Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Ein echter Wiener geht nicht unter !

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Ein echter Wiener geht nicht unter !

    Wer von Euch kent die Fernseh Serie ein Echter Wiener geht nicht unter?



    Im Mittelpunkt der Serie steht das polternde Original Edmund "Mundl" Sackbauer (Karl Merkatz), der das Chaos des Lebens in einem überschaubaren Ausmaß bei sich zu Hause er- und überlebt, rund um ihn eine treue Familie: seine Frau Toni, die wenig sagt aber in entscheidenden Momenten doch das letzte Wort hat; sein Sohn Karli, der sehr nach dem Vater gerät und mit Irmi eine Tochter aus 'besseren Kreisen' heiratet, was den Nachteil von Schwiegereltern mit sich bringt - das sind die Werners, die sich an den rauhen Alltagston der Sackbauers nur ungern gewöhnen. Mundl-Tochter Hanni wiederum bringt ausgerechnet einen bebrillten Intellektuellen namens Franzi mit nach Hause und auch sonst gibt es jede Menge unerwarteter Entwicklungen.
    Ich finde den Mundl echt Leiwand* besonders alls der Mundi Tapeziert hat
    Ein echter Wiener Prolet eben.

    Wie findet ihr die Serie?

    *Lustig, toll*

  • #2
    Einfach nur legendär, auch die x-te Wiederholung regt noch zum Lachen an!

    Bitte, bringt wieder die Sackbauers!!
    'To infinity and beyond!'

    Kommentar


    • #3
      Das werden wohl nur die Österreicher kennen. Mein Freund hatte jedenfalls noch nie etwas davon gehört; und außerdem hat er kein einziges Wort verstanden und fand es auch nicht witzig. Ich denke, diese Serie könnte man vielleicht als Pendant zu der deuschen Serie "Familie Heinz Becker" sehen. Diese wiederum fand ich nicht wirklich witzig. Vielleicht haben Deutsche und Österreicher also doch eine sehr unterschiedliche Kultur

      Ich liebe diese Serie, die ist wirklich der absolute Kult.
      Obwohl man sich manchmal über die cholerischen Ausbrüche (wirklich extrem) von Mundl kaputt lachen könnte, ist es andererseits auch sehr tragisch. Seine Frau hatte immer mein Mitleid und auch seine Kinder. ("Hoit di Pappn, sonst kriagst a Wotschn, dass da 14 Tog da Schädl wogglt!" -> ein Satz, den diese besonders oft zu hören bekommen )
      Ich glaube, meine Lieblingsfolge ist die Silvesterfolge. Vor allem die Szene, in der Mundl mit dem Werner-Vater mit einer Silvesterrakete ein Fenster auf der anderen Straßenseite einschießt und dann das Licht ausmacht, um vorzugaukeln, es wäre keiner daheim
      "Gsindl, elendiges!!!"
      "S'is kaaner daham...sehns denn net, dass' bei uns finster is?"

      Mir gefällt auch an der Serie, dass sie den damaligen Zeitgeist sehr gut eingefangen hat, und das nicht nur optisch. Zwischendurch werden auch wirklich mal ernste Themen angeschlagen, die zum nachdenken anregen. Und damals war wirklich noch einiges anders...die Emanzipation der Frau steckte noch in der Kinderschuhen und der Franzi galt gleich als komischer "Intellektueller", bloß weil er Schriftsteller war.
      Ich kommt zwar aus Vorarlberg...aber ich denke, die Serie spiegelt die damaligen Verhältnisse in Wien doch recht gut wider. Wobei der cholerische Charakter des Mundl bestimmt etwas überspitzt dargestellt ist in seiner proletenhaftigkeit. Nicht ohne Grund haben sich die Wiener damals über die Serie aufgeregt..."Wir sind nicht so".
      Bei Graptars Hammer! Was für Sonderangebote...
      Meine Musik: Juleah

      Kommentar


      • #4
        Zitat von supernova
        Vielleicht haben Deutsche und Österreicher also doch eine sehr unterschiedliche Kultur
        Das müsstest du doch schon lange gemerkt haben

        NAja, ich denke, dass es vielleicht weniger die Kultur ist, als vielmehr das, dass man manche Anspielungen einfach nur dann verstehen kann, wenn man mit ihnen aufgewachsen ist.
        Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
        endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
        Klickt für Bananen!
        Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

        Kommentar


        • #5
          Ja die Serie ist echt gut, obwohl ich nicht viele Folgen davon gesehen habe. ABer die Silvesterfolge ist echt genial. Vor allem wie sich, ich glaub, der Postler wars voll sinnlos niedergesoffen hat. Aber das mit den Raketen war auch super.
          Diese Rolle ist für den Karl Merkatz eh perfekt zugeschnitten, aber auch als "Bockerer" kann er total überzeugen, der zählt zu meinen absoluten Lieblingsfilmen.
          Völker hört die Signale, auf zum letzten Gefecht,
          die Internationale erkämpft das Menschenrecht


          das geht aber auch so

          Kommentar


          • #6
            Zitat von Spocky
            Das müsstest du doch schon lange gemerkt haben

            NAja, ich denke, dass es vielleicht weniger die Kultur ist, als vielmehr das, dass man manche Anspielungen einfach nur dann verstehen kann, wenn man mit ihnen aufgewachsen ist.
            Ich glaube es liegt eher am Dialekt. Wen ein Echter Wiener in Berlin spielen würde allso ein Echter Berliner dan were die Serie vieleicht in Österreich nicht so erfolgreich. Dan würde der Sackbauer Sackmann heisen.

            Kommentar


            • #7
              Also ich finde es genial. Die Silvesterfolge ist sicher mit Abstand die beste Folge dieser Serie. Schade, dass der ORF keine weiteren DVDs veröffentlicht. Ich würde mir das sofort kaufen, so hab ich bis jetzt nur die drei veröffentlichten DVDs. Wenn ich das vorher gewusst hätte, haätte ich mir die Videokasetten behalten und nicht verkauft.
              Textemitter, powered by C8H10N4O2

              It takes the Power of a Pentium to run Windows, but it took the Power of 3 C-64 to fly to the Moon!

              Kommentar


              • #8
                Wiener Mod ein:

                Da Sackbauer hot den Weg ins Forum gfundn, i werd narrisch das gibt's ja net.
                Ma alter Havara der mi all die Zeit gholfn hat in Wean aus meinem trostlosen Lebn etwas zmacha, ja das is wirklich liab vo dia das dem alten Kerl ins Forum bracht hast damit wir über ean redn kenna.

                /Wiener Mod aus!

                Jaja, das waren noch Zeiten der Mundl on Tour, ich gehöre zwar zeitlich zu der Kaisermühlen Generation, doch über Karl Merkatz in seiner Rolle als Subproletarier gibt und gab es nichts. Das war noch echtes Bildungsfernsehen im ORF!!! Nur schade das unsere heutige Jugend ihn nicht mehr versteht, weil sie durchs Deutsche Privatfernsehen einfach zu sehr induktriniert wurden, als das Sie diese Austriazismen noch verstehen könnten. (Das nennt dann wahrhaftig Selbstverstümmelung)


                mfg Sivic a echts Wiena Nudlaug
                "I wish, i was James Kirk"

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von ayin Beitrag anzeigen
                  Also ich finde es genial. Die Silvesterfolge ist sicher mit Abstand die beste Folge dieser Serie. Schade, dass der ORF keine weiteren DVDs veröffentlicht. Ich würde mir das sofort kaufen, so hab ich bis jetzt nur die drei veröffentlichten DVDs. Wenn ich das vorher gewusst hätte, haätte ich mir die Videokasetten behalten und nicht verkauft.
                  Wobei ich die Bildqualität bei den DVDs auch etwas mangelhaft finde. Da steht groß Digital Remastered drauf und trotzdem ist das Bild nicht besser, als bei der TV-Ausstrahlung.

                  Kommentar


                  • #10
                    Wobei ich die Bildqualität bei den DVDs auch etwas mangelhaft finde. Da steht groß Digital Remastered drauf und trotzdem ist das Bild nicht besser, als bei der TV-Ausstrahlung.
                    Das ist durchaus richtig, aber selbst wenn die Bildqualität nur minimal besser ist als die TV-Ausstrahlung, so hält die DVD doch deutlich länger als ein Videoband. Dies ist mir persönlich wichtiger als die Bildqualität.
                    Textemitter, powered by C8H10N4O2

                    It takes the Power of a Pentium to run Windows, but it took the Power of 3 C-64 to fly to the Moon!

                    Kommentar


                    • #11
                      Die Silvesterfolge ist Genial Mundl und seine "Bsofenen" Freind besonders der Nachtwächter war gut, der hatte Glück das die Polizisten zur Bumering musten, sonst hette er die Nacht in der Ausnüchterungszelle verbracht.

                      "Wir worn des net... herns!"

                      Kommentar


                      • #12
                        du schießt mir a raketen in die wohnung, dann schiaß i zruck.

                        scheiße a raketen is in da kuchl!

                        einfach nur geil, obwohl die opernball folge auch sehr geil wahr!


                        mfg Sivic
                        "I wish, i was James Kirk"

                        Kommentar


                        • #13
                          Ich find ja die Weihnachtsfolge auch nicht schlecht, wo der Vitus Egger den Christbaum vom Mundl einfach irgendwo abschneidet und das Haltekreuz nicht mehr passt. Der Gesichtsausdruck vom Mundl in diesem Augenblick ist genial
                          Textemitter, powered by C8H10N4O2

                          It takes the Power of a Pentium to run Windows, but it took the Power of 3 C-64 to fly to the Moon!

                          Kommentar


                          • #14
                            Der Mundl kommt übrigens dieses Jahr noch ins Kino, zu Weihnachten. Die haben die Cast von früher reaktiviert und einen Kinofilm gemacht. Soweit ich weiß soll Mundl darin seinen 80sten Geburtstag feiern.
                            YouTube - Ein echter Wiener geht nicht unter, Kinofilm-Trailer (2008)

                            Das könnte ziemlich lustig werden...andererseits könnte es auch ziemlich daneben gehen und die Nostalgie zerstören. Ich werde ihn aber bestimmt anschauen. Muss mir nur noch jemanden suchen, der mitgeht...mein Freund versteht da nämlich kein Wort
                            Bei Graptars Hammer! Was für Sonderangebote...
                            Meine Musik: Juleah

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von supernova Beitrag anzeigen
                              Der Mundl kommt übrigens dieses Jahr noch ins Kino, zu Weihnachten. Die haben die Cast von früher reaktiviert und einen Kinofilm gemacht. Soweit ich weiß soll Mundl darin seinen 80sten Geburtstag feiern.
                              YouTube - Ein echter Wiener geht nicht unter, Kinofilm-Trailer (2008)

                              Das könnte ziemlich lustig werden...andererseits könnte es auch ziemlich daneben gehen und die Nostalgie zerstören. Ich werde ihn aber bestimmt anschauen. Muss mir nur noch jemanden suchen, der mitgeht...mein Freund versteht da nämlich kein Wort
                              Puh... na ja nichts gegen Mundl aber ich denke das bei diesem Film ziehmlich viel verloren geht. Diese 70er Jahre Nostalgie und der wütende Mundi waren schon toll. Aber jetzt sind sogar schon die Kinde über 50 zu ob das wirklich so toll wird? hm... der mundl und sein Aussehen ist Typisch für seine zeit ich kann mir eigentlich kaum einen 80 Jährigen Mundl vorstelen. Da müßte Merkatz ja schon einiges an sich ändern.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X