Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Gormenghast

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Gormenghast

    Durch puren Zufall habe ich gerade mitbekommen, dass arte heute und morgen jeweils ab 20.15 Uhr die vierteilige BBC-TV-Adapation der Gormenghast-Trilogie von Mervyn Peake ausstrahlt. (Ich hatte mir vor ein paar Tagen die englische DVD dazu bestellt, weil ich nicht mehr damit gerechnet habe, dass das in Deutschland noch gezeigt würde ...)
    Die Miniserie ist hochkarätig besetzt, u. a. Christopher Lee, Ian Richardson, Zoe Wanamaker

    Gormenghast - Teil 1 und 2 - ARTE

    Gormenghast - Teil 3 und 4 - ARTE

    Mehr Informationen zu Gormenghast (englisch):
    Gormenghast, the official website

    "Gormenghast" (2000)
    Angehängte Dateien
    "Die Wahrheit ist so schockierend, die kann man niemandem mehr zumuten." (Erwin Pelzig)

  • #2
    Falls es noch jemanden interessieren sollte - arte wiederholt die Mini-Serie freundlicherweise:

    * Mittwoch 13.01.2010 14.45 Uhr Folge 1
    * Mittwoch 13.01.2010 15.45 Uhr Folge 2
    * Mittwoch 20.01.2010 14.45 Uhr Folge 3
    * Mittwoch 20.01.2010 15.45 Uhr Folge 4

    Mir hat die Verfilmung sehr gut gefallen - ausgezeichnete Schauspieler, hervorragende Ausstattung und visuell beeindruckend umgesetzt. Ein Hauch von gothic novel zieht sich durch dieses Fantasy-Gesellschaftsstück mit seinen skurrilen Charakteren.

    Ich habe eine Seite mit ein paar Screenshots angelegt: Gormenghast

    Übrigens bekommt man die englische Doppel-DVD, für die amazon.de absurde 35 € verlangt, bei amazon.uk für preiswerte 9 € inklusive Versand. Es sind neben den vier Teilen auch noch einige Extras auf den DVDs.
    "Die Wahrheit ist so schockierend, die kann man niemandem mehr zumuten." (Erwin Pelzig)

    Kommentar


    • #3
      Von dieser Mini- Serie habe ich noch nie gehört oder gelesen, schaut aber interessant aus. Bin sowieso gerade voll auf dem Fantasytrip. Danke für den Tip, werde ich mir aufnehmen.
      Es gibt Leute, die haben sich schon totgemischt.
      Nur durch gründliches Mischen wird der Verdacht des Falschspielens ausgeräumt.
      Das hoffe ich sehr! (Stammtisch Süd)

      Kommentar


      • #4
        Ist nicht Fantasy im klassischen Sinne - es passiert nichts Übernatürliches.
        Die Handlung spielt in einem fiktiven riesigen Schloss, das von der Umwelt abgeschlossen seit Jahrhunderten ein erstarrtes Leben in Konventionen und Ritualen führt.
        Die Geschichte war ursprünglich auf etwa 10 Bände angelegt, wurde aber nach drei Bänden wegen des schlechten Gesundheitszustands des Schriftstellers nicht mehr fortgesetzt.

        In den ersten drei Teilen der Verfilmung geht es um den Emporkömmling Steerpike, der sich mit Intrigen und Morden einen höheren Platz in der erstarrten Gesellschaft verschafft. Der letzte Teil handelt von Titus, dem Sohn des Herrschers, der zu Beginn geboren wurde und mittlerweile herangewachsen ist.

        Den Rezensionen bei amazon nach zu urteilen, geht es vielen so wie mir. Sie wurden von der Verfilmung in den Bann gezogen. Manche mögen es aber überhaupt nicht.
        Ich fand die verrückten Charaktere allesamt so hervorragend, dass ich mich gar nicht lösen konnte ... ^^
        Zuletzt geändert von Mondkalb; 06.01.2010, 14:23.
        "Die Wahrheit ist so schockierend, die kann man niemandem mehr zumuten." (Erwin Pelzig)

        Kommentar

        Lädt...
        X