Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

MisFits

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • MisFits

    Der britische Sender "4" hat schon die ein oder andere gelungene Serie veröffentlicht.
    Die Serie hört auf den Namen "Misfits". Am ehesten kann man die Serie wohl mit der US-Serie "Heroes" Vergleichen, auch wenn die Serie doch irgendwie ganz anders ist. Im Groben geht es aber darum, dass 5 jugendliche vom Gericht für ihre Straftaten eine Bewährungsstrafe bekommen haben, und nun gemeinnützige Arbeiten erledigen müssen. Doch direkt zu Beginn ihrer Arbeit, zieht ein Gewitter auf und die 5 sowie ihr Bewährungshelfer werden vom Blitz getroffen. Schnell wird allen klar, dass dies nicht nur ein normaler Blitz war. Jeder der 5 hat plötzlich eine besondere Kraft, ähnlicher einer Superhelden-Power. Hier hätten wir dann die Gemeinsamkeit zu "Heroes", die Kräfte selber aber sind dann doch wieder sehr eigenwillig. Unsichtbar machen und Gedenken lesen ist soweit noch recht "normal", die Zeit zurückdrehen ist schon eine eher ausgefallene Sache aber am witzigsten hat es Alisha getroffen. Jeden den sie berührt bzw. jeder der sie berührt, will ihr direkt die Kleider vom Leib reißen und mit ihr in die Kiste hüpfen. Das ist doch mal, ähm, nützlich.
    Der Bewährungshelfer allerdings ist durch den Blitzeinschlag zum Wahnsinnigen geworden und will die 5 Jugendlichen plötzlich umbringen. In Notwehr bringen sie ihn schließlich gemeinsam um und verstecken die Leiche. Doch natürlich wird nach dem Vermissten gesucht, seine Freundin fragt nach ihm und zu allem Überfluss sind die 5 nicht die einzigen die plötzlich seltsame Fähigkeiten haben, auch andere in der Stadt sind betroffen.
    Die Serie ist schwer unterhaltsam, verbindet sie doch wunderbar den krassen und oftmals einfach sehr derben britischen Humor mit einer witzigen, einfallsreichen Handlung und total schrägen Charakteren. Wem US-Serien oftmals zu harmlos sind, sollte also auf jeden Fall mal bei den "Misfits" reinschauen, hier wird kein Blatt vor den Mund genommen. Sprachlich und auch Bildlich ist die Serie immer wieder recht explizit. Man staunt nicht schlecht, wenn Simon(der Nerd und Außenseiter der Gruppe) Alisha zu Beginn anfasst, als noch keiner von ihrer Gabe weiß, und zugleich zu ihr sagt "I want to rip your clothes off an piss on your tits".
    Fans vom Sender "4" werden die Serie ohnehin schon kennen. Definitiv empfehlenswert!

    Auch die Anspielungen auf typische Nerd-Situationen sind echt Hammer geil. Simon der Nerd vergleicht deren Situation als sie alle ihre Power im Christmas Special verkauft haben, mit Superman 2 als Clark seine Kräfte für Lois aufgab und der Bösewicht die Welt eroberte. Keiner wusste wovon er redete
    Zuletzt geändert von ZackMallory; 28.03.2011, 06:22.

  • #2
    Vielleicht hättest du nicht den "ganzen" Inhalt der 2 Staffeln zusammenfassen sollen. Da sind eine Menge Handlungsspoiler für Leute die jetzt erst auf den Geschmack kommen enthalten.

    Ansonsten ist es schön, das diese hier wenig beachtete Serie endlich ihren eigenen Thread bekommt.

    Kommentar


    • #3
      Klingt auf jeden Fall sehr interessant!

      Ich würde mir die Serie sicher mal anschauen, aber leider empfange ich keine britischen Fernsehsender. Gibts die Serie denn auch im deutschen TV?
      „Die Borg würden nicht mal Spaß verstehen, wenn sie einen Vergnügungspark assimiliert hätten.“

      Torres, aus „Star Trek Voyager – Tsunkatse“

      Kommentar


      • #4
        Zitat von Nilani Beitrag anzeigen
        Ich würde mir die Serie sicher mal anschauen, aber leider empfange ich keine britischen Fernsehsender. Gibts die Serie denn auch im deutschen TV?
        Nein und ich glaube auch nicht das die Serie im Deutschen funktionieren würde lebt sie doch von ihrem Slang. Kelly ist nicht zu übersetzen.

        Die DVD-Boxen sind allerdings schon erhältlich:

        http://www.amazon.co.uk/Misfits-Comp...1293468&sr=8-1

        Kommentar


        • #5
          Wirklich eine tolle Serie, sehr unterhaltsam und subversiv! Endlich mal eine Super"helden"-Serie, die sich selbst nicht so ernst nimmt (wie z.B. "Heroes"), ohne dabei in Klamauk abzudriften. Mehr dazu hab ich hier geschrieben.

          Glaube auch nicht, dass sie jemals im deutschen TV zu sehen sein wird, dazu ist sie einfach zu gewagt, sowohl was die Sprache angeht, als auch die Krassheit der Handlungen. Teilweise ist das schon sehr gewalttätig und "unmoralisch", was die "Helden" so fabrizieren. Moral gibt es zwar auch, aber die wird meistens gleich wieder durch einen derben Spruch oder eine Dummheit konterkariert.

          Und Kelly ist nicht nur nicht zu übersetzen, sondern meistens auch nicht zu verstehen .
          torrent - Magazin für serielles Erzählen

          Kommentar


          • #6
            Nathan und sein Humor sind so nice. Der Godzilla stirbt und er haut raus: Warum verkleidet sich ein Gorilla als Gorilla. HA Fantastic ^^
            Auch als Simon mal ein Witz macht. / Ist ja schön das du aus deinem Schneckenhäusschen rauskriechst und versuchst witzig zu sein,aber ich bin hier für die Witze ;D

            Ich glaube auch in Deutschland MÖCHTE ich es NICHT sehen. Man kann die gar nicht so toll synchronisieren und gekürzt würde sie auch werden und das ist auch fürn a*sch.

            Medienjunkie: in deinem Beitrag schreibst du, du kanntest das nicht mit den Christmas Specials außer von Doctor Who. In England gibt es eigentlich viele Christmas Specials wie z.b. seit Jahren von BBC's My Family.

            Das christmas special von MisFits hat mir nicht gefallen. Der Plot an sich war gut und die Darstellung auch. Aber irgendwie störte mich die ganze Folge nur. Nikki's ausscheiden war auch viel zu überdramatisiert und ich denke sie kehrt eh zurück.

            Kommentar


            • #7
              Ich persönlich liebe die Serie und die Charaktere wachsen einem ans Herz. Doch nach Staffel 2 muss man von einem Charakter abschied nehmen (was nicht mal in der Serie passiert, sondern in einem 10 Minütigen Special ) und damit beginnt die Staffel 3. Der Tiefpunkt der Serie.
              Also Nathan ist raus, Rudy kommt hinzu. Man hat sich wirklich bemüht,das Niveau der Serie zu halten und Rudy wird einem im Verlauf der Staffel auch Sympathisch. Doch schafft er es einfach nicht, Nathan zu ersetzen. Und die Storys der 3.Staffel (8Folgen hat Staffel 3) waren bis Folge 5 auch sehr schwach. Gegen Ende der Staffel drehte die Serie auf und nun hat man auch Rudy ins Herz geschlossen. Damit kommt nun der nächste Schocker: Alisha steigt aus mit einem Serientod ! Doch damit nicht genug: Nathan weg, Alisha tod. Tja nun auch nun Simon raus ! Simon reist in die Vergangenheit, damit Alisha sich wieder in Simon verliebt und man bleibt mit der Frage zurück: Wird Simon jemals zurückkehren ? Recht spannend, wenn sie zurück kehren würden. Der einzige Lichtblick war Kelly's Lovestory mit einem Mann, der mit den verschiedensten Art der Power handelt und naja will nicht zu viel spoilern.
              Erst Nathan und nun Alisha und Simon. Damit bleiben Curtis, Kelly und Rudy zurück. Und die Serie wurde bereits für eine Vierte Staffel verlängert. Doch jetzt wo gleich 3 Darsteller der 1. Folge raus sind, nur noch 2 da sind und einer grad mal seine 1.Staffel hinter sich hat, denke ich wird man für Staffel 4 bestimmt 2 Neue Darsteller einbauen. Und damit beginnt der Anfang vom Ende. Über Nathans Ausstieg könnte man hinweg sehen, doch über Alisha und Simon dazu ? Ich denke nach Staffel 4 wird Misfits eingestellt, es sei denn es passiert ein Wunder !

              Kommentar


              • #8
                Die 3. Staffel war mMn schon der Anfang vom Ende. Nicht nur, dass ich Rudy bis zum Ende einfach nur nervig fand, die Drehbücher waren bis auf zwei Folgen auch wirklich schlecht. Wenn eine Genreserie eine Naziepisode einbaut, weiß man eigentlich immer schon vorher, dass sie "über den Hai gesprungen" ist. Wer wissen will, wie ich die Folgen im Einzelnen fand, kann mal unten auf meiner "torrent"-Seite gucken, da gibt's einen Episodenführer von mir.

                Ob Simon zurück kehrt, ist wohl noch offen, die Darstellerin der Alisha hat inzwischen bekannt gegeben, dass sie in der 4. Staffel nicht mehr dabei sein wird. MMn hätte man die Serie schon nach der 3. einstellen sollen, denn ohne den "Anführer" Nathan funktioniert die ganze Gruppendynamik nicht mehr. Schade, denn die ersten beiden Staffeln waren echt toll. Die erste soll übrigens am 24.2. endlich auch in Deutschland als DVD-Box raus kommen.
                torrent - Magazin für serielles Erzählen

                Kommentar


                • #9
                  Neeein. Keine Deutsche Synchro bitte. Das macht MisFits kaputt.

                  Medienjunkie: Aber Rudy hat sich echt mühe gegeben, das kann man nicht anders sagen, aber es war einfach nur der schlechte Versuch Nathan zu ersetzen.

                  Simon hat auch verkündet, das er nicht zurückkehren wird. Alisha hat es am 18.12 gesagt und Simon 3 Tage später. Also am 21.12.

                  Das war das Todesurteil, weil so hätte man vielleicht noch Spannung erzeugen können mit der Rettung von Alisha oder sowas, aber so ? Kelly ist ja Inordnung, aber Curtis ist ja echt nur ein Schatten seiner selbst und funktioniert solo nicht. Er funktioniert nur im Zusammenspiel mit den anderen und Rudy ? Hm Die 3 können es doch niemals schaffen, die Serie zu retten. Es sei denn es kommen 2 neue Hinzu (ich denke mal, Kelly's Typ wird zum Cast rücken + 1 Zuwachs) und vielleicht schaffen die es ja ne neue Chemie untereinander aufzubauen, aber ich denke das wars

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von ZackMallory Beitrag anzeigen
                    Neeein. Keine Deutsche Synchro bitte. Das macht MisFits kaputt.
                    Gut, auf Deutsch würde ich mir die Show auch nicht angucken, genauso wenig wie "Skins". Aber es ist ja trotzdem immer schön, wenn Serien hierzulande auf DVD verfügbar sind.

                    Zitat von ZackMallory Beitrag anzeigen
                    Simon hat auch verkündet, das er nicht zurückkehren wird. Alisha hat es am 18.12 gesagt und Simon 3 Tage später. Also am 21.12.

                    Das war das Todesurteil, weil so hätte man vielleicht noch Spannung erzeugen können mit der Rettung von Alisha oder sowas, aber so ? Kelly ist ja Inordnung, aber Curtis ist ja echt nur ein Schatten seiner selbst und funktioniert solo nicht. Er funktioniert nur im Zusammenspiel mit den anderen und Rudy ? Hm Die 3 können es doch niemals schaffen, die Serie zu retten. Es sei denn es kommen 2 neue Hinzu (ich denke mal, Kelly's Typ wird zum Cast rücken + 1 Zuwachs) und vielleicht schaffen die es ja ne neue Chemie untereinander aufzubauen, aber ich denke das wars
                    Ja, hab's heute auch gelesen, dass Simon auch endgültig weg ist. Ansonsten gebe ich dir völlig Recht. Ohne die beiden kann man die Serie völlig vergessen.
                    torrent - Magazin für serielles Erzählen

                    Kommentar


                    • #11
                      Es gibt jetzt eh nur noch eine frage die mich interessiert: Woher kommt die Power ? Ich mein,ja da war ein Sturm. Aber Warum kam dieser Sturm und das alles. Ich finde das man darauf noch mal eingehen sollte

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von ZackMallory Beitrag anzeigen
                        Es gibt jetzt eh nur noch eine frage die mich interessiert: Woher kommt die Power ? Ich mein,ja da war ein Sturm. Aber Warum kam dieser Sturm und das alles. Ich finde das man darauf noch mal eingehen sollte
                        Das würde ich nicht versuchen zu erklären. Dabei kommt doch entweder nur "God did it", Technobabble oder Midichlorians 2.0 heraus.

                        Die 3. Staffel war eine zweischneidige Angelegenheit. Ich mag Joseph Gilgun als Rudy. Ich mag nicht wie plump er als Ersatz für Robert Sheehan hineingeschrieben wurde. Die Folgenqualität war leider auch alles andere als konstant und zwischendurch hat man echt 2 unterirdische Folgen (Nazi-Folge und die anschließende Körpertausch-Episode) fabriziert, bei denen deutlich wurde, wie unterfinanziert die Serie ist (die Inszenierung wird auch mit jeder Staffel schlechter) und dass die Schreiber nicht in der Lage sind, wirklich ernste Themen interessant genug zu präsentieren.

                        Auch wenn Curtis neue Fähigkeit größtenteils nur für ein paar Jokes unter der Gürtellinie gut war, so waren seine Verstrickungen mit dem anderen Geschlecht doch ziemlich unterhaltsam. Auch zum Ende der Staffel nahm der Unterhaltungsfaktor wieder zu, nur leider war das Finale abgesehen von den letzten 10 Minuten, die den Bogen zurück zu Simons Destiny gespannt haben, aber auch wie aus dem Nichts kamen, reichlich unterwältigend.

                        Plottechnisch und die Gruppendynamik betreffend muss man sich nun echt mal was überlegen. Noch eine Staffel Community Service geht nicht und die 3 verblieben Hanseln (der Power Guy zählt nicht, der ist langweilig) können die Serie nicht allein stemmen.

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von Anvil Beitrag anzeigen
                          Das würde ich nicht versuchen zu erklären. Dabei kommt doch entweder nur "God did it", Technobabble oder Midichlorians 2.0 heraus.

                          Die 3. Staffel war eine zweischneidige Angelegenheit. Ich mag Joseph Gilgun als Rudy. Ich mag nicht wie plump er als Ersatz für Robert Sheehan hineingeschrieben wurde. Die Folgenqualität war leider auch alles andere als konstant und zwischendurch hat man echt 2 unterirdische Folgen (Nazi-Folge und die anschließende Körpertausch-Episode) fabriziert, bei denen deutlich wurde, wie unterfinanziert die Serie ist (die Inszenierung wird auch mit jeder Staffel schlechter) und dass die Schreiber nicht in der Lage sind, wirklich ernste Themen interessant genug zu präsentieren.

                          Auch wenn Curtis neue Fähigkeit größtenteils nur für ein paar Jokes unter der Gürtellinie gut war, so waren seine Verstrickungen mit dem anderen Geschlecht doch ziemlich unterhaltsam. Auch zum Ende der Staffel nahm der Unterhaltungsfaktor wieder zu, nur leider war das Finale abgesehen von den letzten 10 Minuten, die den Bogen zurück zu Simons Destiny gespannt haben, aber auch wie aus dem Nichts kamen, reichlich unterwältigend.

                          Plottechnisch und die Gruppendynamik betreffend muss man sich nun echt mal was überlegen. Noch eine Staffel Community Service geht nicht und die 3 verblieben Hanseln (der Power Guy zählt nicht, der ist langweilig) können die Serie nicht allein stemmen.
                          Was habt ihr alle gegen die Nazi-Folge ? Ich fand die ziemlich gut und ernst geschrieben.

                          Naja aber ich fände es mit der Power interessant.

                          Komisch finde ich auch,das zum Abschluss der Folge, der Power Guy gar nicht bei dem Team stand. Das heißt er wird sowieso nicht dazu gezählt.

                          Noch eine Staffel Community Servicew wäre machbar, wenn Rudy wieder Mist macht und Curtis und Kelly versuchen ihm rauszuhelfen und dann schwubs. Back in the Game xD (Sowie am Anfang mit dem geklauten Auto )

                          Rudy wurde mir von mal zu mal sympathischer. Leider war es zu deutlich, das er nur Nathan ersetzen soll und das fand ich traurig.

                          Ich hab mich sooooo lange auf Staffel 3 gefreut und dann sowas. Es gab ja nicht mal EIN Plot der sich guuuuuuuut gezogen hat, außer Kelly und der Power Guy. Die Lovestory war eigentlich recht gut geschrieben. Aber das reicht nicht. Simon's Bewunderer hatte so viel Potential und wurde auch verschenkt. Da war keine richtige forlaufende Handlung wie in den Staffeln davor. Das war eine Anreihung von Katastrophen, die überhaupt keinen Sinn ergeben.

                          Das Staffelfinale fand ich AWESOME ! (Nathan war sogar in einer alten Szene zu sehen ) <3 Ich finde es war der Hammer. So schlecht, war es nicht. Gerade der Running-Gag mit dem Probation Worker war so gelungen, das Alisha&Simon-Drama und die Gruppendynamik. Ich denke, wenn man sich von The Shit of the Week distanziert hätten und mehr auf Gruppendynamik wie in Staffel 1 und 2 gesetzt hätte, wäre die Staffel auch wesentlich besser geworden.

                          Aber mir hat Simon in Staffel 3 bisschen besser gefallen. Er war reifer und hat sich echt fein raus gemacht und in den Szenen mit Rudy hat man gesehen (Wie in der, wo Rudy der Schwanz abfallen sollte), das ihm das spaß macht und er hat sogar mehrfach geschmunzelt. Ich denke Simon hat nur die Serie verlassen, um Alisha & Simon nicht zu ruinieren. Währe Alisha nicht ausgestiegen, wäre es der Simon Darsteller mit Sicherheit auch nicht

                          Kommentar


                          • #14
                            Auch wenn es eigentlich nicht zum Lachen ist, aber die Ironie ist so beißend:

                            A Derby taxi driver who was assaulted by Misfits star Lauren Socha has said it was the worst abuse he had suffered. The Bafta-winning actress admitted in court on Wednesday to racially aggravated assault.

                            Socha was sentenced to a four-month jail term, suspended for one year, and 80 hours of community service.
                            Quelle: BBC News - Taxi driver &#039;intimidated&#039; by Misfits star Lauren Socha

                            In der 4. Staffel wird dann nur noch Curtis von der Originalbesetzung dabei sein.

                            Kommentar


                            • #15
                              *seufz* Das ist wohl so eine dieser Serien die, nachdem der erste Arc zuende ist, keinen schimmer haben wo sie hin wollen.
                              Die erste Staffel war genial, die zweite noch ziemlich gut, aber ab dem Weihnachtsspezial ging es steil Berg ab. Ein Power Broker? Wirklich? Das kommt mir doch sehr wie faule Schreibe vor. Da hätte man lieber die Originalkräfte weiterentwickeln sollen. Zumal die neuen wesentlich lausiger sind als die alten. Gut Rocketscientist ist noch recht witzig, aber der Rest?
                              Ich verstehe auch nicht warum niemand seine alten Kräfte zurück genommen hat. Der Broker meinte doch, dass er alle außer dem zeitdrehen noch hatte.
                              Und warum hat niemand zwei Kräfte? Bei der vielen Kohle die im Spind rumgelegen hat sollte das doch dirn gewesen sein. Wir haben ja an "Jesus" gesehen, dass das geht.

                              Dann fehlt jetzt auch noch der eine Charakter der für die Dynamik des Teams sehr wichtig war, weil er jetzt in Vegas im Knast hockt. Yay.

                              Ich bin mittlerweile bei Folge 2 der 3. Staffel und bin eigentlich nur noch genervt. Die Folge schau ich noch zuende. Wenn das jetzt nicht schnell wieder ne Kehrtwende macht, lass ich die Serie erstmal bis auf weiteres Fallen und weiß wirklich nciht ob ich mir den Rest jeh angucke. -.-
                              Zitat von Anvil Beitrag anzeigen
                              Nein und ich glaube auch nicht das die Serie im Deutschen funktionieren würde lebt sie doch von ihrem Slang. Kelly ist nicht zu übersetzen.
                              Och ich könnt mir das mit Berliner Schnauze recht gut vorstellen.
                              Ich hab den Thread hier jetzt noch nicht weiter gelesen, wegen möglicher Spoiler, entsprechend weiß ich noch nicht, ob dazu schon jemand was gesagt hat. Musste nur wirklich mal meine Enttäuschung darüber wie Staffel 3 bis jetzt läuft ablassen.

                              Edit: Also Folge 2... ne Vergewaltigungs- und "Frauen besser verstehen"- storyline. Das hat mit der leicht durchgedrehten Serie der letzten zwei Staffeln nichts mehr zu tun. *seufz* Nicht, dass sie so etwas nicht auch mal bringen könnten, aber nach so vielen Veränderungen fängt man doch nicht mit so einer Geschichte an.

                              Edit2: Uff Folge 4... Nach Kellys "Fockin Nozis" dachte ich das wird bestimmt ne lustige Folge ala Doctor Whos "let's kill Hitler". Aber ne wir nehmen das Thema natürlich bier ernst. Sind nach den ersten zwei Staffeln auch die Showrunner gewechselt? Irgendwie scheinen die hier keinen Schimmer mehr zu haben, was diese Serie eigentlich ist.
                              Und dann gibt Kelly am Ende die Zeitreisefähigkeit auf. Man das is mal bekloppt. Wir haben doch gesehen wie einfach hier Leute sterben können und wie nützlich diese Fähigkeit ist das wieder zu berichtigen. Kelly selbst wäre ja sonst in Folge 1 gestorben. Solang sie nicht 80 Jahre in die Vergangenheit reist sollte das kein Problem sein.

                              Unabhängig davon: Rudy geht mir sehr auf den Geist. Was bei Nathan irgendwie charmant rüber kam ist hier einfach nur super nervig. Manche Leute können eben nicht das Arschloch mit dem Herz aus Gold spielen. Dafür brauchts ne gewisse Menge Charisma. Es hilft sicher auch nicht, dass Rudy gut 10 Jahre älter als der Rest wirkt. In Realität sind es bei den meisten nur so 4 Jahre, aber das passt halt einfach nicht.

                              Uuuund die letzte Fplge zeigt uns dann auch warum es ne beknackte Idee war die Zeitreisefähigkeit abzugeben.
                              Gegen Ende wurde die dritte Staffel recht okay. Aber kommt immernoch nicht annähernd an Staffel 2 ran. Von Staffel eins brauchen wir gar nicht erst reden, die ist um Welten besser.

                              Was die Zukunft angeht sehe ich auch eher schwarz. Die Wikipedia sagt mir, dass nächste Staffel nur Rudy und Curtis von der alten Bande übrig sind. Also die Charaktere die ich am wenigsten mochte. Curtis war garnichtmal so schlecht und ich könnte das sicher ertragen, wenn die neuen Charaktere gut sind, aber ich glaube nicht, dass ich Rudy noch eine Staffel lang ertragen kann.
                              Ich denke an dem Punkt wo man sowieso nur noch zwei Leute aus dem alten Chast hat, und das sogar noch die langweiligsten/nervigsten sind, hätte man lieber einen komplett neuen Cast nehmen sollen.
                              Entsprechend weiß ich nicht wirklich, ob ich bei der nächsten Staffel noch dabei bin. Vielleicht schnupper ich in die erste Folge rein, um es anzutesten, vielleicht auch nicht.

                              Das ist wirklich ne Schande, wenn ich an die geniale erste Staffel zurück denke.
                              Ist das vielleicht generell ein Problem mit Superpowerserien? Heroes ging ja auch am Ende der ersten Staffel steil Berg ab (durch höhere Episodenzahl bei den AMis entspricht das ungefähr 2 Staffeln Misfits)

                              Edit: Nachdem ich jetzt den ganzen thread gelesen habe, bin ich mit meinen Einschätzungen da wohl nicht alleine.
                              Zuletzt geändert von Slowking; 26.05.2012, 16:37.
                              Disclaimer: Meine Post sind meist nicht als Absolute zu vestehen, sondern sollen nur einen weiteren Blickwinkel bieten.
                              "Wer hat uns verraten? - Sozialdemokraten!" - Alte Volksweisheit
                              "The man who trades freedom for security does not deserve nor will he ever receive either." - Benjamin Franklin

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X