Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Psych

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Psych

    Es wunderte mich zu dieser Serie hier noch keinen Thread zu Finden, deshalb mache ich ihn auf:

    Psych ist eine Serie und sie läuft momentan nach Dr.House.

    Darin geht es um einen Detektiv der sich, weil er, aufgrund der Tatsache, dass er auch details genau Analysiert, eine ungewöhnlich hohe Zahl aufgeklärter Fälle vorweisen kann und die Polizei ihn deshalb der Komplizenschaft verdächtigte, als Hellseher ausgibt.

    Soviel zum Konzept.

    Die Serie lehnt sich etwas an Monk an und hat dabei viele komische Elemente.


    Was haltet ihr von dieser Serie?
    "Unterdrücke nie mit Gewalt Überzeugungen, die du für verderblich hälst, sonst unterdrücken diese Überzeugungen dich. " - B. Russell, 10 Gebote eines Liberalen.

  • #2
    Diese Serie gehört bei mir mittlerweile am Dienstag mit zum Pflichtprogramm. Ich finde Sie einfach genial und lieg fast jedesmal flach vor Lachen, wenn Shawn seine Show als Hellseher abzieht und dabei immer wieder Detective Lassiter auf´s Korn nimmt.

    Kommentar


    • #3
      Ich hab auch schon einige Folgen von der Serie gesehen,die wahrscheinlich nur versucht ewtas Monk nachzumachen und dabei gnadenlos versagt.
      Ich schau normalerweise jede Serie an,aber bei Psych ist mir meine Zeit zu schade.Die ganze Geschichte baut auf einer Lüge auf,die Polizisten sind einfach nur dumm,nervig und überflüssig und sein kumpel ist auch nicht grad eine Leuchte.Und dann noch die alten Szenen von seinem kranken Vater.
      Nach ein paar Folgen hab ich aufgehört,diesen Quatsch zu schauen.Nicht beleidigt sein,aber alle Charaktere außer Psych sind überflüssig.Meine Meinung.
      Traumdoyle
      „ In einer weniger souveränen und freien Welt könnte dir diese Frage großen Ärger einbringen, hübsche Maus. “ Captain Gideon zu Marjatta in Sovereignty
      „ Wozu braucht Gott ein Raumschiff? “ Kirk, Star Trek 5

      Mein YouTube Kanal: youtube.com/soerenxena

      Kommentar


      • #4
        Der Charakter des Psych (weiß nichtmal seinen Namen) selbst ist imo auch langweilig. Ich habs mir nicht besonders lange angesehen, aber der Charakter scheint mir irgendein Super-Mann ohne Schwächen zu sein der alle anderen übertrifft... Kein Ersatz für Monk.

        Kommentar


        • #5
          Er heißt Shawn Spencer,und ist eigentlich nur ein Möchtegern-Detektiv,der immer genau hinschaut und zufällig immer recht hat.Das mit dem Supergedächtnis is auch unglogisch(wie bei Spencer Reid) und das zeigt auch nur eine versuchte Kopie von Monk.
          In Kurz:Was soll das?Erfolglose "Monkkopie",sonst nix.
          „ In einer weniger souveränen und freien Welt könnte dir diese Frage großen Ärger einbringen, hübsche Maus. “ Captain Gideon zu Marjatta in Sovereignty
          „ Wozu braucht Gott ein Raumschiff? “ Kirk, Star Trek 5

          Mein YouTube Kanal: youtube.com/soerenxena

          Kommentar


          • #6
            Die ersten drei, vier mal wie ich es geschaut habe , bin ich schier zusammengebrochen vor lachen , aber inzwischen wiederholt sich die Komik und wird deswegen irgendwie langweilig !Selten das ich in so kurzer Zeit die Lust verliere was zu schauen , schade eigentlich war ein guter Anfang !
            Es gibt Leute, die haben sich schon totgemischt.
            Nur durch gründliches Mischen wird der Verdacht des Falschspielens ausgeräumt.
            Das hoffe ich sehr! (Stammtisch Süd)

            Kommentar


            • #7
              Psych gehört zum Pflichtprogramm. Von allen Serien die im Moment neu laufen meine Lieblingsserie. Shawn ist einfach super komisch und sieht außerdem ganz nett aus.
              Ich muss zugeben, dass ich am Anfang enttäuscht war, dass Monk nicht mehr lief, aber bereits die erste Folge Psych hat mich begeistert.
              Meine Oma hat gleich gesagt, dass Psych genauso blöd ist wie Monk. Da hat sie auch recht!!! Und gerade deshalb liebe ich diese Serie.
              Und dieses kleine goldene Ding das ist für dich, der Ehering!
              Ach, der ist doch schwul der Ball!
              He could read the yellow pages and i'd be thrilled!
              HIS EYES ARE EVEN BLUER THAN TEXAS SKIES ABOVE

              Kommentar


              • #8
                Da hat deine Oma aber zwei Serien verglichen,die sehr unterschiedlich sind.Monk ist ein manisch,panischer Detektiv der ein nichts-löschendes Gedächtnis hat und seine Macken sind irre komisch! Spencer ist ein Lügner,der auf schlau macht.
                „ In einer weniger souveränen und freien Welt könnte dir diese Frage großen Ärger einbringen, hübsche Maus. “ Captain Gideon zu Marjatta in Sovereignty
                „ Wozu braucht Gott ein Raumschiff? “ Kirk, Star Trek 5

                Mein YouTube Kanal: youtube.com/soerenxena

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von Spec_Operator Beitrag anzeigen
                  Der Charakter des Psych (weiß nichtmal seinen Namen) selbst ist imo auch langweilig. Ich habs mir nicht besonders lange angesehen, aber der Charakter scheint mir irgendein Super-Mann ohne Schwächen zu sein der alle anderen übertrifft... Kein Ersatz für Monk.
                  Man darf in diesen Zusmmenhag nicht vergessen, dass Psych auch als "Comedy" gedacht ist. Das da ernste Charakterentwicklung etwas auf der Strecke bleibt ist normal.
                  Ausserdem stimmt das so nun auch nicht!
                  Shawn z.b. will Anerkennung von seinen Vater erhalten(die Einspieler vor jeder Folge), hier offenbaren sich also schon psychologiesche Hintergründe.


                  Zitat von Traumdoyle Beitrag anzeigen
                  Er heißt Shawn Spencer,und ist eigentlich nur ein Möchtegern-Detektiv,der immer genau hinschaut und zufällig immer recht hat.Das mit dem Supergedächtnis is auch unglogisch(wie bei Spencer Reid) und das zeigt auch nur eine versuchte Kopie von Monk.
                  In Kurz:Was soll das?Erfolglose "Monkkopie",sonst nix.
                  Das Gedächnis hat hier auch eine Erklärung:
                  Shawns Vater hat ihn dazu erzogen sich alles zu Merken(sieht man in der Pilotfolge).
                  "Unterdrücke nie mit Gewalt Überzeugungen, die du für verderblich hälst, sonst unterdrücken diese Überzeugungen dich. " - B. Russell, 10 Gebote eines Liberalen.

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von Traumdoyle Beitrag anzeigen
                    In Kurz:Was soll das?Erfolglose "Monkkopie",sonst nix.
                    Naja, daß die Macher auf der Erfolgswelle von Monk geritten sind, ist zwar korrekt: Aber kann man ihnen das wirklich übelnehmen, wenn das Ergebnis stimmt, was es imho durchaus tut? Imho macht der Umstand daß eine Serie eine Kopie eine anderen ist, sie nicht per se schlecht. Ich finde die Serie eigentlich sogar besser als die aktuellen Monkfolgen.

                    Und soo erfolglos ist die Serie afaik nicht, auch wenn ich nicht weiß was Erfolg oder das Fehlen desselbigen über die Qualität von irgendetwas aussagen soll.




                    mfg
                    Dalek
                    "The Earth is the cradle of humanity, but one can not live in a cradle forever."
                    -Konstantin Tsiolkovsky

                    Kommentar


                    • #11
                      Ich seh mir die Serie gelegentlich an.Besonders toll finde ich die "Beziehung" zwischen Shawn und seinem Freund Gus,wie Shawn ihn immer aufzieht ist herrlich.Auch das Detektiv Lessiter ihn überhaupt nicht mag,wo Shawn doch Lessiters Fälle quasi im schlaf löst ist ziemlich komisch.
                      Inmitten des ewigen Kreislaufs der Zeit, wird aus lauem Wind ein Sturm entstehen.
                      Vom Abgrund starren Dämonenaugen weit, die die Razgriz, die schwarzen Flügel sehen.

                      Kommentar


                      • #12
                        Da hat deine Oma aber zwei Serien verglichen,die sehr unterschiedlich sind.Monk ist ein manisch,panischer Detektiv der ein nichts-löschendes Gedächtnis hat und seine Macken sind irre komisch! Spencer ist ein Lügner,der auf schlau macht.
                        Meine Oma mag Monk nicht, weil der ihr zu affig ist. Sie kann das ganze Getue von ihm nicht leiden.
                        Naja und Shawn geht ihr genauso auf die Nerven.
                        Und dieses kleine goldene Ding das ist für dich, der Ehering!
                        Ach, der ist doch schwul der Ball!
                        He could read the yellow pages and i'd be thrilled!
                        HIS EYES ARE EVEN BLUER THAN TEXAS SKIES ABOVE

                        Kommentar


                        • #13
                          also ich hab die serie vom ersten momentan an geliebt
                          ich hab noch keine folge verpasst und habe es auch nich vor
                          es is einfach zu lustig shawn dabei zuzusehen wie er gus in die pfanne haut obwohl er eigentlich der hauptverantwortliche is
                          frage mich nur wann shawn und Juliet O'Hara sich das erste mal küssen ^^
                          auch shawns vater is mir sehr sympathisch die rückblicke am anfang jeder folge in die kindheit von shawn sind auch immer sehr interessant
                          detective lassiter is natürlich auch immer ziemlich lustig der hat immer gute sprüche gegen shawn parat
                          insgesamt beide daumen und die großen zehen hoch für eine verdammt lustige und clevere detektivserie
                          Teal'c: Deswegen waren Sethesh-Wachen auch häufig Quellen für Witze der Jaffa.
                          O'Neill: Jaffa-Witze? Würd gern mal einen hören.

                          Kommentar


                          • #14
                            Ich muss sagen, die Serie gefällt mir immer besser.
                            Es ist nicht nur die, wohl durch die sonnige Umgebung geförderte, Leichtigkeit, auch die Charakter erscheinen immer besser, die Anspielungen auf andere Filme sind oft schon "Insider"(die ich manchmal nicht verstehe)...Besonders das Treffen von Shawns Vater und diesen Ermittler war sehr interessant und Lustig. In Allgemeinen verhält sich der Ermittler immer netter zu Shawn und wird menschlicher Dargestellt. Er ist irgendwie Sympatisch, obwohl er eigentlich etwas "bitter" ist, vielleicht sone art zweiter "House"?

                            Jedefalls ist die Serie mehr als nur ein billiger Monk-klon.
                            "Unterdrücke nie mit Gewalt Überzeugungen, die du für verderblich hälst, sonst unterdrücken diese Überzeugungen dich. " - B. Russell, 10 Gebote eines Liberalen.

                            Kommentar


                            • #15
                              Ich bin vor einiger Zeit bei einer Episode hängen geblieben weil ich den Schauspieler von Gus (Dule Hill) schon von "The West Wing" kenne. Da war ich neugierig als ich plötzlich sein Gesicht beim Zappen fand. Begeistert hat mich die Folge dann aber nicht, fand es recht langweilig und storytechnisch nicht ansprechend. Das war übrigens die Episode wo es um den Buchstabierwettbewerb ging. Ist nicht mein Humor.
                              "Aufgrund eines Pünktlichkeitsdefizits verspätet sich dieser Beitrag um 64+ ms" | #Krümelchen2018
                              "Bajoranische Arbeiter...." - Hamburg Silvester 2016/17

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X