Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Revenge

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Revenge


    Revenge - Trailer - YouTube
    Revenge ABC 9 Minute Pilot Preview - YouTube

    Zitat von Wikipedia
    Emily Thorne , whose real name is Amanda Clarke, moves back to The Hamptons to take revenge on the people who caused the death of her father David and destroyed her family. When she was a little girl, Amanda's father was arrested on terrorism charges and tried for treason; and her life was destroyed. She ended up in juvenile detention and on her 18th birthday inherited the wealth of the company her father invested in. She changed her name to Emily Thorne and decides to take revenge on the people responsible.
    Ein weitere guter Neustart diese Saison, auch wenn die Serie sicherlich nicht jedem gefallen wird. Wer ein Problem mit der High Society oder einem Intrigantenstadl hat, der sollte wahrscheinlich verzichten.
    Die Serie beginnt mit einem Flashfoward (im Pilot Preview zu sehen) und springt dann zurück. Die Folgen sind im Wesentlichen so aufgebaut, dass es einerseits eine fortlaufende Handlung gibt, die auf das Flashforward zuführt, die Charaktere entwickelt und u.a. in Flashbacks Informationen über den Rachegrund liefert und dann wird, so ein bischen nach dem zehn kleine Negerlein Prinzip, jede Woche an einer Person Rache genommen.
    Die Serie wurde kürzlich von einer Halbstaffel auf eine ganze Staffel mit 22 Episoden verlängert, die Rachetour soll aber trotzdem nach 13 Folgen beendet sein und die Staffel, sowie die hoffentlich folgenden, dann aus jeweils zwei halbwegs abgeschlossenen Handlungssträngen bestehen.
    I am altering the movie. Pray I don't alter it any further.

    - George Lucas

  • #2
    Revenge ist schlecht. Eine CW Show, die sich auf abc verirrt hat. Die Prämisse allein ist unglaubwürdig genug, aber dass die Serie sich dann noch total ernst nimmt, lässt das Ganze ins total Lächerliche abdriften. Emily van Camp auf Rachfeldzug könnte wirklich Spaß machen, wenn man die Handlungen ein wenig augenzwinkernder umsetzen würde. Stattdessen tun die Produzenten und Darsteller so, als erzähle man hier ganz großes Drama, wovon Revenge aber nun einmal Lichtjahre entfernt ist.

    Warum schaue ich die Serie dennoch? Nun ja, Emily van Camp ist halt einfach supersüß und ich finde es schön Madeleine Stowe mal wieder in irgendetwas zu sehen. Solange zumindest eine der beiden Darstellerinnen in einer Szene mitspielen, macht Revenge durchaus Laune. Alle anderen Charaktere bleiben leider total farblos und sorgen für gepflegte Langeweile.

    Ob der schwachen Konkurrenz in diesem Jahr kann ich Revenge als ein Guilty Pleasure durchaus empfehlen, aber der Pleasure Anteil hält sich in überschaubaren Grenzen.
    Für einen Euro durch die Spree, nächstes Jahr am Wiener See. - Treffen der Generationen 2013
    "Hey, you sass that hoopy Ford Prefect? There's a frood who really knows where his towel is." (Douglas Adams)

    Kommentar

    Lädt...
    X