Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Journeyman

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Journeyman

    Ich hab eine Serienempfehlung - Journeyman. Jeden Montag auf NBC

    Journeyman TV Show - Journeyman Television Show - TV.com

    Irgendwie eine Mischung aus Quantum Leap und einer Serie von der mir der Titel jetzt nicht einfällt. Es ging da um einen Mann der vor seiner Tür immer die Zeitung vom nächsten oder übernächsten Tag liegen hatte und dann immer was reparieren musste das schief gelaufen ist.

    Journeyman ist ein Reporter Namens Dan - verheiratet mit Katie, ein kleiner Sohn - der plötzlich in die Vergangenheit springt. Nicht sehr weit und auch nicht sehr lange. Auf diesen Kurztrips trifft er immer wieder auf die selbe Person. In der ersten Folge zum Beispiel trifft er einen jungen Mann und verhindert das dieser Selbsmord begeht, bei der zweiten Zeitreise begegnet er diesem Mann wieder und überredet ihn bei seiner Freundin zu bleiben und das gemeinsame Kind nicht abtreiben zu lassen. Beim dritten Mal begegnet er dem Mann als der gerade von Frau und Sohn verlassen wird und verhindert das er die beiden tötet. Am Ende findet er in der Gegenwart einen Zeitungsartikel und ihm wird klar das er die ganze Zeit den Sohn beschützt hat, weil der bei einem Unfall einigen Kindern das Leben rettet.
    Das ist jetzt noch nicht so ausergeöhnlich und alles schon mal da gewesen, aber das drumherum ist nett. Wenn er diese Zeitreisen macht, die er absolut nicht steuern kann, ist er in der Gegenwart verschwunden und zwar genauso lange wie er in der Vergangenheit ist. Das bringt sein Leben ganz schön durcheinandern. Seine Frau gibt eine Vermisstenanzeige auf und bei einem dieser Reisen sitzt er gerade im Auto und nachdem er verschwunden ist, fährt das Auto ohne Fahrer weiter usw.
    Und es gibt nach ein Mysterielement - Seine tote oder doch nicht tote Freundin. Wir erfahren in der ersten Folge das vor ein paar Jahren Dan mit Livia verlobt war und sein Bruder Jack - ein Polizist - mit Katie ein Paar war. Irgendwann ist Livia - Dans große Liebe - bei einem Flugzeugabsturz umgekommen und Jack und Katie haben sich getrennt. In der Gegenwart sind Dan und Katie verheiratet und Jack hängt irgendwo in der Luft. Bei seinen Reisen in die Vergangenheit trifft Dan immer wieder auf Livia und es stellt sich die Frage. Ist sie auch eine Zeitreisende? Ist sein Tot oder nicht? Und wenn sie nicht Tot und eine Zeitreisende ist, warum ist sie dann nicht, wie Dan, zurückgekommen?

    Bis jetzt gibts zwei Folgen und ich hoffe die Serie hält sich, sie hat eindeutig Potentioal.

    Have Fun
    ezri
    Debbie: A word of advice, my sweet Emmett. Mourn the losses, because they are many; but celebrate the victories, because they are few.
    - QAF 314 -
    He’s like fire and ice and rage. He’s like the night, and the storm in the heart of the sun. He’s ancient and forever. He burns at the centre of time and he can see the turn of the universe. And… he’s wonderful.- Doctor Who -

  • #2
    Hab die erste Folge auch schon gesehen und find sie gar nicht mal schlecht. Hat auf jeden Fall Potential sich zu entwickeln, nur würde ich auf jeden Fall wissen wollen, warum er der Kerl einfach so in der Zeit rumspringt. Irgendeine Erklärung sollten sie schon liefern (selbst in Quantum Leap war es wenigstens halbwegs wissenschaftlich erklärt). Ne nette Serie für zwischendurch ist es auf jeden Fall...

    Das älteste deutsche Stargate-Rollenspiel auf www.stargate-universe.de
    "Aber Josua sprach zu den zwei Männern, die das Land ausgekundschaftet hatten: Geht in das Haus der Hure und führt das Weib von dort heraus mit allem, was sie hat, wie ihr versprochen habt."

    Kommentar


    • #3
      Da erinnert mich irgendwie stark an die Serie "Allein gegen die Zukunft". Da wird dem Hauptdarsteller jeden Morgen von einer Katze die Zeitung des nächsten Tages gebracht und er hat nur diesen einen Tag / diese Stunden Zeit, bestimmte Vorfälle zu ändern oder verhindern. Am witzigsten fand ich immer den Freund / Kumpel, der die Zeitung nutzen möchte, um Lotto etc. zu spielen, damit er reich wird. Kommt glaube ich auch noch eine blinde Frau drin vor, die sich dem Duo dann anschließt. Vielleicht gibt es ja eine Chance, dass das auch mal in Deutsch ausgestrahlt wird.

      Kommentar


      • #4
        Genau die Serie mein ich.

        Have Fun
        ezri
        Debbie: A word of advice, my sweet Emmett. Mourn the losses, because they are many; but celebrate the victories, because they are few.
        - QAF 314 -
        He’s like fire and ice and rage. He’s like the night, and the storm in the heart of the sun. He’s ancient and forever. He burns at the centre of time and he can see the turn of the universe. And… he’s wonderful.- Doctor Who -

        Kommentar


        • #5
          So, ich hab jetzt endlich auch alle Folgen der Serie gesehen (leider wurde sie ja abgesetzt *schniff*) und komme zu folgendem Ergebnis:

          Ich mag die Serie sehr! Sie hört sich zwar wie eine Kopie von "Quantum Leap" an (Ich LIEBE diese Serie!), aber anders als Sam Becket reist Dan wirklich auch körperlich durch Zeit und Raum und kann dabei auch Dinge mitnehmen. Sein Job als Reporter hilft ihm außerdem, die Aufgaben zu lösen, die ihm bei den Reisen gestellt werden.

          Ich fand es produktionstechnisch einfach toll, dass man immer erkannt hat, in welcher Zeitperiode man ist. Es wurde einem nicht durch Einblendungen gesagt, sondern man konnte es an den Frisuren, Handys, Autos, Musik, Zeitungsartikeln, Fernsehsendungen etc. erkennen. Da steckte wirklich extrem viel Liebe im Detail!

          Schön fand ich auch, dass die Charaktere nicht ewig und drei Tage Geheimnisse voreinander hatten, die die Beziehungen zerstörten. Nein, auch wenn es manchmal nicht einfach war, die Charaktere haben die wichtigen Dinge immer schnell angesprochen (OK, bis auf Dan und seine Ex, da hätte er sie mal wirklich fragen sollen, was zum Teufel hier los ist und was sie alles weiß). Dass Dan's Bruder ihm nicht geglaubt hat, dafür kann er ja wohl nichts.

          Für die Ehefrau (und den Sohn) ist es wahrlich nicht einfach, denn Dan verschwindet ständig zu den ungünstigsten Zeiten: Ob nun im Bad, beim Autofahren oder sonst wann. Aber am Ende der Serie hat sich die Ehefrau wohl einigermaßen damit arrangiert.

          Obwohl in jeder Folge eine Art "Fall" zu lösen ist (also Dan jemandem helfen muss), so sind doch alle Folgen durch eine Art Hintergrundstory verknüpft (Der Grund für die Zeitreisen, ihre Konsequenzen (die manchmal recht übel sein können!) und die Charakterentwicklungen der einzelnen Figuren).

          Das einzige was mir nicht gefallen hat, war die Sache mit seiner Tochter


          Spoiler
          Gut, durch die Zeitreise wurde sein Sohn durch eine Tochter ersetzt und es ist verständlich, dass er seinen Sohn vermisst. Aber sollte er nicht auch die Wünsche seiner Frau respektieren, auf keinen Fall was zu ändern? Hat er denn das Recht dazu, es zu ändern? Das Problem an der Sache war allerdings auch, dass wir die Tochter nicht wirklich kennengelernt haben, keine emotionale Bindung aufbauen konnten (sie war einfach nur "Da") und somit war uns ihr Charakter wirklich egal und die Konsequenzen der Entscheidung von Dan nur minimal. Das hätten sie besser machen sollen. Warum nicht mitten in der Staffel den Charakter einfach ändern? Wäre doch eine interessante Geschichte gewesen, mitzukriegen, wie Dan sich erst mal an seine Tochter gewöhnen muss. Von mir aus hätten sie es nach ein paar Folgen wieder rückgängig machen können (ob als Unfall oder durch eine geplante Aktion von Dan), aber so haben sie durchaus Storypotential verschenkt


          Insgesamt fand cih die Serie aber super, intelligent geschrieben und ich finde es schade, dass es keine weiteren Folgen geben wird.


          Nette Sprüche:

          "I am a recovering gambling addict who travels through time."
          "Honey, I love that you went to a wife swapping party and it was Nixon that turned you on..." *rotfl*

          Das älteste deutsche Stargate-Rollenspiel auf www.stargate-universe.de
          "Aber Josua sprach zu den zwei Männern, die das Land ausgekundschaftet hatten: Geht in das Haus der Hure und führt das Weib von dort heraus mit allem, was sie hat, wie ihr versprochen habt."

          Kommentar


          • #6
            Ich habe gestern die ersten beiden Folgen gesehen und war positiv überrascht von diesen. Mir gefallen solche Zeitreisen-Serien oder Filme recht gut. In dieser Serie finde ich es klasse umgesetz wie diese Zeitreisen passieren und wie der Hauptdarsteller Schicksale versucht zu beeinflussen. Auch gut dargestellt finde ich wie seine Familie auf diese Zeitreisen reagiert.
            Ich werde die Serie sicherlich weiterverfolgen.
            Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
            Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
            Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
            Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

            Kommentar


            • #7
              Super war die Szene im Flugzeug! Das war der Moment wo die Frau des Zeitreisendem ihm endlich richtig geglaubt hat ! Wir sonst hätte man von einer Toilette im Flieger während dem Flug verschwinden können ? Auch super sein Treffen auf seine Ex ...Bin gespannt wies weitergeht !
              Es gibt Leute, die haben sich schon totgemischt.
              Nur durch gründliches Mischen wird der Verdacht des Falschspielens ausgeräumt.
              Das hoffe ich sehr! (Stammtisch Süd)

              Kommentar


              • #8
                Also nach den beiden Folgen von heute habe ich irgendwie das Gefühl das "die Luft herausen" ist. Ich empfand beide Folgen als doch recht langweilig und wenig spannend. Ich hoffe doch sehr das es wieder spannender wird. Ich werde einmal am Ball bleiben und die nächsten Folgen abwarten.
                Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
                Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
                Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
                Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

                Kommentar


                • #9
                  Also ich war auch positiv überrascht nach dem Piloten, obwohl ich zunächst etwas skeptisch war, weils es mir doch ziemlich geklaut vorkam (siehe Zrück in die Vergangenheit). Die Sachen, die er bis jetzt in Ordnung bringen musste fand ich auch nich sonderlich spektakulär oder fantasiereich, aber unterhaltsam wars trotzdem irgendwie.
                  Ma gucken, wies weiter geht ...
                  Auch Serienfan? http://www.serieasten.tv/SERIEASTEN/TV.html

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X