Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[Tag 7 - 09] 16:00 - 17:00

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [Tag 7 - 09] 16:00 - 17:00

    Henry Taylor wird umgehend in ein Krankenhaus gebracht und notoperiert. Die Präsidentin eilt an seine Seite, während Bill den Personenschutz übernimmt.

    Derweil finden Jack und Renee eine neue Spur, die sie zu Dubakus Freundin führt. Der Colonel will das Land verlassen und diese mitnehmen. Jack sieht eine Chance, Dubaku zu erwischen. Chloe unterstützt ihn von der FBI-Zentrale aus. Dort treibt weiterhin eine Maulwurf sein Unwesen.
    Naja, der Start in die Post-Streik-Phase fiel für meinen Geschmack etwas durchwachsen aus. Ein halbes Jahr Streikpause, neue kreative Ideen und ungeahnte Richtungen... und die erste Amtshandlung der Autoren besteht darin, dass die Präsidenten ins Krankenhaus fahren will, um bei ihrem Mann zu sein. Aus menschlicher Sicht sicher nachvollziehbar klingt das trotz allem arg klischeehaft. Immerhin dürfte die Invasion in Sangala gerade losgehen. Wird sie jetzt die nächsten fünf Stunden während der OP dortbleiben und warten?
    Und die Sache, die mit der Tochter angestoßen wurde, verspricht auch noch nicht viel mehr. Entfremdetes Kind wird durch Tragödie wieder zurück in den Schoß der Familie gebracht. Been there, done that, got the T-Shirt... Naja, vielleicht werde ich ja doch noch überrascht. Die Hoffnung stirbt bekanntermaßen zuletzt. Und es war nett, Aaron mal wieder zu sehen.

    Ähnliches gilt für den Auftritt von Miles. Es war schon irgendwie lustig, wie er Chloe praktisch anfleht, ihn um Hilfe zu bitten. Ansonsten bot der FBI-Teil ebenso wenig Neues. Zunächst dachte ich ja noch, Chloe vs. Chloe-Klon könnte irgendwie witzig/interessant werden. Dann versuchte man Chloe-Klon aber derart zwanghaft als Maulwurf-Kandidaten zu pushen, dass es leider zu viel war. Passte IMHO nicht so ganz zu ihrem bisherigen Verhalten. Da wollten die Autoren wohl irgendwie erreichen, dass Seans Entlarvung überraschend wirkt. Bei mir hats nicht so recht geklappt, schließlich war er von Anfang an einer der Hauptkandidaten für die Maulwurfkarte.
    Immerhin gings ja jetzt doch recht schnell mit der Enthüllung. Vielleicht wollen die Autoren diesen Teil ja möglichst bald abhaken, um sich anderen Dingen zu widmen...

    Der Part um Jack und Renee war ebenfalls ganz nett, besonders hat mir die Verhaftungsszene gefallen. Die Polizei kam da doch aus heiterem Himmel. Die Schwester von Maurica war allerdings ziemlich nervig. Bin froh, dass sie keine größere Rolle hat. Und Maurica wird wohl auch nicht mehr lange dabei sein. Ich bin gespannt, wie sehr das das Verhältnis zwischen Jack und Renee belastet. Während er ja von vornerein mit soetwas rechnet, glaubte sie bisher an ein gutes Ende. Und Renee hat offenkundig mehr Probleme mit Jacks Methoden, auch wenn sie zumindest teilweise zum Erfolg führen.

    Insgesamt würde ich drei bis vier Sterne vergeben. Bleibt zu hoffen, dass die qualitative Wende bald mal noch kommt und jetzt nur noch Altlasten abgearbeitet werden.
    1
    ****** eine der besten 24-Folgen aller Zeiten!
    0.00%
    0
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was 24 ausmacht!
    40.00%
    2
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    40.00%
    2
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    20.00%
    1
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    0.00%
    0
    * eine der schlechtesten 24-Folgen aller Zeiten!!
    0.00%
    0
    "I'm very much of the 'make it dark, make it grim, make it tough,' but then, for the love of God, tell a joke." - Joss Whedon
    "Bright, shiny futures are overrated anyway." - Lee Adama
    "Life... you can't make this crap up."

  • #2
    Hmm FBI-Techguy ist jetzt also doch der Maulwurf. Daran hatte ich ja nicht geglaubt, weil mir as einfach viel viel zu offensichtlich war. Da habe ich den Autoren wohl zu viel zu getraut. Nach diesen ganzen Staffeln haben sie scheinbar keine Kreativität mehr übrig und nehmen die einfache Wahl.
    Sehr schwach. Vielleicht sollte man die Serie nach dieser Staffel doch lieber beenden...
    Disclaimer: Meine Post sind meist nicht als Absolute zu vestehen, sondern sollen nur einen weiteren Blickwinkel bieten.
    "Wer hat uns verraten? - Sozialdemokraten!" - Alte Volksweisheit
    "The man who trades freedom for security does not deserve nor will he ever receive either." - Benjamin Franklin

    Kommentar


    • #3
      Insgesamt würde ich drei bis vier Sterne vergeben. Bleibt zu hoffen, dass die qualitative Wende bald mal noch kommt und jetzt nur noch Altlasten abgearbeitet werden.
      Jap, jedenfalls wird sich nach Episode 10 wohl die "neue" Richtung zeigen. Man merkt deutlich, dass sie sich in Episode 9 und 10 noch darauf beschränken, die Vor-Streik Story zu beenden.

      Ich finde Season 7 bisher aber gar nicht so schlecht. Aber Überraschungen waren bisher eher wenige in der Staffel. Aber die sind nach 7. Staffeln auch nicht wirklich mehr zu erwarten.
      "The Light — It's Always Been There. It'll Guide You."
      Reviews, Artikel, Empfehlungen oder Podcasts von mir zu verschiedenen Themen aus der Popkultur könnt ihr auf Schundkritik.de finden.

      Kommentar


      • #4
        Zitat von Skeletor Beitrag anzeigen
        Ich finde Season 7 bisher aber gar nicht so schlecht. Aber Überraschungen waren bisher eher wenige in der Staffel. Aber die sind nach 7. Staffeln auch nicht wirklich mehr zu erwarten.
        Es stimmt schon, dass die Staffel nicht absolut schlecht ist. IMHO kam sie aber bisher kein einziges Mal weit über das Mittelmaß hinaus und wenigstens ab und an wäre ein echter Knaller halt schön.

        Und was die Überraschungen angeht: Für mich machen die vielen WTF-Momente einen wichtigen Teil der Serie aus (was hab ich die tickende Uhr zum Ende einer Stunde schon verflucht ) und ohne diese ist es einfach nicht das selbe. Wenn die Autoren das Publikum nicht mehr überraschen können, sollten sie womöglich ernsthaft über ein Ende der Serie nachdenken.
        "I'm very much of the 'make it dark, make it grim, make it tough,' but then, for the love of God, tell a joke." - Joss Whedon
        "Bright, shiny futures are overrated anyway." - Lee Adama
        "Life... you can't make this crap up."

        Kommentar


        • #5
          Zitat von Mainboand Beitrag anzeigen

          Und was die Überraschungen angeht: Für mich machen die vielen WTF-Momente einen wichtigen Teil der Serie aus (was hab ich die tickende Uhr zum Ende einer Stunde schon verflucht ) und ohne diese ist es einfach nicht das selbe. Wenn die Autoren das Publikum nicht mehr überraschen können, sollten sie womöglich ernsthaft über ein Ende der Serie nachdenken.
          Laut Sutherland wird es eine achte Staffel geben, sogar eine neunte soll eine Option sein.

          24: Kiefer Sutherland: "Achte Staffel kommt"
          Dienstag, 10.03.2009 | 18:04 Uhr

          Berlin (dpa) - Kiefer Sutherland wird weiter als Agent Jack Bauer in der amerikanischen TV-Serie „24“ gegen das Böse kämpfen. „Wir machen eine achte Staffel“, sagte der 42 Jahre alte Hollywoodschauspieler am Dienstag in Berlin.

          Drehbeginn sei im Mai. Er wisse noch nicht, ob es eine neunte Staffel der auch in Deutschland beliebten Actionserie geben werde. Das sei eine Option.
          Quelle: Nachrichten | FILMSTARTS.de

          Was mir bei dieser Episode mal wieder aufgefallen ist, ist das man anscheinend mal wieder versucht hat Schleichwerbung einzubringen.
          Als Chloe in dem Wagen saß sah man erst auf dem Bordcomputer ein Honda-Zeichen (?) oder sowas und als sie ausstieg, gab es ein Kameraschwenk auf das Markenzeichen des Autos.
          Kann natürlich auch sein das ich mich irre, aber ich denke schon das "24" Schleichwerbung betreibt.

          Kommentar


          • #6
            Die Verträge für die achte Staffel wurden IIRC schon während der sechsten Staffel, also vor etwa zwei Jahren unterzeichnet.
            Und mein Kommentar war auch eher darauf bezogen, dass die Produzenten selber wissen sollten, wann es Zeit ist zu gehen. Es gibt genügend Serien, bei denen man im Nachhinein nur denkt, "Hätten die besser vor drei Jahren aufgehört". Und wenn sich die Autoren nicht etwas anstrengen, könnte auch "24" IMHO irgendwann dazu gehören.

            Product Placement ist heutzutage eigentlich nichts besonderes mehr. Und mir fällt das zum Glück auch gar nicht mehr sonderlich auf. Solange die Sendung nicht zu einem Werbespot verkommt und derartige Sachen entsprechend dezent bleiben, solls mir recht sein...
            "I'm very much of the 'make it dark, make it grim, make it tough,' but then, for the love of God, tell a joke." - Joss Whedon
            "Bright, shiny futures are overrated anyway." - Lee Adama
            "Life... you can't make this crap up."

            Kommentar


            • #7
              Die Sorge der Präsidentin um ihren Mann nimmt etwas Fahrt aus der Folge heraus. Wenigstens erfahren wir hier, dass sie noch eine Tochter hat, die sich mit ihrer prominenten Mutter nicht so recht versteht.

              Sehr schön, dass man wieder einige bekannte Gesichter hier sieht, so z.B. Chloes (Ex)Mann, der sich um den Sohnemann kümmern muss, weil Mutti wieder einmal im Auftrag der Regierung auf ihrer Tastatur herumhackt. Und unseren Ex-Secret-Service Agenten Pierce.

              Zuerst habe ich wirklich gedacht, dass der Chloe-Klon plötzlich der Maulwurf ist, weil sie dieses Dingens sich bei unserem schmierigen FBI-Agenten ausborgt, der diese Affäre mit einer anderen FBI-Tussi hat, und Chloes Handy-Peilung fast sabotiert, und dann stellt sich dieser schmierige Typ und seine Liebschaft als Maulwürfe heraus.

              Dubakus Freundin, als Opfer zwischen Dubaku und Jack zu sehen, lässt hier schon schlimmes ahnen, dass sie die nächste Stunde evtl. nicht überlebt. Und Jack ist es wohl offenbar egal, dass Maurica sich hier in Lebensgefahr begibt. Wenigstens zeigt Renee etwas mehr Reue insbesondere mit dem Umstand, in der letzten Folge die Familie dieses abtrünnigen Secret Service Agenten bedroht zu haben.

              Dann die überraschende Wendung, als die Beiden bei der Verfolgung von Dubaku von der Polizei aufgehalten werden...

              4 Sterne...
              Zuletzt geändert von Astrofan80; 30.09.2009, 01:35.
              R.I.P. SGU // R.I.P. STARGATE™
              ***
              "Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt." Albert Einstein

              Kommentar


              • #8
                Da ich ja die letzten 2 Folgen leider nicht gesehen hatte, hab ich anfangs schon etwas angst gehabt, dass ich den Anschluss nicht finden werden, hat aber ganz gut geklappt Allerdings hätt ich jetzt gleich mal ne Frage, und zwar: Warum ist Bill jetzt plötzlich bei der Präsidentin und so ne Art persönlicher Berater?? Oder hab ich da jetzt was falsch verstanden?

                Die Story mit Dubaku und seiner Freundin war ganz nett. Aber irgendwie kam mir das doch schon etwas bekannt vor (Ich glaub von den Drazens, da hat Jack doch auch mal ne Freundin irgendwie eingeschleust, die einen der Drazen Brüder dann angeschossen oder mit dem Messer attaktiert hatte... irgendwas war da mal ) Aber es war dann doch etwas anders. Dass die Freundin von Dubaku dann sterben musste. Und die Sache mit dem Autounfall war dann doch wieder richtig klasse...

                Dass die Präsidentin dann zu henry ins Krankenhaus musste, naja das war dann eben nicht so spannend, aber was ich wieder interessant fand, war die Tochter der Taylors. Zum einen ist sie richtig hübsch^^ u. zum anderen kommt da bestimmt noch was interssantes/wichtiges what ever...

                Gefreut hab ich mich total über Aaron Pierce Rückkehr =) Den mochte ich schon immer, ein echt cooler Kerl Wobei er mir erst so richtig aufgefallen ist, als die Sache mit der First Lady vom Präsident Logan …. war. Die hätte glaub in die Psychatrie gehen müssen etc. Auf jeden Fall war es schön, ihn wieder zu sehen^^

                Dann natürlich noch zu Chloe, die Frau ist einfach klasse. Endlich hab ich mal ihren Mann (wie hieß er nochmal? ach ja ich weis es wieder Miles *g*) und ihr Kind gesehen (der ist aber schon ganz schön groß), dann liebe ich alle Szenen, in denen Chloe unseren Jack durch die Gegend schleust und ihm sagt, wo es lang geht *g*

                Und noch eine Frage^^ Wo ist eigentlich Tony?
                Spürst du nicht diesen Schmerz in mir?
                Oh siehst du nicht, ich kann nicht mehr.
                Hilf mir! Schau mich an, ich bemüh mich sehr,
                was muss noch geschehen, dass du mich erhörst?

                Kommentar


                • #9
                  Schon deutlich besser als die letzten Folgen.

                  Wirklich schön, dass wir Morris O'Brien und Aaron wiedersehen. Eigentlich haben wir diesmal doch ziemlich viele Staffel-1-Charaktere (Jack, Tony, Aaron und angeblich soll Kim auch noch dazustoßen). Bei Staffel 6 und der ersten Hälfte von 4 habe ich viele Charaktere schon stark vermisst.

                  Eigentlich plätschert die Folge (außer den bereits erwähnten Gastauftritten) eher vor sich hin. Doch dann ist das Ende superspannend: Jack versucht dank Dubakos Freundin (die jetzt einen Sinn für die Handlung erhält) diesen zu finden. Der Maulwurf (hatte auch eher den Chloe-Verschnitt in Verdacht) lässt Jack und Renee allerdings verhaften. Dubako erfährt, dass ihn seine Freundin hintergangen hat. Einfach ein Adrenalin-Moment nach dem anderen, wie es an Staffel 1 und 2 erinnert.

                  4,5 Sterne!

                  Kommentar


                  • #10
                    was? Kim kommt wieder, das würde mich echt total freuen, aber nur wenn sie sich nicht so bescheuert benimmt wie in staffel 4 (als sie richtig gemein zu jack war und irgendwie total arrogant rüber kam)
                    Spürst du nicht diesen Schmerz in mir?
                    Oh siehst du nicht, ich kann nicht mehr.
                    Hilf mir! Schau mich an, ich bemüh mich sehr,
                    was muss noch geschehen, dass du mich erhörst?

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von Sandy88 Beitrag anzeigen
                      was? Kim kommt wieder, das würde mich echt total freuen, aber nur wenn sie sich nicht so bescheuert benimmt wie in staffel 4 (als sie richtig gemein zu jack war und irgendwie total arrogant rüber kam)
                      Du meinst Staffel 5, in Staffel 4 war sie nicht dabei
                      Define irony: a bunch of idiots dancing on a plane to a song made famous by a band that died in a plane crash.

                      Kommentar


                      • #12
                        ja stimmt, ich mein halt als sie in die CTU kam. Als dann dort das Virus freigesetzt wurde u. sie in so nem Raum waren, der nicht verseucht war. Und als Chloe fast am durchdrehen war, weil ja Edgar vor ihren augen starb etc.

                        und da hat sie sich echt bescheuert gegenüber ihrem Dad verhalten, so richtig abweisend!!
                        Spürst du nicht diesen Schmerz in mir?
                        Oh siehst du nicht, ich kann nicht mehr.
                        Hilf mir! Schau mich an, ich bemüh mich sehr,
                        was muss noch geschehen, dass du mich erhörst?

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von Sandy88 Beitrag anzeigen
                          und da hat sie sich echt bescheuert gegenüber ihrem Dad verhalten, so richtig abweisend!!
                          Nachvollziehbar nachdem ihr Vater sich für tot hat erklären lassen, ihr nix davon erzählt und abhaut. Dann soll sie plötzlich wieder Kontakt mit ihm aufnehmen und so tun als ob nix war? Da wäre wohl jeder erstmal sauer und abweisend.
                          Define irony: a bunch of idiots dancing on a plane to a song made famous by a band that died in a plane crash.

                          Kommentar


                          • #14
                            ja hast schon irgendwie recht, von der Seite hab ich es noch gar nicht gesehen^^
                            Spürst du nicht diesen Schmerz in mir?
                            Oh siehst du nicht, ich kann nicht mehr.
                            Hilf mir! Schau mich an, ich bemüh mich sehr,
                            was muss noch geschehen, dass du mich erhörst?

                            Kommentar


                            • #15
                              Hey, das wird ja ein richtiges Klassentreffen, jetzt wo Aaron und Miles noch aufgetaucht sind Schöner Nostalgiebonus. Langsam zieht es auch wieder an (auch wenn die Präsidentin verständlicherweise erst mal zu ihrem Mann eilen muss) und das Ende der Folge war schon sehr nett: Der - oder zumindest ein - Maulwurf wurde für die Zuschauer aufgedeckt. Wobei das schon extrem offensichtlich gemacht worden war, so unsympathisch wie der Typ aufgebaut worden war. Und Dubaku wird wahrscheinlich seine Freundin ebenfalls töten, wird ihm allerhöchstens etwas schwer fallen. Die Verhaftung von Jack war wirklich sehr gut gemacht, das hat man wirklich nicht kommen sehen.

                              Knappe 4 Sterne

                              Das älteste deutsche Stargate-Rollenspiel auf www.stargate-universe.de
                              "Aber Josua sprach zu den zwei Männern, die das Land ausgekundschaftet hatten: Geht in das Haus der Hure und führt das Weib von dort heraus mit allem, was sie hat, wie ihr versprochen habt."

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X