Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Pushing Daisies!

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Pushing Daisies!

    Na, ich starte diesen Thread mal, bevor es richtig losgeht (ist ja erst morgen soweit).

    Interessant hört sich diese Serien-Vita aber schon an (zumindest meine ich das).

    Ein Konditor besitzt die Fähigkeit Tote ins Leben zurückzuholen, nur indem er sie berührt. Bei einer zweiten Berührung stirbt der Betreffende endgültig und ist nicht wieder zu beleben.
    Lässt der "Wundermax" den Wiedererweckten länger als eine Minute am Leben, stirbt jemand anderer im näheren Umfeld.
    Sein Einkommen bessert der Konditor nun damit auf, mit einem Detektiv Ermordete kurzzeitig zu erwecken und diese zu fragen, wer sie denn ins Jenseits befördert hat.
    Alles läuft wohl ganz gut, bis die Jugendliebe des Hauptprotagonisten tot vor ihm liegt und von ihm wiederbelebt wird.
    Er schiebt seine eigenen Bedenken beiseite und lässt sie am Leben, sie ist dankbar und offensichtlich verliebt sie sich auch in ihn,
    ABER die beiden dürfen einander von da an nicht mehr berühren. Ansonsten alles aus!

    Wer es anders als ich sieht, kann sich ja melden. Diskussionsfreudigkeit kennt bekanntermaßen keine Grenzen.
    Molto bene!

  • #2
    Sehr sehr sehr gute Serie. Soll ja praktisch ein modernes Märchen sein und das ist auch gelungen.
    Etwas schade ist, dass in der zweiten Staffel die ungewöhnlichen Kameraperspektiven und Bildaufbauten etwas verloren gehen. Ich schätze mal sie wird mehr Folgen als die erste haben (9 ist ja nicht all zu viel) und dadurch gab es für die inszenierung nicht so viel Zeit.
    Aber ihr habt ja jetzt erstmal die erste Staffel vor euch. Also viel spaß. ^^
    Disclaimer: Meine Post sind meist nicht als Absolute zu vestehen, sondern sollen nur einen weiteren Blickwinkel bieten.
    "Wer hat uns verraten? - Sozialdemokraten!" - Alte Volksweisheit
    "The man who trades freedom for security does not deserve nor will he ever receive either." - Benjamin Franklin

    Kommentar


    • #3
      Danke! Ich bin echt gespannt, was da so abläuft. In diesem Fall habe ich keine Möglichkeit gehabt mir die Folgen schon im Originalton anzusehen.
      Molto bene!

      Kommentar


      • #4
        Ja, ich bin durch die Vorschau auch neugierig geworden und werden heut Abend mal reinschauen. Ein Fazit der ersten Episoden folgt dann die Tage.

        Erstaunlich das mir die Serie bisher gar nicht aufgefallen ist, obwohl ich eigentlich täglich diverse TV/Kino-Websites besuche.
        "Steigen Sie in den Fichtenelch! - Steigen Sie ein!"

        Kommentar


        • #5
          Echt eine sehr schöne und originelle Serie! Leider sind die Quoten in den USA nicht mehr sehr gut, die Serie scheint kurz vor dem Aus zu stehen.
          Mein Webcomic: http://www.hipsters-comic.com

          Kommentar


          • #6
            Ich denke mal das die beiden einen weg finden werden aber ich habe nur einen kurzen teil davon mitgesehen heute abend war ganz ok der kurze teil,hoffe doch das die beiden einen weg finden sonst wäre das doch schade. nun ja warten wirs ab wir denke ich mal ganz lustig

            Kommentar


            • #7
              Mhh, ja ist durchaus eine interessante und gute Serie, nicht gerade die beste die ich je gesehen hab und ich würde auch nicht sterben, wenn ich eine Folge verpassen würde, ist aber durchaus interessant genug um das weiter zu verfolgen.
              Auf jeden Fall ist die Idee originell und ich bin gespannt wie das weitergehen soll.
              Die 2 Seiten der Medaille
              Alles hat zwei Seiten, wer seine Augen öffnet wird beide sehen, wird die Realität erkennen.
              Doch wer seine Augen verschließt wird nur eine Seite sehen können, wird nur das Schlechte in allem sehen.
              ein netter kleiner Sinnspruch.....

              Kommentar


              • #8
                Also ich bleibe am Ball.
                Mist, noch eine Serie, die ich gucken will/muß/kann!

                Ach ja, man hat es eben nicht leicht!
                Molto bene!

                Kommentar


                • #9
                  Auch mal wieder ne Serie die durch die synchronisation doch ziemlich verliert. An Stephen Fry (z.B. bekannt von den Harry Potter Hörbüchern) als Erzähler kommt natürlich keiner ran. Aber auch die Satzstruktur und Worte des Erzählers sind im englischen sehr genau gewählt - geht im deutschen völlig verloren. Jetzt mal ganz abgesehen von den 1-2 Dingen die einfach mal komplett falsch übersetzt wurden.
                  Ich kann nur wieder jedem der die Möglichkeit hat empfehlen es sich im O-Ton anzusehen.
                  Disclaimer: Meine Post sind meist nicht als Absolute zu vestehen, sondern sollen nur einen weiteren Blickwinkel bieten.
                  "Wer hat uns verraten? - Sozialdemokraten!" - Alte Volksweisheit
                  "The man who trades freedom for security does not deserve nor will he ever receive either." - Benjamin Franklin

                  Kommentar


                  • #10
                    Mal so eine Frage an alle, welche die Serie schon länger im Original verfolgt haben:

                    Bleibt es dabei, dass der Erzähler jeden Mist nacherzählt oder rückt dieser in den kommenden Episoden in den Hintergrund? So nett ich die Serie ja finde, er Erzähler nervt schon ein wenig, da er kaum was neues zur Geschichte beiträgt. Ein wenig wie Märchenstunde.
                    "Steigen Sie in den Fichtenelch! - Steigen Sie ein!"

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von Slowking Beitrag anzeigen
                      An Stephen Fry (z.B. bekannt von den Harry Potter Hörbüchern) als Erzähler kommt natürlich keiner ran.
                      Der Erzähler bei Pushing Daisies ist nicht Stephen Fry, sondern Jim Dale. Harry Potter ist trotzdem nicht ganz falsch, denn während Stephen Fry das britische Original vorliest, ist Jim Dale der Erzähler in der US-Fassung.

                      Kommentar


                      • #12
                        Ich hab mir gestern auf Pro 7 mal die Serie angesehen, ist nicht übel. Aber mein Geschmack ist sie nicht so ganz.
                        Eines fand ich schon merkwürdig.
                        Der Hund, war 3 Jahre alt, als der Truck ihn überrollt hat. Nun 17? Jahre später lebt er immer noch. Damit wäre der Hund 20 Jahre alt. Wie geht das bitte schön? Altern die Wiedererweckten nicht, sind die nun unsterblich oder was ist da los?
                        Inmitten des ewigen Kreislaufs der Zeit, wird aus lauem Wind ein Sturm entstehen.
                        Vom Abgrund starren Dämonenaugen weit, die die Razgriz, die schwarzen Flügel sehen.

                        Kommentar


                        • #13
                          @Darthbot: wenn ich das recht begriffen habe, belebt er den hund immer neu wieder, wenn dieser auf natürlichem Wege stirbt. Was ich nicht kapiert habe, wieso die Tante im Reisebüro tot umfiel. Sie war doch vorher noch nicht tot oder wie?

                          Naja, ich muss zugeben, mich hat die Folge und damit die Serie generell nicht sehr angesprochen, weswegen ich sie wohl nicht weiter gucken werde.
                          Und so oft ich auch falle, ich stehe auf, richte mein Krönchen und marschiere weiter. Übung macht halt den Meister.

                          Kommentar


                          • #14
                            Das geht doch nicht. So wie ich das verstanden habe, einmal berürhen= Lebt, zweites mal berühren= tod.

                            Sie hatte doch die Tüte über dem Kopf. Mit einer berührung wurde sie wieder erweckt, als die "Tante" dann die Wange des Hauptdarstellers berührte war sie entgültig tod.
                            Inmitten des ewigen Kreislaufs der Zeit, wird aus lauem Wind ein Sturm entstehen.
                            Vom Abgrund starren Dämonenaugen weit, die die Razgriz, die schwarzen Flügel sehen.

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von Darthbot Beitrag anzeigen
                              Das geht doch nicht. So wie ich das verstanden habe, einmal berürhen= Lebt, zweites mal berühren= tod.

                              Sie hatte doch die Tüte über dem Kopf. Mit einer berührung wurde sie wieder erweckt, als die "Tante" dann die Wange des Hauptdarstellers berührte war sie entgültig tod.
                              Okay, da hab ich wohl nicht aufgepasst. Ich gebe zu, dass ich a) die Nachtwiederholung geguckt habe und b) mal kurz weggenickt bin mittendrin.
                              Und so oft ich auch falle, ich stehe auf, richte mein Krönchen und marschiere weiter. Übung macht halt den Meister.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X