Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Smallville

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Smallville



    Ich weiss, es gab bereits einen Thread in dem über Smallville gesprochen wurde, jedoch nur im Zusammenhang mit "Birds Of Prey".

    Meine Hoffnung ist nun, dass sich hier jemand meldet, der die Serie auch verfolgt und zum Beispiel schon das aktuelle Season Finale "Exodus" gesehen hat.

    Bekannt dürfte die Serie zumindest hier bei allen sein, da sie ja schon seit geraumer Zeit auf RTL läuft, leider nicht allzu schön synchronisiert
    Gut bis ok sind die Stimmen von Lionel (die sogar sehr gut), Lex, Pete oder Lana, nervig finde ich die von Clark (--->Frodo..) und Chloe (*punch* ). Ich bleib da doch lieber bei den Originalepisoden zumal im Deutschen vieles sehr aufgesetzt und kitschig wirkte.

    Aber meldet euch erstmal

  • #2
    hy!
    Ja also ich schau mir Smallville schon öfters an, nur stört es mich dass jede Episode gleich ist und das ist echt arg. Immer wird jemand in umitterlbarer Nähe durch den Einfluss des Meteroitengesteins wahnsinnig und kann dann aber schließlich von Superman und seinen Freunden aufgehalten werden.
    Ich mag die Serie zwar, aber ein echter Fan könnte ich davon nicht werden.
    Rosen sind rot, Veilchen sind blau. Ich bin schizophren und ICH bin es auch. :)

    It is ridiculous claiming that video games and internet influence children. For instance, if Pac-man affected kids born in the eighties, we should by now have a bunch of teenagers who run around in darkened rooms and eat pills while listening to monotonous electronic music.

    Kommentar


    • #3
      Als alter Superman-Fan guck ich die Serie auch, mich stört jedoch dieses "Alexander der Große"-Gequatsche von den Luthors. Das ist meine eine Nummer zu aufgesetzt.
      Die Handlung ist tatsächlich immer dieselbe, aber das stört mich nicht weiter.
      Republicans hate ducklings!

      Kommentar


      • #4
        Ich gucke es regelmäßig, sicherlich ist das ganze nicht sonderlich originell. Es ist halt Dawson's Creek mit paranormalen Phänomenen. Also ist es ganz gute Unterhaltung!

        Kommentar


        • #5
          Hmm... irgendwie hab ich die Serie komplett verpaßt...und das, obwohl ich doch ein alter "Louis und Clark"-Gucker bin... hmm...argerlich das...

          Scheint aber auf alle Fälle einigermaßen kurzweilig zu sein, wenn man den doch rel. zahlreichen positiven Aussagen im Forum und diversen Zeitschriften (ok - divers ist übertrieben, ich mein die "SpaceView"... ) Glauben schenkt...

          Sagt dem Data also bitte bescheid, wenn die Serie mal von Beginn an wiederholt wird...

          mfg,
          Data
          "Noch nie hat ein X irgendwo, irgendwann einen bedeutenden Punkt markiert...."

          "Das X markiert den Punkt...!"

          Kommentar


          • #6
            @Data
            Ab nächster Woche Samstag, gerade eben ist die letzte Folge der ersten Staffel zu Ende gegangen.
            Und ich muss gestehen, dass ich die Fortsetzung kaum erwarten kann!

            Kommentar


            • #7
              Schon vorbei die erste Staffel? Wieviele Folgen hatte die denn?
              Und wann kommt die zweite?

              Naja, jedenfalls war da ja wieder dieses Alexander der Große"-Gequatsche zwischen Vater und Sohn.
              Ansonsten fand ich den Abschluss gar nicht schlecht gemacht. Das "menschliche Miteinander" ist natürlich höchstgradig konstruiert, mehr als Holzhammer haben die auch nicht drauf. Da ist ja sogar Dallas noch feinfühlig dagegen.
              Aber mir gefällts.

              @Data: Lois und Clark - das war schon irgendwie kultiger mit dem penetranten "Suuuupamaaaan" von Lois.
              Republicans hate ducklings!

              Kommentar


              • #8
                Ich bin mir nicht sicher, aber ich meine es müssten 19 gewesen sein. Wann die zweite kommt, weiß ich nicht, aber erstmal wird die erste Staffeln komplett wiederholt!

                Und dass die Serie nicht an die Superman-Filme rankommt steht für mich auser Frage! Das Superman-Cape ist einfach klasse.

                Kommentar


                • #9
                  Najaaaaa - so überirdisch waren die FIlme nun auch nicht gerade, wobei sie aber durchaus einen gewissen Unterhaltungswert hatten.

                  Wie geschrieben - mir hat "Lois und Clark" sehr gut gefallen - das war zwar irgendwo auch nicht die Neuerfindung der TV-Serien, aber stets unterhaltsam und einfach sympathisch (UND sie haben sich gekriegt... ).

                  mfg,
                  Data
                  "Noch nie hat ein X irgendwo, irgendwann einen bedeutenden Punkt markiert...."

                  "Das X markiert den Punkt...!"

                  Kommentar


                  • #10
                    Jo, ich bin durch mein kleines Schwesterchen zu Smallville gekommen, die tierisch begeistert von Lex und co. war... und ich muss sagen: Wirklich eines der Highlights der Fernsehwoche!!

                    Richtig interessant an der Sache ist, dass man eigentlich bereits weiss, wie irgendwann vieles endet, wie sich jeder Charakter prinzipiell entwickeln wird und wie das ganze später ein Ende finden wird (obwohl das wohl offen ist). Diese Serie ist also nur darauf aus, dass man den Weg zum "Ziel" miterlebt- und imo wird das fantastisch umgesetzt. Mir sind die Darsteller (ich bin bekennder Chloe-Fan ) ziemlich ans Herz gewachsen und hoffe, dass die Macher es weiterhin schaffen das Niveau der Serie zu halten.

                    Wie endar bereits angeschnitten hat, ist das Verhältnis von Lex zu seinem Vater gerade zum Schluss hin etwas überzogen- aber darüber kann ich gut und gerne hinwegsehen.

                    Resultat: Smallville ist superklasse!!

                    mfg,
                    Ce'Rega
                    "Archäologie ist nicht das, was sie glauben. Noch nie hat ein X irgendwo, irgendwann einen bedeutenden Punkt markiert."

                    „And so the lion fell in love with the lamb“

                    Kommentar


                    • #11
                      Um was geht es eigtentlich in dieser Serie? Habe sie noch nie angeschaut. Ist es ähnlich wie Dawsons Creek (was ich auch nicht schaue)?.
                      Ich schaue normal kein RTL und erst recht kein RTL2.

                      Im vorzeitigen Ruhestand.

                      Kommentar


                      • #12
                        Smallville kenne ich nur auschnittsweise, weil es sich mit DS9 kreuzt, welches mir wichtiger zum Anschauen erscheint.
                        Ab und zu schalte ich in den Werbepausen mal dort hin.
                        War ganz in Ordnung, was ich da zu sehen bekam.

                        Ansonsten schließe ich mich Will Riker's Frage mal an.
                        To see the world, things dangerous to come to, to see behind walls, to draw closer, to find each other and to feel - that is the purpose of life.
                        Follow Ductos on Twitter! | Duct Tapes and Tales

                        Kommentar


                        • #13
                          Original geschrieben von Will Riker
                          Um was geht es eigtentlich in dieser Serie? Habe sie noch nie angeschaut. Ist es ähnlich wie Dawsons Creek (was ich auch nicht schaue)?.
                          Ich schaue normal kein RTL und erst recht kein RTL2.

                          In einem Satz ... es geht um die Jugendjahre von Superman.

                          Um mal auf den Ursprungspost einzugehen ... Ich warte grade noch auf die letzten MB von "Exodus" . Und mir gefällt die Serie im Original auch besser als in der deutschen Synchro. Die Synchrostimmen kann ich teilweise echt nicht ab und deswegen schau ich mir die auf RTL auch garnicht an ...

                          Jetzt bin ich schon mal gespannt, wie es in der dritten Staffel weitergeht und wohin sich die Charaktere entwickeln. Die grösste Frage ist ja in der ganzen Serie, wie Lex und Clark noch zu den Erzfeinden werden, die sie ja später sind ...

                          Und mal an die, die meinen, alle Episoden wären gleich. Das ist nur am Anfang so ... dieses "Bösewicht-der-Woche"-Schema wird irgendwann verworfen, besonders in der zweiten Staffel ... Also, gebt die Hoffnung nicht auf ...

                          WarpJunkie

                          Kommentar


                          • #14
                            Also der Vergleich mit Dawsons Creek war da schon recht treffend. Ist irgendwie auch zu sehr zu einer Teenieactionserie ausgeartet.
                            Der Charakter des Lex Luthors ist mir auch nicht ganz geheuer, aber mein Gott irgendwie muss man ihn ja darstellen, nur die Glatze finde ich scheußlich.

                            Naja mal schauen ob die nächste Staffel besser wird, von Star Trek wissen wir ja dass da immer eine Steigerung drinnen ist, die die Serie meines Erachtens auch bitter nötig hat.

                            MFG
                            Rosen sind rot, Veilchen sind blau. Ich bin schizophren und ICH bin es auch. :)

                            It is ridiculous claiming that video games and internet influence children. For instance, if Pac-man affected kids born in the eighties, we should by now have a bunch of teenagers who run around in darkened rooms and eat pills while listening to monotonous electronic music.

                            Kommentar


                            • #15
                              @WJ, dann sagt mal, wenn die zweite in Deutschland startet, dann werde ich wieder reinschauen, aber nach dem vierten oder fünften 1-Tages-Mutanten konnte ich es nicht mehr ernst nehmen, die Lex/Clark Geschichte war zwar recht interessant, aber wegen den 5 Minuten jedesmal den anderen Mist mitzugucken ist mir zu .... anstrengend ....

                              und zu den Erzfeinden... nun ich denke Lex ist sowieso schon (am Anfang) auf dem Weg zum typischen skrupellosen Geschäftsweltshai gewesen, wenn er das konsequent fortsetzt wird Clark das irgendwann nicht mehr verantworten können und ihn "Aufhalten" müssen... das passt IMO ganz gut in den Supie-Kosmos und wäre um Welten glaubhafter als zB die Lois und Clark Sache... der Lex dort war ja sowas von charismafrei.... *seufz* fast wie im allerersten Kinofilm....
                              »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X