Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Dr. Psycho

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Dr. Psycho

    Bei diesem Polizeipsychologen würde „Siegmund Freud im Grab rotieren wie ein Ventilator: Max Munzl (Christian Ulmen) ist bei der SoKo gegen organisierte Kriminalität ziemlich fehl am Platz. Der hart gesottenen Einheit fehlt es an Personal und Equipment, aber ausgerechnet für den „Psychokasper“ ist Geld da! So hat Max von Anfang an einen schweren Stand, zumal er nicht nur seine eigene Vorstellung von Verbrechensbekämpfung hat, sondern auch die Kollegen für durchaus therapiebedürftig hält: Hendricks (Ulrich Gebauer), der ausgebuffte SoKo-Leiter, ist so warmherzig wie ein Gefrierfach. Kerstin (Anneke Kim Sarnau) hat im Laufe ihrer Polizeikarriere fast vergessen, dass sie eine Frau ist. Eddie (Hinnerk Schönemann) hat keinen hellen Kopf, ist dafür leicht reizbar. Und Victor (Roeland Wiesnekker) hat ein Alkoholproblem. Während die SoKo alles daran setzt, ihren „Psycho“ so schnell wie möglich wieder los zu werden, will Max sich unbedingt als Polizist behaupten. Nicht einfach, zumal sich auch noch seine Frau Lena (Annika Kuhl) von ihm trennen will. Gut, dass zumindest sein Hund Freud meistens zu ihm hält ...
    Hat am Montag noch jemand diese geniale Serie gesehen? Ulmen als Dr. Psycho ist einfach nur der Hammer. So verrückt und durchgedreht, daneben dann noch hilflos und unselbstständig. Munzl ist mit Ulmen einfach nur hervoragend besetzt. Aber auch die Kollegen sind super dargestellt, allen voran der Alkoholiker Victor.

    Die Story ist IMO zwar etwas einfach gestrickt, aber was dann daraus wird, entschädigt einen. Und auch wenn es keine Comedyserie sein soll, so ist Dr. Psycho dennoch.
    Es ist alles wahr
    Alles! Hörst du?
    Vertraue niemandem
    Nur Wahrheit schafft Unsterblichkeit

  • #2
    Ich fands nicht so super. Das ist mir einfach zu unrealistisch gewesen. Ich finde, das hätte man auch dezenter machen können.

    Kommentar


    • #3
      Also, mir haben die beiden Folgen bisher durchaus gut gefallen, einfach wegen ihrer lustigen Art. Die Charaktere finde ich größtenteils klasse, vor allem natürlich Max, dessen Ego Christian Ulmen ich schon immer sehr mochte.
      Dass das ganze manchmal etwas unrealistisch (Geiselauflösung) wirkt ist natürlich schon ein Manko aber ich hoffe, dass das nicht so oft vorkommen wird.

      Kommentar


      • #4
        Ich habs auch gesehen.
        Monk gefällt mir besser
        Nein, es war schon gut und auch teilweise lustig, aber so richtig überzeugt hat es mich ganz einfach nicht.

        Kommentar


        • #5
          Dr.Psycho muss man schon als Comedy sehen, wenn ich mir nur vorstelle das ein bulle bei der ermittlung einfach voll wie ein haus bei einer prostituierten einschläft...
          Es gibt Leute, die haben sich schon totgemischt.
          Nur durch gründliches Mischen wird der Verdacht des Falschspielens ausgeräumt.
          Das hoffe ich sehr! (Stammtisch Süd)

          Kommentar


          • #6
            Also ich hab mir die Serie in den letzten Wochen mal angeschaut, ich fand's ganz witzig, und es ist auf jeden Fall Comedy. Manche der Gags sind zwar eher mittelmäßig, aber einiges ist auch wirklich komisch.
            Es gibt Leute, die haben sich schon totgemischt.
            Nur durch gründliches Mischen wird der Verdacht des Falschspielens ausgeräumt.
            Das hoffe ich sehr!
            (Pokern beim Stammtisch Süd... Déjà Vu? :-D)
            Das bin ich: Master DJL ...and the sky is the limit!

            Kommentar


            • #7
              Ich finde, es wird teilweise wirklich extrem unlustig, weil es die Serie nicht schafft, realistisch und lustig zu sein. Manche Gags sind auch gut, aber meistens sind sie so fernab jeder Realität, dass ich die Serie nicht wirklich ernst nehmen kann.

              Kommentar


              • #8
                Die zweite Staffel kommt.

                Trotz eher mauer Einschaltquoten, dafür aber recht guten Kritiken, wird Pro7 den Chaos - Doc in die zweite Runde schicken. Die Dreharbeiten zur zweiten Staffel beginnen diesen Sommer, vor 2008 wird aber nichts zu sehen sein.

                Zitat von quotenmeter.de
                Qualität statt Quote: ProSieben schickt «Dr. Psycho» in zweite Staffel

                Trotz desolater Quoten steht ProSieben zu seiner hochgelobten neuen Serie «Dr. Psycho». Wie der Sender auf Anfrage des Online-Fernsehmagazins Quotenmeter.de am Donnerstag bestätigte, wird die Serie mit Christian Ulmen in der Hauptrolle fortgesetzt.

                Noch am Donnerstagnachmittag sagte Hauptdarsteller Christian Ulmen in einem Interview zu einer möglichen Fortsetzung zu «Dr. Psycho». "Davon gehe ich einfach mal aus", wird Ulmen im Gespräch mit "Medienhandbuch.de" zitiert. In Sachen Humor und Qualität traue sich ProSieben zurzeit am meisten und zeige inzwischen einen längeren Atem in Sachen Quote. "Im Fall von «Stromberg» hat sich das bezahlt gemacht. Ob es noch mehr Atem für ganz viele neue «Stromberg»-Effekte gibt, wird sich zeigen", ließ Ulmen weiter verlauten.

                Langen Atem beweist ProSieben nun auch bei «Dr. Psycho»: In München bestätigte man auf Anfrage des Online-Fernsehmagazins Quotenmeter.de, dass die Serie mit einer zweiten Staffel fortgesetzt wird. Die Dreharbeiten zu acht neuen Folgen beginnen noch diesen Sommer. Die zweite Staffel wird daher frühestens 2008 zu sehen sein. Am Cast wird sich nichts verändern. Neben Christian Ulmen sind auch wieder Anneke Kim Sarnau, Hinnerk Schönemann, Ulf Gebauer und Roeland Wiesnekker dabei.




                In «Dr. Psycho» spielt Christian Ulmen den eher schrulligen Polizeipsychologen Max Munzl, der bei seinen Kollegen von Anfang an keinen leichten Stand hat. Bereits die erste Folge am 26. März 2007 schalteten nur 1,50 Millionen Zuschauer ein, in der werberelevanten Zielgruppe waren es gerade einmal 9,3 Prozent Marktanteil. Im Durchschnitt erreichten die ersten vier Folgen 1,31 Millionen Zuschauer und 4,4 Prozent Marktanteil beim Gesamtpublikum. Bei den 14- bis 49-Jährigen sind es bisher ebenfalls schwache 1,08 Millionen dieser Altersklasse und 8,7 Prozent Marktanteil.

                Das sind eigentlich Zahlen, die alles andere als für eine Verlängerung sprechen, aber ProSieben erhofft sich wohl den von Ulmen angesprochenen «Stromberg»-Effekt. Erst mit der dritten Staffel schaffte es «Stromberg» überdurchschnittliche Werte zu erzielen. Sowohl «Stromberg» als auch «Dr. Psycho» werden übrigens von Brainpool TV produziert und die Drehbücher von Ralf Husmann, einem ehemaligen Autor der «Harald Schmidt Show», geschrieben.

                Und zu der Comedy / Krimi - Sache:
                Natürlich ist es Comedy. Wenn man da schon jemanden wie Ulmen in die Hauptrolle setzt, kann doch niemand ernsthafte Krimi - Unterhaltung erwarten. *g*
                Dazu passt der Typ einfach nicht.
                Es ist alles wahr
                Alles! Hörst du?
                Vertraue niemandem
                Nur Wahrheit schafft Unsterblichkeit

                Kommentar


                • #9
                  Ist echt mal ein guter Zug von Pro7 die Serie trotz der Quoten zu verlängern. Ich werds auf jeden Fall weiterhin. Die Serie ist sowas von genial, dass ich sie sicher nicht aus den Augen verlieren werde. Nur schade, dass man solange auf die Fortsetzung warten muss.

                  Kommentar


                  • #10
                    Ich finde die Serie auch total unrealistisch aber das macht sie so besonders.

                    Kommentar


                    • #11
                      Naja, also gerade die Darstellung der Charaktere ist ja eher realistisch gemacht. Nur die (abrupte) Auflösung der Fälle ist dann meistens unrealistisch, was der Serie aber keineswegs gut tut.

                      Kommentar

                      Lädt...
                      X