Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Baywatch

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Baywatch

    Wer kennt nicht das Strandspektakel? Die Silikonserie der 90er? Den Brustpelz von Santa Monica?

    Das das ganze privat nicht ohne zwischenmenschliche Kontakte ablaufen konnte, bewies nun Pamela Andersrum

    Wilde Sex-Orgien bei Baywatch!

    Unglaublich: Pamela Anderson packt aus! Sie sagt, nach den Dreharbeiten zur Silikon-Busen-Serie "Baywatch" wurde rumgeschnackselt bis die Wohnwägen krachten.

    Die 35-Jährige Blondine hat offen und ehrlich ausge- plaudert: "Ich glaube, ich habe mit allen Kollegen am Set geschlafen! Das war normal. - Aber ich war nicht die einzige - in, hinter oder auf allen Wohnwägen hatten alle viel Sex!"

    Anderson spielte von 1992 bis 1997 die Rettungsfee "C.J. Parker" und wurde durch diese Rolle welt- berühmt.

    Wenn Pams Aussagen über das Gesexl wirklich wahr sind, muss sie etwa 50 Baywatch-Kollegen während der Dreharbeiten vernascht haben, also zum Beispiel David Hasselhoff (Mitch), Michael Bergin (J.D.), Jason Brooks (Sean) oder David Charvet (Matt), um nur einige zu nennen.

    Bestätigt wird die Orgien-Story von Pams ebenso schöner Kollegin Geena Lee Nolin (31), die in der Serie die "Neely" spielte.
    Quelle: http://www.news.at

    Naja war doch klar...
    'To infinity and beyond!'

  • #2
    Naja...da sieht man mal den Unterschied zwischen Fernsehn und dem richtigen Leben....

    Ich bin seit vielen Jahren Rettungsschwimmer...aber da muß ich wohl immer gerade woanders gewesen sein.....*gübel*

    Immerhin hatten die ja meistens den Vorteil, daß sie nicht viel ausziehen mussten.....
    Hier stelle ich mich vor.....
    Mein Hobby, mein Forum...

    Kommentar


    • #3
      Baywatch habe ich früher immer geguckt.
      Wollte auch mal Rettungschwimmer werden.
      Diese Zeit ist aber schon längst vorbei.
      (War auch verrückt)

      Kommentar


      • #4
        Baywatch - naja, hab ein paarmal reingesehen.

        Meiner Meinung nach hatte die Folge überhaupt nur deshalb Erfolg, weil doch jedes mal 5 Minuten lang zu langsamer Musik leichtbekleidete Mädels in Zeitlupe am Strand (oder sonstwo) entlang hoppsten. Mir persönlich hat das nie so zugesagt.
        Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
        endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
        Klickt für Bananen!
        Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

        Kommentar


        • #5
          Da sie es jetzt wieder auf ORF täglich zeigen, schau ich es mir hir und da wieder an.
          Ich finde dieses Sexgerücht hat sie ja wieder toll für ihre Promotionzwecke und den neuen Film ausgeplaudert. Ich denke nicht, dass es wirklich wahr ist, aber wenn es war sein könnte fände ich es schon lustig.

          MFG
          Rosen sind rot, Veilchen sind blau. Ich bin schizophren und ICH bin es auch. :)

          It is ridiculous claiming that video games and internet influence children. For instance, if Pac-man affected kids born in the eighties, we should by now have a bunch of teenagers who run around in darkened rooms and eat pills while listening to monotonous electronic music.

          Kommentar


          • #6
            Baywatch.
            Ich gebe zu ich habs früher fast täglich 5 Minuten geschaut. Aber auch nur weil ich pünktlich bei Star Trek dabei sein wollte.

            Aber ganz ehrlich, wenn ich das so lese, sind wohl bei einigen die Hormone hochgeschossen. Vielleicht finden sie ja laufende Kameras stimulierend.
            Hmm ob die bei Star Trek ...
            Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
            Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

            Kommentar


            • #7
              War mir schon irgendwie klar
              Aber ich geb zu das ich früher mal die ersten zwei oder drei Staffeln fast regelmäßig geguckt hatte. Lief vor Star Trek, da war der Frensehr schon mal warmegaufen wurde mir dann aber zu blöd. (Als Weibliches Mitglied dieser Gesellschafft entspeche ich eventuell auch nicht direkt der Zielgruppe )
              Wenn ich jetzt mal Baywatch im TV erwische schalte ich weiter, diese Held rettet arme super Sexy Frau Sorys sind echt nervig.
              Tante²+²

              Kommentar


              • #8
                *g* Lauter AB (Anonyme Baywatchgucker) hier, gell?!

                Ich gestehe ja, früher selber die ein oder andere Folge geguckt zu haben (oder soll ich sagen: nicht weggezappt zu haben?) - das war aber vor allem vor der Zeit von Pam und Co. (so die ganz frühen Staffeln).

                AFAIR lief das immer vor/nach Star Trek, so daß man da gelegentlich hängenblieb...

                Nunja - ich denke nicht, daß es derart extrem zugeangen ist, wie das oben geschildert ist - aber ganz aus der Luft gegriffen muß es ja auch nicht sein...
                Die Wahrheit liegt - wie meist - irgendwo in der Mitte. Und letztlich isses ja eigentlich auch schnurzpiepegal, was die da alles in ihrer drehfreien Zeit getrieben haben (im wahrsten Sinne des Wortes... ).

                mfg,
                Data
                "Noch nie hat ein X irgendwo, irgendwann einen bedeutenden Punkt markiert...."

                "Das X markiert den Punkt...!"

                Kommentar


                • #9
                  Ich hab die Serie nie wirklich ambitioniert gesehen und hatte da auch meine Gründe für. Das was ich sah war grottig schwach, und ohne die Damen im Badeanzug wäre die Serie schon längst vergessen.
                  “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
                  They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
                  Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

                  Kommentar


                  • #10
                    @NH: Zweifellos - aber die Serie HATTE nunmal die Damen im Badeanzug...
                    Und man hat ja auch nie wirklich einen Hehl daraus gemacht, daß das Konzept der Serie eben darauf basierte...

                    Und so "intelligent" wie 90% aller US-Serien (und erst recht der dt. Serien) war Baywatch eigentlich auch.

                    mfg,
                    Data
                    "Noch nie hat ein X irgendwo, irgendwann einen bedeutenden Punkt markiert...."

                    "Das X markiert den Punkt...!"

                    Kommentar


                    • #11
                      Och naja, zwischendrin hab ich das mal sehr gerne geguckt, ich glaub das waren zwei oder drei Staffeln, noch vor den komischen Malibu Nights oder wie die hiessen

                      Ab und zu gab es ja sogar sowas wie eine Story, also ich meine etwas das als Story herhalten musste und nicht einfach nur banal war Meist wars aber auf die NH Theorie beschränkt... Fand aber wohl wirklich ein dankbares Publikum

                      Aber intelligent würde ich das nicht nennen, da sind manche strunzdumme Soaps noch durchdachter
                      »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

                      Kommentar


                      • #12
                        Also, vor ein paar Tagen, drehte ich den fernesher auf... da sah ich die Retungsschwimmer in Gelben Badenanzügen auf Hawai. ich stellte fest das es eine Neue Bawatch Serie gab, sogar mit Davis Hasselhof... ok die Storry die ich da sah war wie aus der alten Malibu Serie sehr seicht... puh seit wan ist Baywatch den auf Hawai???

                        Kommentar


                        • #13
                          Ein Reboot möglicherweise ...

                          Ich kann mich hauptsächlich an schnell aufkommende Langeweile erinnern, wenn ich beim Zappen auf die Serie gestoßen bin.

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von 10010110 Beitrag anzeigen
                            Ein Reboot möglicherweise ...
                            Das wäre doch was und zwar im Kino...bei dem ganzen Rebootwahn, wer sollte aber Pam und David ersetzen
                            Baywatch habe ich, wie viele hier, nicht regelmäßig und meistens nur das Ende geschaut, weils vor StarTrek kam.
                            Vorstellungspost: http://www.scifi-forum.de/intern/com...agt-hallo.html

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von GGG Beitrag anzeigen
                              Also, vor ein paar Tagen, drehte ich den fernesher auf... da sah ich die Retungsschwimmer in Gelben Badenanzügen auf Hawai. ich stellte fest das es eine Neue Bawatch Serie gab, sogar mit Davis Hasselhof... ok die Storry die ich da sah war wie aus der alten Malibu Serie sehr seicht... puh seit wan ist Baywatch den auf Hawai???
                              Für die letzten beiden Staffeln (9+10) wechselte man den Drehort und ging nach Hawaii. Folglich änderte man auch den Serientitel in "Baywatch Hawaii". Ist also nichts neues.
                              "Steigen Sie in den Fichtenelch! - Steigen Sie ein!"

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X