Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Castle (US-Spoiler)

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Castle (US-Spoiler)

    Klar, es ist noch eine Weile hin, aber ich dachte mir, es wäre schon mal ganz gut einen eigenen Thread zu eröffnen um erste Informationen zu posten und das Finale der letzten Staffel zu diskutieren.

    Terri Miller und Andrew Marlowe haben jeweils erste Interviews gegeben:
    Castle - Exclusive! Castle Writer Terri Miller on Montgomery's Death, Beckett's Survival and Season 4 Plans
    Castle Postmortem: Creator on [SPOILER!]'s Death and Castle & Beckett's Future - Today's News: Our Take | TVGuide.com

    Marlowe bestätigt soweit, dass Beckett den Anschlag überleben wird.

    Ich hab mir das Finale inzwischen noch mal angesehen. Findet es eigentlich noch jemand verhext, dass es in einer eigentlich recht ironischen Krimiserie einen so bierernsten staffelübergreifenden Plot gibt?
    Und jede einzelne Folge hat mehr Fragen aufgeworfen als beantwortet. Wir kennen den Killer von Becketts Mutter (Dick Coonan) und die Identität der drei Cops (Raglan, McAllister und Montgomery). Und letzterer hat einen entscheidenen Hinweis gegeben: Derjenige, der hinter all dem steckt, hat all das Geld, welches die drei von der Mafia erpresst haben, genommen, um das zu werden, was er heute ist.
    WER?! Es ist nicht so, dass sie bei Castle nicht schon mit reichen Leuten zu tun hatten. Wer könnte so viel Macht haben, Paramillitärs anzuheuern, damit sie seine Drecksarbeit machen?

    Und dann sind da noch zwei nicht Plot-relevante Sachen, die mir schleierhaft sind.
    1. Beckett und Castle haben schon oft miteinander gesprochen und Gemeinsamkeiten in ihrer Kindheit entdeckt. Z.B. der Magieshop, den sie beide besucht haben. Meint ihr es wäre möglich, dass sich die beiden als Kinder irgendwann mal über den Weg gelaufen sind und sich eigentlich kennen müssten?
    2. Wir kennen bis heute nicht die Identität von Castles Vater. Und das beschäftigt mich umso mehr. Warum nicht?
    Eine ganz wilde Theorie lautet, dass Castles Vater der Ursprung der großen Verschwörung um Becketts Mutter ist. Aber das kann und will ich nicht glauben. Das wäre zu Soap-Operahaft.
    To see the world, things dangerous to come to, to see behind walls, to draw closer, to find each other and to feel - that is the purpose of life.
    Follow Ductos on Twitter! | Duct Tapes and Tales

  • #2
    Zitat von Ductos Beitrag anzeigen
    Findet es eigentlich noch jemand verhext, dass es in einer eigentlich recht ironischen Krimiserie einen so bierernsten staffelübergreifenden Plot gibt?
    Dass sich mal mehr und mal weniger ernste Folgen abwechseln, finde ich jedenfalls gut und ernstere Folgen gab es ja auch neben dem Arc um Becketts Mutter schon. Will man spannende Folgen, muss man den Humor und die Leichtigkeit zwangläufig etwas herunterfahren. Und IMHO gab es nach dem Piloten auch keine andere Möglichkeit als das Thema ernst zu bearbeiten.

    Und jede einzelne Folge hat mehr Fragen aufgeworfen als beantwortet. Wir kennen den Killer von Becketts Mutter (Dick Coonan) und die Identität der drei Cops (Raglan, McAllister und Montgomery). Und letzterer hat einen entscheidenen Hinweis gegeben: Derjenige, der hinter all dem steckt, hat all das Geld, welches die drei von der Mafia erpresst haben, genommen, um das zu werden, was er heute ist.
    WER?! Es ist nicht so, dass sie bei Castle nicht schon mit reichen Leuten zu tun hatten. Wer könnte so viel Macht haben, Paramillitärs anzuheuern, damit sie seine Drecksarbeit machen?
    Ob die Autoren das überhaupt schon wissen? Montgomery war ja auch nicht als dritter Cop geplant. Der Aufwand spricht natürlich für einen Hintermann aus dem Bereich Mafia, Organisiertes Verbrechen...

    Und dann sind da noch zwei nicht Plot-relevante Sachen, die mir schleierhaft sind.
    1. Beckett und Castle haben schon oft miteinander gesprochen und Gemeinsamkeiten in ihrer Kindheit entdeckt. Z.B. der Magieshop, den sie beide besucht haben. Meint ihr es wäre möglich, dass sich die beiden als Kinder irgendwann mal über den Weg gelaufen sind und sich eigentlich kennen müssten?
    2. Wir kennen bis heute nicht die Identität von Castles Vater. Und das beschäftigt mich umso mehr. Warum nicht?
    Eine ganz wilde Theorie lautet, dass Castles Vater der Ursprung der großen Verschwörung um Becketts Mutter ist. Aber das kann und will ich nicht glauben. Das wäre zu Soap-Operahaft.
    In beiden Fällen hoffe ich auf ein klares nein. Wäre das hier Alias oder Chuck, käme es wohl so, aber Castle sehe ich doch noch etwas mehr in der Realität verwurzelt und hoffe mal, dass wir Castles Vater entweder als ziemlich harmlosen Typen oder nie sehen werden.
    I am altering the movie. Pray I don't alter it any further.

    - George Lucas

    Kommentar


    • #3
      Von der Comic Con gibt es ein paar Informationen:
      • Season 4 beginnt direkt da, wo 3 aufhört: Mit Beckett, die ins Krankenhaus gebracht wird.
      • Der Nachfolger von Captain Montgomery ist eine sie.
      • Ryan wird seine Jenny heiraten...und wir kriegen seinen Junggesellsenabschied zu sehen
      • Es werden sich einige Episoden vermehrt um Esposito, Ryan und Lanie drehen.
      • Wie in der zweiten Staffel gibt es diesmal wieder eine spezielle Halloween-Episode, die sich diesmal an Ghostbusters orientiert (I'M HYPED!!! )
      • Wir werden wohl wirklich Castles Vater kennenlernen
      • Montgomerys Vermächtnis (das Paket mit den Beweisstücken) ging NICHT an Castle

      Vom Cast gefehlt haben beim Panel nur Susan Sullivan und Stana Katic.

      Aber anhand Stanas Tweets ist schon ziemlich sicher, dass sie den Anschlag überleben wird.
      To see the world, things dangerous to come to, to see behind walls, to draw closer, to find each other and to feel - that is the purpose of life.
      Follow Ductos on Twitter! | Duct Tapes and Tales

      Kommentar


      • #4
        Zitat von Ductos Beitrag anzeigen
        Von der Comic Con gibt es ein paar Informationen:
        • Season 4 beginnt direkt da, wo 3 aufhört: Mit Beckett, die ins Krankenhaus gebracht wird.
        • Oh toll! Ich hasse es ja immer, wenn dann ne bestimmte Zeit dazwischen liegt und so getan wird, als wäre nichts passiert.
        • Der Nachfolger von Captain Montgomery ist eine sie.
        Ok, weiß noch nicht, was ich davon halte. Aber ein wenig mehr Frauenpower im Team wäre natürlich nicht verkehrt.
      • Ryan wird seine Jenny heiraten...und wir kriegen seinen Junggesellsenabschied zu sehen
      Yes! Das wird sicher ein Spaß!
    • Es werden sich einige Episoden vermehrt um Esposito, Ryan und Lanie drehen.
    • Toll, toll, TOLL! Das fehlte mir an der Serie bisher immer. Teilweise war die Serie einfach zu Castle- und Beckettlastig.
    • Wie in der zweiten Staffel gibt es diesmal wieder eine spezielle Halloween-Episode, die sich diesmal an Ghostbusters orientiert (I'M HYPED!!! )
    • Oh, wie geil! "Don't cross the streams!"

    • Wir werden wohl wirklich Castles Vater kennenlernen
    • Der hoffentlich NICHTS mit Becketts Vergangenheit zu tun hat...
    • Montgomerys Vermächtnis (das Paket mit den Beweisstücken) ging NICHT an Castle
    • Hmm...ok (kann mich daran gar nicht mehr erinnern )

      Dass Beckett überlebt habe ich eigentlich nie bezweifelt...

      "At the very least...my butt is warm." Last words ever spoken in Paragon City/ Justice

      Chroniken des Schreckens //Coming soon: The Oro Wingmen

      Kommentar


      • #5
        Zitat von ArwenEvenstar Beitrag anzeigen


        Der hoffentlich NICHTS mit Becketts Vergangenheit zu tun hat...
        Ja, ich will auch hoffen, dass sie auf dieses Klischee verzichten. Das würde sich extrem negativ auf die Serie auswirken.

        Das Publikum und die Darsteller wurden gefragt, wen sie sich für die Rolle vorstellen könnten. U.a. fiel der Name Christopher Walken.
        Finde aber, dass man Nathan Fillion und Christopher Walken unmöglich nebeneinander in eine Szene packen kann. Mein Fernseher würde vor lauter Großartigkeit explodieren.

        Würde aber unglaublich gut zu dieser Szene passen:
        ‪Castle: Torturing the Boyfriend / Chris Walken impression‬‏ - YouTube

        EDIT: Hier die erste Szene der vierten Staffel, die auf der Comic Con vorgestellt wurde:
        http://castletv.net/international-ca...eason-4-teaser
        Castle und Lanie begleiten die bewusstlose Beckett durch den Flur der Notaufnahme.
        Zuletzt geändert von Ductos; 28.07.2011, 04:39.
        To see the world, things dangerous to come to, to see behind walls, to draw closer, to find each other and to feel - that is the purpose of life.
        Follow Ductos on Twitter! | Duct Tapes and Tales

        Kommentar


        • #6
          Ich freu mich auf die 4. Staffel (und schön, dass sie einen eigenen Thread bekommen hat *g*)

          Sind ja schon interessante Infos, auf die Halloween Episode und die Junggesellen-Abschieds-Folge freue ich mich dabei schon ganz besonders. Und auch wenn ich ein Fan von Castle/Becket bin (es aber gut finde, dass sie den Sprung zu "mehr" noch nicht gewagt habe), find ich es klasse, mehr von Esposito, Ryan und Lanie zu sehen. Die sind toll!

          Das älteste deutsche Stargate-Rollenspiel auf www.stargate-universe.de
          "Aber Josua sprach zu den zwei Männern, die das Land ausgekundschaftet hatten: Geht in das Haus der Hure und führt das Weib von dort heraus mit allem, was sie hat, wie ihr versprochen habt."

          Kommentar


          • #7
            Zitat von Ductos Beitrag anzeigen
            Das Publikum und die Darsteller wurden gefragt, wenn sie sich für die Rolle vorstellen könnten. U.a. fiel der Name Christopher Walken.
            Finde aber, dass man Nathan Fillion und Christopher Walken unmöglich nebeneinander in eine Szene packen kann. Mein Fernseher würde vor lauter Großartigkeit explodieren.
            Ich kann Christopher Walken leider seit "More Cowbell" nicht mehr ernst nehmen. Daher würde er prima zur Serie passen.
            EDIT: Hier die erste Szene der vierten Staffel, die auf der Comic Con vorgestellt wurde:
            International Castle Season 4 Teaser | Castle: ABC TV Series / Show Nathan Fillion & Stana Katic
            Castle und Lanie begleiten die bewusstlose Beckett durch den Flur der Notaufnahme.
            Gänsehaut!!!
            Und ich kanns nicht mal gucken...ich bin am 19. September noch im Urlaub auf Mallorca.


            Zitat von Snobantiker Beitrag anzeigen
            Ich freu mich auf die 4. Staffel (und schön, dass sie einen eigenen Thread bekommen hat *g*)

            Sind ja schon interessante Infos, auf die Halloween Episode und die Junggesellen-Abschieds-Folge freue ich mich dabei schon ganz besonders. Und auch wenn ich ein Fan von Castle/Becket bin (es aber gut finde, dass sie den Sprung zu "mehr" noch nicht gewagt habe), find ich es klasse, mehr von Esposito, Ryan und Lanie zu sehen. Die sind toll!
            Damit sind wir uns ja mal wieder ziemlich einig.

            "At the very least...my butt is warm." Last words ever spoken in Paragon City/ Justice

            Chroniken des Schreckens //Coming soon: The Oro Wingmen

            Kommentar


            • #8
              Zitat von ArwenEvenstar Beitrag anzeigen
              Damit sind wir uns ja mal wieder ziemlich einig.
              Ja, ne? Warum bin ich nicht überrascht?

              Die einzige, die ich von dem Cast eigentlich gar nicht mag ist Castles Tochter. Die ist mir meistens viel zu altklug und vernünftig

              Das älteste deutsche Stargate-Rollenspiel auf www.stargate-universe.de
              "Aber Josua sprach zu den zwei Männern, die das Land ausgekundschaftet hatten: Geht in das Haus der Hure und führt das Weib von dort heraus mit allem, was sie hat, wie ihr versprochen habt."

              Kommentar


              • #9
                Es gibt einen neuen wiederkehrenden Charakter.

                Beckett wird sich nach ihrer Schussverletzung in psychologische Behandlung begeben und ihr Therapeut wird gespielt von Worf...äh, Michael Dorn:
                Castle: Michael Dorn ist Becketts Psychiater

                Er soll in mindestens zwei Folgen, vielleicht auch mehr auftauchen. Seinen ersten Auftritt hat er direkt im Staffelauftakt.
                To see the world, things dangerous to come to, to see behind walls, to draw closer, to find each other and to feel - that is the purpose of life.
                Follow Ductos on Twitter! | Duct Tapes and Tales

                Kommentar


                • #10
                  Zitat von Ductos Beitrag anzeigen
                  Es gibt einen neuen wiederkehrenden Charakter.

                  Beckett wird sich nach ihrer Schussverletzung in psychologische Behandlung begeben und ihr Therapeut wird gespielt von Worf...äh, Michael Dorn:
                  Castle: Michael Dorn ist Becketts Psychiater

                  Er soll in mindestens zwei Folgen, vielleicht auch mehr auftauchen. Seinen ersten Auftritt hat er direkt im Staffelauftakt.
                  Ich wette, dass es da irgendeinen Klingonenwitz geben wird!
                  Ich hoffe es.

                  "At the very least...my butt is warm." Last words ever spoken in Paragon City/ Justice

                  Chroniken des Schreckens //Coming soon: The Oro Wingmen

                  Kommentar


                  • #11
                    Einer der Original-Geisterjäger soll in der Ghostbusters-orientierten Halloween-Folge als Gastcharakter auftreten .

                    Alles deutet daraufhin, dass es wohl Dan Aykroyd werden wird.

                    Aykroyd offered to guest star on ABC’s Castle | GhostbustersNews.com – Ghostbusters news, media, and fan creations!
                    To see the world, things dangerous to come to, to see behind walls, to draw closer, to find each other and to feel - that is the purpose of life.
                    Follow Ductos on Twitter! | Duct Tapes and Tales

                    Kommentar


                    • #12
                      Und wo wir grade bei Ghostbusters sind:

                      William Atherton, der in "Ghostbusters" und "Ghostbusters: The Video Game" Walter Peck gespielt hat, wird in einer Gastrolle als Kyrotechniker auftauchen, der unter Mordverdacht gerät:

                      William Atherton to appear in ‘Castle’ | GhostbustersNews.com – Ghostbusters news, media, and fan creations!
                      To see the world, things dangerous to come to, to see behind walls, to draw closer, to find each other and to feel - that is the purpose of life.
                      Follow Ductos on Twitter! | Duct Tapes and Tales

                      Kommentar


                      • #13
                        Zitat von Snobantiker Beitrag anzeigen
                        Ja, ne? Warum bin ich nicht überrascht?

                        Die einzige, die ich von dem Cast eigentlich gar nicht mag ist Castles Tochter. Die ist mir meistens viel zu altklug und vernünftig
                        Das passt doch gerade.

                        Quasi als Kontrapunkt zu Ricks eigener "Kindlichkeit2. Und irgendeiner muss ja in der Familie der oder die Vernünftige sein. und Mama castle kommt da auch nicht in Frage.

                        Kommentar


                        • #14
                          Zitat von Ductos Beitrag anzeigen
                          Es gibt einen neuen wiederkehrenden Charakter.

                          Beckett wird sich nach ihrer Schussverletzung in psychologische Behandlung begeben und ihr Therapeut wird gespielt von Worf...äh, Michael Dorn:
                          Castle: Michael Dorn ist Becketts Psychiater

                          Er soll in mindestens zwei Folgen, vielleicht auch mehr auftauchen. Seinen ersten Auftritt hat er direkt im Staffelauftakt.
                          Einerseits schade, dass ich mich nicht zurückhalten konnte und mich spoilern hab lassen, andererseits freu ich mich wie ein Schnitzel!
                          Ich find Dorn schon immer klasse und gerade seine grandiose Stimme, das wird ein Genuss für die Ohren!
                          Das Schicksal beschütz Kinder, Narren und Schiffe namens Enterprise

                          Kommentar


                          • #15
                            Hier die Promo-Fotos der vierten Staffel, in denen auch die Nachfolgerin von Montgomery vorgestellt wird:

                            Penny Johnson (Kassidy Yates aus DS9) als Captain Victoria Gates

                            Castle-Fans.Org | Photo Gallery
                            To see the world, things dangerous to come to, to see behind walls, to draw closer, to find each other and to feel - that is the purpose of life.
                            Follow Ductos on Twitter! | Duct Tapes and Tales

                            Kommentar

                            • Lädt...
                              X