Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Keine Episoden Titel einblendungen mehr...

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Keine Episoden Titel einblendungen mehr...

    Hallo,

    schon seid öfteren ist mir aufgefallen das bei den neuen Serien keine Episoden Titel einblendungen mehr folgen...

    Beispiel : The 4400, dort hieß eine folge der 4 Staffel "..und nichts als die Wahrheit", aber wieso wurde der Episoden name nicht in der Folge eingeblendet, das kann bei der späteren Archivirung z.b wenn man von TV auf Video oder DVD aufnehmen möchte, zu problemen führen.

    Jemand aus nem anderen Forum schrieb folgendes :
    Kurzes Zitat von Starlord

    .....

    Ich habe nämlich festgestellt, dass bei den einzelnen Folgen NIE der Titel der jeweiligen Folge irgendwo eingeblendet wird! Weder am Anfang, noch am Ende der Folge, oder bin ich total blind?

    Woher soll ich nun wissen, welche Folge welche ist???
    Also ich finde wirklich, das haben die Serienmacher irgendwie total bescheuert gemacht.
    QUELLE ist komplett hier nach zu lesen
    The 4400 :: Thema anzeigen - Woher soll man wissen...?

    Tja, da hat man nun den Salat...
    Und das ist nicht nur bei 4400 der Fall,
    auch bei "Queer as Folk" oder anderen Serien ist das so...
    Aber wieso ?

    Bei ENTERPRISE mit Archer konnten sie doch auch Titel einblendungen machen...

    Wo ist das Problem ?
    Ich finde das ist jedenfalls eine komische vorgehensweise, ihr nicht auch ?

    Was meint ihr denn dazu ?
    Zuletzt geändert von Dominion; 22.12.2007, 21:30.
    Schwule dürfen weder Blut noch Organe Spenden http://www.schwulst.de/content/SchwuleBlutspende
    Liebe ist ein Menschenrecht - Niemand sollte anderen DAS verwehren! :)[/CENTER]

  • #2
    Mir isses gleich. Ich muss nicht wissen, wie die aktuelle Episode einer Serie heißt wenn ich sie mir anschaue. Und wenn ich nen Titel zu Archivierungszwecken brauche, gibt es zig Quellen, wo ich nachschauen kann... imdb.de, tv.com, Episodenquides und nicht zu letzt die Homepage des deutschen Senders.

    MfG
    Whyme
    "Und wie alle Priester haben sie als erstes gelernt, Wahrheit mit "Ketzerei" zu übersetzen."
    -Frank Herbert - Der Herr des Wüstenplaneten

    Kommentar


    • #3
      Ist mir auch schon aufgefallen - zumindest bei "Rome" und "Lost". Wirklich stören tut es mich zwar nicht, ich verstehe allerdings nicht, wieso die Folgen dann überhaupt noch Titel haben. Ausserdem hat die Titeleinblendung ja auch keinem "weh getan".

      Kommentar


      • #4
        Dass einzelne Folgen Titel haben, ist sicher ein Vorteil zur Identifikation. In Programmzeitschriften ist oft die einzige Information zum Inhalt einer Serienfolge der Titel. Wenn da unterhalb von Stargate SG1 "Exodus" steht, kann ich mir mehr vorstellen, als wenn "Folge 22, Staffel 4" steht.

        Ich finde es auch gut, dass die Namen von Folgen am Anfang eingeblendet werden, falls ein Sender an der Ausstrahlungsreihenfolge mal was ändert oder Folgen einfach auslässt (ja, soll vorkommen ). Dann wundert man sich höchstens ein oder zwei Minuten lang, ehe man Gewissheit hat.

        Im Endeffekt bringen die Einblendungen wesentlich mehr, als was sie schaden würden, nämlich dass sie 5 Sekunden lang einen Teil des Bildes verdecken. Wobei es nicht einmal zwingend notwendig ist, den Titel ganz groß in der Mitte des Bildes zu positionieren wie bei Stargate. Bei Star Trek war das meistens irgendwo am oberen Rand des Bildes.

        Betreffend Sitcoms: Hier ist mir aufgefallen, dass Sitcoms im Original (also auf DVD) eigentlich nie die Titel eingeblendet haben. Das scheint absolut normal zu sein, das man es bei Sitcoms nicht macht.

        Kommentar


        • #5
          Zitat von MFB Beitrag anzeigen
          Betreffend Sitcoms: Hier ist mir aufgefallen, dass Sitcoms im Original (also auf DVD) eigentlich nie die Titel eingeblendet haben. Das scheint absolut normal zu sein, das man es bei Sitcoms nicht macht.
          Ja, das wollte ich jetzt eigentlich auch noch anführen. Jetzt warst du schneller. Egal welche Sitcom man einschaltet, ob 20 oder 2 Jahre alt, Episodentitel sucht man meist vergebens. Gestört hat mich das allerdings auch noch nie. Gerade Sitcoms haben ja meist so viele verschiedene Elemente in einer Episode, dass ein Titel kaum was über die Episode aussagen würde.

          Und ansonsten stört es mich auch nicht, dass bei neueren Serien teils keine Titel mehr eingeblendet werden. Es gibt ja auch kaum noch neue Serien mit einem richtigen Vorspann (Oft setzt der Deutsche Sender ja wieder einen rein), sondern nur noch die Einblendung des Seriennamens. So lange der Episodentitel in meiner TV-Zeitschrift steht und ich mit einem Epiguide vergleichen kann, bin ich zufrieden.
          "Steigen Sie in den Fichtenelch! - Steigen Sie ein!"

          Kommentar


          • #6
            Zitat von Dominion Beitrag anzeigen
            Hallo,

            schon seid öfteren ist mir aufgefallen das bei den neuen Serien keine Episoden Titel einblendungen mehr folgen...

            Beispiel : The 4400, sort hieß eine folge der 4 Staffel "..und nichts als die Wahrheit", aber wieso wurde der Episoden name nicht in der Folge eingeblendet, das kein bei der späteren Archivirung zu problemen führen.
            Du sollst ja auch nix archivieren, sondern die DVD kaufen

            Mir ist es eigentlich egal, ob der Name eingeblendet wird oder nicht, durch das Fernsehprogramm weiß man ja, wie die Folge heißt und kann den bei einer eventuellen Archivierung dann gleich hinzufügen. Und wenn mans doch ewig rausschiebt und verscheidene Folgen durcheinander bringt, kann man immernoch einen Episodenguide bemühen, was dann allerdings wirklcih etwas umständlich ist.
            When I get sad, I stop being sad, and be AWESOME instead. True story.

            Kommentar


            • #7
              Ich habe auch mal gehört, dass in den USA aus auch eher die Ausnahme ist, dass die Namen des Folgentitel irgendwo eingeblendet wird. Ich meine, die Star Trek-Serien wäre einer der wenigen Serien, die das machen (bzw. gemacht haben).
              In den deutsch synchronisierten Fernsehfassungen hat man sich ja bis vor Kurzem fast immer noch die Mühe gemacht, die Titel trotzdem einzublenden.
              Z.B. haben "die Simpsons" in der ZDF/ ProSieben-Fernsehfassung fast immer während der Couch-Gag-Szene den Folgentitel eingeblendet. Die sieht man in der amerikanischen Originalfassung nicht.

              Dass jetzt neuere Serien wie 4400 das nicht mehr machen, kann ich mir nur so erklären, dass es irgendwie noch günstiger ist, weil man ja dann die fürs europäische Bildformat gewandelte Version der Serie nehmen kann und nicht mehr extra eine deutsche erstellen muss, auf der deutsche Titel zu sehen sind.
              Früher gab es ja sowohl Filme, wie auch Serien, die oft auch einen Vor- und Abspann mit deutscher Schrift hatten. Also statt "with XY..." dann stattdessen "mit XY ..." und davor eben der deutsche Titel der Serie /des Films.
              Das scheint irgendwie heute zu aufwendig zu sein. Bei der Veröffentlichung auf DVD will man dann ja auch lieber Versionen machen, die man in möglichst vielen Ländern verkaufen kann. Wenn man eine DVD in Frankreich, Deutschland und Italien verkaufen will, dann kann man eben eine französiche, deutsche und italienische Tonspur draufziehen, aber man dann aber wohl nicht das Bild der deutschen Version verwenden, mit dem Italiener und Franzosen gar nichts anfangen können. Dann nimmt man lieber das Original und lässt optional DVD-Untertitle einblenden oder macht es so wie die Spanier, die statt Einblendungen einen Off-Sprecher den spanischen Titel der Serie und den der Folge reinsprechen.

              Kommentar


              • #8
                Ich halte das einfach für affig, keine Episodentitel einzublenden. Ich vermute, dass das Einblenden der Titel als "altmodisch" gilt und dass neue Serien, die sich einen besonders endgeilen (oder was die jungen Leute heute so sagen) Anstrich geben wollen, ihn deshalb weglassen. Letztendlich ist es albern und hilft dem Zuschauer, der keine Fernsehzeitung hat nicht wirklich, sich in der Serie zu orientieren.
                Das mag bei Sitcoms, die keine fortlaufende Handlung haben, ja in Ordnung sein, aber bei Serien, wo ein Cliffhanger den nächsten jagt, ist das einfach affig.
                When I was a boy we had a dog. One day, we took it to the park. Our dad had warned us how fast that dog was, but... we couldn't resist.So, my brother took off the leash, and in that instant, the dog spotted a cat. Well, he just sat down, bored. Guess cats weren't his thing.

                Kommentar


                • #9
                  @endar:
                  Musst du unbedingt wissen, welche Episode du gerade schaust? Fortlaufende Handlung hin oder her, Cliffhanger ja oder nein, der Episodentitel ist doch irrelevant. Für gewöhnlich schaut man jede Woche die Episode, die im TV läuft und gut ist. Wozu der Episodentitel? So lange die Episode gut ist, ist der Titel doch egal. Und wenn du DVDs schaust oder die Episoden aus anderen Quellen beziehst, steht der Titel doch sowiso drauf.

                  Finde einfach bei dem Thema ist es nicht wert, sich so aufzuregen
                  "Steigen Sie in den Fichtenelch! - Steigen Sie ein!"

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von Dr.Bock Beitrag anzeigen
                    @endar:
                    Musst du unbedingt wissen, welche Episode du gerade schaust? Fortlaufende Handlung hin oder her, Cliffhanger ja oder nein, der Episodentitel ist doch irrelevant. Für gewöhnlich schaut man jede Woche die Episode, die im TV läuft und gut ist. Wozu der Episodentitel? So lange die Episode gut ist, ist der Titel doch egal. Und wenn du DVDs schaust oder die Episoden aus anderen Quellen beziehst, steht der Titel doch sowiso drauf.
                    Du sagst es selbst, für gewöhnlich macht man das so und so. Aber es gibt immer auch Fälle, in denen es anders ist. Und in solchen sind Episodentitel eine gute Hilfe zur Orientierung. Wenn ich z.B. drei Folgen einer Serie auf Tele 5 gucke und mir dann die DVD kaufen will, dann muss ich mich erst durch sämtliche Episodenbeschreiben durchlesen, bis die Stelle finde, an der ich bin. (Das ist jetzt nur ein Beispiel).
                    In meinen Augen ist das wie die Wackelkamera bei BSG "modischer" Schnickschnack und etwas albern, weil dafür keinen anderen Grund gibt, als dass es "angesagt" ist.


                    Finde einfach bei dem Thema ist es nicht wert, sich so aufzuregen
                    Was heißt aufregen? ICH REGE MICH NICHT DARÜBER AUF , sondern ich erlaube mir lediglich, nicht jeden Scheiß, den man mir vorsetzt, auch vorbehaltlos toll zu finden. Ich fange jetzt deswegen nicht an zu heulen, aber es gibt auch keinen Grund, auf die Titel zu verzichten.
                    Dass die Leute den grundsätzlich nicht benötigen, stimmt eben nicht.
                    When I was a boy we had a dog. One day, we took it to the park. Our dad had warned us how fast that dog was, but... we couldn't resist.So, my brother took off the leash, and in that instant, the dog spotted a cat. Well, he just sat down, bored. Guess cats weren't his thing.

                    Kommentar


                    • #11
                      Tatsächlich finde ich, dass man gerade bei Serien, bei denen ein Cliffhanger den nächsten jagt, gut auf die Episodentitel verzichten kann. Bei Serien mit in sich abgeschlossenen Episoden gab der Titel einen Hinweis auf das Thema der Episode. Aber bei Serien, in denen mehrere Handlungsstränge parallel laufen und sich über verschiedene Episoden erstrecken, kann man das Thema einer einzelnen Folgen doch kaum in einem kurzen knackigen Titel zusammenfassen.

                      MfG
                      Whyme
                      "Und wie alle Priester haben sie als erstes gelernt, Wahrheit mit "Ketzerei" zu übersetzen."
                      -Frank Herbert - Der Herr des Wüstenplaneten

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von endar Beitrag anzeigen
                        Was heißt aufregen? ICH REGE MICH NICHT DARÜBER AUF , sondern ich erlaube mir lediglich, nicht jeden Scheiß, den man mir vorsetzt, auch vorbehaltlos toll zu finden.
                        Niemand sagt, du sollst das toll finden. Ich glaube, hier hat sich auch noch niemand gemeldet, der das toll findet. Vielmehr ist es den meisten einfach egal
                        "Steigen Sie in den Fichtenelch! - Steigen Sie ein!"

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von Whyme Beitrag anzeigen
                          Aber bei Serien, in denen mehrere Handlungsstränge parallel laufen und sich über verschiedene Episoden erstrecken, kann man das Thema einer einzelnen Folgen doch kaum in einem kurzen knackigen Titel zusammenfassen.
                          Also, über den Informationsgehalt von Episodentiteln kann man natürlich trefflich streiten und Titel wie "Notlandung auf Galileo 7", "Whyme auf Abwegen" oder "Angriff der fliegenden Gehirnzellen", sind naja...
                          Aber das ist ein anderes Thema.
                          When I was a boy we had a dog. One day, we took it to the park. Our dad had warned us how fast that dog was, but... we couldn't resist.So, my brother took off the leash, and in that instant, the dog spotted a cat. Well, he just sat down, bored. Guess cats weren't his thing.

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von endar Beitrag anzeigen
                            Also, über den Informationsgehalt von Episodentiteln kann man natürlich trefflich streiten und Titel wie "Notlandung auf Galileo 7", "Whyme auf Abwegen" oder "Angriff der fliegenden Gehirnzellen", sind naja...
                            Aber das ist ein anderes Thema.
                            Naja... fast.

                            Episodentitel sind ein dreischneidiges Schwert. Ihre Qualität schwankt zwischen BILD-Schlagzeile und Hobby-Poet, der Inhalt zwischen absoluter Bedeutungslosigkeit und massiven Spoilern. Die wenigsten Episodentitel sind wirklich gut, ihre Zahl schwindet, wenn man noch die Böcke mitzählt, die bei der Übersetzung geschossen werden. "Notlandung aus Galileo 7" ist ein Paradebeispiel dafür.

                            Das hat zumindest beim mir dazu geführt, dass ich Episodentitel meist ignoriere. Daher ist es mir egal, ob sie eingeblendet werden oder nicht und würden sie gänzlich fehlen, würde es mich auch nicht stören.

                            MfG
                            Whyme
                            "Und wie alle Priester haben sie als erstes gelernt, Wahrheit mit "Ketzerei" zu übersetzen."
                            -Frank Herbert - Der Herr des Wüstenplaneten

                            Kommentar


                            • #15
                              Ob Episodentitel nun eingeblendet sind oder nicht, ist wohl Geschmackssache. Aber ich würde keinesfalls darauf verzichten, Folgen überhaupt keinen Titel mehr zu geben. Alleine die Kommunikation in diesem Forum wäre sehr viel schwieriger, hätten die Folgen von ST, SG oder BSG keine Titel.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X