Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Heroes - Season 1 (Genesis)

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Heroes - Season 1 (Genesis)

    http://www.nbc.com/NBC_First_Look/Heroes/

    They thought they were like everyone else... until they woke with incredible abilities. In Japan, a lowly office worker can teleport at will. In New York, a struggling artist can paint the future. In Los Angeles, a discontented beat cop can hear the thoughts of others. Elsewhere, a high school cheerleader discovers she is unbreakable and a single mom realizes she has a powerful alter ego. Heroes chronicles the lives of these people and the lives of others like them – whose destiny just might be saving humankind.
    Chronicles the lives of ordinary people who discover they possess extraordinary abilities. As a total eclipse casts it shadow across the globe, viewers follow a genetics professor (Ramamurthy) in India whose father's disappearance leads him to uncover a secret theory - there are people with super powers living among us. A young dreamer (Ventimiglia) tries to convince his politician brother (Pasdar) that he can fly. A high school cheerleader (Panettiere) learns that she is totally indestructible. A Las Vegas stripper (Larter), struggling to make ends meet to support her young son (Gray-Cabey), uncovers that her mirror image has a secret. A prison inmate (Roberts) mysteriously finds himself waking up outside of his cell. A gifted artist (Cabrera), whose drug addiction is destroying his life and the relationship with his girlfriend (Cypress), can paint the future. A down-on-his-luck beat cop (Grunberg) can hear people's thoughts, including the secrets of a captured terrorist. In Japan, a young man (Oka) develops a way to stop time through sheer will power.

    Sieht interessant aus. Die Prämisse hört sich zwar nach stark The 4400 an, aber wenn man sich den Trailer ansieht, merkt man, dass Heroes völlig anders herüberkommt.
    NBC hat viel Geld hineingesteckt, was man auch sofort sieht

    Neben Jericho die einzige Serie der 2006 Upfronts, die wirklich mein Interesse geweckt hat
    "Bright, shiny futures are overrated anyway" - Lee Adama, Scar
    "
    Throughout history the nexus between man and machine has spun some of the most dramatic, compelling and entertaining fiction." - The Hybrid, The Passage

  • #2
    Schon wieder eine Serie, die niemand braucht? Klingt mir darüberhinaus auch ein wenig wie X-Men.

    What me ferner aber interests: was sind denn bitteschön Upfronts? Kann mir darunter not really etwas vorstellen.
    "Mai visto un compagno uscire dal campo senza aver dato tutto e anche di più. Siamo la squadra più straniera d’Italia, dicono. Faccio però fatica a trovare in giro per il mondo un gruppo più attaccato alla maglia del nostro." - Javier Zanetti
    ¡Pueblo no bueno! ¡Pueblo es muy mal!

    Kommentar


    • #3
      Zitat von Spooky Mulder
      Schon wieder eine Serie, die niemand braucht
      Hätte mir ja denken können, dass dieser Thread hier keine gute Idee ist. Alles wird immer sofort niedergemacht.
      Natürlich ist die Idee nicht neu. Kommt immer darauf an was man daraus macht

      Und NBC braucht dringend eine neue erfolgreiche Serie nachdem viele der letzten neuen Projekte gescheitert sind und mit The West Wing einer der größten kritischen Erfolge des Senders ausgelaufen ist

      was sind denn bitteschön Upfronts?
      Das ist die Zeit in der die Sender ihr Programm für die nächste TV Season vorstellen. Das betrifft dann Entscheidungen welche Serien verlängert werden und nicht, welche neuen Sendungen es gibt, und wann diese laufen.
      Soll auch Werbekunden anlocken Geld zu investieren
      "Bright, shiny futures are overrated anyway" - Lee Adama, Scar
      "
      Throughout history the nexus between man and machine has spun some of the most dramatic, compelling and entertaining fiction." - The Hybrid, The Passage

      Kommentar


      • #4
        Hätte mir ja denken können, dass dieser Thread hier keine gute Idee ist. Alles wird immer sofort niedergemacht.
        Natürlich ist die Idee nicht neu. Kommt immer darauf an was man daraus macht
        Naja, das ist nur meine Einschätzung. Ein normalsterblicher, wie ich, schaut sich vielleicht zwei oder drei Serien regelmäßig an und da will man dann doch eher Abwechslung rein bringen. Vielleicht mag es eine andere Aufmachung sein, aber in der Grundidee ist Heroes (soviel ich davon bisher gelesen habe) nichts wirklich originelles.

        Naja, zumindest spielen mit Hayden Panettiere und Ali Larter auch zwei mir bekannte Gesichter mit.

        Und NBC braucht dringend eine neue erfolgreiche Serie nachdem viele der letzten neuen Projekte gescheitert sind und mit The West Wing einer der größten kritischen Erfolge des Senders ausgelaufen ist
        Das kann ich mir vorstellen, denn sonst hätte ich von diesen Serien bestimmt schon etwas gehört. Die Zeiten der großen NBC-Sitoms scheinen nach Friends und Frasier wohl vorbei zu sein, obwohl die sicher auch weiterhin mit guten Quoten gelaufen wären, hätte man sie nicht eingestellt.

        Sehe ich das eigentlich richtig, dass das Absterben der qualitativ guten Free-TV Serien daran liegt, dass es im Gegensatz zum deutschen TV in den USA zwei große Pay-TV-Sender gibt, die auf der einen Seite miteinander um gute Serien konkurrieren und auf der anderen Seite nicht den Zensurrichtlinien des Free-TVs unterliegen?

        Das ist die Zeit in der die Sender ihr Programm für die nächste TV Season vorstellen. Das betrifft dann Entscheidungen welche Serien verlängert werden und nicht, welche neuen Sendungen es gibt, und wann diese laufen.
        Soll auch Werbekunden anlocken Geld zu investieren
        Achso, das gibt es in Deutschland ja auch. Danke.
        "Mai visto un compagno uscire dal campo senza aver dato tutto e anche di più. Siamo la squadra più straniera d’Italia, dicono. Faccio però fatica a trovare in giro per il mondo un gruppo più attaccato alla maglia del nostro." - Javier Zanetti
        ¡Pueblo no bueno! ¡Pueblo es muy mal!

        Kommentar


        • #5
          Hmm, mal mental vormerken das Ganze.

          Das die einzelnen Leute über ganz besondere Fähigkeiten verfügen erinnert in der Tat an "The 4400". Mal sehen was daraus gemacht wird. Im Trailer sah man auch ein, zwei bekannte Gesichter aus anderen Serien. Auch deswegen werde ich mal reinschauen, wenn die Serie läuft.

          Zitat von Serenity
          Neben Jericho die einzige Serie der 2006 Upfronts, die wirklich mein Interesse geweckt hat
          Kannte ich auch noch nicht. Zu Jericho gibt es übrigens auf CBS.com einen Trailer. Der fängt an a lá Everwood (nette US-Kleinstadt), aber dann scheints ja eher mehr in Richtung "The Day After" (Atompilz am Horizont) oder "Stephen King's The Stand" (Überleben nach dem Holocaust) zu gehen? Kann man auch mal ein Auge drauf halten...

          Kommentar


          • #6
            Hat jetzt schon jemand die ersten zwei Folgen gesehen?

            Ich habe sie nämlich gesehen und bin bis jetzt ziemlich begeistert. Filmtechnisch hervorragend umgesetzt, sehr gute Darsteller und eine spannende Story mit interessanten Wendungen. Zwar werden auch eine Klischees bedient und das Rätselelement erinnert etwas an Lost, was böse Erinnerungen weckt, aber ansonsten sieht das ganze sehr, sehr vielversprechend aus.
            Christianity: The belief that some cosmic Jewish zombie can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him that you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree.
            Makes perfect sense.

            Kommentar


            • #7
              Sieht bisher sehr gut aus. Aufwending gemacht, eine internationale Besetzung, gute Atmosphäre, gute Musik mit Klängen aus anderen Kulturen

              Es gibt zwar auch hier eine Regierungsverschwörung, aber im Gegensatz zu "The 4400" wird sie sehr wahrscheinlich nicht der zentrale Punkt der Serie sein, sondern nur ein Handlungsstrang.
              Hier es geht es mehr um die einzelnen Charaktere und ihre persönlichen Probleme mit ihren Fähigkeiten. Das hat man bei "The 4400" etwas aus den Augen verloren
              "Bright, shiny futures are overrated anyway" - Lee Adama, Scar
              "
              Throughout history the nexus between man and machine has spun some of the most dramatic, compelling and entertaining fiction." - The Hybrid, The Passage

              Kommentar


              • #8
                Ich hatte den Piloten gesehen und so vom Hocker hat der mich nicht gehauen. Die Geschichte dümpelte so vor sich hin und machte nicht den Eindruck das man was hübsches draus machen kann. Abgesehen von einer Justice League in Echt nur da würde ich dann doch eher den Comic vorziehen.
                »Ich habe nie eine Chance hastig vergeben, sondern lieber gemütlich vertändelt.« - Willi »Ente« Lippens

                Läuft!
                Member der No - Connection

                Kommentar


                • #9
                  zumal wir die Justice League eh dieses Season in Smallville präsentiert bekommen ^^
                  Homepage

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von Octantis Beitrag anzeigen
                    zumal wir die Justice League eh dieses Season in Smallville präsentiert bekommen ^^
                    Also die filmische Qualität von Heroes ist doch um weiten höher, als die von Smallville.

                    Des Weiteren finde ich bisher, dass Heroes sehr viel erwachsener und ernster an das Thema "Superhelden" rangeht. Sozusagen das "Batman Begins" der Superhelden-Serien. Bisher kein dummer Samstag-Nachmittag-Teeniekram, sondern ernsthafte Darstellung, Gewalt, erwachsener Humor, anspruchsvolle Schnitte, Kamerafahrten & Einstellungen und keine DC-Comic-Romantik.

                    Aber auf den NBC-Boards beschwehren sich schon die ersten Leute, dass die Serie nicht "familientauglich" ist. Ich hoffe die Macher ignorieren das und fahren ihren Kurs weiter.
                    Christianity: The belief that some cosmic Jewish zombie can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him that you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree.
                    Makes perfect sense.

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von Harmakhis Beitrag anzeigen
                      Aber auf den NBC-Boards beschwehren sich schon die ersten Leute, dass die Serie nicht "familientauglich" ist. Ich hoffe die Macher ignorieren das und fahren ihren Kurs weiter.
                      Hoffe ich auch.

                      Zugegeben, in der Folge waren schon einige, auch optisch, heftige Szenen:

                      Das Cheerleader-Girl, das von einem Football-Spieler über den Haufen gerannt wird und sich dabei das Genick derart bricht, dass ihr der Kopf auf den Rücken gedreht ist, nur um ihn dann wieder nach vorne zu drehen.

                      Oder die Mutter die mit ihrem kleinen Sohn auf dem Rücksitz in die Wüste fährt, um dort die zwei Leichen zu verscharren, die sich im Kofferraum des Wagens befinden.

                      Und dann wäre da noch die Frau, die regelrecht an ein Treppengeländer genagelt wurde und ihr ebenfalls ermordeter Mann, dem mal so eben die Schädeldecke fehlt.

                      Eine typische Familienserie ist Heroes wirklich nicht.

                      Es bleibt zu hoffen, dass NBC sich bewußt war, was für eine Serie sie sich da ins Programm holen. Nicht das sie jetzt aufgrund einiger Zuschauer, die von den großen Networks nur Familienfernsehen erwarten, zurückrudern und Heroes aus dem Programm nehmen. Eigentlich ist es sowieso schon überraschend, dass eine Serie wie Heroes auf einem Network wie NBC läuft.

                      Mein persönlicher Favourit unter den "Heroes" ist übrigens der kleine Japaner (Super Hiro ). Die Sache mit dem Comic, der ihn in die Wohnung des Zeichners führt und ihn unter Mordverdacht bringt (schon dumm die Pistole aufzuheben ), war gut umgesetzt und es war gut und überraschend mit seinen neuen Fähigkeiten kombiniert, wie er dann aus dem Schlamassel wieder rauskam.

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von helo Beitrag anzeigen
                        Mein persönlicher Favourit unter den "Heroes" ist übrigens der kleine Japaner (Super Hiro ). Die Sache mit dem Comic, der ihn in die Wohnung des Zeichners führt und ihn unter Mordverdacht bringt (schon dumm die Pistole aufzuheben ), war gut umgesetzt und es war gut und überraschend mit seinen neuen Fähigkeiten kombiniert, wie er dann aus dem Schlamassel wieder rauskam.
                        Jo, das Wortspiel allein war klasse... "Super Hiro" Allerdings bin ich mir noch nicht so sicher, was da passiert ist. Aber offenbar war wohl Hiro als einziger fünf Wochen in der Zukunft, während der Rest der Folge noch am 2. Oktober spielte.
                        Christianity: The belief that some cosmic Jewish zombie can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him that you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree.
                        Makes perfect sense.

                        Kommentar


                        • #13
                          Hab auch schon die ersten zwei Folgen gesehen und sie gefällt mir sehr sehr gut. Spannend gemacht, sehr interessante Charaktere und - mit dem Japaner - auch nette Skurilität. Bin schon gespannt wie es weiter geht. Ich schätze mal, der Japaner kann sowohl in Zeit als auch im Raum reisen, nur muss er noch lernen, das richtig zu steuern. Mich würd auch mal interessieren, was dieser Maler alles für Bilder gemalt hat, denn wahrscheinlich wird das alles, was da drauf ist, auch passieren bzw. muss verhindert werden.

                          Was mir noch aufgefallen ist: Der Typ der fliegen kann, wurde in der Zeitung (die in der Zukunft zu sehen ist) als gewählt gezeigt. Und gleich darauf explodiert die Bombe. Ob da wohl ein Zusammenhang besteht?

                          Sehr cool find ich auch die Cheerleaderin. Sie will ihre Kräfte erst noch entdecken, traut sich aber nicht, es jemandem zu sagen (ausser ihrem Anhängsel, der die Vids drehen darf). Ich frage mich aber, ob ihr "Vater" schon immer wusste, dass sie solche Fähigkeiten hat oder warum sollte er das Vid aus dem Rucksack geklaut haben. Ist das auch der Grund, warum sie adoptiert wurde? Fragen über Fragen und ich kann es kaum erwarten, wie es weiter geht

                          Das älteste deutsche Stargate-Rollenspiel auf www.stargate-universe.de
                          "Aber Josua sprach zu den zwei Männern, die das Land ausgekundschaftet hatten: Geht in das Haus der Hure und führt das Weib von dort heraus mit allem, was sie hat, wie ihr versprochen habt."

                          Kommentar


                          • #14
                            Hiro ist auch einer meiner Lieblingscharaktere. Die Wendung mit der längeren Zeitreise war wirklich gut. Sehr komisch als er plötzlich Comics von sich findet, aber dann gibt es eine Verbindung zu einem anderen Veränderten.
                            Der dann tot und ohne Gehirn gefunden wird


                            Was Familienserien angeht:
                            Bitte nicht. Nicht umsonst laufen die besten Serien im Kabelfernsehen. Die Network Serien sind bis auf ein paar Ausnahmen schon schlecht und schlicht genug.
                            Oben hatte ich "Jericho" erwähnt. Das wurde ich sehr enttäuscht und das macht den Eindruck als ob es eine Familienserie ist. Ein apokalyptischer Hintergrund, aber sehr klischeehaft und bis jetzt hoffnungsvoll.

                            Heroes ist für Network Verhältnisse in der Tat etwas heftig, aber meiner Meinung nach gerade richtig
                            Zuletzt geändert von Serenity; 05.10.2006, 00:26.
                            "Bright, shiny futures are overrated anyway" - Lee Adama, Scar
                            "
                            Throughout history the nexus between man and machine has spun some of the most dramatic, compelling and entertaining fiction." - The Hybrid, The Passage

                            Kommentar


                            • #15
                              Moin,

                              Ich möchte nur erwähnen, daß Ihr mich jetzt auch zu den regelmäßigen Heroes-Zuschauern zählen könnt. Ich hatte schon vor einiger Zeit die Vorab-Version des Pilotfilms gesehen und bin jetzt mit der zweiten Episode in die eigentliche Serie eingestiegen. Und IMHO geht es genauso gut weiter, wie es in der ersten Episode anfing.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X