Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Die Pink Panther-Reihe

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Die Pink Panther-Reihe


    Wer kennt sie net, die kultigen Filme aus der Feder von Blake Edwards?
    Die Jagd des Inspektors Jacques Clouseau nach einem Diamanten, der im Inneren eine Form wie ein rosaroter Panther hat? Und vorallem die vergeblichen Versuche seines Vorgesetzten Dreyfuss ihn zu beseitigen?

    Ich finde die Filme absolut genial und Peter Sellers hat sich mit ihnen und seiner Rolle als Clouseau ein filmisches Denkmal gesetzt, ehe er 1980 starb. Der Vorspann zu jedem Film ist auch total kultig.

    Aber am härtesten sind für mich immer noch die legendären Zimmerkämpfe mit seinem Diener Cato.
    In fast jedem Film nehmen die beiden die halbe Wohnung auseinander.
    Leider hat Edwards einen dicken Fehler gemacht:
    Er hat die Reihe 1982 fortgesetzt, nachdem Sellers schon 2 Jahre tot war.
    Alle PP-Filme, die danach kamen sind meiner Meinung nach einfach nur schlecht. Momentan arbeitet er sogar an einer Neuauflage mit Chris Rock.

    Wie findet ihr die Filme?
    To see the world, things dangerous to come to, to see behind walls, to draw closer, to find each other and to feel - that is the purpose of life.
    Follow Ductos on Twitter! | Duct Tapes and Tales

  • #2
    Re: Die Pink Panther-Reihe

    Doppelpost
    Bitte löschen.
    To see the world, things dangerous to come to, to see behind walls, to draw closer, to find each other and to feel - that is the purpose of life.
    Follow Ductos on Twitter! | Duct Tapes and Tales

    Kommentar


    • #3
      Ich hab die Filme auch immer leibend gerne gesehen. Leider kamen sie in letzter Zeit nicht mehr so oft.
      Und die Filme, die nach Peter Sellers Tot gedreht wurden sind in der Tat um einiges schlechter als die "Originale".
      Veni, vici, Abi 2005!
      ------------------------[B]
      DJK Erbshausen - Sulzwiesen.de; Abi 2005 DHG Würzburg

      Kommentar


      • #4
        Ich liiiiiiiiiiiebe es (klopft sich verzweifelt auf die Brust) ICH LIIIIIEEEBE ES .....

        Achne, das war ja ein anderer Film

        Also die Pink Panther Filme sind schon große Klasse. Allein Sellers ist es schon wert, das alles zu geniessen. Und auch mit dem Fehler, die Sequels betreffend stimme ich euch zu. Obwohl Benini auch ganz witzig war...

        Mein liebster Vorspann ist aber der, wo so ne "Streetgang" das ganze Lied a capella darbietet, das war extrem cool
        »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

        Kommentar


        • #5
          Hallo ihr`s,

          ja, die Filme (und besonders Peter Sellers) sind (waren) Klasse. Da war so vieles, was erinnerungswürdig ist: Die (schon erwähnten) Kämpfe mit Kato. Oder Dreyfuss´ Tick im Auge, sobald er nur von Clouseau hörte. Oder wenn Clouseau über etwas schimpfte, so z.B. : "Schweinetür, Schweineuhr", oder wasauchimmer.

          Oder mache Sprüche: "Wissen sie, wie Spät es ist?" "Ja."

          Ich liebe diese Filme, und sie sind, IMO, immer noch eine Klasse besser als die "Nacked Gun"-Reihe (Wobei ich diese Filme, und ebenso Leslie Nielsen, auch sehr mag).
          Es gibt noch viele Emotionen, die ich nicht nachempfinden kann: Wut, Hass, Rache. Aber ich bin nicht verblüfft von dem Wunsch, geliebt zu werden." Data "Ich möchte lieber ein einziges Leben mit dir verbringen, als alle Zeitalter der Welt allein zu durchleben." Arwen zu Aragorn Zum Vorta-Fanclub geht es hier.
          Mehr zum Thema Dominion gibt es hier:http://www.startrek-dominion.de/

          Kommentar


          • #6
            Ich habe mir inzwischen auch mal den neuen Teil des Reihe mit Steve Martin als Clouseau angesehen.
            Also mal ehrlich, irgendwie musste man es ja geahnt haben, dass das Drehbuch ein Reinfall ist. Dafür hat man dann (auf welchen Wegen auch immer) diverse Topstars ins Boot holen können, die den Film wohl retten sollten, wie Kevin Kline als Dreyfuss, Beyonce Knowles oder Jean Reno als Assistent des Inspektors (den ich ohne seinen Bart fast nicht wieder erkannt hätte).

            Ehrlich, ich schaue Komödien ja gerne, aber bei dem neuen Pink Panther hab ich mit versteinerter Miene vor dem Fernseher gesessen. Der Film war mal sowas von überhaupt nicht witzig. Eine plumpe Aneinanderreihung von billigem Slapstick, in dem Clouseau auch noch als trotteliger Tolpatsch dargestellt wird.
            Der wahre Clouseau war damals kein Tollpatsch, im Gegenteil: Er war eigentlich die Unschuld in Person und alles was auf seine Taten folgte war eher unbewusst als gewollt.

            2* und grad noch so 3/10 Pkt., wegen Jean Reno's Coolness.
            To see the world, things dangerous to come to, to see behind walls, to draw closer, to find each other and to feel - that is the purpose of life.
            Follow Ductos on Twitter! | Duct Tapes and Tales

            Kommentar

            Lädt...
            X