Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Anger Management

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Anger Management

    Jo, hier haben wir sie nun:

    Die neue Serie mit Charlie Sheen!

    Sie ist eine Adaption des Adam Sandler-Films "Die Wutprobe". Sheen spielt hier einen ehemaligen Baseball-Spieler namens Charlie (wie originell... ) mit aufbrausendem Temperament, das in seine neue Arbeit als Therapeut einfließt. Laut Serienjunkies gehören auch Selma Blair (Hellboy) und Shawnee Smith (Saw) als Charlies Ex-Frau zum Stammcast.

    Start in den USA ist am 28.Juni mit einer Doppelfolge. 10 Episoden sind zunächst geplant, aber ein Deal zwischen FX und Lionsgate sieht vor, dass die Serie bei einem bestimmten Quotenschnitt direkt um 90 (!) Episoden verlängert wird.
    http://www.dwdl.de/usupdate/35057/to...ars_in_serien/
    To see the world, things dangerous to come to, to see behind walls, to draw closer, to find each other and to feel - that is the purpose of life.
    Follow Ductos on Twitter! | Duct Tapes and Tales

  • #2
    Anger Management

    Habe heute Nacht die ersten zwei Folgen gesehen.
    Im Grunde ganz witzig. Allerdings fand ich Folge Nr.2 schon recht langweilig. Was soll ich groß sagen?

    Charly is back!
    Anger Management

    Sex, Hotties, eine Bar, eine Therapeutin, ein Kind und eine Ex Frau. Dazu gesellt sich eine Runde Verrückter, welche ich bis jetzt als merkwürdige Lückenfüller empfinde.

    Auffallend ist der Paris Hilton verschnitt Lacey (Noureen DeWulf). Sie scheint mir neben der Tochter und dem Heck seiner Ex das ersetzen zu sollen was durch TAAHM fehlt.

    Generell finde ich die Serie auf den ersten Blick nicht besonders Originell, sondern eher als leicht gestört (so gern ich Charlie auch zuhöre).

    Mir stellen sich gerade folgend Frage: Was ist das lange Konzept?

    Charlie (selbst gestört) sitzt mit seiner Gruppe (Drecksstück, Weichflöte, Idiot und Merkwürdiger Opa) im Haus und sie reden über absurde Probleme.
    Nebenbei geht er Hotties in der Bar daten, vögelt seine beste Freundin und unterhält sich mit der Barfrau (diese übernimmt quasi die Therapeutin aus TAAHM). Nebenbei übernimmt er dann auch die Rolle von Allen, in dem er sich um seine Tochter (ebenfalls zukünftiger Hottie) kümmert, wobei bei jeder Szene im ihrem Haus der Ex der Knackarsch der Ex zu sehen ist? (Sorry, der ist mir irgendwie aufbefallen). Dazu kommt noch sein Nachbar, der gut in die Gesellschaft eingebrachte, schwarze Kumpel und Moralapostel für Charlies "I know, I know, I will fix that" der Woche (Bei dem Typ musste ich an "What's up dad?" denken).

    Es ist sicher zu früh um die Serie abzuschreiben. Allerdings finde sich sie nicht wirklich überragend. Das Konzept braucht wirklich ein paar gute Storys.

    Einige mögen die Folge: "Das gab's doch schon bei den Simpsons!" von South Park kennen. Ich sehe schon die Zitate: "Das gab's doch schon bei TAAHM!" vor mir, da es unmöglich ist Charlie neu zu erfinden. Als TAAHM Fan wird mir der chauvinistische Charlie am meisten Fehlen. Befindet er sich hier doch in der Rolle des Mustervaters.

    Und bei aller Liebe, Bill Cospy möchte ich nicht sehen. Vor allem nicht von "Bad Boy" Charlie Sheen.
    Zuletzt geändert von Ramigo; 29.06.2012, 06:41.

    Kommentar


    • #3
      Hab nun auch die ersten beiden Folgen gesehen. Der Titel ist sicherlich eine Mogelpackung, hat das Konzept weitaus mehr mit TAAHM als mit dem Film "Die Wutprobe" gemein. Größter Unterschied zu TAAHM, dass der neue Charlie "besser" ist als der alte, was ihn jedoch weniger witzig macht.

      Aktuell bin ich nicht wirklich begeistert und werd bei den weiteren Folgen wohl auf die dt. Erstausstrahlung warten, wo ich dann und wann reinzappe. "The Big Bang Theory", "How I Met Your Mother" und die alten Folgen "Two And A Half Men" haben da die Latte für "Anger Management" wohl etwas zu hoch gelegt .

      Kommentar


      • #4
        Die Serie brach direkt mal den Kabel-Einschaltrekord bei FX und holte knapp 5,5 Millionen Zuschauer vor die Schirme.
        Da die zweite Episode danach sogar noch besser lief, ist die Verlängerung auf 100 Folgen wohl nur eine Formsache.

        Bei uns wird übrigens VOX die Ausstrahlung übernehmen.
        DWDL.de - (Un-)Glück? Vox blühen wohl 100 Mal Charlie Sheen
        Die Vertragsbedingungen sehen vor, bei einer Verlängerung auch alle 100 Folgen zu zeigen - unabhängig davon, ob die Serie für den Sender ein Erfolg ist oder nicht.

        Hauptsache Benjamin Völz darf wieder den Charlie sprechen
        To see the world, things dangerous to come to, to see behind walls, to draw closer, to find each other and to feel - that is the purpose of life.
        Follow Ductos on Twitter! | Duct Tapes and Tales

        Kommentar


        • #5
          Ich habe heute die erste Folge gesehen und fand sie durchaus sehenswert. Nichts wirklich neues, aber ich musste ein paar mal lachen und Charlie Sheen wieder in seiner alten Rolle zu sehen ist auch was feines. Wenn sich die Serie noch steigert werde ich sie mir definitiv weiterhin anschauen, besser als das neue TAAHM ist sie allemal.
          “Sag mir, wer dich lobt, und ich sage dir, worin dein Fehler besteht.” - Lenin

          Kommentar


          • #6
            Folge 3 war nun mehr als schrecklich.
            Aber fassen wir mal kurz zusammen:


            Folge1:
            Charlie verhaut "Bobo" und beschimpft ihn (witzige Andeutung).
            Es folgt seine komische Gruppe und seine gestörte Tochter, er geht nach oben um mit ihr zu reden. Auch gab es ein Vid von seiner Zeit als Profi, wo er sich selbst durch einen Ausraster das Knie verletzt (und damit seine Karriere zerstört). Es werden noch die Restlichen Charaktere vorgestellt.

            Wertung: 3,5-4 von 5

            Folge2:
            Eine hässliche Frau kommt in die Gruppe. Sie ist Charlies "Slumpbuster". Es folgt eine im Grunde erträgliche 3 Sterne Story. Allerdings ist die Stimme dieser Frau so nervig, dass ich dafür einen Stern abziehen muss. Die Nebenstory war durchaus OK (Der Anfang in der Bar war sogar recht witzig). Dafür gibts dann wieder +1.

            Wertung 3 von 5

            Folge3:
            Charlies Ex ist durch ihre Übermüdung sehr Ehrlich. Er setzt darum eine Art "Übermüdungstherapie" an. Die Story ist einfach nur dumm und flach. Mein Interesse an dieser "Therapie" war überhaupt nicht vorhanden. Ich musste 1-2 mal über die Dummheit lachen. Ansonsten war es Zeitverschwendung.

            Wertung 2 von 5



            Bis heute war ich am überlegen, ob ich meine Wertung überdenken sollte. Die Gruppe wird (wie ich es mir über die Woche gedacht hatte) wohl in die Serie als aktive Nebenstory eingebaut, wie es bei Adem Sandler im Original war.
            Wenn ich an "My Name Is Earl" denke, dann stelle ich mir das teilweise sogar recht witzig vor. Allerdings erwarte ich für kommende Woche eher ein "Die dumme, heiße hat mit Charlies Nachbarn ge.. , als sie die Nachttherapie verlassen hat.Das würde immerhin dem originellem Durchschnittstrend der Serien/Filme der letzten Jahre entsprechen.

            Bleibt also die Spannung auf Folge 4. Die Serie ist wirklich nicht gut, allerdings gibt es zurzeit keine anderen Serien, da sind alle anderen in der Sommerpause befinden.

            Wenn die Serie also in Deutsch kommt solltet ihr dies beachten:
            1-2 sind erträglich (mit neuer Stimme ist Folge 2 wohl sogar besser als in der US fassung). Aber Folge3 ist der größte Käse seit der Lothar Doku und der Xten Staffel DSDS, GNTM und Big Brother.

            Kommentar


            • #7
              Tja, so schnell kann man sich irren.

              Die Quoten sind im freien Fall. Nur noch 2,4 Millionen Zuschauer von den eingangs 5,5 sind noch übrig.
              DWDL.de - "Breaking Bad" mit Rekord, Sheen noch im freien Fall
              To see the world, things dangerous to come to, to see behind walls, to draw closer, to find each other and to feel - that is the purpose of life.
              Follow Ductos on Twitter! | Duct Tapes and Tales

              Kommentar


              • #8
                Folge4 war auch verdammt schlecht (ich hab den Inhalt schon vergessen).

                *kurzes nachlesen*
                Seine Tochter hatte das "Frauenbuch" von Mama gefunden. Sie erzählt dann Sexgeschichten an ihre Freundinnen um beliebter zu werden. Einer seiner Ditschis möchte die Gruppe verlassen. Großer Misst.

                Folge5 war allerdings Ok. Seine Frau will/wollte sich selbstständig machen. Charlie macht sich dann an ihre Beraterin ran. Nicht besonders überragend, aber die Folge war wie gesagt Ok.

                Beim halten des Levels von Folge 5 würde ich der Serie eine Chance zum Überleben geben. Mein Interesse in der Gruppe geht mehr in Richtung der Schlampe und Edd. Selbst der Weichflöte (steht drauf wenn Leute Sauer werden) kann ich mehr abgewinnen als dem Schwulem Modeberater.

                Der Nachbar kam noch nicht wieder vor. Auch warte ich noch auf die Barfrau, welche ich auf Grund des Gespräches am Anfang der Serie als aktive Nebenrolle sah. Es kann also nur besser werden.

                Hätte der Nachbar doch einfach die Paris Hilton, der Gruppe, bei der Nachttherapie geknallt.. aber neee, dafür sind die Schreiber nicht kreativ genug.

                Aber dies wurde ja heute auch indirekt behandelt.
                Charlie: Ich bin nicht mehr der Waschbär von früher, ich bin auf der suche nach etwas festem. Die Serie scheint eine live Therapie für Charlie Cheen zu sein.

                Kommentar


                • #9
                  Etwas alte News, aber Anger Management wurde tatsächlich um 90 Folgen verlängert:
                  Sheen's 'Anger Management' extended | News.com.au

                  Charlies Vater Martin Sheen soll in den kommenden neuen Folgen als regulärer Darsteller dazukommen und auch hier seinen Vater spielen.
                  To see the world, things dangerous to come to, to see behind walls, to draw closer, to find each other and to feel - that is the purpose of life.
                  Follow Ductos on Twitter! | Duct Tapes and Tales

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X