Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

HBO's Carnivàle

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • HBO's Carnivàle

    Kaum zu glauben, dass es zu dieser Überserie noch keinen Thread hier im Forum gibt!

    Wer Twin Peaks oder HBO mag wird "Carnivàle" lieben!







    Review Season 1 - DVDTown

    Review Season 1 - DVDTalk
    Review Season 2 - DVDTalk



    Online-Petition

    SaveCarnivale

    Carnivàle - habe erst kürzlich die 2 Seasons dieser viel zu früh eingestellten HBO-Serie gesehen, diese hatten es aber in sich!
    Clancy Brown ist mehr als genial als Brother Justin, die Charaktere sind total abgefahren, die Serie erinnert sehr an David Lynch und das nicht nur wegen dem Kleinwüchsigen Michael J. Anderson, den man auch schon aus Twin Peaks und Mulholland Drive kennt. Auch Ronald D. Moore hat Produziert und das ein oder andere Skript verfasst - u.a. das kongeniale erste Seasonfinale. Mystisch, beängstigend, hochspannend, bitter, krass und eifnach irre - die Serie MUSS fortgesetzt werden!!!
    Alles ist so durchgeplant, die Serie zeigt beim 2. run diese absolute liebe zum die Detail, die man sonst nur von "Twin Peaks" und "Babylon 5" kennt. Season 1 spielt 1934, 2 35 und S. 3+3 hätten 39-40 gespielt und Season 5 und 6 dann 1944 und 1945.
    Allein die Musik, die Sets, die einem die Tränen in die Augen bringen können, das 1a Schauspiel und die albtraumhaften Scudder-Szenen!

    10/10
    "...wenn ich, Aguirre, will, dass die Vögel tot von den Bäumen fallen, dann fallen die Vögel tot von den Bäumen herunter.
    Ich bin der Zorn Gottes, die Erde über die ich gehe sieht mich und bebt!"

  • #2
    Ich wäre überrascht hier 5 Leute zu finden, die Carnivàle kennen

    Für mich beste Mystery Serie. Nur "Twin Peaks" spielt noch in der selben Liga.
    Selbst "X-Files" zu seinen Glanzzeiten wirkt da amateurhaft

    Die Atmosphäre ist einzigartig. Die Serie spielt in den 30er Jahren in sehr ländlichen Gegenden.
    Alles wirkt sehr authentisch. Sets, Kleidung, Props, die Sprache. Fast alles im Freien gedreht in sehr aufwendigen Kulissen. Man sieht das die Serie teuer war. Selten sieht man eine Fernsehserie die visuell so perfekt umgesetzt ist

    Auch die Story ist gut. Oberflächlich ein einfacher Kampf Gut gegen Böse, aber mit vielen Verwicklungen, charismatischen Avataren für beide Seiten (Ben, Brother Justin, Samson).
    Leider abgesetzt, als es gerade richtig große Entwicklungen gab. Die erste Staffel ist als Zuschauer noch eine große Investition, die sich dann in der zweiten auszahlt

    Carnivàle ist aber auch sehr kompliziert. Der Anfang ist sehr langsam und man fragt sich was der Sinn von vielem ist. Erst mit der Zeit fängt man an auch nur die Grundlagen der Serie zu erklären.

    Zusammen mit den sehr hohen Kosten ist die Serie wahrscheinlich an diesem Ambitionismus gescheitert. The Wire geht es ähnlich. Sehr komplexe Charaktere und vor allem ein kompromissloser Realismus, aber die Quoten sind gerade gut genug um die Serie am Leben zu erhalten, obwohl sie von Kritikern hoch gelobt wird



    "Before the beginning, after the great war between Heaven and Hell, God created the Earth and gave dominion over it to the crafty ape he called Man. And to each generation was born a creature of light and a creature of darkness; and great armies clashed by night in the ancient war between good and evil. There was magic then, nobility, and unimaginable cruelty. And so it was until the day that a false sun exploded over Trinity, and man forever traded away wonder for reason ..."

    In den ersten Worten sieht man schon die Zeitspanne, die man abgedeckt hätte. "Trinity site" war der Ort des ersten Atombomben Tests. Sieht man auch in der 2. Staffel
    Zuletzt geändert von Serenity; 29.08.2006, 15:19.
    "Bright, shiny futures are overrated anyway" - Lee Adama, Scar
    "
    Throughout history the nexus between man and machine has spun some of the most dramatic, compelling and entertaining fiction." - The Hybrid, The Passage

    Kommentar


    • #3
      Ich bekomme bei den meisten Zietaten eine Gänsehaut, wenn ich die nur lese.

      Wikipedia-Artikel MIT SPOILERN
      "...wenn ich, Aguirre, will, dass die Vögel tot von den Bäumen fallen, dann fallen die Vögel tot von den Bäumen herunter.
      Ich bin der Zorn Gottes, die Erde über die ich gehe sieht mich und bebt!"

      Kommentar


      • #4
        Zitat von Serenity Beitrag anzeigen
        Carnivàle ist aber auch sehr kompliziert. Der Anfang ist sehr langsam und man fragt sich was der Sinn von vielem ist. Erst mit der Zeit fängt man an auch nur die Grundlagen der Serie zu erklären.
        Ich schau mir die Serie gerade zum zweiten mal an, und muss wieder feststellen, wie genial die ganze Geschichte ausgearbeitet wurde. Beim ersten mal fand ich die Episoden auch etwas lahm, erst mit "Babylon" und "Pick a Number" wurde es richtig spannend. Aber jetzt beim zweiten mal, wenn man eh schon weiss, wie es ausgeht, wird die ganze Sache nochmal interessanter und es ist wirklich keine Minute mehr langweilig. Und nur gut, dass ich in den letzten Jahren auch wieder einige Details vergessen hab.

        Es ist einfach chade, dass die Serie kam ankommt, während "The X-Files" und vor allem "Lost" so übertrieben gehyped werden.
        Aus der SF-Community wird FictionBOX! - Jetzt mit The 4400 Forum (+ Farscape, Dr. Who, Battlestar Galactica und viel mehr.)
        "Well, I think that like religion is an individual choice, either you believe and therefore bunnies are unnecessary, or you don't. In which case, chocolate!"

        Kommentar


        • #5
          Für mich auch ein absolutes Rätsel, warum diese Serie vom deutschen Markt bislang ignoriert wird. HBO ist schließlich auch hierzulande mittlerweile ein bekannter und etablierter Garant für die Kombination von Niveau und Massenkontabilität ...... man nehme nur den Erfolg von Serien wie Rome oder Six Feet Under oder Sopranos, die jenseits des üblichen Mainstreamgeschreis ihre "Markttauglichkeit" bewiesen haben.
          Ich könnte mir gut vorstellen, daß Carnivale genauso einschlagen würde bei uns wie seinerzeit Twin Peaks .......

          Kommentar


          • #6
            Zitat von Serenity Beitrag anzeigen
            Ich wäre überrascht hier 5 Leute zu finden, die Carnivàle kennen
            Also 4 gibt es schonmal. Ich kenne sie nur vom hören-sagen und scheide damit als Numemr 5 aus

            Ich glaube ich setze das auf meine "mal reinschauen" Liste, hört sich nämlcih sehr interessant an. Wobei mich Rome auch interessieren würde.. so viele guet serien und zu wenig Zeit
            "We don't want him, we want you" "This isn't a Dating service" - Hawks & McQueen
            "The Borg wouldn't know fun if they assimilated an amusement park." - B'Elanna Torres in Tsunkatse
            "Das Universum beherrschen ist ein Hobby, keine Zwangsneurose." - Moogie | "Check"
            "Peace and Chicken!" - Homer Simpson in The Greatest Story Ever D'ohed

            Kommentar


            • #7
              Zitat von Uschi Beitrag anzeigen
              Für mich auch ein absolutes Rätsel, warum diese Serie vom deutschen Markt bislang ignoriert wird.
              Komplizierte Serien funktionieren in Deutschland praktisch nicht. Leute sind ja schon mit fortlaufenden Handlungen überfordert. Und dann eine wirklich schwierige Serie, bei der man gut aufpassen muss um die Zusammenhänge zu verstehen?
              "The Wire" wäre da das Extrembeispiel von HBO, aber auch bei "Carnivàle" wird das gesamte Ausmaß der Mythologie dahinter nicht erklärt. "The Sopranos" oder gar "Six Feet Under" sind schon wieder leicht verdaulicher.

              Auch in den USA ist HBO nur damit durchgekommen weil es eben PayTV ist, und auch da war die Serie nicht besonders erfolgreich, von den Kritiken mal abgesehen. Die Networks hätten die Serie erstens gar nicht produziert, und wenn dann wäre sie da untergegangen. Und der Mystery Boom der 90er ist schon lange vorbei.



              On Topic:
              Das Intro der Serie ist auch genial. Eines der besten überhaupt.
              Zuletzt geändert von Serenity; 30.12.2006, 01:21.
              "Bright, shiny futures are overrated anyway" - Lee Adama, Scar
              "
              Throughout history the nexus between man and machine has spun some of the most dramatic, compelling and entertaining fiction." - The Hybrid, The Passage

              Kommentar


              • #8
                Einen großen Erfolg wird sicher keine Serie haben, die auf große Handlung wert legt. Aber zumindest einen Teilerfolg können ja Serien wie Lost oder 24 oder The X-Files oder auch Star Trek verbuchen: es gibt dann einen relativ nennenswerten Hype darum.

                Der Witz an der Sache ist ja: man wird dann immer als elitär angesehen, wenn man sich mit solchem "Autorenfernsehen" die Zeit vertreibt. Dabei würde es mich freuen, wenn es mehr Leute geben würde, die sich dafür begeistern.

                Einerseits kann man sich natürlich freuen, dass die HBO die Serie überhaupt erstmal ermöglicht hat. Aber auf der anderen Seite, war die Serie schon fast von Anfang an zum scheitern verurteilt. Vielleicht gibt es doch eine Überraschung. Da die folgenden Kapitel 5 bzw. 10 Jahre später spielen sollten, kann es ja durchaus eine größere Pause geben.
                Aus der SF-Community wird FictionBOX! - Jetzt mit The 4400 Forum (+ Farscape, Dr. Who, Battlestar Galactica und viel mehr.)
                "Well, I think that like religion is an individual choice, either you believe and therefore bunnies are unnecessary, or you don't. In which case, chocolate!"

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von Serenity Beitrag anzeigen
                  Komplizierte Serien funktionieren in Deutschland praktisch nicht. Leute sind ja schon mit fortlaufenden Handlungen überfordert. Und dann eine wirklich schwierige Serie, bei der man gut aufpassen muss um die Zusammenhänge zu verstehen?
                  lol, das ist aber schon eine ziemlich arrogante Aussage. Ich denke, das liegt weniger am Verstand der Leute als vielmehr daran, dass kaum jemand soviel Zeit oder Lust hat sich so intensiv mit einer Serie oder TV im Allgemeinen zu beschäftigen.
                  Hinzu kommt, dass das Genre auch nicht gerade eines der am stärksten frequentierten ist.

                  Ich kenne die Serie bisher auch nur vom Hörensagen und würde gerne mal reinschnuppern, wenn sie denn mal auf Premiere oder im FreeTV laufen würde.
                  "Mai visto un compagno uscire dal campo senza aver dato tutto e anche di più. Siamo la squadra più straniera d’Italia, dicono. Faccio però fatica a trovare in giro per il mondo un gruppo più attaccato alla maglia del nostro." - Javier Zanetti
                  ¡Pueblo no bueno! ¡Pueblo es muy mal!

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von Spooky Mulder Beitrag anzeigen
                    Ich kenne die Serie bisher auch nur vom Hörensagen und würde gerne mal reinschnuppern, wenn sie denn mal auf Premiere oder im FreeTV laufen würde.
                    Da kannst du lange warten. Wenn man nicht selbst die Initative ergreift, dann entgehen einem einfach zu viele Serien (und Filme). Vor allem im synchroabhängigen Deutschland.
                    Die erste Staffel gibt es gerade für 31 Euro bei Choices UK. Da kann man nichts falsch machen.
                    Aus der SF-Community wird FictionBOX! - Jetzt mit The 4400 Forum (+ Farscape, Dr. Who, Battlestar Galactica und viel mehr.)
                    "Well, I think that like religion is an individual choice, either you believe and therefore bunnies are unnecessary, or you don't. In which case, chocolate!"

                    Kommentar


                    • #11
                      Da mir Akte X, Twin Peaks und Millenium sehr gut gefallen, bin ich auch an Carnivàle interessiert.
                      Ich hab mir schon überlegt, dieses Box-Set zu kaufen.
                      Nur da die Serie mittlerweile schon eingestellt wurde, fällt es mir schwer der Serie noch eine Chance zu geben. Ich würde mich einfach zu sehr ärgern, falls mir die Serie wirklich gut gefallen sollte...

                      Wurde die Serie überhaupt für den dt. Markt synchronisiert? Ein Ausstrahlung im Free-TV scheint recht unwahrscheinlich, genauso wie eine DVD-Veröffentlichung hierzulande, oder!?

                      Zitat von Spooky Mulder
                      Zitat von Serenity
                      Komplizierte Serien funktionieren in Deutschland praktisch nicht. Leute sind ja schon mit fortlaufenden Handlungen überfordert. Und dann eine wirklich schwierige Serie, bei der man gut aufpassen muss um die Zusammenhänge zu verstehen?
                      lol, das ist aber schon eine ziemlich arrogante Aussage. Ich denke, das liegt weniger am Verstand der Leute als vielmehr daran, dass kaum jemand soviel Zeit oder Lust hat sich so intensiv mit einer Serie oder TV im Allgemeinen zu beschäftigen.
                      Hinzu kommt, dass das Genre auch nicht gerade eines der am stärksten frequentierten ist.
                      Da muss ich Spooky recht geben. Mit so einer Aussage macht man es sich zu einfach. Nicht jeder hat die Zeit dazu, Serien für sich zu entdecken, die nicht mal eine dt. Synchronisation erfahren haben bzw. bei uns ausgestrahlt werden.
                      Neben dem Beruf gibt es auch noch Hobbys, die einem vllt. sogar wichtiger sind, als das passive Medium Film/Fernsehen.
                      "Mailand oder Madrid - Hauptsache Italien!" (Andi Möller) - "Und jetzt skandieren die Fans wieder: Türkiye, Türkiye. Was so viel heißt wie Türkei, Türkei." (Heribert Faßbender) - "Das war ein wunderschöner Augenblick als der Bundestrainer sagte: Komm Steffen, zieh deine Sachen aus, jetzt geht´s los!" (S. Freund) - "Ein Lothar Matthäus lässt sich nicht von seinem Körper besiegen, ein Lothar Matthäus entscheidet selbst über sein Schicksal." (L. Matthäus)

                      Kommentar


                      • #12
                        In anderen Ländern sind viele Serien aber erfolgreicher, wenn auch zum Teil in Nischen Märkten. Deshalb kann man schon sagen, dass das deutsche Publikum im Durchschnitt anspruchslosere Ware bevorzugt.
                        In den USA z.B. sind einfachere Serien auch meistens erfolgreicher, aber immerhin können sich auch immer wieder mal andere Sachen, auch auf den Networks, etablieren (etwas vergleichbares wie das US-Kabelfernsehen gibt es hier nicht). Hier ist das gar nicht der Fall.

                        Wie gesagt ist ein Problem natürlich die leidliche Abhängikeit von der Synchronisation, weshalb es ungewöhnlichere, unbekannte oder kurzlebige Serien hier schwer haben. In englisch-sprachigen Ländern, oder welchen die unteriteln, ist da nicht soviel Aufwand erforderlich. Siehe England, Niederlande, Skandinavien.
                        Ein Grund mehr auf die Sender zu verzichten und gleich zu DVDs oder anderen Quellen zu greifen.

                        "Carnivàle" war leider immer sehr teuer, aber 30 Euro ist ein sehr gutes Angebot.
                        Zuletzt geändert von Serenity; 30.12.2006, 17:36.
                        "Bright, shiny futures are overrated anyway" - Lee Adama, Scar
                        "
                        Throughout history the nexus between man and machine has spun some of the most dramatic, compelling and entertaining fiction." - The Hybrid, The Passage

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von Serenity
                          In anderen Ländern sind viele Serien aber erfolgreicher, wenn auch zum Teil in Nischen Märkten. Deshalb kann man schon sagen, dass das deutsche Publikum im Durschnitt anspruchslosere Ware bevorzugt.
                          Du musst aber auch bedenken, dass in kaum einem anderen Land soviel Geld ins Fernsehen gepumpt wird wie in Deutschland und dementsprechend ein großes Spektrum an deutschen Produktionen entgegenzusetzen hat. Wie sich das nun qualitativ zu den US-amerikanischen Produktionen verhält, sei einmal dahingestellt.

                          Hinzu kommt, dass die Prime Time in Deutschland traditionell mit Shows und Spielfilmen gefüllt wird und vor allem auländische Serien im Nachmittags- oder Nachtprogramm laufen, wo kaum jemand die Gelegenheit hat, sie wirklich regelmäßig zu verfolgen. Ich denke nicht, dass diese Gewohnheit sich so schnell ändern lässt. Da steht glaube ich derzeit Pro7 allein auf weiter Flur.

                          Zitat von Kaff Beitrag anzeigen
                          Da kannst du lange warten. Wenn man nicht selbst die Initative ergreift, dann entgehen einem einfach zu viele Serien (und Filme). Vor allem im synchroabhängigen Deutschland.
                          Die erste Staffel gibt es gerade für 31 Euro bei Choices UK. Da kann man nichts falsch machen.
                          Also 30 Euro sind für mich für eine Serie die ich nicht kenne, immernoch etwas hoch - egal wie gut die Kritiken seien mögen. Ich bin zwar erst seit drei Monaten Student (oh Gott, mir kommt es schon wie zehn Jahre vor ^^), aber so langsam beginne auch ich auf mein Geld zu achten. Und da ist in den letzten Monaten in Bezug auf DVDs erstmal zuviel Geld geflossen (Akte X, L-Word, Coupling, ESNF).

                          Wieviele Folgen (à 40 Minuten?) haben denn die Staffeln?
                          "Mai visto un compagno uscire dal campo senza aver dato tutto e anche di più. Siamo la squadra più straniera d’Italia, dicono. Faccio però fatica a trovare in giro per il mondo un gruppo più attaccato alla maglia del nostro." - Javier Zanetti
                          ¡Pueblo no bueno! ¡Pueblo es muy mal!

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von TheMarsToolVolta Beitrag anzeigen
                            Nur da die Serie mittlerweile schon eingestellt wurde, fällt es mir schwer der Serie noch eine Chance zu geben. Ich würde mich einfach zu sehr ärgern, falls mir die Serie wirklich gut gefallen sollte...
                            Davon würde ich mich nicht leiden lassen. Die zweite Staffel hat auch einen gewissen Abschluss. Aber bis dahin sind es 24 qualitativ hochwertige Episoden, die man sich nicht entgehen lassen sollte.

                            Wurde die Serie überhaupt für den dt. Markt synchronisiert? Ein Ausstrahlung im Free-TV scheint recht unwahrscheinlich, genauso wie eine DVD-Veröffentlichung hierzulande, oder!?
                            Nein...wobei eigentlich viele HBO Serien auch nach Deutschland finden, ist Warner hier der Meinung, dass es sich einfach nicht lohnt.

                            Da muss ich Spooky recht geben. Mit so einer Aussage macht man es sich zu einfach. Nicht jeder hat die Zeit dazu, Serien für sich zu entdecken, die nicht mal eine dt. Synchronisation erfahren haben bzw. bei uns ausgestrahlt werden.
                            Neben dem Beruf gibt es auch noch Hobbys, die einem vllt. sogar wichtiger sind, als das passive Medium Film/Fernsehen.
                            Naja, kommt halt drauf an: der Durchschnittszuschauer, der nur gelegentlich mal ins Internet schaut und für den der Karnival in Köln ist, zählt da sicher nicht. Aber als Forenuser in verschiedenen Foren - wenn ich da von einer Serie erfahre, die interessant klingt, dann würde ich mich doch nicht zurücklehnen, bis die sich hier in Deutschland mal ausgemehrt haben.

                            Zitat von Spooky Mulder Beitrag anzeigen
                            Also 30 Euro sind für mich für eine Serie die ich nicht kenne, immernoch etwas hoch - egal wie gut die Kritiken seien mögen.
                            Ich hab mir die erste Staffel von den Sopranos auch für rund 40 Euro gekauft, ohne die Serie zu kennen. Hab ich nicht bereut und falls es doch passiert, wird s weiter vertickert.


                            Ich bin zwar erst seit drei Monaten Student (oh Gott, mir kommt es schon wie zehn Jahre vor ^^), aber so langsam beginne auch ich auf mein Geld zu achten. Und da ist in den letzten Monaten in Bezug auf DVDs erstmal zuviel Geld geflossen (Akte X, L-Word, Coupling, ESNF).
                            Die Probleme kenne ich. Ich kaufe mir (im Normalfall) auch nur eine Serienstaffel auf einmal. Und zu Weihnachten war bei mir jetzt endlich Carnivale dran.

                            Wieviele Folgen (à 40 Minuten?) haben denn die Staffeln?
                            12 Folgen auf 6 Discs (4 Discs hätte ich sinnvoller gefunden, aber nun gut, dann verlängert sich das Carnivaleerlebenis auch etwas).
                            Laufzeit ist bei einer HBO Serie flexibel zwischen 45 und 60 Minuten. Da es keine Werbung gibt, sind die Episoden dementsprechend auch freier strukturiert.
                            Aus der SF-Community wird FictionBOX! - Jetzt mit The 4400 Forum (+ Farscape, Dr. Who, Battlestar Galactica und viel mehr.)
                            "Well, I think that like religion is an individual choice, either you believe and therefore bunnies are unnecessary, or you don't. In which case, chocolate!"

                            Kommentar


                            • #15
                              Tja...

                              Man kann die Leute nicht zu Ihrem Glück zwingen...

                              ... ich poste aber mal ganz ohne Hintergedanken den IMDB-Link.
                              "...wenn ich, Aguirre, will, dass die Vögel tot von den Bäumen fallen, dann fallen die Vögel tot von den Bäumen herunter.
                              Ich bin der Zorn Gottes, die Erde über die ich gehe sieht mich und bebt!"

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X