Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[Tag 7 - 22] 5:00 - 6:00

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [Tag 7 - 22] 5:00 - 6:00

    Über den festgenommenen Handlanger von Tony kann Jack dessen Position herausfinden und den Anschlag mit dem Giftgas schließlich verhindern. Tony wird verhaftet, was den Drahtziehern der Aktion natürlich nicht gefällt.

    Olivia Taylor muss einsehen, dass sie Jonas Hodges' Tod auf dem Gewissen hat und muss nun irgendwie ihren Hals aus der Schlinge ziehen.

    Derweil wartet Kim Bauer darauf, dass endlich ihr Flieger startet. Sie ahnt nicht, dass sie in allerhöchster Gefahr schwebt.
    Tja, die Luft ist wieder raus. Sah es vor einigen Folgen noch so aus, als hätte die Serie sich wieder gefangen, sinkt das Niveau jetzt zum Ende wieder spürbar. Die Verhinderung des Anschlags war absoluter Standard und nicht wirklich spannend.

    Zu Olivia sag ich lieber nichts mehr. Aaron ist ja offenbar dabei, sie zu enttarnen. Hoffe mal, das wird nicht unnötig breit getreten.

    Und nachdem die meisten schon gehofft hatten, dass Kim bereits im Flieger sitzt, kommt sie also doch nochmal zurück. Ja, Kim ist mal wieder das Druckmittel, um Jack zu unschönen Taten zu zwingen. Auch das haben wir leider schon zu oft gesehen.

    Die Folge bekommt nur 3***. Es ist fast schon erstaunlich, wie schnell die Autoren in den alten Trott zurückfallen.
    1
    ****** eine der besten 24-Folgen aller Zeiten!
    0.00%
    0
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was 24 ausmacht!
    50.00%
    2
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    0.00%
    0
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    25.00%
    1
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    25.00%
    1
    * eine der schlechtesten 24-Folgen aller Zeiten!!
    0.00%
    0
    "I'm very much of the 'make it dark, make it grim, make it tough,' but then, for the love of God, tell a joke." - Joss Whedon
    "Bright, shiny futures are overrated anyway." - Lee Adama
    "Life... you can't make this crap up."

  • #2
    Sollte das eigentlich ein Schock sein das die beiden Leute mit denen Kim am Flughafen labert zu der bösen Organisation gehören? Wann hat das letzte mal irgend ein unbeteiligter in 24 eine Sprechrolle bekommen? Also wirklich Herrn und Fraun Autoren, das war durchaubarer als ein frisch geputztes fenster.
    Als der Kerl Kims bewacher im Klo getötet hat und diese dramitische omfg-musik kam konnte ich einfach nur noch mit den Augen rollen.

    So die kriminelle Organisation hat also ihren letzten Kanister verloren und scheinbar waren sie auch zu blöd nur eine kleine Probe (ein milligram wäre mehr als genug) daraus zu nehmen um den virus weiter vervielfältigen zu können. sauber. -.-

    Können wir jetzt bitte zu der Stelle kommen wo sich rausstellt dass Toni doch gegen die Organisation arbeitet und dann endlich mit dieser Staffel abschließen?
    Disclaimer: Meine Post sind meist nicht als Absolute zu vestehen, sondern sollen nur einen weiteren Blickwinkel bieten.
    "Wer hat uns verraten? - Sozialdemokraten!" - Alte Volksweisheit
    "The man who trades freedom for security does not deserve nor will he ever receive either." - Benjamin Franklin

    Kommentar


    • #3
      Zitat von Slowking Beitrag anzeigen
      Können wir jetzt bitte zu der Stelle kommen wo sich rausstellt dass Toni doch gegen die Organisation arbeitet und dann endlich mit dieser Staffel abschließen?
      Jo, langsam wärs Zeit dafür.... Wobei ich mich derzeit mal wieder Frage, obs nicht besser wäre, doch langsam mit der ganzen Serie abzuschließen. Trotz einiger Hoffnungsschimmer hin und wieder gehts insgesamt betrachtet qualitativ leider in die falsche Richtung
      "I'm very much of the 'make it dark, make it grim, make it tough,' but then, for the love of God, tell a joke." - Joss Whedon
      "Bright, shiny futures are overrated anyway." - Lee Adama
      "Life... you can't make this crap up."

      Kommentar


      • #4
        Och, mir hat die Folge eigentlich sehr gut gefallen, obwohl mal wieder mit den typischen 24 Klischees und nach Schema F gearbeitet wurde:

        Als da wären:

        - Anschlag und die Verhinderung in letzter Sekunde
        - Folterszenen um die Story voran zu bringen
        - vermeintliche "Sympathieträger" (Ehepaar am Flughafen, Polizist in der U-Bahn-Station), die sich dann als Bösewichte herausstellen und umgekehrt
        - Kim Bauer als Druckmittel

        Olivia bekommt langsam kalte Füße, da sie für den Tod von Hodges verantwortlich ist und macht sich noch mehr verdächtig.
        Tony agiert hier wirklich skrupellos, was schon ein wenig unglaubwürdig ist. Auch in Bezug auf seine emotionslose Reaktion, als dieser von Jack geschnappt und verprügelt wird.

        Lustig ist auf jeden Fall der Konkurrenzkampf zwischen Chloe und Janis. Und ja Chloe II hat auch noch was auf dem Kerbholz und deshalb eine Daseinsberechtigung. Zugegebenermaßen wirkte die Sache mit der Datenwiederherstellung schon etwas aufgesetzt.

        Allerdings hat mir auch der Cliffhanger zum Schluss und der allgemeine Spannungsaufbau mittendrin gefallen. Deshalb gibt es noch 5 Sterne...
        R.I.P. SGU // R.I.P. STARGATE™
        ***
        "Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt." Albert Einstein

        Kommentar


        • #5
          So schlecht / nervtötend die Rolle geschrieben ist. Die Schauspielerin von Olivia verkörpert ihre langsam aufkeimende Panik sehr schön. Immer enger zieht sich die Schlinge um ihren Hals.

          Allgemein ist die Folge sehr spannend. Dachte schon, dass es aus ist mit Jovran. Als er dann auch noch den Behälter gefunden hat und man ihn auf dem Weg nach oben aufhält - Adrenalin pur. Das war 24 von seiner besten Seite.

          Einzig den Cliffhanger mit Kim hätte man sich sparen können. SCHON WiEDER wird unsere blonde Maus als Druckmittel gegen Jack verwendet. Wie oft brachte sich die Kleine die letzten 7 Staffeln in Schwierigkeiten? Gefühlte 100 mal?

          Trotzdem, dank der sehr starken U-Bahn-Handlung
          5 Sterne!

          Kommentar


          • #6
            Argh, ich hatte es fast geahnt: Nein, Kim kann nicht einfach mal so auftauchen und keine Probleme machen, sie ist schon wieder in Gefahr und Jack muss tun, was die Terroristen von ihm wollen. Das haben wir schon oft genug gesehen, ich habe echt keinen Bock mehr drauf Zuuuuuufällig setzt sie sich natürlich neben das Ehepaar, das ihr an den Kragen will, ja klar.

            Und bei Olivia geht es auch nicht wirklich besser weiter, sie reitet sich noch viel tiefer in die Scheiße, da merkt man, dass sie den Job nur bekommen hat, weil sie die Präsidententochter ist. Wenigstens ist der Plot um das Gas jetzt schon abgeschlossen und nur noch 2 Folgen übrig. Wenigstens ein positiver Lichtblick.

            2 Sterne

            Das älteste deutsche Stargate-Rollenspiel auf www.stargate-universe.de
            "Aber Josua sprach zu den zwei Männern, die das Land ausgekundschaftet hatten: Geht in das Haus der Hure und führt das Weib von dort heraus mit allem, was sie hat, wie ihr versprochen habt."

            Kommentar

            Lädt...
            X