Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Hirngespinnst - Orion TNG

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Hirngespinnst - Orion TNG

    Ja, es ist ein Hirngespinnst und wird nicht Realität - aber was würdet ihr verändern oder behalten, wenn es ala TNG eine neue Orion-Serie gäbe? Was müsste man tun, damit sie nicht lächerlich wirkte oder den Kultstatus zerstörte ?
    " Tetrionen ? "

  • #2
    Soo hirngespinstig ist das gar nicht, es gab ja mal schon recht weitgehende Pläne für eine Serie "Orion X". AFAIR scheiterte das damals an einem Streit zwischen Roland Emmerich und ProSieben, zudem waren wohl die Rechte unklar etc. Ob das jemals wieder aufgerollt wird ist aber natürlich unwahrscheinlich.
    Auf der einen seite fänd ich das natürlich ziemlich cool - auf der anderen Seite, wenn man sich so anguckt was deutsche, insbesondere private, TV-Sender so an Serien oder tV-Filmen produzieren, ist es vielleicht doch auch besser daß da wohl nix mehr kommt...

    Kommentar


    • #3
      So was ähnliches gibt es schon:
      http://www.scifi-forum.de/showthread.php?t=34571




      Ich würde ein Remake begrüßen. Man müsste natürlich darauf aufpassen, dass es gut umgesetzt wird.
      Ich bin nicht auf der Welt, um zu sein, wie "Andere" mich gerne hätten.

      "Und alle Zeit, die nicht mit dem Herzen wahrgenommen wird, ist so verloren wie die Farben des Regenbogens für einen Blinden oder das Lied eines Vogels für einen Tauben." - aus "Momo" von Michael Ende

      Kommentar


      • #4
        Wenn das Remake gut umgesetzt würde, ähnlich wie die neue Battlestar-Galactica-Serie, könnte ich mir eine Orion-Neuauflage schon vorstellen, bzw. würde ich sie begrüßen.

        lg. Fuchs

        Kommentar


        • #5
          Zitat von Fuchs
          Wenn das Remake gut umgesetzt würde, ähnlich wie die neue Battlestar-Galactica-Serie, könnte ich mir eine Orion-Neuauflage schon vorstellen, bzw. würde ich sie begrüßen.

          lg. Fuchs
          Geht mir ähnlich wie Dir. Ich denke auch, dass ein gut gemachtes Remake von Orion auf jeden Fall kein Fehler
          wäre. Mich würde auch interessieren, wie sie die Neue Orion stylen würden. Wenn´s nach mir ginge, könnten sie morgen
          schon mit der Produktion beginnen .

          makkie
          Die letzte Stimme, die man hören wird, bevor die Welt explodiert, wird die Stimme eines Experten sein, der sagt:
          ------------------------------> " DAS IST TECHNISCH UNMÖGLICH !!! " <------------------------------

          Kommentar


          • #6
            Eine Sache stimmt in der Tat, wie Jack Crow schon andeutete - ich denke, deutsche Produktionsfimren der Privatsender von heute hätten eher die Chance das ganze in den Sand zu setzen denn es ordentlich auf den Schirm zu bringen.

            @Makkie: Ja, ich würde mir auch wünschen, sie würden bald beginnen - wenn sie es denn gut machen

            Was das stylen eines Raumschiffes angeht, hoffe ich, dass sie den "Bildschirm" in der Mitte halten und das ganze wieder so ein wenig rund hinbekommen, wobei ich die Zacken weglassen würde (und auch die Alkaselzertablette beim auftauchen aus dem Meer )
            " Tetrionen ? "

            Kommentar


            • #7
              Zitat von Jhechadon
              Eine Sache stimmt in der Tat, wie Jack Crow schon andeutete - ich denke, deutsche Produktionsfimren der Privatsender von heute hätten eher die Chance das ganze in den Sand zu setzen denn es ordentlich auf den Schirm zu bringen.

              @Makkie: Ja, ich würde mir auch wünschen, sie würden bald beginnen - wenn sie es denn gut machen

              Was das stylen eines Raumschiffes angeht, hoffe ich, dass sie den "Bildschirm" in der Mitte halten und das ganze wieder so ein wenig rund hinbekommen, wobei ich die Zacken weglassen würde (und auch die Alkaselzertablette beim auftauchen aus dem Meer )
              Also, ich fand die Zacken irgendwie voll "Giftig" . Hat dem Ganzen einen etwas gefährlichen Touch gegeben.

              Das mit dem Auftauchen sah wirklich etwas nach Brause aus, aber das können die heutzutage bestimmt
              technisch viel cooler aussehen lassen.

              makkie
              Die letzte Stimme, die man hören wird, bevor die Welt explodiert, wird die Stimme eines Experten sein, der sagt:
              ------------------------------> " DAS IST TECHNISCH UNMÖGLICH !!! " <------------------------------

              Kommentar


              • #8
                Wenn ich mich recht entsinne, war es wirklich Brause (also eine Sprudeltablette an einem Modell)

                Cool ist halt, dass sie einen auf "Untertasse" gemacht haben. Ich hoffe sie würde sowas beibehalten und nicht bei anderen SciFi Serien Designs abgucken...
                " Tetrionen ? "

                Kommentar


                • #9
                  Es sollte ein Hirngespinst bleiben, denn der Kult sollte einem jeden so in Erinnerung bleiben wie er sich beim ersten Mal ansehen eingeprägt hat.
                  Greetings
                  One of Four
                  Nullum est iam dictum, quod non sit dictum prius.
                  (Terenz)

                  Kommentar


                  • #10
                    ... hätten aber andere so gedacht, dann hätte es (ebengenannte) TNG und DS9 nie gegeben - was ich beides sehr schätze ! Um mal bei Star Trek zu landen.
                    " Tetrionen ? "

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von Jhechadon
                      ... hätten aber andere so gedacht, dann hätte es (ebengenannte) TNG und DS9 nie gegeben - was ich beides sehr schätze ! Um mal bei Star Trek zu landen.
                      Sehe ich genau so wie Du. Es geht ja hier nicht um Farbkopien der alten Orionfolgen, sondern um eine
                      Weiterentwicklung der Serie mit neuen technischen Mitteln.

                      makkie
                      Die letzte Stimme, die man hören wird, bevor die Welt explodiert, wird die Stimme eines Experten sein, der sagt:
                      ------------------------------> " DAS IST TECHNISCH UNMÖGLICH !!! " <------------------------------

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von One of Four
                        Es sollte ein Hirngespinst bleiben, denn der Kult sollte einem jeden so in Erinnerung bleiben wie er sich beim ersten Mal ansehen eingeprägt hat.
                        Das stimmt auf alle Fälle. Andererseits wurde ja schon die zweifelhafte Qualität so mancher deutscher Produktionen angesprochen - in ein paar Jahren wären die (wahrscheinlich) trashigen Effekte der Neuaflage bestimmt auch schon Kult. Oder einfach nur erbärmlich.

                        Wenn man sich "Orion" annimmt, muß man sich des Kultfaktors bewußt sein. Das ist nicht einfach und birgt jede Menge Risiken. Daher würde ich persönlich die Finger von sowas lassen, wenn ich das zu entscheiden hätte.
                        Es hat schon immer Science-fiction gegeben - die Wettervorhersage im Fernsehen.
                        -Peter Ustinov

                        Kommentar


                        • #13
                          Es wäre sicherlich eine Aufgabe, in die man sehr viel Fingerspitzengefühl legen muss. Und es wäre eine Aufgabe, bei der die Augen der Fans und der Kultgemeinde sehr scharf auf die Produzenten gerichtet wären.

                          Aber unmöglich wäre es nicht - man muss ja nicht immer vom schlimmsten ausgehen, es gibt sicherlich fähige Leute die ein solches Projekt realisieren könnten. Man sollte nur eines nicht versuchen - aus Orion den Abklatsch einer amerikanischen Serie zu machen. Denn ein Teil des Charmes der Orion lag ja darin, dass alles so altertümlich deuutsch war ("Rücksturz zur Erde"). Aber vielleicht würde so eine Verdeutschung auch heute eher lächerlich wirken - keine Ahnung. Ich bin ja auch kein Produzent.

                          Ich persönlich wäre zZ. auch eher gegen eine Neuverfilmung, da ich nicht denke, dass die Zeit für kreative leute im Privatfernsehen Deutschlands gekommen ist. Hier ist alles ein bisserl flach zZ.
                          " Tetrionen ? "

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von Jhechadon
                            Aber vielleicht würde so eine Verdeutschung auch heute eher lächerlich wirken
                            Das dürfte wirklich eins der Hauptprobleme sein. Wenn es zu "deutsch" ist, wirkt es wahrscheinlich antiquiert und lächerlich, wenn es zu sehr nach Hollywood aussieht, vergrault man die Fans, die den Kult-Charakter suchen. Eigentlich kann man's bei so einem Projekt nur verkehrt machen.
                            Es hat schon immer Science-fiction gegeben - die Wettervorhersage im Fernsehen.
                            -Peter Ustinov

                            Kommentar


                            • #15
                              Die Brausetablette war ne Alkaselzer laut Gerüchteküche.

                              Hmm.. ob man davon nen Remake machen sollte?

                              Wie definiert Ihr Remake in diesem Zusammenhang?

                              Sollen es die Nachkommen von Commanders Cliff Allister McLane sein, oder soll es wirklich ein Remake sein, gleiche Story, gleiche Charakter neue Verpackung?
                              Letzteres bereitet mir allerdings Unbehagen. Filme und Serien erhalten ja gerade ihren Kultstatus durch ihre kleinen Schrullen wie Bügeleisen, Duschkopf, Alkaselzer und Haarsprayhochfrisuren.
                              Neu gestyled geht da doch ne Menge von verloren.
                              Ich persönlich konnte mich auch nicht mit dem Remake von Kampfstern Galactica anfreunden, da wurden zu viel Sachen verändert, für meinen Geschmack jedenfalls.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X