Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[Tag 8 - 16] 07:00 - 08:00

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [Tag 8 - 16] 07:00 - 08:00

    US-Erstaustrahlung: 05.04.2010

    Regie: Brad Turner
    Drehbuch: Manny Coto & Brannon Braga

    Inhalt:

    Dana wird gefasst, worauf sie der CTU einen Immunitätsdeal anbietet. Samir foltert Hassan, um ihn dazu bringen, sich zu einer vorgefertigte Auflistung von Verbrechen zu bekennen. Er plant den Präsidenten anschließend zu töten.
    ----

    Oh, die Silent Clock! Das bedeutet jemand wichtiges ist gestorben. Aber wer? Achso, der Jahrhundertpräsident, der so toll ist, das man dem Zuschauer ständig erklären musste, wie toll er ist und der die Sympathie einer verschrumpelten Apfelsine ausstrahlte. Aber das waren die Fehler der vorherigen Folgen, zumindest vor seinem Abtritt kann er noch ein bisschen Größe beweisen und für die Dramaturgie ist es auch vorteilhaft, dass mal wieder eine Rettungstat misslingt. Im Vergleich zum Mord an Chapel in Staffel 3 hat mich Hassans Tod jedoch trotzdem nicht weiter berührt.

    Dana ist jetzt hoffentlich weg vom Fenster. Als Terroristenhelfer hat sie zwar eine viel bessere Figur abgegeben als zuvor, der Wandel war nur leider nicht glaubhaft. Apropos glaubhaft: Es war bisher nicht das geringste Problem sich Stunden unerlaubt vom Arbeitsplatz zu entfernen, aber jetzt braucht man plötzlich das OK vom Boss, wenn man nur an sein Auto möchte? Wie praktisch!

    Ich gebe knappe 5 Sterne. Besser wird es in dieser Staffel wohl nicht mehr werden, daher wird dieses Zwischenhoch entsprechend gewürdigt.

    *****
    1
    ****** eine der besten 24-Folgen aller Zeiten!
    14.29%
    1
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was 24 ausmacht!
    57.14%
    4
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    28.57%
    2
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    0.00%
    0
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    0.00%
    0
    * eine der schlechtesten 24-Folgen aller Zeiten!!
    0.00%
    0
    I reject your reality and substitute my own! (Adam Savage)

  • #2
    Zitat von KennerderEpisoden Beitrag anzeigen
    Im Vergleich zum Mord an Chapel in Staffel 3 hat mich Hassans Tod jedoch trotzdem nicht weiter berührt.
    Das bleibt unerreicht für immer und ewig. Ich kann es immer noch nicht fassen, dass man einen getreuen Agenten geopfert hat.

    Zur Folge: Das Ende hat mich wirklich überrascht, damit hätte ich nicht gerrechnet. Eher, dass Hassan noch schnell fortgebracht wurde und das Katz- und Mausspiel weitergeht.
    Insgesamt wieder eine etwas bessere Episode, bekommt auch 5 Sterne von mir.

    Btw.: Den Tod hat Hassan verdient, war er doch noch vor kurzem ein richtig fieser Wer wird Millionär Moderator

    Kommentar


    • #3
      Während dem Rettungsversuch gegen Ende der Folge kam ganz ordentlich Spannung auf. Insgesamt hat mich die Folge aber nur mäßig überzeugt. Da waren einfach zu viele Kleinigkeiten. Hassans Tochter nervt beispielsweise nur noch. Ihr einziger Job - nachdem sie ja schon durch ihre Einfälltigkeit den Guten enorm geschadet hat - ist es, rumzuheulen. Hoffentlich sehen wir die jetzt nicht mehr...

      Hassans Tod war mäßig schockierend. Allerdings finde ich es etwas seltsam, wann die Nachricht aufgenommen worden sein soll. Als die Ausstrahlung begann, müssen die definitiv noch gedreht haben...

      Ich hatte ja schon recht früh in der Folge damit gerechnet, dass die Hassan-Handlung dieses Mal zu Ende geht. Hätte aber gedacht, dass die neue Handlung noch eingeleitet wird. Das passiert dann wohl nächstes Mal. Und Dana wird aller Wahrscheinlichkeit nach den Grund liefern. Ihr Deal ist ja jetzt hinfällig.

      4****
      "I'm very much of the 'make it dark, make it grim, make it tough,' but then, for the love of God, tell a joke." - Joss Whedon
      "Bright, shiny futures are overrated anyway." - Lee Adama
      "Life... you can't make this crap up."

      Kommentar


      • #4
        *lol* jetzt müssen sich also alle persönlich beim Chef melden, wenn sie raus wollen? Ja klar, einfacher konnte man es sich nicht machen, oder? Na ja, wenigstens wurde sie gefangen genommen und ihr Deal hat nichts gefruchtet, von daher kommt sie hoffentlich nicht so einfach davon. Gut, wird aber sicherlich noch einen Grund haben, warum sie unbedingt mit Jack reden wollte.

        Ansonsten? Bei der Stürmung des Gebäudes haben sie wirklich ne angenehme Professionalität an den Tag gelegt, das war sehr schön mit anzusehen - dummerweise kamen sie zu spät und das Ding war nur ne Aufzeichnung. Na ja, ist nicht schade um Hassan und hoffentlich sehen wir in den letzten Folgen auch keinen seiner Familie mehr, die waren nicht wirklich interessant.

        4 Sterne mit viel gutem Willen

        Das älteste deutsche Stargate-Rollenspiel auf www.stargate-universe.de
        "Aber Josua sprach zu den zwei Männern, die das Land ausgekundschaftet hatten: Geht in das Haus der Hure und führt das Weib von dort heraus mit allem, was sie hat, wie ihr versprochen habt."

        Kommentar


        • #5
          So endlich kann ich mal wieder 5 Sterne vergeben, denn dass die äußerst spannende Rettungsaktion von Jack, Renee & Co. nicht gelingt war nicht vorhersehbar. Tja, das heißt dann wohl, dass unser Maulwurf doch noch in den Knast wandert und wegen Hochverrats angeklagt wird - wenn Cole Dana nicht vorher noch um die Ecke bringt so angefressen wie er war.

          Die Hinrichtung von Hassan war hingegen weniger spektakulär.

          Zitat von Mainboand Beitrag anzeigen
          Hassans Tochter nervt beispielsweise nur noch. Ihr einziger Job - nachdem sie ja schon durch ihre Einfälltigkeit den Guten enorm geschadet hat - ist es, rumzuheulen. Hoffentlich sehen wir die jetzt nicht mehr...
          Was soll denn die Tochter denn anderes machen als rumzuheulen? Schließlich hat sich ihr Geliebter als Terrorist herausgestellt und war auch maßgeblich an der Ermordung ihres Vaters beteiligt. Als netter Eyecatcher für den Zuschauer ist sie trotzdem noch zu was nütze.

          Btw. Der Fluchtversuch von Dana aus der CTU erinnert verdammt an Ninas Flucht in der 1. Staffel.
          R.I.P. SGU // R.I.P. STARGATE™
          ***
          "Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt." Albert Einstein

          Kommentar


          • #6
            Anscheinend ist die zweite Hälfte weit besser / spannender als die erste. So überschlagen sich förmlich die Ereignisse bei Danas Entlarfung und dem Versuch Hassan zu retten. Dass das Video nur ne Aufzeichnung ist, war ne krasse Wendung. Der Fund seiner Leiche wurde sehr emotional gezeichnet (zumal Hassan einem mit dieser und der letzten Folge auch wieder sympathisch wurde).

            Als Dana nur mit Jack sprechen wollte, schlug mein Fanherz höher. War mir fast sicher, dass jetzt etwas in Bezug auf Ninas Hintermänner und Terris Tod kommen würde. Leider war's aber dann doch Fehlanzeige. Nur noch 8 Folgen, da bin ich mir ziemlich sicher, dass bei "24" noch weit mehr Handlungsbögen als bei "Lost" offengelassen werden.

            Trotzdem, weil's sehr spannend war
            5 Sterne!

            Kommentar

            Lädt...
            X