Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Erben des Fluch

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Erben des Fluch

    Hi,

    ich kann mich mal, in der Anfangszeit von RTL und Sat.1, an eine Serie mit den Titel "Erben des Fluch" oder "Erben des Fluchs", nur noch an den Titel erinnern. Und das es eine Gruselserie war. Kann mir jemand ein paar Info zu die dieser Serie geben? Worum sie sich noch handel, wieviele Folgen und so weiter... Auf jeden Fall, fand ich sie interessant

    Gruß, Örni
    Liebe Grüsse, Oerni

  • #2
    Ja, die kenne ich auch noch vom Namen her.
    Für so Sachengeht man am besten auf wunschliste.de oder ähnliche Nostaglieseiten. Wunschliste hat sogar eine genauere Beschreibung des Serienplots.

    Kommentar


    • #3
      Hi,

      vielen Dank für den Tip

      Gruß, Örni
      Liebe Grüsse, Oerni

      Kommentar


      • #4
        ...kenn ich auch noch
        Ein junger Mann und ein junges Mädel, die zusammen mit einem älteren Herren nach Antiquitäten suchten, die der Bruder des besagten älteren Herren einst verflucht hatte.
        Jeder verfluchte Gegenstand hatte ja so seine eigne, fiese Eigenschaft.
        Also, für eine TV-Serie ging es da manchmal recht heftig zu.

        Gruß, succo
        Ich blogge über Blogger, die über Blogger bloggen.

        Kommentar


        • #5
          Jooo, war echt cool die Serie ...

          "In Toronto (Kanada) wurden insgesamt 72 Folgen dieser Serie von 1987 bis 1990 produziert. Die Erstausstrahlung erfolgte vom 28. September 1987 bis zum 14. Mai 1990 (in den USA), in Deutschland lief sie 1992 auf Sat1 und 1995 auf Kabel 1.
          Sie hat diverse Auszeichnungen errungen, stellvertretend seien hier die silbernen HUGO's für beste Regie (David Winning für "Drei Opfer für den Werwolf - Scarlet Cinema") und bestes Fernsehdrama (David Winning für "Blutige Stachel - The Sweetest Sting") genannt.
          (Olaf Eichler)"

          Quelle: www.tv-kult.de

          Kommentar


          • #6
            Also ich fand die Serie damals ziemlich geil. Innovativer Plot mit guter Umsetzung. War richtig klasse wie die armen Schweine versucht haben, die ganzen Verfluchten Sachen einzusammeln. Der Witz an der Sache war ja, dass die Dinger stehts irgendein Unheil bei einer Unschuldigen Person anrichteten, aber dafür dem Besitzer richtig nette Vorteile gebracht haben, allerdings immer mit einer eingebauten falle welche den Benutzer umbringen und damit zur Hölle fahren lassen sollte. Ich erinnere mich da an eine Folge wo es um Handschuhe ging, mit deren Hilfe man Krankheiten von einer Person nehmen konnte. Allerdings mußte die Krankheit dann innerhalb von ein paar Stunden 10x verstärkt auf jemand anders übertragen werden, sonst erwischte es den Handschuhträger.
            LANG LEBE DER ARCHON

            Kommentar


            • #7
              ich fand die serie richtig gut, jetzt aber mal eine dumme frage:

              hatte die eigentlich ein ende oder haben die immer so weiter die verfluchten gegenstände gesucht?
              This post is protected by : Azatoth, demon sultan and master of illusion. ZOCKTAN!, Hiob 30, 16-17, Streichelt mein Ego,
              "I was a victim of a series of accidents, as are we all."
              Yossarian Lives!

              Kommentar

              Lädt...
              X