schon eine der Post-Streik Episoden sein.
          Laut dieser alten digitalspy Meldung vom November 2007, wurden insgesamt 8 Episoden abgedreht: "24: 6 episodes taped. Production continues on episode 7 and episode 8. Show on hiatus." Demnach wird erst die übernächste eine der Post Streik Folgen sein.

          Zu 14:00 - 15:00:
          Nichts neues in dieser Staffel. Jack und Co. Yay, der Rest Nay. Ich weiß nicht, ob es an der Darstellerin liegt, oder am Drehbuch, aber die Präsidentin wirkt einfach alles andere als präsidial und ihr monotoner Tonfall tötet jeden Anfall von Spannung. Die Szenen im Weißen Haus ziehen das ganze Tempo aus der Serie. Positiv anzumerken ist, dass das CIP Gerät zerstört wurde und ich mich nicht mehr über die totale Absurdität dieses Gimmicks aufregen muss.
          Für einen Euro durch die Spree, nächstes Jahr am Wiener See. - Treffen der Generationen 2013
          "Hey, you sass that hoopy Ford Prefect? There's a frood who really knows where his towel is." (Douglas Adams)

          Kommentar


          • #6
            2 Sterne

            Also der Tiefpunkt scheint noch lange nicht erreicht.

            In dieser Folge war die Hilflosigkeit der Drehbuchautoren besonders stark zu spüren.
            Das Firewall-Dingens wird in einem Einsatz kaputt gemacht, der Taylor überlebt zwar und ist nun Geisel und die lächerliche Handlungsweise mit dem Präsidentenpaar und dem Weißen Haus krönt die Einfallslosigkeit.

            Ich habe im Moment nicht den Optimismus, daß alles besser wird ab Folge 9.
            "Education is the most powerful weapon which you can use to change the world."Nelson Mandela
            DEUTSCHE AIDS-HILFE-DRK
            ÄRZTE OHNE GRENZEN-AMNESTY INTERNATIONAL DEUTSCHLAND

            Kommentar


            • #7
              Zitat von Slowking Beitrag anzeigen
              Und alle sind dumm wie eh und jeh. Die Mini-CTU ruft zuerst im weißen Haus an anstatt den Präsidenten einfach am Weißen haus abzuliefern.
              Es ging ja darum das man zusätzliche Hilfe braucht von den Staatlichen Behörden, also nicht nur darum den Präsidenten irgendwo abzuliefern.
              So habe ich das zumindest verstanden.

              Kommentar


              • #8
                Moin,

                was mich an der Folge genervt hat, war das Chemiewerk.

                Wer baut eigentlich eine solche Fabrik so, dass derjenige, der manuell Sicherheitsventile öffnet, dabei stirbt ? Der gehört wegen fahrlässiger Tötung angeklagt !

                Gruß

                Kazander
                Gruß


                Kazander

                Kommentar


                • #9
                  Auch diese Folge ist wieder recht spannend. Insbesondere die Infiltration des Dubaku Hauptquartieres hat mir gefallen. Allerdings finde ich es schon ziemlich klischeehaft, dass sich der Leiter dieser Chemieanlage heldenhaft opfern muss.
                  Wenigstens ist dieses Wundermodul zerstört und weitere Terroranschläge erstmal abgewendet.

                  Ich denke man kann den engeren Kreis der Präsidentin nicht trauen und fluchs macht man einen Abstecher zum Weißen Haus. Tonys Zusage an Jack, sich nach der Krise bereitwillig den Behörden zu stellen, klang für mich allerdings nicht unbedingt glaubwürdig.

                  Mr. Taylor kann man hier wirklich nur als Pechvogel bezeichnen. Vom Regen in die Traufe bzw. die neue Geisel für Mr. Dubaku.

                  4 Sterne...
                  R.I.P. SGU // R.I.P. STARGATE™
                  ***
                  "Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt." Albert Einstein

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von Ford Prefect Beitrag anzeigen
                    Ich weiß nicht, ob es an der Darstellerin liegt, oder am Drehbuch, aber die Präsidentin wirkt einfach alles andere als präsidial und ihr monotoner Tonfall tötet jeden Anfall von Spannung.
                    Manchmal habe ich ja das Gefühl, dass Universum als solches will mich veräppeln...
                    Emmy Awards 2009
                    Outstanding Supporting Actress in a Drama Series
                    Winner:
                    Cherry Jones, as President Allison Taylor - 24
                    Für einen Euro durch die Spree, nächstes Jahr am Wiener See. - Treffen der Generationen 2013
                    "Hey, you sass that hoopy Ford Prefect? There's a frood who really knows where his towel is." (Douglas Adams)

                    Kommentar


                    • #11
                      Also Emmy-reif finde ich die Performance von Allison Taylor mit Sicherheit auch nicht. Da war z.B. Präsident Logan ein ganz anderes Kaliber.

                      Insgesamt eine etwas schwächere Folge. Dass Henry Taylor gleich wieder gefangen wird hat mir persönlich auch nicht gefallen. Das selbe gilt für das Gas-Werk, wo sich jener Knilch gleich selbstlos opfern muss.

                      Einzig die Hauptquartier-Eindring-Handlung fand ich ziemlich spannend und rettet die Folge auf
                      4 Sterne!

                      Kommentar


                      • #12
                        so wie ihr die Folge beschreibt hab ich wohl nicht allzu viel verpasst. Denn ich konnte die Episode leider nicht sehen :-(
                        Spürst du nicht diesen Schmerz in mir?
                        Oh siehst du nicht, ich kann nicht mehr.
                        Hilf mir! Schau mich an, ich bemüh mich sehr,
                        was muss noch geschehen, dass du mich erhörst?

                        Kommentar


                        • #13
                          Also ich fands ziemlich öde. Mag sein, dass ich im Moment eher in angepisster Stimmung bin, aber mitgerissen hat mich hier von der Handlung nicht wirklich was. Im Prinzip ist ja von der Bedrohung nicht viel übrig geblieben. Gut, die Verschwörung innerhalb der Regierung, aber das ist ja im 24 Universum nicht viel neues Dass sich der Präsidenten-Ehemann erst befreien konnte, nur um wieder gefangen genommen zu werden, war auch nicht wirklich innovativ, roch eher nach Zeitschinderei. Die einzigen, denen ich noch gerne zusehe, sind Jack und Tony, wobei ich bei Tony nicht glaube, dass er die Absicht hat (zumindest im Moment), sich an sein Wort zu halten

                          Na ja, 2 Sterne, mehr sicher nicht.

                          Das älteste deutsche Stargate-Rollenspiel auf www.stargate-universe.de
                          "Aber Josua sprach zu den zwei Männern, die das Land ausgekundschaftet hatten: Geht in das Haus der Hure und führt das Weib von dort heraus mit allem, was sie hat, wie ihr versprochen habt."

                          Kommentar

                          Lädt...
                          X