Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

The CW entwickelt Reboot der Serie Denver-Clan

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • The CW entwickelt Reboot der Serie Denver-Clan

    Der amerikanische Sender The CW, der in den letzten Jahren eher mit Formaten wie dem Arrowverse, Supernatural oder The Vampire Diaries bekannt geworden ist, entwickelt eine Neuauflage der inkonischen Soap-Opera Dynasty, in Deutschland unter dem Titel Der Denver-Clan bekannt. Entwickelt wird die Neuauflage von den Produzenten Josh Schwartz und Stephanie Savage, die für The CW schon für die erfolgreiche Teenie-Soap Gossip Girl verantwortlich waren. Ebenfalls von The CW stammen die Soaps 90210, Jane the Virgin und Reign.

    Dynasty lief von 1981-1989 auf dem Sender ABC. Im Mittelpunkt der Geschichten standen Blake Carrington, Gründer und Chef der Öl-Firma Denver Carrington, seine Kinder Fallon, Steven, Adam und Amanda sowie seine zweite Frau Krystle. Bösewicht der Serie war Alexis Carrington-Colby, Blakes erste Ehefrau und die Mutter seiner Kinder, die Colby-Co, Denver Carringtons größten Konkurrenten im Öl-Geschäft in Colorado, leitet und nichts unversucht lässt um ihrem Ex-Mann das Leben schwer zu machen. Bekannt geworden ist die Serie u.a. für den intensiven Einsatz von Schulterpolstern bei Kostümen und die oft auch körperlich ausgetragenen Streitigkeiten der weiblichen Hauptfiguren.Mit Steven Carrington hatte die Serie auch eine der ersten offen schwulen Hauptcharaktere überhaupt. Während ihrer Laufzeit war Dynasty der ewige Konkurrent der Serie Dallas.

    Über die Neuauflage ist noch nicht viel bekannt, außer dass Schwartz und Savage eine größere Diversität beim Cast anstreben. So soll z.B. aus weißen Krystle eine Latina namens Cristal werden. In der Originalserie war Blakes Schwester Dominique (gespielt von Diahan Caroll) der einzige nicht weiße Charakter in der Serie.

    ----------

    Auch wenn die Serie nur ein weiteres Reboot ist, bin ich durchaus gespannt darauf. Die Originalserie ist eines meiner Lieblings-Guilty Pleasures, nicht zuletzt wegen der Sammlung an inhaltlichen Absurditäten, die einem geboten wurden und bei denen man nicht glauben kann, dass sie damals nicht mit einer großen Portion Selbstironie geschrieben und gespielt wurden. Josh Schwartz zeichnet sich auch für die Serie The O.C: verantwortlich, in der sich diese Selbstironie durchaus wiederfinden ließ, also besteht Hoffnung, dass eine Neuauflage von Dynasty durchaus interessant werden kann.

    Ich hoffe, man macht nicht den gleichen Fehler wie bei der Neuauflage von Dallas von vor ein ein paar Jahren und macht aus der Serie ein Vehikel für die Altstars. Wenn schon Reboot, dann bitte richtig.

    LG
    Whyme
    "Und wie alle Priester haben sie als erstes gelernt, Wahrheit mit "Ketzerei" zu übersetzen."
    -Frank Herbert - Der Herr des Wüstenplaneten

  • #2
    Ist mir alles egal, solange sie nur einen Vorspann haben und die Musik von Bill Conti verwenden.

    Ansonsten gebe ich dem mal eine season. Ist MacGyver schon abgesetzt?
    When I was a boy we had a dog. One day, we took it to the park. Our dad had warned us how fast that dog was, but... we couldn't resist.So, my brother took off the leash, and in that instant, the dog spotted a cat. Well, he just sat down, bored. Guess cats weren't his thing.

    Kommentar


    • #3
      Ich find's gut. Denver Clan ist ja ein bisschen das GOT der 80er. Nur halt in gut. Herr Martin und die Produzenten hätte bevor sie die Red Wedding geschaffen haben lieber mal den Hochzeitscliffhanger aus Dynasties Staffel 5 anschauen sollen.

      Kommentar


      • #4
        Hm, der Nachklapp zu Dallas war ja auch nicht so der Bringer ...
        "Die Wahrheit ist so schockierend, die kann man niemandem mehr zumuten." (Erwin Pelzig)

        Kommentar


        • #5
          Nein, das geht nicht nochmal so schön wie hier:

          https://www.youtube.com/watch?v=Ber5znW3Gss

          Dynasty war so überzogen und grotesk. Auch unvergessen: Adam und die Giftfarbe für Jeffs Büro, Blake ohne Gedächtnis meint, er sei noch mit Alexis verheiratet, die doppelte Krystle und die Alien-Entführung aus "Die Colbys".

          When I was a boy we had a dog. One day, we took it to the park. Our dad had warned us how fast that dog was, but... we couldn't resist.So, my brother took off the leash, and in that instant, the dog spotted a cat. Well, he just sat down, bored. Guess cats weren't his thing.

          Kommentar

          Lädt...
          X