Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Was zeichnet eine gute Serie aus???

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Was zeichnet eine gute Serie aus???

    hallo,
    mich wurde mal interessieren welche Fakten für euch entscheident sind, um sagen zu können, dass eine Serie gut ist....

    Danke
    Was du willst, wird sein.

  • #2
    Ich denke DAS wichtigste bei einer guten Serie sind die Charaktere. Wenn man sich mit diesen nicht identifizieren kann läuft kaum etwas.

    Anschließend dürfte die Qualität der Storys kommen. Sprich die Geschichten müssen jemanden mitreißen. Egal ob man nun auf Handlungsbögen oder Einzelfolgen aufbaut. Wobei Einzelfolgen heutzutage wohl schwerer sind, da 45 Minuten doch recht wenig für eine anständige Geschichte ist und doch schon seeehr viel erzählt wurde.

    Last but not least die Kontinuität. Damit mein ich weniger Handlungsbögen (diese sind ein nettes Beiwerk aber nicht zwingend Muss für eine gute Serie - siehe Star Trek: TNG) sondern, dass die Charaktere, (bei SF-Serien) die Technik usw. einander treu bleiben sollen. Auch ist es schön, wenn wichtige Ereignisse nicht einfach vergessen müssen (die Geschichten müssen ja nicht zwingend auf diese wieder aufbauen, kleine "Insider-Gags" sind jedoch nicht zu verachten).

    Kommentar


    • #3
      Da ich nicht mehr so regelmäßig Fernsehen gucke (außer Bundesliga...) ist für mich das Produktionsformat "Abgeschlossene Einzelfolge" für besser zu konsumieren. Wird heutzutage aber kaum noch produziert.
      Details zwischen den Folgen müssen stimmen. Der/die Hauptcharaktere sollten nicht mitten in der Serie "umgestylt" oder getauscht werden, um einem anderen Publikum (das man noch nicht erreicht hat, aber erreichen möchte) zu gefallen (Worf in DS9 war so ein Fall).
      Die Handlung der Folgen sollte sich nicht wiederholen oder strickmusterartig ablaufen.
      Das Produktionsdesign sollte ausgewogen und stimmig sein. Blödes Beispiel: Wenn der Serienmacher sich entscheidet, es wäre ein witziges Stilmittel, als Szenenhintergrund jeweils eine Leinwand mit einem Film zu benutzen (Mittel aus der früheren Tricktechnik), sollte nicht für ein- oder zwei Einstellungen auf CG gewechselt werden, weil ein Trickeffekt sonst nicht zu produzieren ist. Ich will direkt erkennen können, daß meine da gerade Serie läuft, wenn ich nur kurz reinschalte.
      Die Charaktere können total überzeichnet oder realistisch sein, aber bitte nur eins von beiden (oder den Skalawerten dazwischen). Die Wahl des Charakter-Typus (überzeichnet/normal) muß ins Serienpackage passen.
      Serienpackage: Die Produktion muß insgesamt "stimmig" sein...der Punkt ist irgendwie schwer zu beschreiben. Das hängt vom Anspruch ab, den man an die Serie ranträgt. Ich will mit gut unterhalten - andere wollen sich vielleicht gezielt lieber ein bisschen gruseln oder wollen Effekte bewundern. Stimmig - das kann für mich Futurama sein (Total überzeichnet, aber genial) aber auch Star Trek TNG (durchgängiges Design, nachvollziehbare Charaktere usw).
      Karl Ranseier ist tot. Der wohl erfolgloseste Foren-Autor aller Zeiten wurde heute von einem Bus auf der Datenautobahn überfahren.

      "Ich mag meine Familie kochen und meinen Hund" - Sei kein Psycho. Verwende Satzzeichen!

      Star Wars 7? 8? Spin-Offs? Leute, das Haftmittel für meine Dritten macht bessere Filme!

      Kommentar

      Lädt...
      X