Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Spoiler - Wer liebt sie, wer hasst sie?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Spoiler - Wer liebt sie, wer hasst sie?

    aus wikipedia
    Ein Spoiler ist eine Information, die dazu geeignet ist, den Genuss Dritter am Konsum eines Mediums zu verderben (engl. to spoil „verderben“).

    Meist ist die Wiedergabe von Handlungselementen eines Plots gemeint, die für den Fortgang oder die Auflösung der jeweiligen Geschichte eine entscheidende Rolle spielen und deren Vorfeldkenntnis dem Leser, Zuschauer oder Hörer die Spannung raubt. Wer beispielsweise in einem Krimi der Whodunit-Gattung bereits zu Beginn den Namen des Täters kennt, wird den Roman oder Film regelmäßig mit stark eingeschränktem Genuss konsumieren.
    Es würde mich mal interessieren, wie ihr zum Thema Spoiler steht. Saugt ihr sämtliche verfügbaren Informationen zu neuen Episoden einer Serie förmlich auf oder versucht ihr diesen so gut es geht aus den Weg zu gehen? Beeinflusst das Wissen um Handlungen euer Vergnügen an der letztendlich Ausstrahlung? Verderben Spoiler, wie der Name sagt, euch also den Genuss oder machen sie einfach Lust auf eine Folge?

    Ich gehöre jedenfalls eher zu den Spoilerphoben Menschen. Sogar die Trailer zu neuen Folgen einer Serie sind mir teilweise schon zu viel der Informationen. Ich gehe am liebsten völlig unwissend in eine Episode und lasse mich dann von den Dingen überraschen, die da kommen. In der Vergangenheit habe ich nämlich die Erfahrung gemacht, dass ich mir sonst eine Erwartungshaltung aufbaue, die die Serien dann nicht erfüllen. Die vierte Enterprise Staffel war so ein Fall. Da war ich nahezu vollständig drüber informiert und wurde dann immer ein wenig enttäuscht vom fertigen Produkt nach den vielversprechenden Ankündigungen.

    Wie steht ihr so zu der Sache?

    P.S. Das Thema steht im Serien-Unterforum, weil ich meine das es dort am ehesten relevant ist. Filme sind von der Problematik natürlich auch betroffen.
    Für einen Euro durch die Spree, nächstes Jahr am Wiener See. - Treffen der Generationen 2013
    "Hey, you sass that hoopy Ford Prefect? There's a frood who really knows where his towel is." (Douglas Adams)

  • #2
    Also normalerweise verderben mir Spoiler nicht unbedingt die Stimmung eines Films/Serien. Schließlich erfährt man durch die Trailer schon ein bisschen und es ist bei mir zur Angewohnheit geworden, hier im Forum oder bei imdb.com Infos zu neuen Filmen/Serien zu sammeln. Man kann schließlich nicht in jeden Film gehen und jede Serie gucken und so treffe ich schon mal eine Auswahl.

    Allerdings muss ich beim Beispiel Kino sagen, dass meine besten Kino-Erfahrungen mit Filmen waren, über die ich absolut nichts wusste (zB Sneak).
    Forum verlassen.

    Kommentar


    • #3
      Ein paar Spoiler kleine Spoiler sind in Ordnung und auch nett um den Appetit etwas anzuregen, aber es ist schade, dass man heutzutage zum Teil Wochen vor der Ausstrahlung einer Folge erfahren kann was alles bis ins kleinste Detail passiert. Das ist wirklich unnötig.
      "Bright, shiny futures are overrated anyway" - Lee Adama, Scar
      "
      Throughout history the nexus between man and machine has spun some of the most dramatic, compelling and entertaining fiction." - The Hybrid, The Passage

      Kommentar


      • #4
        Zitat von maestro Beitrag anzeigen
        Also normalerweise verderben mir Spoiler nicht unbedingt die Stimmung eines Films/Serien. Schließlich erfährt man durch die Trailer schon ein bisschen und es ist bei mir zur Angewohnheit geworden, hier im Forum oder bei imdb.com Infos zu neuen Filmen/Serien zu sammeln. Man kann schließlich nicht in jeden Film gehen und jede Serie gucken und so treffe ich schon mal eine Auswahl.
        Also für völlig unbekannte Sachen mache ich es natürlich genauso. Bevor ich in einen Kinofilm gehe, will ich schon ungefähr wissen worum es dort geht. Bei mir unbekannten Serien lese ich mir auch erstmal eine Inhaltsangabe durch ehe ich einschalte, mir eine DVD leihe/kaufe. Irgendwelche Dinge so ganz auf gut Glück schaue ich mir eigentlich nicht an. Daher meide ich auch Sneaks.

        Meine Ausführungen oben waren speziell auf neue Episoden von Serien bezogen, die ich regelmäßig verfolge. Komischerweise habe ich bei Kinofilmen jetzt nicht so das Problem mit Spoilern. Da suche ich teilweise schon nach sehr vielen Informationen; wohl wirklich um die Wartezeit zu verkürzen. So zwei, drei Wochen vor dem Release höre ich damit aber auf, da man dann einfach wieder zu viel vom Inhalt erfährt.
        Für einen Euro durch die Spree, nächstes Jahr am Wiener See. - Treffen der Generationen 2013
        "Hey, you sass that hoopy Ford Prefect? There's a frood who really knows where his towel is." (Douglas Adams)

        Kommentar


        • #5
          Also ich selbst habe kein Problem mit Spoilern – ganz im Gegenteil. Wenn ich an einer Serie interessiert bin, dann will ich ja wissen, wie es weitergeht. Informationen künstlich zurückzuhalten – wie es hier im Forum ja üblich zu sein scheint – halte ich für persönlich für irrsinnig. Vor allem speziell die Regelung im Lost-Unterforum, dass in einer Episodenbesprechung nicht auf zukünftige Ereignisse Bezug genommen werden darf, ist nicht gerade sehr zweckdienlich, um eine angemessene Diskussion zu führen. Man merkt da förmlich, wie alle Diskussionsteilnehmer mit angezogener Handbremse agieren, um ja niemand anderem "weh zu tun" (auf so manchem Friedhof geht es wohl lebendiger zu). Gerade im Informationszeitalter wirkt ein solches Gebaren ziemlich paradox.
          Mein Profil bei Last-FM:
          http://www.last.fm/user/LARG0/

          Kommentar


          • #6
            Also ich kann - bei Serien - Spoiler so gar nicht leiden. Ich ärgere mich ehrlich gesagt, wenn mich jemand mit irgendwelchen Infos zuspoilert, die ich gar nicht haben will. OK, manchmal kann ich es mir auch nicht verkneifen, zu lesen, was passiert, aber das ist recht selten - und hinterher ärgere ich mich regelmäßig. Bspw weiß ich schon, wer im Staffelfinale von Doctor Who auftaucht. Bei solchen Infos wird einem echt der Spass und die Spannung genommen. Bei manchen Serien wie z.B. Babylon 5 ist es sogar eine regelrechte Sünde, jemandem Teile von der Handlung zu verraten. Meine Meinung. Klar: Wenn jemand unbedingt bestimmte Sachen wissen will, dann verrate ich sie ihm auch meistens. Aber ich selbst will auf keinen Fall - ungewollt - gespoilert werden. Da kann ich auch schonmal richtig sauer werden...

            Das älteste deutsche Stargate-Rollenspiel auf www.stargate-universe.de
            "Aber Josua sprach zu den zwei Männern, die das Land ausgekundschaftet hatten: Geht in das Haus der Hure und führt das Weib von dort heraus mit allem, was sie hat, wie ihr versprochen habt."

            Kommentar


            • #7
              Also bei Filmen ist es mir egal. Da will ich ja immerhin entscheiden ob sich der Film lohnt oder nicht. Bei Serien bin ich da eher anderer Meinung, da ich lieber überrascht werden will was passiert.
              Textemitter, powered by C8H10N4O2

              It takes the Power of a Pentium to run Windows, but it took the Power of 3 C-64 to fly to the Moon!

              Kommentar


              • #8
                Bei Filmen macht es wirklich nichts, auch Filme wo ich zum Beispiel das Buch vorher gelesen habe machen durchaus Spaß. Manchmal ist es sogar von Vorteil, bei den ersten Szenen vom Herrn der Ringe hab ich jedenfalls Gänsehaut bekommen, ohne die Bücher gekannt zu haben wäre mir das wohl ganz anders vorgekommen.

                Bei Serien bin ich einfach zu ungeduldig. Die Staffel 4 Spoiler von BSG ein ganzes Jahr zu ignorieren schaff ich im Leben nicht, also hab ich sie direkt gelesen.
                "Wer Sicherheit der Freiheit vorzieht ist zu Recht ein Sklave"
                (Aristoteles 384 v.Chr. - 322 v.Chr.)

                Kommentar


                • #9
                  Ich sehs eher umgekehrt. Bei Filmen interessieren mich Spoiler nicht und stören auch eher; immerhin sinds nur anderthalb bis zwei Stunden, da halt ich es schon bis zum Ende aus ohne zu wissen wer stirbt und wer nicht. Da will ich überrascht werden. Bei Filmen kennt man die Charaktere ja meist nicht vorher und hat auch keinen Bezug zu ihnen; wenn ich weiß, der und der erlebt das Ende nicht - ja und?

                  Bei Serien und Büchern sehe ich Spoiler eher als Appetitanreger - kleine Hinweise, was passieren wird, und ich kann es dann kaum abwarten, es selber zu sehen bzw. zu lesen. Im Detail, mit eigenen Augen.
                  Hier kennt man die Personen besser, und wenn ich grob weiß, was dem einen oder anderen drei Folgen oder 300 Seiten später zustößt... dann fieber ich mit auf dem Weg dahin.
                  Wenn ich ein Buch anfange zu lesen, blätter ich nach einiger Zeit oft genug weiter hinten rum und lese hier ein bißchen, da ein bißchen.

                  Bei Stargate wußte ich zB schon früh, daß Daniel in der 5. Staffel sterben wird und konnte es kaum abwarten zu sehen wie. Nicht weil ich ihn sterben sehen wollte, sondern weil der Hinweis mich so hibbelig gemacht hat daß ich es kaum abwarten konnte. Ich wollte wissen warum, wieso, weshalb.
                  Andererseits bin ich froh, daß ich die Folge Helden ohne Spoiler gesehen habe. Der Schock wäre nur halb so groß gewesen, wenn ich vorher gewußt hätte wer stirbt.
                  Aber normalerweise mag ich Spoiler; keine Details, nur Hinweise.

                  Kommentar


                  • #10
                    was sind eigentlich spoiler? ich lese das hier so oft

                    Kommentar


                    • #11
                      Das steht hier im ersten Post als Auszug aus der Wikipedia.
                      http://www.scifi-forum.de/filme-tv-s...ml#post1349036
                      Textemitter, powered by C8H10N4O2

                      It takes the Power of a Pentium to run Windows, but it took the Power of 3 C-64 to fly to the Moon!

                      Kommentar


                      • #12
                        ach da. mit diesen blöden englischen begriffen kommt man ganz durcheinander. ist das kein deutschles forum?

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von PropertyOfNedFlanders Beitrag anzeigen
                          ach da. mit diesen blöden englischen begriffen kommt man ganz durcheinander. ist das kein deutschles forum?
                          Darüber können wir diskutieren sobald du die Groß - und Kleinschreibung beherrschst .

                          Kommentar


                          • #14
                            Also ich persöhnlich kann Spoiler nicht leiden, aber da es eingie Leute gibt, poste ich Serien Informationen auch mit Spoilern, weise aber darauf hin das wer weiter liest sich die Spannung nimmt...

                            Weiter weise ich darauf hin, das ich die Spolier selbst nicht lese, da ich mir die Spannung bewahren will und auch von den wissenden nichts zum Inhalt veraten haben möchte...

                            Wenn ich schon vorher weiß wer der Mörder war, z.b der berühmte Gärtner dann macht doch die Episode nur noch halb so viel spaß...

                            Wenn ich dann alle Folgen der Serien kenne, dann ist es was anderes, dann macht es auch nichts, das ich schon weis wer z.b der Täter ist (nur nebenbei ich mag keine Krimis, ist nur ein Beispiel ) !

                            Oft sogar vergesse ich die Handlung sogar wieder, auf das die Folgen nochmals (fast) wie neu auf mich wirken...(manches belibt ja doch hängen Gibt leider keine Vergess Pille..S chön wärs )
                            Schwule dürfen weder Blut noch Organe Spenden http://www.schwulst.de/content/SchwuleBlutspende
                            Liebe ist ein Menschenrecht - Niemand sollte anderen DAS verwehren! :)[/CENTER]

                            Kommentar


                            • #15
                              Also mir sind Spoiler egal. Ich bin ein sehr neugiriger Mensch und manchmal auch teilweise sehr ungeduldig. Einfach nur aus reiner Neugir will ich lesen was da steht. Selbst wenn da das Ende einer Serie steht, was weiß ich, "Alle werden Sterben". Ich guck mir trotzdem film allein deshalb umzu erfahren warum sie gestorben sind.

                              Bei dem Film Titanic wusste doch auch jeder dass sie untergeht trotzdem hats jeder gesehen (viele)
                              Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X