Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[Tag 8 - 22] 13:00 - 14:00

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [Tag 8 - 22] 13:00 - 14:00

    US-Erstaustrahlung: 17.05.2010

    Regie: Milan Cheylov
    Drehbuch: David Fury

    Inhalt:

    Taylor missbraucht ihre Amtsgewalt, um zu verhindern, dass das Beweismaterial von Dana von der Presse veröffentlicht wird. Jack nimmt sich Ex-Präsident Logan vor.
    That's Jack Bauer!!

    Ach, was wäre 24 ohne Gregory Itzin. Da will ich nicht einmal meckern, dass Logan sich von Jack zum zweiten Mal auf die gleiche Art und Weise hereinlegen lässt.

    Das Ende war wieder einmal ein Schock. Der russische Präsident steckt dahinter- der Präsident, der zumindest in Staffel 5 noch einen ganz ordentlichen Eindruck machte, 24-Wende halt.

    Wie soll das jetzt noch alles enden: Jack ist ein psychopathischer Rachemörder, die Präsidentin missbraucht ihr Amt wo es noch geht und ist psychlogisch ebenfalls ein Wrack, der russische Präsident hat eine Massenvernichtungswaffe in die USA geschickt...WTF!?

    Ich gebe 5.5 Sterne und erhoffe ein Serienende, bei dem die Kacke noch einmal ordentlich zum Dampfen gebracht wird.

    *****
    1
    ****** eine der besten 24-Folgen aller Zeiten!
    28.57%
    2
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was 24 ausmacht!
    71.43%
    5
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    0.00%
    0
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    0.00%
    0
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    0.00%
    0
    * eine der schlechtesten 24-Folgen aller Zeiten!!
    0.00%
    0
    Zuletzt geändert von KennerderEpisoden; 22.05.2010, 23:09.
    I reject your reality and substitute my own! (Adam Savage)

  • #2
    Wieder 5 Sterne und die Bösen sollten sich mal abgucken, wie man eine gepanzerte Limosine knackt. Logan hat endlich mal ein wenig Prügel bezogen, das hatte er schon lange verdient. Ich begreife nach wie vor nicht, wie ein Mann mit solchen Prozessen so ungescholten davonkommen konnte

    Die Präsidentin macht alle guten Taten zu Nichte und kommt für mich fast schon in die Schublade Logan. Tim Woods muss wohl als nächstes die Koffer packen.

    Nachdem der russische Außenminister beseitigt wurde, steckt auch noch der Präsident selbst hinter dahinter. Ich frage mich wie man diese ganze Geschichte zu einem Ende bringen will. Wenn an die Öffentlickeit kommt, dass das russische Staatsoberhaupt an einem Nuklearen Angriff auf die USA beteiligt war, kann eigentlich nur eine Kriegserklärung folgen.

    Kommentar


    • #3
      Uiuiui. Zum Schluss gehts noch mal so richtig um die Wurst. Die Welt steht mal wieder am Rande des dritten Weltkriegs, doch dieses Mal hat Jack nicht vor, ihn zu verhindern. Im Gegenteil...

      Für die letzten zwei Folgen sind die Erwartungen mal wieder enorm hoch und ich bin schon gespannt, wie ein Flitzebogen, wie die Autoren das auflösen wollen.

      Jack als schwarzer Ritter sah ja verdammt cool aus. Und Logan in Panik war einfach nur armseelig. Jetzt ist Jack allerdings verwundet und es sieht nicht so aus, als könnte er aus dieser Lage noch lebend rauskommen...

      Zitat von KennerderEpisoden Beitrag anzeigen
      Da will ich nicht einmal meckern, dass Logan sich von Jack zum zweiten Mal auf die gleiche Art und Weise hereinlegen lässt.
      Ich fand das lustig und es passt so herrlich zu Logan
      Gehört für mich in die Kategorie "Running Gag", auch wenn die Serie ansonsten nicht viel zu lachen bietet.

      5*****
      "I'm very much of the 'make it dark, make it grim, make it tough,' but then, for the love of God, tell a joke." - Joss Whedon
      "Bright, shiny futures are overrated anyway." - Lee Adama
      "Life... you can't make this crap up."

      Kommentar


      • #4
        Ach komm, kann es sein, dass sich die Serie schon lange nicht mehr ernst nimmt? Ich meine, wie Jack in seiner Ritter-Rüstung Logan entführte, hatte schon etwas sehr surreales. und dann wird auch noch der russische Außenminister einfach mal so aufgespießt. Da hatte man wohl dann keine Zeit mehr, das zu filmen, was?

        Und dass gar der russische Präsident in die ganze Sache verwickelt ist (ich hoffe Jack hat ne Aufnahme von dem Gespräch gemacht!), war ja fast schon abzusehen, ich frage mich nur, was die eigentlich wollen, was es denen bringt, so einen dämlichen, eh schon wackligen Frieden zu stören.

        Und ich hatte mich ja sehr gewundert, dass Jack Logan am Leben lässt, dachte, dass er vielleicht doch nicht ganz hinüber wäre - aber dann war das nur ne Taktik um diesen zum Reden zu bringen. Eben weil Logan gerne labert und sich selbst lobt *g*

        Und dass Jack die ganze Sache wahrscheinlich nicht überlebt (und die Serie abgesetzt wurde) ist wahrscheinlich ganz gut, denn es ist echt einfach zu absurd geworden.

        Trotzdem gebe ich 5 Sterne, weil ich die Folge insgesamt sehr amüsant fand

        Das älteste deutsche Stargate-Rollenspiel auf www.stargate-universe.de
        "Aber Josua sprach zu den zwei Männern, die das Land ausgekundschaftet hatten: Geht in das Haus der Hure und führt das Weib von dort heraus mit allem, was sie hat, wie ihr versprochen habt."

        Kommentar


        • #5
          Wow, nach langer Zeit kann mich 24 mal wieder begeistern. Super spannende Folge.

          Der Präsidentin steht das Wasser, bzw. die Scheiße die Logan verzapft hat, bis zum Hals. Es ist abzusehen, dass ihre politische Karriere wohl beendet sein wird.

          Klasse, Jack als "schwarzer Ritter" der in der Gegend herumballert und Logan aus seiner gepanzerten Limousine zwingt um ihn zu entführen und mal richtig zu bearbeiten. Ich schätze mal, dass Logans Unterhose nach diesem Zusammentreffen mit unserem Racheengel nicht mehr ganz so weiß ist. Und dann verwanzt Jack Logan mal wieder...

          Btw. Jack hat mich, wie er so vor Logans Fenster steht, an Darth Vader erinnert.

          Schade dass man das Blutbad, welches Jack bei der russischen Delegation angerichtet hat, nicht gefilmt hat. Sehr schön ironisch die Szene mit dem aufgespießten russischen Außenminister. Ich bin mal gespannt wie sehr Jack durch seine Verletzung gehandikapt wird. Der russische Präsident, der durch die Verschwörung allen ernstes ein Krieg mit den USA riskiert, wird wohl das nächste Ziel sein.

          Ui, Cole ist wohl nun, Dank Chloe, zum Helden der letzten 2 Stunden avanciert. Und trotz der Festnahme der Reporterin hat zumindestens die Tochter Hassans Wind von der Verschwörung bekommen.

          6 Sterne...
          R.I.P. SGU // R.I.P. STARGATE™
          ***
          "Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt." Albert Einstein

          Kommentar


          • #6
            So schwach die Staffel gegen Mitte war, so atemberaubend ist sie in ihren letzten Stunden. Einfach nur krass: Nach der Ausweideaktion von letzter Woche, ist Jack weiterhin auf blutigstem Rachefeldzug. Erst die Sache mit Logans Wagen (wo selbst der Zuseher Angst vor Jack bekommen konnte), dann tötet er sogar unschuldige Wachleute um ein Gemetzel in der russischen Botschaft zu veranstalten. Nun dürfte er nach dem Logan-Bluff selbst ein Präsidentschaftsattentat ausführen wollen. Selbst Chloe ist bereit, dass Cole wenn nötig Jack erschießt.

            So gespannt auf ein "24"-Finale war ich seit Staffel 2 nicht mehr. Hab echt keine Ahnung, wie man das in gerade mal 2 Folgen auflösen möchte. Dass man auf die offenen Handlungsstränge früherer Staffeln (die es meiner Meinung nach schon gibt) vermutlich nicht mehr eingehen wird, finde ich zwar schade, aber als Ende für den Charakter Jack Bauers könne das Finale wohl nicht besser und runder sein: Er wird selbst zu dem, was er all die Jahre zu bekämpfen versuchte und es zeigt sich, wie hauchdünn in "seinem Geschäft" die Grenze zwischen Gut und Böse ist. Sehe jetzt nur noch 2 Möglichkeiten, wie das ganze aufgelöst wird. Entweder stirbt er (worauf seine Verletzung hindeutet, was mir persönlich auch am Besten gefallen würde) oder irgend ein besonders Vertrauter (schätze mal Kim, habe aber immer noch Hoffnung auf einen letzten Auftritt Tonys) bringt ihn zu Vernunft.

            Auf alle Fälle ein klarer Fall für die Höchstpunktezahl:
            6 Sterne!

            Kommentar

            Lädt...
            X