Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Merlin-die neuen Abenteuer

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Merlin-die neuen Abenteuer

    Neue Fantasy Serie um das Leben des jungen Merlin am Hofe von Camelot! In meinen Augen super gemacht, aber das konnte man ja auch erwarten von einer Serie der BBC. König Uther (der Vater von Arthur ) ist kein Geringerer als
    Anthony Stewart Head , besser bekannt als Giles von Buffy ! Und nicht nur das , bei der ersten Folge hat auch noch Gwen von Torchwood mitgespielt ! Schaut es euch an !!!
    Es gibt Leute, die haben sich schon totgemischt.
    Nur durch gründliches Mischen wird der Verdacht des Falschspielens ausgeräumt.
    Das hoffe ich sehr! (Stammtisch Süd)

  • #2
    "Merlin" selber war ja auch bei Doctor Who mit dabei

    Ich mag die Serie, auch wenn es natürlich bisschen gewöhnungsbedürftig für mich war die Figuren völlig anders zu sehen. Mordreth und Lancelot kommen auch schon vor.
    "We don't want him, we want you" "This isn't a Dating service" - Hawks & McQueen
    "The Borg wouldn't know fun if they assimilated an amusement park." - B'Elanna Torres in Tsunkatse
    "Das Universum beherrschen ist ein Hobby, keine Zwangsneurose." - Moogie | "Check"
    "Peace and Chicken!" - Homer Simpson in The Greatest Story Ever D'ohed

    Kommentar


    • #3
      Zitat von Orovingwen Beitrag anzeigen
      "Merlin" selber war ja auch bei Doctor Who mit dabei
      Gib mir einen Tip ! Bei welcher Folge ?
      Zitat von Orovingwen Beitrag anzeigen
      "
      Ich mag die Serie, auch wenn es natürlich bisschen gewöhnungsbedürftig für mich war die Figuren völlig anders zu sehen. Mordreth und Lancelot kommen auch schon vor.
      Habe ich mir schon gedacht, das die mal auftauen werden, aber bitte keine Spoiler, schaue immmer nur im öffentlichem...
      Es gibt Leute, die haben sich schon totgemischt.
      Nur durch gründliches Mischen wird der Verdacht des Falschspielens ausgeräumt.
      Das hoffe ich sehr! (Stammtisch Süd)

      Kommentar


      • #4
        Zitat von chiana Beitrag anzeigen
        Gib mir einen Tip ! Bei welcher Folge ?

        "Midnight"
        Homepage

        Kommentar


        • #5
          Antony Stewart Head hab ich zuerst gar nicht erkannt aber heute hab ich genauer hingesehen und tatsächlich er war es. Er spielt die Rolle als Uther sehr gut und schön das er mal was anderes macht.

          Ansonsten ist die Serie ganz schön und der Drache, bei dem sich Merlin immer wieder Rat holt, ist auch ganz lustig besonders wenn die beiden sich unterhalten.

          Kommentar


          • #6
            Mr. Head und der Drache waren auch die Gründe wfür mich, in die Serie doch mal reinzuschauen, nachdem ich nach dem lesen der ersten Beschreibung zunächst einmal schreiend weggelaufen bin.

            Letztlich hat sich die Serie doch als absoluter Unfug herausgestellt, aber sie ist halt doch irgendwo unterhaltsam. Solange man noch drüber lachen kann, ist es in Ordnung, auch wenn man sich eigentlich ständig an den Kopf fassen will.
            Los, Zauberpony!
            "Bin solch erzgutes Geschöpf und habe nun schon drei Menschen ermordet! Und unter den dreien zwei Priester."

            Kommentar


            • #7
              Kann mich Moogie nur anschließen. die Serie ist ja eigentlich schon fast beim Humorgenre angekommen. Was war das früher? Fantasy?
              Jedenfalls kam ich aus dem lachen gar net mehr raus. Naja, humorvoll war sie ja aber mehr wirklich net. Wer aber richtiger Fan von dem ist wird dran gefallen haben.
              Nur wer vergessen wird, ist tot.
              Du wirst leben.

              ---- RIP - mein Engel ----

              Kommentar


              • #8
                Ich muss ehrlich sagen, ich guck die Serie nur wegen Anthony Head, als Uther macht er sich wirklich gut. Ansonsten ist die Serie purer Trash, aber mehr will sie wahrscheinlich gar nicht sein. Wer würde die Serie denn bitte schön wirklich ernst nehmen *g* Im Prinzip spielt sie so ungefähr in einer Liga mit Hercules und Xena, nur ein oder zwei Level niedriger. Ist schon irgendwie witzig, wenn Merlin beispielsweise am Anfang ständig an den Pranger gestellt wird und von Gemüse angeschmissen wird. Und irgendwie scheint keiner der Charaktere da wirklich intelligent zu sein...

                Das älteste deutsche Stargate-Rollenspiel auf www.stargate-universe.de
                "Aber Josua sprach zu den zwei Männern, die das Land ausgekundschaftet hatten: Geht in das Haus der Hure und führt das Weib von dort heraus mit allem, was sie hat, wie ihr versprochen habt."

                Kommentar


                • #9
                  Am Besten finde ich es ja das die Magie fast gleichzusetzen ist mit Homosexualität und die Serie da auch ordentlich in diese Richtung reinhaut

                  Also mir macht die Serie Spaß - Im Gegensatz zu Xena oder Herkules
                  "We don't want him, we want you" "This isn't a Dating service" - Hawks & McQueen
                  "The Borg wouldn't know fun if they assimilated an amusement park." - B'Elanna Torres in Tsunkatse
                  "Das Universum beherrschen ist ein Hobby, keine Zwangsneurose." - Moogie | "Check"
                  "Peace and Chicken!" - Homer Simpson in The Greatest Story Ever D'ohed

                  Kommentar


                  • #10
                    Anthony Steward Head ist wirklich klasse. Und sein Charakter ist auch so ziemlich der einzige, der in dem Setting zumindest ein bisschen glaubwürdig handelt.

                    Also wegen des Plots wird wohl niemand die Sendung schauen. Ich fand das schon heute so niedlich. Das Köngireich steht kurz vor einem Krieg, aber alles dreht sich darum, wie Arthur auf billigste Weise Monster verprügelt und seinem lieben Diener eine Blume bringt. *g* Und dann lässt man den anderen König einfach aus dem Kerker "Tschuldigung, war ein Versehen" und alles ist wieder gut. *g* Grund nächste Woche einzuschalten ist für mich eindeutig (neben Head und dem Dragen *g*) Lancelot. Der Schauspieler sah nach nem feschen Kerl aus

                    und die Serie da auch ordentlich in diese Richtung reinhaut
                    Ah, ich ahnte es schon. Der weise Drache kam mir gleich selstam vor. Das ist kein weises, magisches Wesen, das ist ein kleiner Slasher, dessen einziges Ziel es ist, Merlin und Arthur zusammen zubringen ("er ist deine andere Hälfte", ja alles klar ), darum ist der auch angekettet, der ist gemeingefährlich und irre. So ein Fangirl. ^^
                    Los, Zauberpony!
                    "Bin solch erzgutes Geschöpf und habe nun schon drei Menschen ermordet! Und unter den dreien zwei Priester."

                    Kommentar


                    • #11
                      Der Drache ist nicht angekettet oder doch? Wenn er angekettet wäre könnte er doch kaum durch die Höhle fliegen. Die Kette hab ich gesehen aber trotzdem könnte er wie eben erwähnt nicht durch die Höhle fliegen.

                      Naja außer Uthar gefällt mir noch Nimue, dieses böse Weib. (lacht)

                      Was Lancelot angeht, den hab ich nur kurz in der Vorschau gesehen aber mal sehen wie der rüberkommt in der nächsten Folge. Bis jetzt hab ich nichts gesehen was als Mann recht sexy rüberkommt. Schade. (lacht)

                      Kommentar


                      • #12
                        Da hängt eindeutig ne Kette an seinem Fuß. Eine sehr lange, aber es ist eine Kette. Die erste Folge hab ich nicht gesehen, also weiß ich nicht, was der Drache überhaupt da unten macht, aber ich denke mal, die Kette dient dazu, dass er durch die große Höhle fliegen kann, aber nicht aus ihr heraus
                        Los, Zauberpony!
                        "Bin solch erzgutes Geschöpf und habe nun schon drei Menschen ermordet! Und unter den dreien zwei Priester."

                        Kommentar


                        • #13
                          Mein Einstieg in die Serie war heute "Der vergiftete Kelch". Der Plot war schon etwas dünn und die Schauspieler agieren ziemlich dümmlich (ein besserer Ausdruck fällt mir leider nicht ein) und hölzern. Eine Szene, bei der man sich wirklich an den Kopf greifen konnte, war Arthurs Kampf gegen den Basilisken. Diese am Computer animierte und vergrößerte Echse soll ein Basilisk sein? Auch bekam man vom Kampf eigentlich gar nichts mit, da alle entscheidenden Sequenzen ausgeblendet bzw. wohl gar nicht erst gedreht wurden. Wie naiv ist dieser Arthur eigentlich? Gefreut hat mich in erster Linie das Wiedersehen mit Anthony Head als König. Ansonsten würde ich sagen, richtet sich die Serie wohl an sehr junges Publikum. Muß man nicht sehen.

                          Kommentar


                          • #14
                            Ich habe die Serie letzten Sonntag zufällig entdeckt und nach einigen Minuten Eingewöhnung, muß ich zugeben, dass sie mir eigentlich ziemlich gut gefällt.

                            Zuerst erschien mir alles etwas ungewöhnlich, aber von Arthur und die ihn umgebenden Figuren gibt es so viele Varianten der Geschichte, da ist eine weitere auch nicht unberechtigt und.....ja sie gefällt mir.

                            Bei Uther habe ich mich einige Minuten gefragt, woher ich diesen Typ kenne, bevor ich dann den guten Anthony Head (Giles) erkannte. Hat sich seit seiner "Buffy"-Zeit schon verändert, spielt die Rolle aber wirklich großartig.
                            Heads Uther hat m.E. auch eine ziemlich Ähnlichkeit mit Rutger Hauers Vortigern ("Merlin" mit Sam Neill)

                            Neben König Uther gefällt mir auch noch Morgana sehr gut.

                            Schloss Pierrefonds ist für eine Serie auf jeden Fall eine sehr schöne Kulisse für den Handlungsort Camelot.

                            Die Serie ist sicherlich mehr "nette Unterhaltung für Zwischendurch" als irgendwas anderes, aber mit diesem Anspruch funktioniert sie sehr gut.
                            Es scheint ja auch so, als wenn sie noch immer produziert wird.....gut so....freue mich auf jeden Fall auf mehr.

                            Kommentar


                            • #15
                              Naja, hab die ersten zwei Staffeln gesehen und muss sagen von den eher einfach gestrickten Plots und der simplizistischen Charakterentwicklung schon eher eine Kinderserie...

                              Und ich mag diese märchenhaft verklärte Sicht auf das "Mittelalter", wie die Amerikaner es evtl gerne sehne eher nicht so gerne...

                              Es ist schön bunt, mit Rittern und Magie und so, nett gemacht, naja, durchaus anschaubar.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X