Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[Tag 7 - 17] 00:00 - 01:00

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [Tag 7 - 17] 00:00 - 01:00

    Jack hat immer mehr Probleme seiner Arbeit nachzugehen, während Tony versucht, die Biowaffen zu lokalisieren. Olivia kommt derweil in Bedrängnis, als ihr Pressekontakt Ken neue Informationen haben möchte.
    Quelle

    ---
    1
    ****** eine der besten 24-Folgen aller Zeiten!
    0.00%
    0
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was 24 ausmacht!
    0.00%
    0
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    25.00%
    1
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    75.00%
    3
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    0.00%
    0
    * eine der schlechtesten 24- Folgen aller Zeiten!!
    0.00%
    0
    I reject your reality and substitute my own! (Adam Savage)

  • #2
    Na ja etwas lahme Episode, wenn Jack nicht im Einsatz ist. Auch wird der Cliffhanger etwas zu simpel aufgelöst. Allerdings macht Tony Jacks Job wirklich gut. In der Zwischenzeit verschlimmert sich Jacks Gesundheitszustand auf drastische Weise. Vorhersehbar auch, dass der Vorstandvorsitzende von Starkwood daran glauben musste.

    Die Nebenhandlung um Olivia fängt langsam an zu nerven. Diese Intrigen sind einfach zu klischeehaft und kommen einem so vor, wie ein schlechter Lückenfüller. Ich bin ja mal gespannt, ob dieser Journalist noch irgend eine Rolle in der Staffel spielen wird.

    Also ist doch eine Heilung möglich, obwohl uns vorher was anderes versprochen wurde. Und sicherlich wird Kim Bauer demnächst wieder auftauchen.

    Im Allgemeinen wird die ganze Handlungsweise von Hodge zunehmend unlogischer und lächerlicher...

    3 Sterne...
    R.I.P. SGU // R.I.P. STARGATE™
    ***
    "Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt." Albert Einstein

    Kommentar


    • #3
      Tony allein im Einsatz war ja mal was Neues. Normalerweise ist er ja meist entweder in der CTU oder mit Jack zusammen. Auf alle Fälle fand ich seine Handlung sehr spannend. Etwa die Aufzugsszene (wo ihn der Knilch zum Glück nicht erkannt hat).

      Dafür war die Olivia-Story mal wieder unter jeder Sau. Einfach nur langweilig und klischeehaft die ganze Journalisten-Handlung (auch wenn ich natürlich gerne mit ihm getauscht hätte ). Hoffe, dass dieser Nerv-Plot nun zu Ende ist.

      Den Cliffhanger fand ich auch nicht sooooo den Bringer. Die Präsidentin lässt sich von Hodges erpressen, die Kampfjets ziehen ab und sie und Hodges wollen sich treffen.

      Schwache 4 Sterne!

      Kommentar


      • #4
        Tonys Alleingang war nicht schlecht gemacht, der könnte Jack gut ersetzen, sollte der wirklich dem Virus erleiden (was ja sicher nicht passiert, aber trotzdem *g*). War schon spannend gemacht und es zeigt mal wieder, wenn man sich die Kleidung des Feindes anzieht, dann fällt man natüüüüüüüürlich nicht auf - selbst wenn sie eigentlich alle schon auf Paranoia eingestimmt sein sollten ^^

        Olivia zeigt hier mal wieder, was für ein berechnendes Miststück sie ist, allerdings war mir sofort klar, als sie das Handy hingelegt hat, dass sie das ganze aufnehmen würde. Aber ich könnte mir gut vorstellen, dass der Reporter das nicht auf sich beruhen lässt. Mal davon abgesehen: Aarons Blick kam mir sehr väterlich missbilligend vor, als ob er wüsste, was da gerade abgelaufen ist

        Da die Staffel noch einige Stunden laufen muss, war fast klar, dass der Angriff nicht stattfindet, ich finds nur schade, dass die Präsidentin sich hier etwas kopflos hat erpressen lassen. Hätte nicht sein müssen, sie hat bisher eigentlich ne starke Performance gezeigt...

        3 Sterne

        Das älteste deutsche Stargate-Rollenspiel auf www.stargate-universe.de
        "Aber Josua sprach zu den zwei Männern, die das Land ausgekundschaftet hatten: Geht in das Haus der Hure und führt das Weib von dort heraus mit allem, was sie hat, wie ihr versprochen habt."

        Kommentar

        Lädt...
        X